Seite 6 von 18 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 173

Wir, die Lehrer Thailands.

Erstellt von Yogi, 18.03.2011, 00:11 Uhr · 172 Antworten · 12.408 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.287
    boahhhhhhhhh Tramaico


    selten sowas naives gehört, wünschen kann man sich ja vieles, aber obs was wird?????

    das gilt sogar für Könige, omg

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Talok

    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    200
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Natuerlich, ich bin eine Gedankenmachbastion und habe nach meinen eigenen Vorstellungen mein Premiumleben in der Premiumwelt weggeworfen und bin in das Koenigreich Thailand aus eigenen Stuecken ausgewandert.

    Wo sind fuer mich andere Menschen aufgestanden und haben fuer mich viel riskiert? Ich brauche diesen Support auch nicht, weil ...
    ich bin der letzte der etwas dagegen hat wenn du so lebst wie du es beschrieben hast. Ebenso bin ich kein "Gutmensch" der den Rest der Welt mit seinen Idealen und Werten "retten" will. Der Punkt ist nur das dieses Pamphlet aus dem Land selber kommt und nicht von irgendwelchen "Premiumaktivisten" im Westen mit ihren Demokratieworkshops. Was wir hier tippen ist eh Latte, bewirkt nichts und garnichts. Hier kann man nur Stellung beziehen zu dem Inhalt, kann sagen right or wrong. Und da ist es natürlich entscheidend ob man die Situation von anderen sieht oder nicht. Also die Situation von denen die große Probleme haben ihre Familien zu ernähren. Klar lieben die ihren König... überall auf der Welt gibt es das... Projektionsflächen für miese Lebensumstände... das funktioniert eine Zeitlang wunderbar, jedoch Heute immer weniger weil die Informationssperre zwischen Armut und Reichtum, zwischen Konsum und "nix haben" nicht mehr funktioniert. Und dann wird die Mittelschicht wild... wofür ne gute Ausbildung aber es kommt nichts dabei rum fragen die... und dann gehts irgendwann rund... wetten?

  4. #53
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943
    Zitat Zitat von Talok Beitrag anzeigen
    ... wofür ne gute Ausbildung aber es kommt nichts dabei rum fragen die... und dann gehts irgendwann rund... wetten?
    Das Problem besteht aber nicht erst seit gestern.
    Vielmehr hat es Aed Carabao schon vor zig Jahren mit einfachen eindringlichen Worten klar benannt und der breiten Masse vorgetragen.

    ... มหาลัยมหาหลอก เด็กชานบ้านนอกเด็กหญิงบ้านนา
    ร่ำเรียนรู้ในวิชา แต่จบออกมายังไม่มีงานทำ

  5. #54
    Avatar von Talok

    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    200
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Das Problem besteht aber nicht erst seit gestern.
    Vielmehr hat es Aed Carabao schon vor zig Jahren mit einfachen eindringlichen Worten klar benannt und der breiten Masse vorgetragen.

    ... มหาลัยมหาหลอก เด็กชานบ้านนอกเด็กหญิงบ้านนา
    ร่ำเรียนรู้ในวิชา แต่จบออกมายังไม่มีงานทำ
    @ Micha
    ja, und nicht nur seit Gestern sondern dies betrifft alle Schwellenländer.
    Man kann natürlich die Slums von Khlong Toei ausblenden weil die auch ihren König lieben.
    Ich empfehle bei diesem Thema ein wirklich interessantes Buch: "Arrival City" von Doug Sounders Arrival City
    Überhaupt kein Buch mit Untergangsszenarien aber eines das die eigene Perspektive verändern kann.

  6. #55
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    wenn es das Land Thailand auf dem Planeten überhaupt nicht geben würde,
    was würde man stattdessen hier vorfinden ?

    Ein bischen Burma, also harte Militärdiktatur,
    und
    ein bischen Kambodscha, Demokratie a la Hun Sen, mit Verbundenheit zum Königshaus.

    Aber die kambodschanische Einstellung zu ihrem Königshaus ist anders, als in Thailand,
    da Kambodscha eine bewegte Geschichte hinter sich hat.

    Man sagt den Deutschen ja oft nach, dass sie Warmduscher sind,
    und ihre asiatische Freundin nie schlagen würden.

    Wie würden sie sich hier behaupten ?



    würden sie sich schlagfertig behaupten, und ihren Führungsanspruch in der Partnerschaft behaupten können,
    oder würden sie sich versklaven lassen oder weglaufen ???

    Irgendwann muss jeder Farbe bekennen,
    und Thailand verfügt über die einmalige Konstellation,
    wie wir es beim Militärputsch im Sommer 1992 erleben durften,
    dass das Militär seine Macht auf Grundlage des Machtwortes des Königs wieder abgab.

    Dies ist in dieser Form einmalig.

    Thailand besitzt keine Gesellschaft, wo Menschen als Gleiche unter Gleichen sind,
    sondern eine hirarchische Gesellschaft.

    Ähnlich, wie in dem Video, gibt es jederzeit Unruhen, wenn man das Gefühl von Führungsschwäche hat,
    denn genau in dem Fall muss die Führung ausgewechselt werden.

    Für Thailands Politik bedeutet dies,
    dass jeder Politiker ab einem Zeitpunkt weiss, dass er nur noch eine Strohperson des Militärs ist,
    der zu gehorchen hat, frei nach dem Motto,
    wir brauchen die Demokrtieshow für den Westen,
    aber ansonsten macht ihr genau das, was wir wollen,
    sonst schlitzen wir eure Kinder vor euch auf.

    Eine klare, harte Rollenverteilung hinter dem Vorhang,
    und nach vorne hin läuft die Show.

  7. #56
    Antares
    Avatar von Antares
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Das Problem besteht aber nicht erst seit gestern.
    Vielmehr hat es Aed Carabao schon vor zig Jahren mit einfachen eindringlichen Worten klar benannt und der breiten Masse vorgetragen.

    ... มหาลัยมหาหลอก เด็กชานบ้านนอกเด็กหญิงบ้านนา
    ร่ำเรียนรู้ในวิชา แต่จบออกมายังไม่มีงานทำ
    Ob das die "breite Masse" auch verstanden hat?

  8. #57
    Antares
    Avatar von Antares
    Ich gebe DisainaM in soweit recht das die Fähigkeit Demokratie zu leben auch gelernt werden muß. Und da wird ja extra und vorsätzlich die breite Bevölkerung vor bewahrt. Die Ausbildung in den Schulen wird doch bewusst so gesteuert das dass Heer der schlecht gebildeten, aber untertänigen, billigen Fabrikarbeiter nie zu klein wird. Das ist der Stand der Dinge. Allerdings ändert es sich langsam aber gewaltig, das was der Thaksin Clan derzeit veranstaltet sind Rückzugsgefechte, hoffentlich wird der politische thailändische Frühling nicht zu blutig.

  9. #58
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    [...] Ich persoenlich setze darauf, dass Seine Majestaet bereits Vorkehrungen fuer den Fall der Faelle getroffen hat und jeder im Kronrat weiss, was wer und wann zu tun hat. Hatte ja schon oft erwaehnt, dass ich Seine Majestaet als auesserst weisen Menschen schaetze, respektiere und stolz darauf bin einer seiner Untertanen sein zu duerfen. [...]
    Alter Schwede...

    ... schon mal überlegt, für Rosamunde Pilcher die Drehbücher zu schreiben?

  10. #59
    Avatar von Talok

    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    200
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Ich gebe DisainaM in soweit recht das die Fähigkeit Demokratie zu leben auch gelernt werden muß. Und da wird ja extra und vorsätzlich die breite Bevölkerung vor bewahrt. Die Ausbildung in den Schulen wird doch bewusst so gesteuert das dass Heer der schlecht gebildeten, aber untertänigen, billigen Fabrikarbeiter nie zu klein wird. Das ist der Stand der Dinge. Allerdings ändert es sich langsam aber gewaltig, das was der Thaksin Clan derzeit veranstaltet sind Rückzugsgefechte, hoffentlich wird der politische thailändische Frühling nicht zu blutig.
    sorry aber ich glaube nicht daran das es um Demokratie geht. Es geht um die Teilhabe am Wohlstand, am Konsum wie ihn die westlichen Gesellschaften und die Oberschichten in Ländern wie Thailand vorleben. Da wo die Menschen beginnen die Mechanismen der Verteilung zu verstehn da werden sie dieses Verständnis auch nutzen wollen um ihre Situation zu verbessern. Wenn sie merken das dies aber überhaupt keine Frage der Bildung ist sondern eine Frage der Macht werden sie auf die Strasse gehn (siehe "arabischer Frühling"). Nur die idealistisch beschlagene Brille unserer westlichen Kultur verwechselt das mit dem streben nach Idealen wie sie selbst im Westen nur noch in Büchern und Gesetzen stehn. Die Pariser Marktfrauen sind aufgrund der Brotpreise auf die Barikaden gegangen. Rousseau wird überschätzt.

    Zufälligerweise bedeutet Demokratie eben Volksmacht. Und wenn man nicht wie im Westen das ganze drum und dran der Aufklärung damit verbindet reicht einem das auch vollkommen aus denn es bedeutet schlicht aus der Position der aufstrebenden Mittelschicht: Mehr Macht für mich, weniger für die anderen. Im Westen ist man so satt, das man das Phänomen des Konsums oder diese Fixiertheit darauf überhaupt nicht mehr versteht. Jedenfalls drückt die Macht des freien und globalen Marktes nicht nur die wirklichen Demokratien hin zur Wirkungslosigkeit sondern sie drängt auch die totalitären Regime in die Enge. (siehe Ägypten, Tunesien)

  11. #60
    Antares
    Avatar von Antares
    @Talok
    Das würde bedeuten das Thailand den Sprung zur (westlichen) Demokratie nicht schafft und in einem totalitär-kapitalistischem System (so wie China) mündet?

Seite 6 von 18 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lehrer auf zeit
    Von 1udo1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.01.10, 08:52
  2. Englisch Lehrer Job in Bangkok
    Von Kuranyi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 26.05.09, 04:53
  3. Lehrer-Mobbing im Internet
    Von Sammy33 im Forum Sonstiges
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 22.06.07, 19:17
  4. Leichen als Lehrer
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.11.06, 13:37
  5. Microsoft bildet in THL 20.000 IT-Lehrer aus
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.07.05, 19:58