Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 105

Wir alle lieben das Kriegsrecht in Thailand

Erstellt von waanjai_2, 01.09.2009, 20:36 Uhr · 104 Antworten · 3.387 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Wir alle lieben das Kriegsrecht in Thailand

    Zitat Zitat von Samuianer",p="774217
    Es wurde eine KORRUPTE Regierung, die sich die absolute Mehrheit im Parlament verchafft hatte, beiseite geraeumt - weil das kein anderes politisches Mittel mehr haette bewegen koennen!
    Selbst der Koenig nicht? Das Verfassungsgericht nicht?

    Na, dann stell Dich mal vor die thailaendische Bevoelkerung und mach das denen mal klar. Viel Spass. Waere doch mal eine Abwechselung zu den bisherigen Steintisch-Spruechen.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Wir alle lieben das Kriegsrecht in Thailand

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="774210
    Zitat Zitat von Bukeo",p="774163
    ...es gibt keinerlei Einschränkungen bei einer friedlichen Demo. Wenn es zu Gewalt kommt, werden wohl Kommandos die Führer festnehmen und das ist gut so - entspricht dem Demorecht in D, wo die Organisatoren verpflichtet sind, die Demo abzubrechen, wenn es Anzeichen zur Gewalt gibt. Tun sie das nicht, sind sie straf- und zivilrechtlich verwantwortlich.
    Eine glatte Luege. Und da Du es besser kennst bzw. kennen musst, gar Betrug am Leser.

    Wie zitierte der Inselzweibeiner so treffend:

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="773845
    Zitat Zitat von Samuianer",p="773803
    The problem is that the actual rule of law is suspended. Soldiers replace police, military officers take the part of judges, and lawyers are not allowed to attend to the civil and legal rights of anyone who is detained.
    Fuerwahr ein Problem.
    Denn wer braucht in demokratischen Laendern das Militaer, sollten Demonstrationen zu Gewalttaetigkeiten ausarten. Das bleibt weiterhin Aufgabe der Polizei.
    Denn wer braucht in demokratischen Laendern Offiziere des Militaers um die Richter auszutricksen?
    Denn wer braucht in demokratischen Laendern eine Regelung, nach der verhaftete Personen nicht ihren Anwalt sprechen duerfen?
    [highlight=yellow:abad29d4ef]Unter diesen Rahmenbedingungen bedarf es Zivilcourage, noch zu Demonstrationen zu gehen, gar mit zu machen.[/highlight:abad29d4ef]

    Aber wir werden ja sehen, wer Recht behaelt. Ob es zu Gewalttaetigkeiten kommt. Eins koennen ja diese repressiven Massnahmen nicht bewirken: Die Erinnerung an den von den Gelbhemden herbeigefuehrten Putsch aus den Gedaechtnissen zu loeschen. Es ist ja die Vorgeschichte von Abhisits Inthronisierung, die mit allen Mitteln vertuscht werden soll.

    Zu Hause waere doch viel schoener. Und so viel ruhiger. Schlaf, politisches Thailand, schlaf.

    Bedarf es nicht Spatz'l!

    Denn wer sich nicht in Gewaltakte verfuehren laesst, hat auch nichts zu befuerhten - dasSpielchen mitder Polizei die wohl immer noch von Thaksingetreuen unterwandert kann er seit Pattaya nicht mehr trauen, also politisches Kalkuel den ISa ausgerufen - Polizei - die schon mindestesn 2 x mit verschraenkten Armen dastand - ausgehebelt!


    Lehn dich mal nicht so ins den Begriff "demokratischer Staat" da versuchst du DEINE INTERPRETATION draus zu machen!

    Ist alle fein was laeuft, in Deutschland gibt es bei Ausschreitungen auch Traenengas, Wasser, Knueppel und Verhaftungen ohne Ende und demnaechst die Soundkeule!

    Die Regierung ist legitim, die Einberufung des ISA ist legitim, das dunter den Umstaenden die Armee die olizei ersetzt ist legitim - man will ja kein Risiko mehr eingehen - denn geht da was schief....dann heisst es "die Regierung ist nicht Regierungsfaehig...!" das ist das Ziel von dem fluechtigen "Volkshelden" eigener Ernennung@

  4. #83
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Wir alle lieben das Kriegsrecht in Thailand

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="774210
    Zitat Zitat von Bukeo",p="774163
    ...es gibt keinerlei Einschränkungen bei einer friedlichen Demo. Wenn es zu Gewalt kommt, werden wohl Kommandos die Führer festnehmen und das ist gut so - entspricht dem Demorecht in D, wo die Organisatoren verpflichtet sind, die Demo abzubrechen, wenn es Anzeichen zur Gewalt gibt. Tun sie das nicht, sind sie straf- und zivilrechtlich verwantwortlich.
    Eine glatte Luege. Und da Du es besser kennst bzw. kennen musst, gar Betrug am Leser.

    Wie zitierte der Inselzweibeiner so treffend:

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="773845
    Zitat Zitat von Samuianer",p="773803
    The problem is that the actual rule of law is suspended. Soldiers replace police, military officers take the part of judges, and lawyers are not allowed to attend to the civil and legal rights of anyone who is detained.
    Fuerwahr ein Problem.
    Denn wer braucht in demokratischen Laendern das Militaer, sollten Demonstrationen zu Gewalttaetigkeiten ausarten. Das bleibt weiterhin Aufgabe der Polizei.
    Denn wer braucht in demokratischen Laendern Offiziere des Militaers um die Richter auszutricksen?
    Denn wer braucht in demokratischen Laendern eine Regelung, nach der verhaftete Personen nicht ihren Anwalt sprechen duerfen?
    [highlight=yellow:3ca361d828]Unter diesen Rahmenbedingungen bedarf es Zivilcourage, noch zu Demonstrationen zu gehen, gar mit zu machen.[/highlight:3ca361d828]

    Aber wir werden ja sehen, wer Recht behaelt. Ob es zu Gewalttaetigkeiten kommt. Eins koennen ja diese repressiven Massnahmen nicht bewirken: Die Erinnerung an den von den Gelbhemden herbeigefuehrten Putsch aus den Gedaechtnissen zu loeschen. Es ist ja die Vorgeschichte von Abhisits Inthronisierung, die mit allen Mitteln vertuscht werden soll.

    Zu Hause waere doch viel schoener. Und so viel ruhiger. Schlaf, politisches Thailand, schlaf.
    ..." mit allen Mitteln vertuschtwerden soll"... meinst du damit da weiss noch keiner im Isaan, das mittlerweile Abhisitdas Ruder in der Hand halet und inzwischen 2 Proxy-Regierungengekommen und gegangen sind... und das seit der Abhisit gefuehrten Regierung es wieder einigermassen vorwaerts geht und die Gelbhemden von der Strasse sind - dafuer aber die RotjoeppchenPunks mit ihren Auftritten und dem Ruf nach "Revolution"! ?

    "Zivilcourage....etc."

    Bedarf es nicht Spatz'l!

    Denn wer sich nicht in Gewaltakte verfuehren laesst, hat auch nichts zu befuerhten - das Spielchen mit der Polizei die wohl immer noch von Thaksingetreuen unterwandert ist, kann man seit Pattaya nicht mehr trauen, also politisches Kalkuel, den ISA ausgerufen - Polizei - die schon mindestens 2 x mit verschraenkten Armen dastand - ausgehebelt!


    Lehn dich mal nicht so in den Begriff "demokratischer Staat" da versuchst du nur DEINE INTERPRETATION draus zu machen, koenntest mit dem maroden Zaun umfallen!

    Ist alle fein was laeuft, in Deutschland gibt es bei Ausschreitungen auch Traenengas, Wasser, Knueppel und Verhaftungen ohne Ende und demnaechst die Soundkeule!

    Die Regierung ist legitim, die Einberufung des ISA ist legitim, das dunter den Umstaenden die Armee die olizei ersetzt ist legitim - man will ja kein Risiko mehr eingehen - denn geht da was schief....dann heisst es "die Regierung ist nicht Regierungsfaehig...!" das ist das Ziel von dem fluechtigen "Volkshelden" eigener Ernennung@

  5. #84
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Wir alle lieben das Kriegsrecht in Thailand

    Zitat Zitat von Samuianer",p="774225
    Die Regierung ist legitim ...
    So wie die Regierung, die 2006 weggeputscht wurde.

  6. #85
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Wir alle lieben das Kriegsrecht in Thailand

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="774220
    Zitat Zitat von Samuianer",p="774217
    Es wurde eine KORRUPTE Regierung, die sich die absolute Mehrheit im Parlament verchafft hatte, beiseite geraeumt - weil das kein anderes politisches Mittel mehr haette bewegen koennen!
    [highlight=yellow:3f5910d401]Selbst der Koenig nicht? Das Verfassungsgericht nicht?[/highlight:3f5910d401]

    Na, dann stell Dich mal vor die thailaendische Bevoelkerung und mach das denen mal klar. Viel Spass. Waere doch mal eine Abwechselung zu den bisherigen Steintisch-Spruechen.

    Waani, Spatz'l erinnerst du dich nicht mehr das Thaksin eine Audienz bei dem erstgenannten hatte, danach eine Ansprach hielt bei der, der "Aermste" die Traenchen nicht zurueckhalten konnte, wie oft hat der Mann gesagt "Ich trete von der Politik zurueck"???????

    Die Wahlen wurden als Null und Nichtig erklaert da diese von anderen Parteien boykottiert wurden und massive Vergehen festgestellt wurden - da ging das Armdruecken mit Thaksin los - der Mann wollte es wissen er hatte "nicht verloren" - lange nicht, sich den gegebenheiten fuegen - Pah!...! Das liegt das "Offene Geheimniss" begraben!

    Er war und ist einfach nicht zur Vernunft zu bewegen er beharrt darauf das er "rechtmaessig, legtim wiedergewaehlt wurde.." und das dies ein "Liebesbeweis" seiner Anhaenger darstelle...und wird nach Gusto hin-undher gedreht, "Ihr liebt mich doch"?... "Ichmoechte in meinen heimat zurueckkheren mitEURER Hilfe"...! was fuer eine Brechreiz erregnde Heuchelei!



    Und da liegt halt der Anfang vom Ende seiner Urauffuehrung - Filmvorfuehrer war er ja schn mal unter Papa's Regie.gewesen!

    Oder interessierst du dich erst seit den Rotjoeppchen Punks fuer die Geschichte?

    Kommt mir oftso vor das du nur das siehst und denkst was du dir da so auswaehlst oder ausgewaehlt wird.....

    Du schreibst so oft von Zwaengen und Unterdrueckung... vielleicht liegen die Ursachen ja ganz woandrs..!

  7. #86
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Wir alle lieben das Kriegsrecht in Thailand

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="774210
    Zitat Zitat von Bukeo",p="774163
    ...es gibt keinerlei Einschränkungen bei einer friedlichen Demo. Wenn es zu Gewalt kommt, werden wohl Kommandos die Führer festnehmen und das ist gut so - entspricht dem Demorecht in D, wo die Organisatoren verpflichtet sind, die Demo abzubrechen, wenn es Anzeichen zur Gewalt gibt. Tun sie das nicht, sind sie straf- und zivilrechtlich verwantwortlich.
    Eine glatte Luege. Und da Du es besser kennst bzw. kennen musst, gar Betrug am Leser.
    die Regierung hat vor Tagen erklärt - das es bei einer friedlichen Demo keine EInschränkungen geben wird, die diese Demo gefährden.
    Einschränkungen hinsichtlich Sicherheitsmassnahmen sind weltweit gang und gäbe.
    Stell dir mal eine 1. Mai Demo in D vor - und es gäbe keinerlei Einschränkungen hinsichtlich Demo-Ort usw.

    Mich würde interessieren, wie du dir das so vorstellst.
    Also erstmal keine ISA, zweitens Polizei und keine Armee, auch Polizei nur so wenig wie möglich, da der Anblick der Polizisten die Rothemden schon provozieren könnte - korrekt?

    Nur, was passiert, wenn es aus dem Ruder läuft?
    Brennt dann das ganze Viertel und der Prem muss ev. übers Dach in Sicherheit gebracht werden, sowie die ausl. Staatsgäste in Pattaya - wäre das dein Traum?
    Komm mir bitte nicht damit - es gäbe nur eine friedliche Demo - da ist sich nicht mal Veera mehr sicher. Vergiss Jakrobob nicht.

    Unter diesen Rahmenbedingungen bedarf es Zivilcourage, noch zu Demonstrationen zu gehen, gar mit zu machen.
    auch ohne ISA dürfte es gefährlich sein, es könnten ja Granaten explodieren, das Rothemden auch Schusswaffen mitführen, dürfte ja mittlerweile bekannt sein.
    Also wer zu dieser Demo geht, geht auf alle Fälle ein Risiko ein, ich denke aber - mit ISA ein wesentlich kleineres.
    Siehe April.... - keine Toten durch die Armee. Ohne Armee, wer weiss - was dann passiert wäre. Wie ja bekannt sein dürfte, wurde die RAF-Gruppe Jakrobobs ja von der Armee friedlich eingekesselt, da hat Jakrobob noch um Fortführung des Kampfes ersucht - war aber zu spät, dank der Armee.

    Aber wir werden ja sehen, wer Recht behaelt. Ob es zu Gewalttaetigkeiten kommt.
    bleibt es am Samstag mit ISA ruhig, wird es heissen - es wäre auch so ruhig geblieben.
    Kommt es zu Gewalt - dann bietet die ISA mehr Möglichkeiten, die Gewalt schnellstens zu beenden und die Führer einzulochen.

    Eins koennen ja diese repressiven Massnahmen nicht bewirken: Die Erinnerung an den von den Gelbhemden herbeigefuehrten Putsch aus den Gedaechtnissen zu loeschen. Es ist ja die Vorgeschichte von Abhisits Inthronisierung, die mit allen Mitteln vertuscht werden soll.
    das spielt im Prinzip keine grosse Rolle.
    Ob die Gelbhemden sauer sind, oder die Rothemden. Ich nehme mal an, das es sich momentan ziemlich die Waage hält. Die Gelbhemden bekommen genauso viele Demonstranten auf die Strasse, wie die Rothemden - wenn nicht sogar mehr.

    Also ist es - wie man es macht - immer verkehrt.
    Dann schon besser verkehrt mit Abhisit :-)


    Z

  8. #87
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Wir alle lieben das Kriegsrecht in Thailand

    Kann mir mal einer erklaeren, worin der Sinn-Unterschied zwischen Post 82 und Post 83 liegt?

  9. #88
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Wir alle lieben das Kriegsrecht in Thailand

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="774236
    Zitat Zitat von Samuianer",p="774225
    Die Regierung ist legitim ...
    So wie die Regierung, die 2006 weggeputscht wurde.
    naja, Saddam Hussein war eigentlich auch legitim - war ja ein von der UN anerkannter Staatschef und mit 99,9% der Stimmen gewählt

  10. #89
    Avatar von titiwas

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    822

    Re: Wir alle lieben das Kriegsrecht in Thailand

    Zitat Zitat von Bukeo",p="774205
    Zitat Zitat von titiwas",p="774200
    Für mich stellt sich als erstes die Frage, wie man der „am meisten begrüßte Putsch“ objektiv messen oder feststellen kann?
    [highlight=yellow:90de5d2a12]gibts noch einen Rosenputsch[/highlight:90de5d2a12]? - möglich, das ich einen übersehen habe - die meisten liefen aber m.E. recht blutig ab.
    Siehe Suchinda und Samak-Regierung.
    Schau mal bitte hier. Vielleicht hilft es Dir weiter bezüglich eines "Rosenputsch". Ist aber nicht mehr ganz neu.

    "Rosenputsch" als Vorgeplänkel neuer Diadochenkämpfe,
    die Militärs und die Bangkoker Elite bezichtigen Thaksin zudem, den Fortgang der Monarchie in Frage gestellt zu haben. Thaksin bestreitet das vehement.

    http://www.spiegel.de/politik/auslan...523870,00.html
    Mußt etwas runter scrollen, dann findest Du es.

  11. #90
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Wir alle lieben das Kriegsrecht in Thailand

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="774239
    Kann mir mal einer erklaeren, worin der Sinn-Unterschied zwischen Post 82 und Post 83 liegt?
    ist nur doppelt - vermutlich ein Versehen beim editieren. :-)

Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Offensichtlich lieben Ahmadinedschad nicht alle ......
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.08.10, 13:17
  2. PM Thaskin hebt teilweise das Kriegsrecht im Sueden auf
    Von kraph phom im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.04.05, 07:10
  3. Alle Botschaften in Thailand
    Von Chonburi's Michael im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.02.04, 08:45
  4. Kriegsrecht ausgerufen in Teilen des Suedens von Thailand
    Von hello_farang im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.01.04, 10:16
  5. Ein Forenmember unter Kriegsrecht ???
    Von Kali im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.01.04, 14:35