Umfrageergebnis anzeigen: Welche Partei wird die Mehrheit erringen

Teilnehmer
41. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Democrat Party / พรรค ประชาธิปัตย์ / Abhisit

    13 31,71%
  • Puea - Thai - Party / พรรคเพื่อไทย / Yingluck

    28 68,29%
Seite 2 von 19 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 187

Wer wird am Sonntag die Wahlen in Thailand gewinnen

Erstellt von jai po, 28.06.2011, 10:59 Uhr · 186 Antworten · 11.335 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.535
    =Bukeo;893217]die stärkste Partei wird die PT.
    Aber ich hoffe nicht, das sie die Absolute erreicht, weil dann gibt es grössere Probleme.

    Erreicht sie nicht die Absolute, dann regiert die gleiche Koalition wieder weiter, egal ob es den Rothemden-Expat passt oder nicht.
    Probleme gibt es nur, wenn einige Idioten eine demokratische (fast) Wahl nicht anerkennen wollen.

    es gibt zwar Gerüchte, das Prayuth gerne den PM übernehmen würde - aber ich glaube nicht, das er hierzu in der Armee genug Rückhalt hat.
    D.h. er wird eher warten, bis eine ev. PT-Regierung Fehler macht. Das kann z.b. beim Tempel-Streit passieren. Versucht z.b Yingluck, diesen zu beenden, dürfte es in der Tat Probleme geben. Dann hätte Prayuth alle Nationalisten hinter sich, das dürfte in TH die Mehrheit sein. Sollte also Yingluck wirklich den PM-Job übernehmen, wäre sie eine Marionette der Armee und Thaksins.
    Also eine Doppel-Marionette - wer möchte das wirklich?
    Also der PM, wie hiess er noch mal, ist nach 3 Jahren immer noch Marionette.
    Sollte die Dame ihn ablösen, würd ich erst mal abwarten, was sie auf der Pfanne hat. Wodurch hatte sich Abhisit denn empfohlen, durch anbiedern
    und Fehler seiner Parteigänger?

    wen interessiert Demokratie in TH wirklich? Niemanden - glaub mir, nur die Expats halten sich daran fest. Vergeblich....
    Wenn ich von dir immer indoktriniert werde, würd ich dir auch erzählen, dass mich Demokratie nicht interessiert.
    Ausserhalb deines Dorfes sind die Thais sehr interessiert.

    ich auch nicht,sorry...
    Jetzt muss ich dich aber mal fragen warum du etwas postest, wenn selbst du deinen eigenen Ausführungen nicht folgen kannst.

    Kambodscha bekommt von keinem Land Unterstützung. Weder von China, noch von Vietnam.
    Die Thais hätten hier sogar die USA auf ihrer Seite, d.h. Hun Sen spielt mit dem Feuer. Ich hoffe sehr, er verbrennt sich die Finger.
    Meinst du, die USA weden ihre Erfahrung in Provokation und Angriffskrieg den Thais zur Verfügung stellen?
    (Das war jetzt unfair gegen die USA)

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Kann nur hoffen die Roten,

    ist doch unterhaltsamer vorm Fernseher bei einer Tüte Chips

  4. #13
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.535
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Kann nur hoffen die Roten,

    ist doch unterhaltsamer vorm Fernseher bei einer Tüte Chips
    Von der Seite hab ich es noch gar nicht betrachtet. Hat aber seinen morbiden Reiz.

  5. #14
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Von der Seite hab ich es noch gar nicht betrachtet. Hat aber seinen morbiden Reiz.
    Nur sollte der Terror diesmal nicht in Bangkok statt finden. UT und KK wären mal an der Reihe.

  6. #15
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Die große Frage dabei ist, was heißt sie haben die USA auf ihrer Seite. Was soll das bedeuten, kommen dann Soldaten oder senden sie Waffen? Oder denkst du sie spenden seelischen Beistand, alles andere nämlich würde sich weder China noch die ASEAN Staaten gefallen lassen. Stell dir einmal vor die USA würde in so einen Konflikt eingreifen, was in dieser Region nach Vietnam los wäre. Soll ich dir was sagen, die rufen zur Ruhe auf mehr können sie sich gar nicht leisten. Zudem hätte das Thailand ja nicht nötig, militärisch sind sie ja Kambodscha weit überlegen. Aber ich denke durchaus das hier Waffenlieferungen
    gerade aus China möglich sind. Damit kann man Ansprüche stellen und so etwas macht China zu gerne, du hast noch Russland
    vergessen, die haben auch immer gerne einen Fuß drin. Abgesehen davon würden natürlich alle großen Organisationen
    ob UNO oder UNESCO zu Kambodscha plädieren, ob im Recht oder nicht, am Ende wäre es wie es auch immer ausgehen würde eine größere Katastrophe für Thailand. Ob Touristen oder Investoren, irgendwann wird es denen auch zu Blöd, es gibt hier auch noch andere Länder mit einer stabilen und verlässlichen Regierung.

  7. #16
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Samui, Pattaya und Phuket - das wäre noch interessanter

  8. #17
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342

    Wink

    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Samui, Pattaya und Phuket - das wäre noch interessanter
    ...in allen dieser Orten wären die Rothemden wahrscheinlich in der Mehrheit ....


    ...(ewenn man die Gastarbeiterinnen und Gastarbeiter aus de Isaan dazurechnet)

  9. #18
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Wenn die Thais mehrheitlich wieder die Partei wählen, die den alten Eliten nicht gefällt. Von wegen langfristiger Entmachtung, dann ist nach der Wahl wie vor der Wahl. Dann wird zunächst die Wahlkommission beeinflußt, möglichst vielen roten Abgeordneten eine rote Karte zu geben und möglichst vielen gelben Abgeordneten eine gelbe. Ergibt sich ja eindeutig aus der Farbe ihrer Hemden.
    Danach wird der Kronrat - als Inkarnation einer Einrichtung, die über der Tagespolitik steht - sein Votum abgeben. Dazu noch eine Menge Golfclubs in Bangkolk. Dann wid der Ball auch noch einmal ans Militär gespielt. Dann werden die Überläufer bestimmt.
    Und am Schluß ist der Abhisit der strahlende Sieger, der völlig überrascht zu seiner Siegesfeier aus Oxford anreisen wird. Und er wird nix, aber absolut gar nix über die Vorgeschichte seiner Regierungsbildung wissen. War ja im Seebad Brighton gewesen.

  10. #19
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen

    Also der PM, wie hiess er noch mal, ist nach 3 Jahren immer noch Marionette.
    möglich, aber Yingluck wäre eine Doppel-Marionette. Auf der einen Seite muss sie dauernd Dubai anrufen, auf der anderen muss sie dann Prayuth vor jeder Entscheidung um Erlaubnis fragen. Wäre das besser?


    Sollte die Dame ihn ablösen, würd ich erst mal abwarten, was sie auf der Pfanne hat. Wodurch hatte sich Abhisit denn empfohlen, durch anbiedern
    und Fehler seiner Parteigänger?
    Abhisit wird allgemein als sehr fähig angesehen. Wirtschaftlich läuft alles wunderbar, seine Projekte sind um einiges besser ausgefeilt, als die Kredite der PT, die ein Jahr später niemand zurückzahlen kann.

    Wenn ich von dir immer indoktriniert werde, würd ich dir auch erzählen, dass mich Demokratie nicht interessiert.
    Ausserhalb deines Dorfes sind die Thais sehr interessiert.
    keine Ahnung, ich diskutier über Politik nur im Amphoe-Bereich, wo ich die Leute kenne. Mit Unbekannten diskutier ich nicht, soll ungesund sein.

    Jetzt muss ich dich aber mal fragen warum du etwas postest, wenn selbst du deinen eigenen Ausführungen nicht folgen kannst.
    welche Ausführung wäre das denn?

    Meinst du, die USA weden ihre Erfahrung in Provokation und Angriffskrieg den Thais zur Verfügung stellen?
    leicht möglich.

    Zitat Zitat von jai po Beitrag anzeigen
    Die große Frage dabei ist, was heißt sie haben die USA auf ihrer Seite. Was soll das bedeuten, kommen dann Soldaten oder senden sie Waffen?
    natürlich schicken sie Waffen, ich kann mir auch gut vorstellen, das die Streubomben aus der USA kommen, nur diese hat den Verzicht zugestimmt.

    Oder denkst du sie spenden seelischen Beistand, alles andere nämlich würde sich weder China noch die ASEAN Staaten gefallen lassen.
    nein, die machen dann das gleiche, wie jetzt in Libyen. Sie schicken Berater.

    Stell dir einmal vor die USA würde in so einen Konflikt eingreifen, was in dieser Region nach Vietnam los wäre.
    gar nichts wäre los. Die würden die Khmers fallen lassen. China macht momentan gute Geschäfte mit Thailand, das werden sie nicht riskieren.
    Soll ich dir was sagen, die rufen zur Ruhe auf mehr können sie sich gar nicht leisten. Zudem hätte das Thailand ja nicht nötig, militärisch sind sie ja Kambodscha weit überlegen. Aber ich denke durchaus das hier Waffenlieferungen
    gerade aus China möglich sind.
    ja, nur müssten sie dann schnell liefern, weil Piloten schüttelt man nicht so schnell aus dem Ärmel. Die Khmers haben gerade mal ein paar veraltete russische und chin. Flugzeuge aus den 50ern.

    Damit kann man Ansprüche stellen und so etwas macht China zu gerne, du hast noch Russland
    vergessen, die haben auch immer gerne einen Fuß drin. Abgesehen davon würden natürlich alle großen Organisationen
    ob UNO oder UNESCO zu Kambodscha plädieren, ob im Recht oder nicht, am Ende wäre es wie es auch immer ausgehen würde eine größere Katastrophe für Thailand. Ob Touristen oder Investoren, irgendwann wird es denen auch zu Blöd, es gibt hier auch noch andere Länder mit einer stabilen und verlässlichen Regierung.
    keine Sorge, es wird keinen direkten Krieg mit Kambodscha geben, das ist nur Säbelrasseln, um die Nationalisten zufrieden zu stellen.
    Möglicherweise am 4.7. alles vorbei.

  11. #20
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077
    Was ist denn das fürn Unsymphat, von Liste 5 der mit dem weissen Pitbull vom Wahlplakat grinst???

    Ach ja, heute gabs rote und weisse T-Shirts, mit Yingluck's Köpfchen drauf, zu kaufen. 120 Baht Falls Interesse besteht, der Stand ist am King Taksin Monument ... Lach

Seite 2 von 19 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wahlen in Thailand
    Von nfh im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.11, 09:14
  2. Am Sonntag wird die Wahrheit enthuellt!
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 11.05.09, 14:09
  3. Zum Thema Stimmenkauf bei Wahlen in Thailand
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.09.08, 12:14
  4. Die EU will die Wahlen in Thailand beobachten
    Von Chak3 im Forum Thailand News
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11.09.07, 20:54
  5. Teilnahme an Wahlen in Thailand
    Von CNX im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.04, 14:33