Seite 8 von 31 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 304

wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

Erstellt von J-M-F, 20.10.2009, 18:44 Uhr · 303 Antworten · 7.343 Aufrufe

  1. #71
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Zitat Zitat von J-M-F",p="787123

    es werden schnell mal dinge frei erfunden, oder falschausagen in den raum gestellt, nur um die doch katastrophalen vorgänge schön zu reden ... bist du abhisits göbbels???
    könnte man auch dich fragen.

    fakt ist, da führt auch ein lächerlicher atomraketenabwurfschwindel deinerseits (oder was weiss der geier) nicht dran vorbei, es ist unter abhisit mit der pressefreiheit schelchter bestellt als unter taxin
    wie schon 1000x erwähnt - betrifft lediglich LM.

    Lt. ROG ist die Presse momentan komplett frei in der Berichterstattung und das war unter Thaksin nicht so.

    Soll ich noch mals Links reinstellen, zum 100. Mal.

    Interessiert euch wirklich nur LM? Was würdet ihr denn machen, wenn LM fällt - über den 81j König herziehen?

    Mir ist die freie Berichterstatttung lieber, die es unter Thaksin nicht gab, jetzt aber problemlos möglich ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Zitat Zitat von ChangLek",p="787220
    ........also: das verschärfte LM-Gesetz soll am schlechten Ranking (durch Reporter ohne Grenzen) schuld sein . Kann es daran liegen, das der Appell von Herrn Abhisit, dieses nicht (LM) zu mißbrauchen, im Grunde genommen ungehöhrt verhallt ist . Denn nahezu alle politischen Gruppierungen setzen dies eben mißbräuchlich gegen den jeweils politischen Gegner ein - oder versuchen dies zumindest.......
    ja, das ist das Problem - nicht die allgemeine freie Berichtertattung. Diese hat sich verbessert und es gibt keinerlei Einschränkungen. Wenn man die Zensuren genauer betrachtet, so betrifft dies lediglich LM, 5ex,..... und tw. auch Hetzkampagnen seitens eines flüchtigen Verbrechers.
    Also nicht wirklich was wichtiges dabei - drückt natürlich das Ranking nach unten - auch durch den Ausnahmezustand.

  4. #73
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Zitat Zitat von Bukeo",p="787295
    Zitat Zitat von J-M-F",p="787123

    es werden schnell mal dinge frei erfunden, oder falschausagen in den raum gestellt, nur um die doch katastrophalen vorgänge schön zu reden ... bist du abhisits göbbels???
    könnte man auch dich fragen.

    fakt ist, da führt auch ein lächerlicher atomraketenabwurfschwindel deinerseits (oder was weiss der geier) nicht dran vorbei, es ist unter abhisit mit der pressefreiheit schelchter bestellt als unter taxin
    [highlight=yellow:cf008df1d8]wie schon 1000x erwähnt - betrifft lediglich LM.

    Lt. ROG ist die Presse momentan komplett frei in der Berichterstattung und das war unter Thaksin nicht so.

    Soll ich noch mals Links reinstellen, zum 100. Mal.
    [/highlight:cf008df1d8]
    Interessiert euch wirklich nur LM? Was würdet ihr denn machen, wenn LM fällt - über den 81j König herziehen?

    Mir ist die freie Berichterstatttung lieber, die es unter Thaksin nicht gab, jetzt aber problemlos möglich ist.


    Das interessiert den Waani-Mob nicht!

    Tun sie ja staendig und deutlichst kund!

    An dem LM Gesetz, das erst kuerzlichst ins Fadenkreuz der Kritiker geriet, ziehen sich diese Leute, wie auch ihre Quellwebseiten, halt gerne hoch - allein daran zerschellt der Wiederspruch "wir sind nicht "pro Thaksin und auch nicht pro Rotjoeppchen"!Die beruehmte Maus, die zu einem Elefanten gemacht wird!

    Egal wie oft in der Diskussion betont wird das selbst die "hoechste Macht" im Lande, wie auch der gegenwaertige PM sich gegen den Missbrauch dieses Gesetzes aussprechen, egal das Verurteilngen eltztendlich mit einer Amnestie augeloest werden, egal ob der Monarch in einer Ansprache von SICH SELBST sagt er sei nicht ohne Fehl!

    Zur Abschaffung des LM Gesetzes muesste die Konstitution geanedert werden, dagegen hat sich gerade wer ausgesprochen und WARUM sollte diese gesetzgaedendert werden, damit Personen wie Giles und Da Torpedo freien Lauf haben?

    In Hyde Park "Speakers Coerner" duerfen sie erzaehlen wie ihenen der Mund gewachsen ist, ausserhalb Thalands auch publizieren was sie moechten!



    Dieses Gebaren zeigt halt deutlich, all zu deutlich, welcher Machart die Fundamente sind auf denen diese Leute ihre Argumentation aufbauen!

    Aber das wird nicht nur in diesem Fred offensichtlich!

    Im Zeifelsfall wird wieder zum "Argumentum ad Persona/Hominem" gegriffen oder gleich zu Gulaschsuppenrezepten!

    Sagt Alles ueber diese Truppe, die sind genauso so gut wie ihre Gesinnungsfreunde - Thaksin samt Rotjoeppchen Punks!

    Agitatoren um ihrer selbst willen, einmal "Nein" immer"Nein"?

    Was ist das Ziel dieser Leute?

    Eine "sozilistische Republik Thailand" mit "essbarer Demokratie" a la Thaksinomics, vielleicht noch Un Sen als Vizepremier oder Berater in ethnischen Fragen?

    Ich glaub mir kommt's!

    Das die KONSTITUION seit 1932 und ALLE 17 davor, den Schutz des Koenigshauses, der koeniglichen Familie explizit vorsieht, darauf geht praeventiv schon mal keiner ein!

    Das Gesetzbuch Thailands traegt ein Verbot fuer Lese Majeste seit 1908!


    "The King shall be enthroned in a position of revered worship and shall not be violated. No person shall expose the King to any sort of accusation or action." Thai Criminal Code elaborates in Article 112: "Whoever defames, insults or threatens the King, Queen, the Heir-apparent or the Regent, shall be punished with imprisonment of three to 15 years.

    weiter...


    [highlight=yellow:cf008df1d8]It is important to note that neither the King nor any member of the Royal Family has ever personally filed any charges under this law. In fact, during his birthday speech in 2005, King Bhumibol Adulyadej encouraged criticism: "Actually, I must also be criticized. I am not afraid if the criticism concerns what I do wrong, because then I know." He later added, "But the King can do wrong."[/highlight:cf008df1d8][4]



    Sagt auch Alles!

  5. #74
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Zitat Zitat von Samuianer",p="787302



    Das interessiert den Waani-Mob nicht!

    Tun sie ja staendig und deutlichst kund!

    An dem LM Gesetz, das erst kuerzlichst ins Fadenkreuz der Kritiker geriet ziehen sich diese Leute, wie ihre Quellwebseiten, halt gerne hoch allein daran zerschellt der Wiederspruch "wir sind nir pro Thaksin, auch nicht pro Rotjoeppchen"! zu Sberuehmte Maus, die zu einem Elefanten gemacht wird!
    ja ich weiss - wenn schon mal private Rothemden-Blogs als vertrauenswürdiger eingestuft werden, als Erklärungen von ROG - dann sollte jeder wissen - das den unserem Rothemden-Team hier langsam die Argumente ausgehen :-)

    Da wird dann auf Abhisits Show ausgewichen, obwohl dies mit freier Berichterstattung nichts zu tun hat - man schaut sich die Show an, oder schaltet aus. Ebenso bei ASTV oder den RAF-Kanal von Thaksin.

    Wichtig ist - das die Presse frei berichten kann. Sowie auch ROG erklärt, die Journalisten stehen geschlossen hinter dem König, würden also so oder so nichts negatives berichten.

    Eigenartigerweise interessiert es keinen von den Rothemden hier - das der tiefste Fall im Ranking unter Thaksin stattfand, nicht unter Chuan Leekpai oder Abhisit.

  6. #75
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Zitat Zitat von Bukeo",p="787304
    Zitat Zitat von Samuianer",p="787302



    Das interessiert den Waani-Mob nicht!

    Tun sie ja staendig und deutlichst kund!

    An dem LM Gesetz, das erst kuerzlichst ins Fadenkreuz der Kritiker geriet ziehen sich diese Leute, wie ihre Quellwebseiten, halt gerne hoch allein daran zerschellt der Wiederspruch "wir sind nir pro Thaksin, auch nicht pro Rotjoeppchen"! zu Sberuehmte Maus, die zu einem Elefanten gemacht wird!
    ja ich weiss - wenn schon mal private Rothemden-Blogs als vertrauenswürdiger eingestuft werden, als Erklärungen von ROG - dann sollte jeder wissen - das den unserem Rothemden-Team hier [highlight=yellow]langsam die Argumente ausgehen[/highlight] :-)

    Da wird dann auf Abhisits Show ausgewichen, obwohl dies mit freier Berichterstattung nichts zu tun hat - man schaut sich die Show an, oder schaltet aus. Ebenso bei ASTV oder den RAF-Kanal von Thaksin.

    Wichtig ist - das die Presse frei berichten kann. Sowie auch ROG erklärt, die Journalisten stehen geschlossen hinter dem König, würden also so oder so nichts negatives berichten.

    Eigenartigerweise interessiert es keinen von den Rothemden hier - das der tiefste Fall im Ranking unter Thaksin stattfand, nicht unter Chuan Leekpai oder Abhisit.


    "Langsam"?



    "Khun Dschai dii"!

    Du hast ja Nachsicht!

    Die "Argumente" sind, wied du schreibst meist an den "Haaren" herbei gezogen und Teile der Kampagne die durch die Thaksinomanen ausgeloest wurde und mittlerweile Alles, Alles auffindbare so hindreht das aus dem "Taeter" das Opfer wird und aus dem Opfer der "Taeter"... alte Taktik, nur muss man das auch koennen und eine handfeste Grundlage haben - die Grundlage hier ist all zu deutlich - das Ziel ist letztendlich ein Umsturz zu Gunsten Thaksins und der alten Seilschaften - alles was ueber die "Elite" Heute gesagt wird ist aussschliesslich auf Diskredition angelegt, weil sich der "alte Wein in neuen Flaschen" von seinen geliebten Futtertroegen verdraengt sieht und zum grossen Teil selbst die beschuldigte "Elite" darstellt!


    Es wird Alles verdreht, ploetzlich ist der Mann der fuer den 7.Oktober mit in hoechster Verantwortung steht und ins KLoster fluechtete das Sprachrohr fuer den Justizfluechtling - warum wohl?

    Wer steht sonst noch fuer den Fluechtling in der Verteidigerbank, der Herr Chalerm, Assawin, Noppadon?



    Warum haben da soviele sprichwoertlichen "Dreck am Stecken"?


    Sagt auch Alles, allein daher kann ich keine aufrichtige Ernsthaftigkeit, schon gar keine positive Haltung zu einer demokratischen Grundordnung her ableiten!

    "Da Topedo", wie auch Giles U. haetten fuer eahnliches Geschwafel in den Nachbarlaendern die "Kugel gekriegt" oder waere sang-und klanglos in einem Keller verschwunden - forever!

    arum macht man um den zigfach angeklagten Sozialkritiker Sulak Sivaraksa kein solches Aufheben - etwa weil er auch ein Thaksin Kritiker ist?



    So gesehen geht es hier zu wie auf einem Kindergeburtstag!

  7. #76
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Im Prinzip ist es zu vergleichen mit der Todesstrafe.
    Da begeht jemand einen Mord. Er bringt also jemanden um.
    Als Strafe wird der Mörder getötet. Auch diesmal bringt also wieder jemand einen anderen um.
    Gleiches wird mit gleichem vergeltet. Für den neutralen Beobachter sieht es identisch aus: in beiden Fällen wird jemand getötet.

    Und so ist es nun auch hier. Da gabe es jemanden, der Zensur betrieben hat. Als Strafe wird derjenige nun mundtot gemacht, indem man auch Zensur betreibt.
    Für den neutralen Beobachter sieht es wieder identisch aus:
    in beiden Fällen liegt Zensur vor.

    Wer darf nun bestimmen, wann eine Tötung oder eine Zensur gerechtfertigt ist? Darf das überhaupt ein Mensch?

    Wann ist die natipoanle Sicherheit gefährdet? Wenn jemand seine Meinung äußert oder wenn sich der Staat so Wabsichert", dass freie Meinungsäußerung nicht mehr möglich ist.

    Das sieht man ja auch in Europa und USA. Die haben Angst vor Anschlägen und der Freiheit. Also schützt man sich so sehr, dass man sich selber gleich die Freiheit beschneidet.

    Nun ja, das kann ja nun jeder sehen, wie er will. Ich persönlich halte das alles für falsch: Todesstrafe, Übersicherung und Zensur. Alles ist der eigene Selbstmord auf Raten. Aber das ist halt nur meine eigene Meinung. Es soll ja auch Masochisten geben, die so etwas brauchen, weil sie nicht selbständig atmen können und sich daher vom Staat vorschreiben lassen müssen, was richtig oder falsch ist. Das tut mir irgendwie leid. Ich denke lieber selber.

  8. #77
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Toetungsdelikt, wie die Todestrafe dafuer mit Zensur in einen Vergleich zu bringen hat schon was ganz knarfisch Aufregendes!



    was willst du in/von diesem Land, mit dieser "fuerchterlichen Zensur"?

  9. #78
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Zitat Zitat von Samuianer",p="787319

    was willst du in/von diesem Land, mit dieser "fuerchterlichen Zensur"?
    genau, ab nach Hause - nur dort purzelt das Ranking auch immer weiter runter :-)
    Also ab nach Finnland mit den Rothemden.

  10. #79
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Zitat Zitat von Samuianer",p="787319
    was willst du in/von diesem Land, mit dieser "fuerchterlichen Zensur"?
    Zensur ist ein weltweites Problem.
    Das liegt eben daran, dass es überall Staaten gibt, die ihr Volk erziehen wollen und dadurch Mauern errichten.
    Ich sehe daher Thailand nicht viel schlimmer an als z.B. China, Birma, Iran, Kuba oder Deutschland. Denn Rankingliste hin oder her: schon ein einziges Gesetz reicht aus, um Zensur zu betreiben. Und das gibt es auch in Ländern, die ganz oben im, Ranking stehen wie Island.

    Vorbildhaft sind lediglich die staatenlosen Länder wie z.B. die Antarktis oder die internationalen Gewässer. da gibt es keine Zensur. Und ich würde mir wünschen, wenn Thailand das allererste staatenbesetzte Land ist, dass jegliche Form von Zenusr beseitigt. Und das möchte ich erleben - hier vor Ort. Als Vorbild für die gesamte Welt.
    Und dann müssen andere Länder nachziehen!

    Darum geht es! Abhisit geht aber leider die falsche Richtung weiter. Ganz nach dem Motto: Unsere Vorbilder sind China oder Deutschland. Mangelndes Selbstbewusstsein und eine vergebene Chance!

    Fazit: ich lebe nicht in einem falschen Land, nur in der falschen Zeit. In 1000 Jahren wird es nirgendwo mehr Zensur geben. Da bin ich mir sicher. Gut, bau ich halt weiter an meiner Zeitmaschine.

  11. #80
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="787329
    Fazit: ich lebe nicht in einem falschen Land, nur in der falschen Zeit. In 1000 Jahren wird es nirgendwo mehr Zensur geben. Da bin ich mir sicher. Gut, bau ich halt weiter an meiner Zeitmaschine.
    in 1000 Jahren haben die Menschen alle einen Chip im Hirn und jedes Gespräch wird aufgezeichnet.

    Für dich wäre also nur noch der Mond eine Alternative - dort gibt es (noch) keine Zensur.
    Also ruf mal die NASA an und buch einen Flug dorthin :-)

Seite 8 von 31 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Google Chrome stürzt ab
    Von antibes im Forum Computer-Board
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.12.13, 17:49
  2. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 21.01.12, 07:58
  3. Pressefreiheit DDR 2.0?
    Von Uns Uwe im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.09.10, 14:03
  4. Eilmeldung Flugzeug stürzt in New York in Hochhaus
    Von Doc-Bryce im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.10.06, 16:32