Seite 9 von 31 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 304

wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

Erstellt von J-M-F, 20.10.2009, 18:44 Uhr · 303 Antworten · 7.358 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="787329
    Zitat Zitat von Samuianer",p="787319
    was willst du in/von diesem Land, mit dieser "fuerchterlichen Zensur"?
    Zensur ist ein weltweites Problem.
    Das liegt eben daran, dass es überall Staaten gibt, die ihr Volk erziehen wollen und dadurch Mauern errichten.
    Ich sehe daher Thailand nicht viel schlimmer an als z.B. China, Birma, Iran, Kuba oder Deutschland. Denn Rankingliste hin oder her: schon ein einziges Gesetz reicht aus, um Zensur zu betreiben. Und das gibt es auch in Ländern, die ganz oben im, Ranking stehen wie Island.

    [highlight=yellow:0f57d2b25a]Vorbildhaft sind lediglich die staatenlosen Länder wie z.B. die Antarktis oder die internationalen Gewässer.[/highlight:0f57d2b25a] da gibt es keine Zensur. Und ich würde mir wünschen, wenn Thailand das allererste staatenbesetzte Land ist, dass jegliche Form von Zenusr beseitigt. Und das möchte ich erleben - hier vor Ort. Als Vorbild für die gesamte Welt.
    Und dann müssen andere Länder nachziehen!

    Darum geht es! Abhisit geht aber leider die falsche Richtung weiter. Ganz nach dem Motto: Unsere Vorbilder sind China oder Deutschland. Mangelndes Selbstbewusstsein und eine vergebene Chance!

    Fazit: ich lebe nicht in einem falschen Land, nur in der falschen Zeit. In 1000 Jahren wird es nirgendwo mehr Zensur geben. Da bin ich mir sicher. Gut, bau ich halt weiter an meiner Zeitmaschine.


    jau knarfi und wann uebernimmt nun Obi Wan Kenobi oder Yoda das Ruder?


    DU sprichst Abhisit "mangelndes Selbstbewusstsein" zu, DU? ;-D





    Wer hat euch eigentlich in die Dachkammer ge_issen?

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    seitenweise hirnlose komentare und behauptungen, die dennoch nix an der tatsache ändern, das es unter taxin mit der pressefreiheit besser bestellt war

  4. #83
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Zitat Zitat von J-M-F",p="787365
    seitenweise hirnlose komentare und behauptungen, [highlight=yellow:fcd83822da]die dennoch nix an der tatsache ändern, das es unter taxin mit der pressefreiheit besser bestellt war [/highlight:fcd83822da]

    Hast recht und endlich mal den Kern der Sache getroffen!



    Wie koennen "hirnlose komentare und behauptungen" auch was an der "tatsache aendern das es unter taxin mit der pressefreiheit besser bestellt war"! ?


    Wie






    Klar unter Thaksin war halt der Ansicht der Thaksin Fans ALLES besser, sogar die Eier groesser unddie Huehner fetter!


    Erinnert mich an die echten Fans von diesem daher gelaufenen Oestereicher aus braunau, dieser Schickelhuber Nachkoemmling, der ist fuer seine engsten Anhaeger Heute noch fast gottaehnlich und all die Anderen die "Boesen"!

    Klaro, Antonio wie du sprechen! ;-D


    Ihr seid einfach

    Selten so herzlich gelacht und das von Erwachsenen!

  5. #84
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Jetzt bleibt doch einmal objektiv.
    Es ist lächerlich all negatives nur Thaksin in die Schuhe zu schieben. Es fehlt nur noch, dass T. für die Vogelgrippe und Tsunami auch in Verantwortung gezogen wird.

    Inwieweit die Medienfreiheit unter Thaksin beeinträchtigt worden ist, kann vermutet werden. Mit Sicherheit gibt es keinerlei Beweise.

    Viele Medienquellen sind durch das Militär gesteuert und ich denke nicht, dass T. hier einen großen Einfluß genoß.

    Will nicht behaupten, dass keine Zensur stattfanden. Aber den nun jahrelangen Abrutsch nur an T. festzumachen ist naivstes Denken.

    Ach ja. 2008 war die Regierung um die PPP für das schlechte Abschneiden verantwortlich und 2009 der "Rote Mob", weil dieser demonstriert, oder war es die PAD, die das Land terrorisierte und anschließend die DP mit deren "Umfallern"?

  6. #85
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Zitat Zitat von J-M-F",p="787365
    seitenweise hirnlose komentare und behauptungen, die dennoch nix an der tatsache ändern, das es unter taxin mit der pressefreiheit besser bestellt war
    bleiben wir mal nur bei den Fakten, ok?
    Lassen wir eigene Meinungen mal aussen vor.

    Erklär mir, warum unter Thaksin das Ranking um 60 nach unten gerutscht ist.

    Dann erklär mir, warum kritisierende Journalisten bei ITV, nachdem Thaksin diesen Sender wegen wachsender Kritik aufgekauft hat, gekündigt wurden. Per Urteil wurden später diese Kündigungen wieder aufgehoben.

    Hier dazu ein interessanter Bericht von Dr. Marco Bünte / Südostasienexperte der Uni Hamburg

    Repression der Opposition und Kontrolle der Medien

    Unter Thaksin ist der Prozess der demokratischen Konsolidierung, der in den neunziger Jahren langsam einsetzte und mit der Verabschiedung der so genannten
    People’s Constitution 1997 ihren Höhepunkt erlebte (Bünte 2000), zum Erliegen gekommen. Das Königreich Thailand ist zwar nicht in eine rigide Form des Autoritarismus
    zurückgefallen. Die freien Parlamentswahlen im Januar 2001 und Februar 2005 und die Senatswahlen im Jahr 2000 belegen, dass die Minimalbedingungen für eine Demokratie in Thailand erfüllt sind. [highlight=yellow:6fbc05ec02]Dennoch ist es in Thailand in den vergangenen Jahren zu Rückschritten im Bereich der Demokratisierung
    gekommen.[/highlight:6fbc05ec02] Negative Entwicklungen waren insbesondere bei den unabhängigen Institutionen, die die Regierung kontrollieren sollen, bei der Pressefreiheit und den Menschenrechten zu erkennen. Die neu eingerichteten, unabhängigen Institutionen, die für mehr Transparenz sorgen und die Regierung kontrollieren sollten, sind in den letzten fünf Jahren zunehmend politisiert und in ihrer Funktionsfähigkeit beschnitten worden. [highlight=yellow:6fbc05ec02]Der neuen Verfassung nach mächtige Institutionen, wie die Nationale Korruptionsbekämpfungsbehörde (NCCC), die Wahlkommission
    oder das Verfassungsgericht, wurden durch politische Einflussnahme von Thaksin oder seinen Anhängern geschwächt.[/highlight:6fbc05ec02] Der Einfluss der NCCC wurde beispielsweise durch die Neubesetzung mit regierungsnahen Mitgliedern nach dem Jahr 2003 erheblich gemindert.

    Die Behörde hatte sich vorher den Ruf erworben, hart gegen Korruption vorzugehen. Sie scheute sich nicht, hohe Politiker, wie den ehemaligen Innenminister Sanaan Kachornprasat (im Sommer 2000) oder den ehemaligen Gesundheitsminister Rakkiat Sukthana (im Sommer 2003), aus der Politik zu verbannen, weil sie ihre Vermögensverhältnisse nicht hinreichend angegeben hatten. Auch Thaksin selbst wurde im Jahre 2001 von der NCCC für schuldig befunden, seine Reichtümer nicht hinreichend deklariert zu haben.

    Das Urteil wurde jedoch später vom Verfassungsgericht wieder aufgehoben. [highlight=yellow:6fbc05ec02]Die Neubesetzung der Kommission mit regierungsnahen Vertretern im Herbst 2003 hat die Behörde erheblich geschwächt[/highlight:6fbc05ec02]. [highlight=yellow:6fbc05ec02]Darüber hinaus wurde die Pressefreiheit durch die monetären Einflüsse der Unternehmensgruppe Thaksins und Angriffe auf kritische Journalisten gefährdet. Ein Beispiel für die wachsende politische Einflussnahme der Regierung auf die Medien ist die Entwicklung des Fernsehsenders
    ITV: Nach seiner Gründung 1996 setzte der private Fernsehsender noch Standards für investigativen Journalismus und kritische Reportagen. Nach der
    Übernahme durch die Thaksin Gruppe im Jahr 2001 zeichnete sich der Sender eher durch seichte Unterhaltung und zunehmend unkritische Berichterstattung
    aus. Häufig werden kritische Journalisten von der Regierung wegen Verleumdung gerichtlich verfolgt. Thaksin reichte beispielsweise gegen die Generalsekretärin
    der Campain for Popular Media Reform, Supinya Klangnarong, im September 2004 eine Schadensersatzklage in Höhe von 400 Millionen Baht ein, nachdem sie in der thailändischen Tageszeitung Thai Post geschrieben hatte, dass der Premierminister sein Amt zur Förderung seines eigenen Unternehmens missbrauchen
    würde. Die Beschneidung der Pressefreiheit wird auch von Freedom House, das die politischen Freiheiten weltweit untersucht, dokumentiert. Unter Thaksin
    wurde die thailändische Presse nur noch als „teilweise frei“ bezeichnet, während sie vor seinem Amtsantritt im Jahr 2001 noch das Prädikat „frei“ erhalten hatte.[/highlight:6fbc05ec02]
    Der wachsende Autoritarismus spiegelt sich auch in der Menschenrechtssituation wider. So gab es unter Thaksin vermehrt Verletzungen der Menschenrechte, wie
    beispielsweise im so genannten Drogenkrieg 2003 oder bei der Bekämpfung der Gewalt in Thailands Süden.

    ------

    Dies o.g. ist alles Vergangenheit, es gibt keine staatliche Zensur bei Medien. Die Regierung kann kritisiert werden, solange es nicht LM und Volksverhetzung betrifft.

    War vorher nicht möglich.

    Wie es nun aussieht, kannst du in der Erklärung der ROG nachlesen. Auch dort steht, das lediglich LM das Problem darstellt - nicht jedoch die allgemeine Pressefreiheit.

    Dr. Marco Bünte bezeichnete die Regierung Thaksins:
    Parlamentarische Diktatur :-)
    Nicht nur er - viele sehen das gleich.

  7. #86
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Es wird immer schön bunt, wenn Post von der Insel eintrifft.

    Fakt ist: Thailand ist im Ranking gesunken. LM wird missbraucht, um die Pressefreiheit in Thailand aktuell nach Gutdünken einschränken zu können.

    Das, ganz ohne dümmliche Provokationen, einfach mal festgestellt. :-)

  8. #87
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Nach Studieren der Tabelle fiel mir auf, dass im Jahr 2008 unter PPP Regierung die Tendenz positiv verlief, aber im Folgejahr wieder absackte.

  9. #88
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Zitat Zitat von Bukeo",p="787376
    bleiben wir mal nur bei den Fakten, ok?
    Lassen wir eigene Meinungen mal aussen vor.

    Erklär mir, warum unter Thaksin das Ranking um 60 nach unten gerutscht ist.
    ja, so erkläre mir das doch einmal, warum abhisit nicht wieder auf 60 gekommen ist, wenn es denn laut deinen aussagen bis auf lm (den es nicht erst seit jetzt gibt) keine presseeinschränkung in thailand gibt? das wird dir nicht gelingen zu erklären. wie willst du dann erst erklären, dass die pressefreiheit unter abhisit noch tiefer als bei taxin gesunken ist.

    eigentlich ist es eine perversion taxin als den guten hinstellen zu müssen, aber die realität besagt leider genau diese

  10. #89
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Zitat Zitat von petpet",p="787446

    Fakt ist: Thailand ist im Ranking gesunken. LM wird missbraucht, um die Pressefreiheit in Thailand aktuell nach Gutdünken einschränken zu können.
    richtig, Thailand ist um 6 Punkte gesunken, tw. wegen LM, tw. wegen dem Ausnahmezustand, wo ja Berichterstattung eingeschränkt wird.

    Fakt ist aber auch, das unter Thaksin TH um 60 Punkte gesunken ist.
    Das wird gerne verschwiegen. Übrigens im ersten Teil (siehe oben) hast du recht. LM wird übertrieben angewandt.
    Die Pressefreiheit wird jedoch dadurch nicht eingeschränkt.
    Es ist freie Berichterstattung möglich, sofern man nicht den König kritisiert.

  11. #90
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    @Bukeo: Erkläre doch mal anhand von Beispielen aus der Vergangenheit, wie und wann zu Thaksins Zeiten, bedingt durch die Nichtanwendung von LM, der König beleidigt wurde!

    :-)

Seite 9 von 31 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Google Chrome stürzt ab
    Von antibes im Forum Computer-Board
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.12.13, 17:49
  2. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 21.01.12, 07:58
  3. Pressefreiheit DDR 2.0?
    Von Uns Uwe im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.09.10, 14:03
  4. Eilmeldung Flugzeug stürzt in New York in Hochhaus
    Von Doc-Bryce im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.10.06, 16:32