Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Währungskonto thailändischer Bath

Erstellt von Royalty, 21.07.2016, 10:22 Uhr · 34 Antworten · 2.954 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    15.863
    Zitat Zitat von Ruedi Beitrag anzeigen
    Das ist ja auch nicht der Sinn der Sache , dass das Konto in Thailand ist , sodern dass die THB im Ausland sind und der Gesetzgebung des entsprechendem Landes unterstehen .
    Das hatte ich leider überlesen.

    Nach meiner kurzen Recherche meine ich, das geht nur bei den Sparkassen und auch nur als Firmenkunde.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.664
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Währungsgewinne sind bei einem um die 38 Baht/€ drehenden Kurs eher gering. Und im Moment glaube ich eher an ein Ab.ka.cken des € als vom Baht
    sehe ich genauso - also: solche Eiertänze als Kleinstsparer u. Mikroanleger zu veranstalten bringt garnix

  4. #23
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.912
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Kommt auf die Bank drauf an, bei der UOB braucht es z.B. kein Mindestguthaben. Lediglich eine Transaktion (z.B. Ueberweisung oder Umtausch) pro Jahr ist noetig, sonst fallen Gebuehren an.
    Bei der UOB muss einmal pro Jahr eine Auszahlung vom Fremdwährungskonto erfolgen, um Gebühren zu vermeiden. Eine Einzahlung oder Umtausch gilt in diesem Zusammenhang nicht als Transaktion. Das hat man mir zumindest so erklärt bei der Bankfiliale. Macht nicht wirklich Sinn, das ist aber oft hier so......

  5. #24
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.912
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das hatte ich leider überlesen.

    Nach meiner kurzen Recherche meine ich, das geht nur bei den Sparkassen und auch nur als Firmenkunde.
    Fremdwährungskonten kann man nicht in jeder beliebigen Währung führen. Es hängt in erster Linie davon ab, was die Bank anbietet und nicht was der Kunde will. Da das Handelsvolumen in THB für einige, insbesondere kleinere, Banken in Deutschland eher gering ausfallen dürfte, würde ich davon ausgehen, dass ein die meisten Banken kein Fremdwährungskonto in THB anbieten.

    Wenn doch, sind die Gebühren für Transaktionen dann wahrscheinlich so hoch, dass das Risiko durch die Wechselkursänderung geringer ist, als die Gebühren der Bank.

    Bei solchen Konten verdient zunächst erstmal die Bank. Als Privatkunde lohnt sich sowas aus meiner Sicht nicht.

  6. #25
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.896
    @pegasus

    doch lohnt sich als festgeld z.b. nzd $, malay ringgit.....hoeherezinsen.

    mfgpeter1

  7. #26
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.080
    Zitat Zitat von 151cathi Beitrag anzeigen
    Paypal ist total einfach...meldest dich an und hinterlegst dein Konto in Deutschland.
    Voraussetzung ist dein Freund/in in Thailand hat auch PayPal. dann kannst innerhalb von 2 Sekunden Geld senden. Es ist sofort beim Empfänger sichtbar. dann kann er es weiter verwalten. Also damit irgendwo zahlen oder auch auszahlen glaub ich wenn man das irgendwo hinterlegt. ich bezahle zum Beispiel alle Interneteinkäufe über PayPal oder meine Spenden ins Ausland (Thailand) auch über PayPal. Total easy und sofort sieht der Empfänger sein Guthaben und kann drüber verfügen.
    paypal nimmt aber von der überwiesenden summe prozente provision, und das nicht zu knapp.
    irgendwas um die 11-13 % wenn ich nicht irre, sehe ja immer wenn einer bei ebay was bei mir gekauft hat, und bei paypal kommt immer nur der geschrumpfte betrag an. also vorsicht!!

  8. #27
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.912
    Zitat Zitat von peter1 Beitrag anzeigen
    @pegasus

    doch lohnt sich als festgeld z.b. nzd $, malay ringgit.....hoeherezinsen.

    mfgpeter1
    Bei welcher Bank ? In Deutschland oder in Thailand ?

    Die deutschen Banken bieten nur einen eingeschränkten Kreis an Währungen für Fremdwährungskonten an.

    Z.B. Comdirect:

    Türkische Lira TRY 4,0 % p. a.
    Südafrikanischer Rand ZAR 2,0 % p. a.
    Australischer Dollar AUD 1,5 % p. a.
    Ungarischer Forint HUF 0,5 % p. a.
    Polnischer Zloty PLN 0,5 % p. a.
    Norwegische Krone NOK 0,0 % p. a.
    Britisches Pfund GBP 0,0 % p. a.
    Japanischer Yen JPY 0,0 % p. a.
    Kanadischer Dollar CAD 0,0 % p. a.
    Mexikanischer Peso MXN 0,0 % p. a.
    Schwedische Krone SEK 0,0 % p. a.
    Schweizer Franken CHF 0,0 % p. a.
    US-Dollar USD 0,0 % p. a.

    Die meisten Währungen bringen keine Zinsen.

    Ein Euro Konto bei der UOB in Thailand bringt auch keine Zinsen.

  9. #28
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.896
    @pegasus

    ich meine thai und austral. banken die fuer termingelder z.b. 12 monate hoehere zinsen zahlen nzd $, malay ringgit.
    oder zinsen hier www.interestrates.co.nz


    mfgpeter1

  10. #29
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.912
    Zitat Zitat von peter1 Beitrag anzeigen
    @pegasus

    ich meine thai und austral. banken die fuer termingelder z.b. 12 monate hoehere zinsen zahlen nzd $, malay ringgit.
    oder zinsen hier www.interestrates.co.nz


    mfgpeter1
    Na dann viel Spass beim Banking.

  11. #30
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.560
    Zitat Zitat von messma2008 Beitrag anzeigen
    paypal nimmt aber von der überwiesenden summe prozente provision, und das nicht zu knapp.
    irgendwas um die 11-13 % wenn ich nicht irre, sehe ja immer wenn einer bei ebay was bei mir gekauft hat, und bei paypal kommt immer nur der geschrumpfte betrag an. also vorsicht!!
    du bist lustig, das ebay-Beispiel zieht nicht. Denn ebay nimmt alleine schon 10% Provision! Wenn Du also von 11%-13% schreibst, würde das bedeuten daß Paypal zwischen 1% und 3% Provision kassiert für die Zahlungsabwicklung.

    Deine Rechenkünste in Ehren, aber bitte die Faktenlage auseinander halten

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailändische Ärzte in Deutschland und Europa
    Von Udo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.02, 13:01
  2. Thailändisches Erbrecht
    Von Peter-Horst im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.08.02, 10:25
  3. Thailändische Musik
    Von im Forum Sonstiges
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.08.02, 18:23
  4. Thailändische Vornamen
    Von Stefan642002 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.04.02, 22:48
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.00, 10:18