Seite 12 von 31 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 304

wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

Erstellt von J-M-F, 20.10.2009, 18:44 Uhr · 303 Antworten · 7.389 Aufrufe

  1. #111
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="787527

    Damit rechtfertigst du doch das Verhalten von Thaksin. Er hat eben bestimmte Berichte in den Medien als Volksverhetzung angesehen und daher eben zensiert.
    Wo ist also der Unterschied?
    ach so - du vergleichst also Volksverhetzung mit Kritik.
    Wenn ich das Volk zur Revolution auffordere, wenn ich über phone-ins erkläre - es gab bei der Demo viele Opfer, die von der Armee erschossen wurden usw. - dann ist das keine Kritik, sondern Aufruf zum Terror.

    Volksverhetzung ist Aufruf zu einer Straftat.
    Auch der Aufruf Thaksins zur Demo - obwohl der Ausnahmezustand bestand, ist Hetze.

    Kritik kann man üben, ohne zu einer Straftat aufzurufen.

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Für einige hier gilt offensichtlich:
    Ich habe eine feststehende Meinung, verwirren sie mich nicht mit Fakten
    Vergebene Liebesmühe bzw. schade um die Zeit.

  4. #113
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Zitat Zitat von KKC",p="787574
    Für einige hier gilt offensichtlich:
    Ich habe eine feststehende Meinung, verwirren sie mich nicht mit Fakten
    Vergebene Liebesmühe bzw. schade um die Zeit.
    da hast du recht - ich stelle hier Links zu Reporter ohne Grenzen rein - die das gleich sehen wie ich, zählt nicht.
    Dann schon eher private Blogs - die sind natürlich seriöser.

  5. #114
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Zitat Zitat von Dieter1",p="787539
    Zitat Zitat von Silom",p="787503
    Erzähl doch in welcher Form die Freiheit eingeschnitten wurde und wie und wer diese wieder herstellte?
    Als was wuerdest Du es denn bezeichnen, wenn die beiden renommiertesten Blaetter Thailands, Bangkok Post und The Nation aus Protest gegen eine rigorose Einschraenkung der Pressefreiheit nur noch mit einem Wirtschaftsteil erscheinen?

    ... und Samstags gab es gar keinen Wirtschaftsteil ;-D; nee wer nur die englischsprachigen Tageszeitungen als die renomiertesten bezeichnet, das sagt alles. Ausserdem bedeutet Medien nicht nur Zeitungen


    Da Du aber an Thailand eh nichts positives entdecken kannst und dort nach eigener Aussage auch nicht mehr lebst, ist mir Dein Engagement in der Sache etwas schleierhaft.
    Auch wieder falsch. Habe schöne Zeiten erlebt, nur die negativen überwiegten. Die ersten 2-3 Jahre fand ich es spitze, nur mit der Zeit lernte ich die Realität kennen.
    Ich bestreite in keinster Weise, dass unter Thaksin die Pressefreiheit eingeschnitten wurde. Aber zu behaupten, dass unter Abhisit diese sich schlagartig verbesserte, der muss in einem anderen Thailand leben.

  6. #115
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Zitat Zitat von Silom",p="787903


    Ich bestreite in keinster Weise, dass unter Thaksin die Pressefreiheit eingeschnitten wurde. Aber zu behaupten, dass unter Abhisit diese sich schlagartig verbesserte, der muss in einem anderen Thailand leben.
    man vergisst hier dabei einiges.

    LM wurde unter dieser Regierung verschärft - dies führte auch zum Abstieg im Ranking um 6 Punkte, ebenso der Ausnahmezustand und die dadurch entstandene Zensur.

    Unter Thaksin aber waren die täglichen Medien eingeschränkt, d.h. ITV, Radio und alle Medien in TH, inkl. englischsprachige Zeitungen.

    Nun frag ich mich aber - was ist wichtiger?
    LM interessiert mich nicht, weil ich es nicht breche. Mich interessiert lediglich eine freie Berichterstattung in den täglichen Medien.
    Wenn der Economist mal etwas negativ über den König schreibt und daher eine Ausgabe nicht erscheint, wenn YouTube mal ein paar Wochen geblockt wird, weil der König neg. dargestellt wurde - dann kann ich damit sehr gut leben.
    Der Economist wurde auch mal von Thaksin blockiert.
    Auch wenn ...........-Seiten bwz. normale ......eiten nicht erreichbar sind - für mich ebenso kein Problem.

    Freie Berichterstattung war unter Thaksin schwer eingeschränkt, unter Abhisit dürfen alle gängigen Medien frei berichten, sofern sie nicht LM brechen bzw. über Radiosender nicht zur Straftat aufrufen.
    Siehe schriftliche Bewertung der ROG.

  7. #116
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Zitat Zitat von Silom",p="787903
    Ich bestreite in keinster Weise, dass unter Thaksin die Pressefreiheit eingeschnitten wurde. Aber zu behaupten, dass unter Abhisit diese sich schlagartig verbesserte, der muss in einem anderen Thailand leben.
    Die Verbesserung kam schon vor Abhisit. Entscheidend war der Putsch gegen Thaksin.

    Zum "in einem anderen Thailand leben". Du zum Beispiel lebst ja gar nicht in Thailand :-) .

  8. #117
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Zitat Zitat von petpet",p="787446
    Es wird immer schön bunt, wenn Post von der Insel eintrifft.

    Fakt ist: Thailand ist im Ranking gesunken. LM wird missbraucht, um die Pressefreiheit in Thailand aktuell nach Gutdünken einschränken zu können.

    Das, ganz ohne dümmliche Provokationen, einfach mal festgestellt. :-)

    Wer stellt das fest - DU?

    Und all die andere Schwaetzer hier?

    Fakt ist das die, die hier leben und sich an die gueltigen Spieregeln halten, NICHTS, absolut NICHTS an LEBENSQUALITAET eingebuesst haben - ich kann ALLE Informationen aus dem Internet ziehen, alle Zeitungen erwerben und was da drin steht reicht mir als Zusatzinformation alle male!

    Die pro Rotjoeppchen, "Pro Demokratie", pro Thaksin Liga hier im Nitty wird, egal was, nichts von dem aendern koennen, so hart auch, a la "schoenes"?-Thailand, versucht wird daran herum zu biegen, auch nicht mit nicht abreissenden Versuchen per "Argumentum ad Persona"!

    Fakt ist es gibt kein Militaer auf den Strassen, die Ordnungskraefte die in Hua Hin fuer einen ungestorerten Ablauf der ASEAN Konferenz sorgen, sind wegen der Sicherheit Gaeste und dem Ansehen des Landes in der ASEAN Gemeinschaft, dort!



    Das sind die Fakten, ebenso wie die staendigen, nicht abreissenden Versuche des Justizfluechtling Thaksin, sich wieder an die Macht zu bringen und je' mehr er das versucht, wird dieser Wunschtraum in immer weitere Ferne ruecken!

    Zensur....ganz fuerchterlich Jungs, ganz, ganz boese in Pattaya kriegen Jetzt alle Maedelz per Dekret vorgeschrieben Taucheranzuege zu tragen und die Studentinnen muessen alle aus iran importierte Burqua's tragen, Zeitung duerfen garnicht mehr gedruckt werden und "The Nation" wie auch "Bangkok Post", "TAN Net" etc. erscheinen nur noch mit Werbung und Comics!



    Mal zur Information: in Berlin in den 90ger Jahren gab es die Verordnung das auf Taxis kein Aufkleber groesser als 17cm² mit politischen Inhalt zulaessig war!

    Das war in Deutschland - Zensur?

    Was wolt ihr denn den thailaendischen Behoerden vorschreiben was sie bitteschoen zu tun und zu lassen haben?




    Aber n' schoener Versuch eine Freitachsfred zu eroeffnen,reizt allerdings bestens zum einschlafen!


    Wo ist in diesen Nachrichten Zensur abzulesen, lesen sich die Ueberschriften als Nachrichten die unter Zensur stehen?



    * Thaksin to be my economic advisor : Cambodia PM

    * Civil society walks out of meeting with leaders

    * Khmer spokesman denies Hun Sen offering Thaksin a house

    * Korn proposes that Asean jointly bid for 2018 FIFA World Cup

    * Acting police chief says red shirts will not be allowed to enter Asean summit areas

    * Joint panel formed to vet NACC report on Oct 7, 2008 crackdown

    * Red-shirts, Pheu Thai to hold virtual censure debate on Saturday

    * Red shirts will not try to disrupt Asean summit: Natthawut

    * Pheu Thai MPs to campaign for voters to reject charter amendments in referendum

    * Charter rewriting and referendum on track inspite of the opposition's boycott

    * Ex-finance minister Suchart passes away

    * Thaksin plans to visit Phnom Penh

    * Thaksin warned about extradition if entering Cambodia

    * Thai shares open 0.61 per cent lower

    * Chavalit to talk with PAD and visit the Deep South


    * Bridges named after His Majesty

    * Jurin urges university to perform quality audits

    * 6th international education expo to be held at Siam Paragon

    * Supreme commander offers to deploy troops to drive trains

    * High court to review on share-holding offence involving 13 Democrats

    * Whips meeting on charter rewrite Thursday

    * Prosecutors send back NACC report on October 7 bloodshed: Wicha

    * Yala-bound train stops at Hat Yai

    * Thai shares open 0.07 per cent lower

    * 10 southern train services resumed

    * Thaksin on religious pilgrimage

    * Chavalit carves out a mediator role

    * Democrat MP Winai dies of colon cancer


    ....oder betrifft das ausschliesslich die Reden einer "Da Torpedo" die ganz klar die Grenzen ueberzogen hatte, das LM Gesetz bestand VOR ihren Reden, sie hat das Risikoo gekannt!

    Oder die Schriften, die eine "sozialistische Republik" proklamieren, eines Giles Ungpakorn?




    In Deutschland werden auch bestimmte Schriften, nachrichten Propagandareden die als "Staatsfeindlich/sersetzend, gegen die "guten Sitten verstossen oder den ......... leugnen verboten und werden per Gesetz geahndet!

  9. #118
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Zitat Zitat von Dieter1",p="787907
    Zitat Zitat von Silom",p="787903
    Ich bestreite in keinster Weise, dass unter Thaksin die Pressefreiheit eingeschnitten wurde. Aber zu behaupten, dass unter Abhisit diese sich schlagartig verbesserte, der muss in einem anderen Thailand leben.
    Die Verbesserung kam schon vor Abhisit. Entscheidend war der Putsch gegen Thaksin.

    Zum "in einem anderen Thailand leben". Du zum Beispiel lebst ja gar nicht in Thailand :-) .Richtig ich lebe nicht mehr in Thailand, war aber zu den angemahnten Zeiten vor Ort und keiner außer den gelben Brillenträgern kann Deine Äußerung nachvollziehen

    Dieter Du willst oder kannst es nicht begreifen. Pressefreiheit hat wenig mit einer einzelnen Person gemeinsam. Nicht Thaksin und auch nicht der König. Es spielen viele Faktoren eine Rolle. Ein Land welches sein Volk an der kurzen Kette hält, Thailand ist dazu prätestiniert, kann keine Meinungsfreiheit funktionieren.

    Ich wiederhole mich gerne:
    In Thailand wird gerne zensiert, wenn das Erscheinungsbild "Thailand" in ein schlechtes Bild gerückt wird.

    * Ein japanischer Film der über ein Problem in Thailand berichtete wurde beim Filmaward ausgeschlossen.

    * Ausländische Medien erhielten bei der letzjährigen Demo nur begrenzen Zutritt.

    * Zigtausend Sperrungen von Webseiten. Die Seite des Königs bei Wikipedia wurde zeitweise gesperrt. Youtube wurde des öfteren gesperrt usw. Das sind Verhältnisse wie in China oder Birma.

    Zitat Zitat von Samuianer",p="787910

    Fakt ist das die, die hier leben und sich an die gueltigen Spieregeln halten, NICHTS, absolut NICHTS an LEBENSQUALITAET eingebuesst haben - ich kann ALLE Informationen aus dem Internet ziehen, alle Zeitungen erwerben und was da drin steht reicht mir als Zusatzinformation alle male!
    Gleichen Wortlaut erhielt ich aus Birma.

  10. #119
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Zitat Zitat von Bukeo",p="787904
    LM wurde unter dieser Regierung verschärft - dies führte auch zum Abstieg im Ranking um 6 Punkte, ebenso der Ausnahmezustand und die dadurch entstandene Zensur.

    Unter Thaksin aber waren die täglichen Medien eingeschränkt, d.h. ITV, Radio und alle Medien in TH, inkl. englischsprachige Zeitungen.

    Nun frag ich mich aber - was ist wichtiger?
    Diese Frage kann man doch gar nicht allgemein beantworten. Denn das ist individuell. Für den einen ist es wichtig, dass er ALLES in der Zeitung lesen kann. Andere wiederum lesen ohnehin nie Zeitung, möchten aber lieber ALLE Mitteilungen aus Dubai im Radio hören.

    Ich persönlich spüre - wie die meisten Expats - ohenhin keinen Unterschied. Da wir halt wissen, wie wir Zensurmaßnahmen umgehen können. Es soll ab er Menschen geben, die keine Ahnung von VPNs haben, keine Medien oder Personen im Ausland kennen und nicht mal wissen, dass sie zensiert werden. Das kann dann ganz schnell zu Tälern der Ahnungslosen führen. Für die Bildung in Thailand natürlich ganz schlecht. Dadurch leidet die Wirtschaft und langfristig kommt es dann zu einer dramatischen Armut - von der internationalen Abgrenzung ganz zu schweigen.

    Man muss also nicht immer also so egoistisch sehen. "Ich bin eh regierungstreu - was stört mich da Zensur gegen die Opposition?" Diese Einstellung von Samuianer oder von dir halte ich sehr bedenklich. Vom Wort "Demokratie" scheint ihr noch nicht viel gehört zu haben. Das ist eher die Art von Diktatoren.

    Mal etwas mehr an andere denken - würde vielen Menschen gut tun - insbesondere der Gesellschaft. Und ich bin sicher, dass das auch ganz im Sinne seiner Majestät ist.

  11. #120
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: wie zu erwarten ... die Pressefreiheit in LOS stürzt ab

    Zitat Zitat von Silom",p="787911
    Zitat Zitat von Dieter1",p="787907
    Zitat Zitat von Silom",p="787903
    Ich bestreite in keinster Weise, dass unter Thaksin die Pressefreiheit eingeschnitten wurde. Aber zu behaupten, dass unter Abhisit diese sich schlagartig verbesserte, der muss in einem anderen Thailand leben.
    Die Verbesserung kam schon vor Abhisit. Entscheidend war der Putsch gegen Thaksin.

    Zum "in einem anderen Thailand leben". Du zum Beispiel lebst ja gar nicht in Thailand :-) .Richtig ich lebe nicht mehr in Thailand, war aber zu den angemahnten Zeiten vor Ort und keiner außer den gelben Brillenträgern kann Deine Äußerung nachvollziehen

    [highlight=yellow:3e0fcce3dc]Dieter Du willst oder kannst es nicht begreifen.[/highlight:3e0fcce3dc]
    Das findest du, im Hinblick auf seinen Einwurf nicht masslos ueberheblich, ich empfinde das sogar als erbaermlichen Versuch der Bevormundung in der Hinsicht auf Dieters einfache Feststellung, das du nicht, mal hier lebst und solche Behauptungen aufstelltst!


    Zitat Zitat von Silom",p="787911
    Pressefreiheit hat wenig mit einer einzelnen Person gemeinsam. Nicht Thaksin und auch nicht der König. Es spielen viele Faktoren eine Rolle. Ein Land welches sein Volk an der kurzen Kette hält, Thailand ist dazu prätestiniert, kann keine Meinungsfreiheit funktionieren.

    Ich wiederhole mich gerne:
    In Thailand wird gerne zensiert, wenn das Erscheinungsbild "Thailand" in ein schlechtes Bild gerückt wird.

    * Ein japanischer Film der über ein Problem in Thailand berichtete wurde beim Filmaward ausgeschlossen.

    Dsas ist ein Sache die man den Behoerden des Landes ueberlassen MUSS!

    Du versaeumst allerdings die Umstaende
    die dazu gefuehrt haben aufzulisten!!!!

    Ist wie mit Filmen ueber den Koenig.... wie "Anna..."

    Aber an dem Verbot ist kein: "Leckerbissen" oder uebler Skandal verhuellt worden!

    Sondern Sentimentalitaeten des Volkes dem Koenig gegenueber beruecksichtigt worden - die Thai bilden eine konfliktarme Gesellschaft - Konfrontation wird tunlichst, nach Moeglichkeit vermieden!


    Zitat Zitat von Silom",p="787911
    * Ausländische Medien erhielten bei der letzjährigen Demo nur begrenzen Zutritt.
    Bei welcher Demo und wann genau?

    Welche FRegierung war LETZTES Jahr am Ruder?????????? Somchai, Tahksins Schwager oder schon Samak?

    Zitat Zitat von Silom",p="787911
    *Zigtausend Sperrungen von Webseiten. Die Seite des Königs bei Wikipedia wurde zeitweise gesperrt. Youtube wurde des öfteren gesperrt usw. Das sind Verhältnisse wie in China oder Birma.
    ja klar!

    China oder Burma haben andere Prioritaeten, deswegen ist ein Vergleich an den Haaren herbei gezogen - Beispiele?

    Oder willst du Thaksin oder "da Torpedo" auch mit Daw Aung San Suu Kyi vergleichen?

    Hat einer der Staaten einen 81jaehrigen Regenten, der gerbrechlich, aber der am laengsten amtierende Monarch auf dem Planeten ist?

    Die Ehrerbeitungen am/im Siriraj Hospital fuer den kraenkelnden Koenig mitbekommen?

    Mitbekommen was mit dem Mann geschen ist der den Erewan-Schrein in Bangkok durch Zerstoerung entweiht hatte?

    Kannst du dir vorstellen was passieren koennte wenn jemand oeffentlich den Koenig angreift oder was mit den Kinos geschehen koennte wo "Anna und der Koenig" - eine Fabel laeuft?

    Was ist mit der Verfilmung von Dan Brown's Werk "Der Da Vinci Code" seitens der katholischen Kirche versucht worden?

    Fakt ist das die, die hier im Koenigreich Thailand leben und sich an die gueltigen Spielregeln halten, NICHTS, absolut NICHTS an LEBENSQUALITAET eingebuesst haben - ich kann ALLE Informationen aus dem Internet ziehen, alle Zeitungen erwerben und was da drin steht reicht mir als Zusatzinformation alle male!


    Das unter 18 jaehrige keine .....-oder fuer Alkohol werbende Webseiten besuchen duerfen, ist ganz liberal gesehen, auch Zensur und staatliche Bevormundung, Geschwindigkeits-und Promillebegrenzungen auch - wie man es sieht!


    Was Webseitesperrungen anbetrifft - ist dir der YouTubestreifen bekannt wo ein dem Prinze Vajiralongkorn aehlicher Mann von einer Frau die der Prinzessin sehr aehnlich sieht, die in einem durchsichtigen Kleid, scheinbar ohne was drunter, dem Prinzen sehr unterwuerfig dient?

    Ist dir das bekannt?

    Nach dem Putsch d.h. Thaksins Entlassung durch die Armee, sind besonders im Internet etliche, teilweise recht ueble Schmaehungen gegen den Kronrat und gegen das Koenigshaus, wie gegen einige Generaele die am Putsch beteiligt waren aufgetaucht - Heute heisst es Thaksin twittert und macht sich sonst alle moeglichen modernen Telekommunikationsmoeglichkeiten, wie Phone-ins, mit Tele-Live Uebertragungen zu Dienste..... mir faellt dazu was ein.... dir auch?

    Oder ist das Alles "Zufall"?

    Dahin gehend belaeuft sich die Zensur... du kannst auch in Europa nicht einfach so einen Staatsmann oder andere hochstehende Persoenlichkeiten ohne weiteres besudeln, beleidigen oder verleumden!


    Es sei denn du bist Dieter Hildebrandt oder eine aehnlich bekannte Persoenlichkeit aus der Unterhaltungsindustrie, die haben einen groesseren Spielraum und eine gewisse gesellschaftliche Akzeptanz, aber auch Grenzen!


    Da ist Vieles, Teil der thaksinschen Propagandamaschine - er war nach Chatichai Choonhavan und Thanom einer der schlechtesten die Thailand mit eisernen Hand sehr selbstgerecht regierte.... sonst waere er nicht weggeputscht worden und Putschsoldaten noch mit Taenzen und Blumen in Bagkok begruesst worden, der "Wiederstand", die Rotjoeppchen, die sogennante UDD haben sich erst nach und nach immer staerker herausgebildet - der Verdacht das sie herausgebildet WORDEN liegt den gegebenen Umstaenden zufolge, wohl unbestreitbar nah!

Seite 12 von 31 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Google Chrome stürzt ab
    Von antibes im Forum Computer-Board
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.12.13, 17:49
  2. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 21.01.12, 07:58
  3. Pressefreiheit DDR 2.0?
    Von Uns Uwe im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.09.10, 14:03
  4. Eilmeldung Flugzeug stürzt in New York in Hochhaus
    Von Doc-Bryce im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.10.06, 16:32