Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Währungskonto thailändischer Bath

Erstellt von Royalty, 21.07.2016, 10:22 Uhr · 34 Antworten · 2.340 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Royalty

    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    115

    Währungskonto thailändischer Bath

    Kennt sich hier jemand mit Fremdwährungskonten aus und kann mir einige Informationen dazu geben? Wie funktioniert das? Kosten und Nutzen?

    Ich habe versucht, über meine Hausbank (Commerzbank) Informationen zu bekommen, aber leider haben sie kein Angebot in diesem Segment.

    Mein Gedanken dabei, ich möchte auf "Kursschwankungen" möglichst schnell reagieren können. Da ich öfters nach Thailand Geld überweise und eine Überweisung bei meiner Hausbank bis zur Ausführung 2-4 Tage benötigt, kann ich nie zum aktuellen Tageskurs überweisen.

    Habe ich nun ein Fremdwährungskonto, könnte ich die Kursschwankung ausnutzen und beispielsweise "heute" Geld einzahlen. Da dieses zum aktuellen Tageskurs gebucht wird, sehe ich, was es kostet. Da das Geld dann auf diesem Konto in Bath gebucht ist, kann ich bequem die Überweisung nach Thailand in Bath ohne Umrechnungsverluste vornehmen.

    Vorteil liegt also auf der Hand... ich sehe, wie viel Bath ich auf dem Konto zur Verfügung hab. Ich weiss, dass hier natürlich Gebühren für die Überweisung anfallen. Diese fallen aber auch auf einem Euro Konto an.

    Ich weiss nicht, ob mein Gedankengang hier richtig ist, ober ob ich "zu blauäugig" heran gehe.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von 151cathi

    Registriert seit
    06.08.2012
    Beiträge
    47
    Was wäre mit Paypal???? wäre das keine Option???? kann man auch Geld an freunde senden in der ganzen welt...und glaub ich günstiger als die banken im allgemeinen...

  4. #3
    Avatar von Royalty

    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    115
    Und wie funktioniert das mit Paypal?

  5. #4
    Avatar von ediundbledi

    Registriert seit
    29.01.2013
    Beiträge
    472
    Ich habe noch nie davon gehört, dass eine dt. Bank ein Fremdwährungskonto in THB führt. Halte ich auch für überflüssig. Wenn du mit Währungen spielen willst lege ein FWK in USD an, geht bei jeder Bank und zahle bei günstigem USD ein. Referenzwährung für THB ist USD, nicht TEURO.
    Wenn du ein Konto bei einer Thailändischen Bank hast UND GRÖSSERE Beträge (m.W. ab 50K EUR) tauschen willst, gibt es folgende Möglichkeit: du kannst z.B. EUR dorthin überweisen und kannst innerhalb von 6 Wochen umtauschen. Dazu musst du eine Vereinbarung mit der TH Bank haben und kannst den Umtauschzeitpunkt telefonisch durchgeben.
    Bei Touristischen Beträgen oder Rentenüberweisung spielt ein paar Satang hin oder her sowieso keine Rolle.

  6. #5
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.832
    Du kannst auch ein €-Konto (z.B. bei der Bangkok Bank) eröffnen.

    Einzahlung per Überweisung aus Deutschland.

  7. #6
    Avatar von 151cathi

    Registriert seit
    06.08.2012
    Beiträge
    47
    Paypal ist total einfach...meldest dich an und hinterlegst dein Konto in Deutschland.
    Voraussetzung ist dein Freund/in in Thailand hat auch PayPal. dann kannst innerhalb von 2 Sekunden Geld senden. Es ist sofort beim Empfänger sichtbar. dann kann er es weiter verwalten. Also damit irgendwo zahlen oder auch auszahlen glaub ich wenn man das irgendwo hinterlegt. ich bezahle zum Beispiel alle Interneteinkäufe über PayPal oder meine Spenden ins Ausland (Thailand) auch über PayPal. Total easy und sofort sieht der Empfänger sein Guthaben und kann drüber verfügen.

  8. #7
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.911
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Du kannst auch ein €-Konto (z.B. bei der Bangkok Bank) eröffnen.

    Einzahlung per Überweisung aus Deutschland.
    Ohne Auslandsüberweisung bzw. Gebühren? Das hört sich interessant an.

  9. #8
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    20.318
    Zitat Zitat von 151cathi Beitrag anzeigen
    Paypal ist total einfach....
    Wenn Du mit dem Feuer spielen willst. Bei Paypal gibt es keinerlei Sicherheit und keinerlei Moeglichkeit, sein Guthaben zu kontrollieren. Waerst nicht der Erste, der durch Paypal Willkuer eine groessere Summe auf Nimmerwiedersehen verloren hat.

    Haende weg von der Bude!

  10. #9
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    20.318
    Zitat Zitat von Ironman Beitrag anzeigen
    Ohne Auslandsüberweisung bzw. Gebühren? Das hört sich interessant an.
    Kommt auf die Bank drauf an, bei der UOB braucht es z.B. kein Mindestguthaben. Lediglich eine Transaktion (z.B. Ueberweisung oder Umtausch) pro Jahr ist noetig, sonst fallen Gebuehren an.

  11. #10
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.519
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Kommt auf die Bank drauf an, bei der UOB braucht es z.B. kein Mindestguthaben. Lediglich eine Transaktion (z.B. Ueberweisung oder Umtausch) pro Jahr ist noetig, sonst fallen Gebuehren an.
    einige andere Banken z.B. KrungSri fordern einen permanenten Mindestbestand, meist nicht mehr als USD 500 (Gegenwert), dafür dann aber keine Gebühr bei Nichtnutzung. Über Verzinsung kann man natürlich nur träumen, der einzige Charme ist evtl. Währungsgewinn bzw. Schutz bei plötzlich ab.k.a.c.k.e.n.dem THB

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailändische Ärzte in Deutschland und Europa
    Von Udo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.02, 13:01
  2. Thailändisches Erbrecht
    Von Peter-Horst im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.08.02, 10:25
  3. Thailändische Musik
    Von im Forum Sonstiges
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.08.02, 18:23
  4. Thailändische Vornamen
    Von Stefan642002 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.04.02, 22:48
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.12.00, 10:18