Seite 19 von 57 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 566

Volksbegehren für Thaksin

Erstellt von waanjai_2, 02.07.2009, 01:06 Uhr · 565 Antworten · 13.851 Aufrufe

  1. #181
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Volksbegehren für Thaksin

    Zitat Zitat von Samuianer",p="755928

    Ist doch alles nur Saebelgerassel der thaksinschen PR Maschinerie!
    nur die Rothemden samt Thaksin vergessen halt immer wieder, das die Armee auch rasseln kann - sie tun es gerade.
    Wie schon oft gepostet - die Armee wird niemals zulassen, das Thaksin wieder zurück an die Macht kommt - da kann er die absolute bei der nächsten Wahl einfahren - das spielt keine Rolle.
    Thaksin ist lt. Rothemden doch sehr clever - aber hier setzt er aufs falsche Pferd.


    Military ordered to monitor the pardon petition

    Defence Minister Prawit Wongsuwan on Thursday instructed the armed forces to monitor the signature campaign to endorse the petition seeking a royal pardon for ex-premier Thaksin Shinawatra.

    In his instruction, Prawit said the armed forces are obligated to uphold the monarchy and that the pardon petition is a sensitive issue impacting on the country's revered institution.

    He ordered the military leaders to ensure social peace and safeguard the monarchy.

    The Nation

  2.  
    Anzeige
  3. #182
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Volksbegehren für Thaksin

    Zitat Zitat von Bukeo",p="755940
    Sowie ich das hier verstehe - ausserdem sind hier schon Voraussetzungen aufgeführt.

    This type of pardon needs to be specifically prepared in advance and sent to the King in the form of a petition. It is also known as a Petition for Executive Clemency. [highlight=yellow:97d7122dfd]If a pardon is not approved, the applicant will have to wait for 2 years before submitting another application[/highlight:97d7122dfd].
    Du meinst die Regelung mit dem alle zwei Jahre, die Du extra gegilbt hast?
    Ansonsten steht da, dass die Petition an den König zu senden/übergeben ist.

    Zitat Zitat von Bukeo",p="755964
    Military ordered to monitor the pardon petition
    Defence Minister Prawit Wongsuwan on Thursday instructed the armed forces to monitor the signature campaign [highlight=yellow:97d7122dfd]to endorse[/highlight:97d7122dfd] the petition seeking a royal pardon for ex-premier Thaksin Shinawatra.
    In his instruction, Prawit said the armed forces are obligated to uphold the monarchy and that the pardon petition is a sensitive issue impacting on the country´s revered institution.
    He ordered the military leaders to ensure social peace and safeguard the monarchy.
    Wenn das Militär nun gar die Aktion unterstützen soll - damit alles Rechtens läuft - dann sehe ich darin eigentlich kein Säbelgerassel. Habe mir erlaubt, die Worte zu gilben, aus denen ich dies entnehme.
    Sieht man einmal davon ab, dass ja eigentlich die Polizei für die innere Ordnung im Lande zuständig ist. Aber so zeigt sich halt Thailand wieder einmal erneut als demokratisch dekorierte Militärherrschaft.

    Gibt sicher schöne Bilder: Unterschriftenaktion der Bevölkerung und im Hintergrund ein Soldat mit dem Gewehr im Anschlag. "Wie ein Fisch im Wasser". :-)

  4. #183
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Volksbegehren für Thaksin

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="755993
    Du meinst die Regelung mit dem alle zwei Jahre, die Du extra gegilbt hast?
    Ansonsten steht da, dass die Petition an den König zu senden/übergeben ist.
    ja auch - aber auch, das die Petition wohl nur von Verwandten, Thaksin selbst - eingereicht werden kann.
    Das heisst es könnten auch 10 Mill. Unterschriften abgegeben werden, es zählt jedoch nur eine.

    Wenn das Militär nun gar die Aktion unterstützen soll - damit alles Rechtens läuft - dann sehe ich darin eigentlich kein Säbelgerassel. Habe mir erlaubt, die Worte zu gilben, aus denen ich dies entnehme.
    ich lese hier etwas anderes raus - mal sehen :-)

    Sieht man einmal davon ab, dass ja eigentlich die Polizei für die innere Ordnung im Lande zuständig ist. Aber so zeigt sich halt Thailand wieder einmal erneut als demokratisch dekorierte Militärherrschaft.
    naja, die Polizei ist sich wohl nicht ganz sicher, auf wen sie setzen sollen - da ist die Armee für die Sicherheit schon besser - Pattaya soll sich ja nicht wiederholen, oder?

    Gibt sicher schöne Bilder: Unterschriftenaktion der Bevölkerung und im Hintergrund ein Soldat mit dem Gewehr im Anschlag. "Wie ein Fisch im Wasser". :-)
    wie schon erwähnt, die Regeln für das royal pardon sind klar in Code 259 - ca. 274 geregelt.
    Die Einreichung kann durch Thaksin, Verwandte oder Gefängnis-Offizielle erfolgen - durch den Mob ist es wohl nicht vorgesehen.

    Ausserdem:

    versetze dich mal in die Lage des Königs.
    Unterschreibt er - kann sich schlimmstenfalls die Armee, PAD, Elite usw. gegen ihn wenden. Vor allem die Armee wird es wohl nicht so ganz hinnehmen. Sie treten den PM erst mit Erlaubnis des Königs weg, dann holt in der König wieder zurück - ein wenig hick-hack-Kurs oder?

    Unterschreibt er nicht bzw. lehnt er ab - hat er die Rothemden und Thaksin gegen sich - ich denke fast, für ihn das kleinere Übel.

    Ich würde weder unterschreiben, noch ablehnen - der Kronrat soll das im Vorfeld abwenden und die Petition gar nicht annehmen. Der König selbst soll es einfach aussitzen - er erholt sich ja gerade in Hua Hin und das Fax ist auch kaputt :-)

    Somit ist der König dann aus der Schusslinie und Thaksin tourt weiterhin innerhalb Dritte-Welt-Staaten rum.

  5. #184
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Volksbegehren für Thaksin

    Geht doch garnicht um die Frage, Koenig, Elite, Militaer - geht umdie Frechheit, die Dreistigkeit in diesem Vorgehen, seine Handschrift, damit macht er sich natuerlich immer "beliebter"!

    10 Jahre dann hat er, sofern er nicht erneut verurteilt wird, eh' wieder freis Geleit und darf sich ohne Furcht vor Kerker im Land frei bewegen, nur halt kein politisches Amt mehr bekleiden - nach dem versuchten aber misslungenen Aufstand zu Songkran wird man ihn allerdings auch in 10 Jahren sehr kritisch und aufmerksam beobachten.... und wie gesagt er nicht wieder verurteilt wird.

  6. #185
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Volksbegehren für Thaksin

    @Bukeo
    Es bestehen große Einschätzungsdifferenzen zwischen Dir und mir. So z.B. ob es Sinn macht, eine Petition auch mit Leistung für das Land, der Zustimmung im Lande zu begründen, wie dies der secretary-general Thongthong Chandarangsu vorgeschlagen hat. usw.

    Aber auch ich hatte ja schon scherzhaft beschrieben, wie man wohl die Petitionsergebnisse auszusitzen versuchen wird. Das wäre ein Thai Way.

  7. #186
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Volksbegehren für Thaksin

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="756018
    @Bukeo
    Es bestehen große Einschätzungsdifferenzen zwischen Dir und mir.
    ja, aber nicht generell - du übersiehst halt leider die Realität.

    Daher wüsste ich gerne, was du dir von einer Rückkehr Thaksins versprichst.
    Glaubst du wirklich, die Armee, die PAD, der Kronrat usw - würden Thaksin willkommen heissen und ihn als PM wieder akzeptieren.

    Willst du Frieden in TH oder Krieg.
    Thaksins Rückkehr bedeutet:
    Rachefeldzug
    PAD-Demos ohne Ende - du weisst, die haben genug Geld.
    Danach mit 90%iger Sicherheit Militärputsch und anschliessend über Jahre eine Militärregierung.

    Schliesst du das von mir o.g. Szenario komplett aus?

    Wenn ja - ok, dann bist du in meinen Augen realitätsfremd.

    Wenn nein - warum willst du Chaos in TH?

    Lass mal demokratische Denkweise in Deutschland, ok - hier gelten andere Regeln.

  8. #187
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Volksbegehren für Thaksin

    und es geht weiter...


    Interior Minister Chaovarat Chanweerakul on Thursday instructed local authorities nationwide to launch a counter-signature campaign for petition signers to recant their endorsement to a royal pardon for ex-premier Thaksin Shinawatra.

    Petition signers can renounce the pardon petition beginning Friday at all provincial and district offices.

    "I have been informed that many people now realise the truth and want to withdrawal their names, therefore I have ordered every province and district to set up a table for the people to sign and recant the petition," Chaovarat said.

    The Nation

  9. #188
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Volksbegehren für Thaksin

    Bevor ich damit beginne, mit an irgendwelchen Szenarien spekulativ zu beteiligen, versuche ich das Heute und Morgen wenigstens besser zu verstehen.

    Von allen Seiten hagelt es jetzt Vorwürfe an die Regierung, sie hätte zu spät gehandelt. Nur die Aktionen der Newin-Partei werden gelobt.
    Die Regierung kommt mächtig unter Druck. Jetzt werden in allen Provinzen Thailands Tische aufgestellt, wo man seine Unterschrift zur Petition widerrufen kann. Warum: Ja, weil die Newin-Partei behauptet, es hätten sich viele darüber beschwert, dass sie ihre Unterschrift nicht zurückziehen könnten, nachdem sie nun erfahren hätten, es könnten nur Familienangehörige eine Petition stellen.

    Das heißt aber mit anderen Worten: Die Petition bekommt noch mehr Rückenwind und Aufmerksamkeit. Und selbst der dümmste Inselbewohner wird sich denken, das die Empfänger der Petition wohl selbst bemerken würden, dass da nicht nur Familienmitglieder unterschrieben hätten.

    Mit anderen Worten: Eine fixe Idee, zudem lebensfremd wie kaum was anderes, löst landesweite Aktionen des Innenministers aus.

    Die Riesen-Schilder mit der Botschaft: ''Stop the Signature Collection Campaign for Royal Pardon'' wird dann ab heute jeden Tag die bislang noch nicht aktiv gewordenen in Bangkok arbeitenden Isaaner daran erinnern, dass er noch zur Unterschriftsleistung irgendwo vorbeifahren muß. Eine bessere Aufmerksamkeits- und Erinnerungsarbeit hätte man nicht leisten können.

    Jetzt sollen ab Freitag noch die staatlichen Fernsehsender Extra-Programme aussenden. Ziel soll sein: Die Leute verunsichern. Ergebnis könnte sein: Man erhöht die Aufmerksamkeit. Denn diejenigen, die mit den Listen zur Unterschrift herumlaufen, die haben inzwischen ihre Überzeugungsslogans ja auch schon lange getestet - Volksnah sozusagen.

    Die Führer der UDD korrigieren deshalb ihre Prognosen ständig nach oben. Weil, es werden jetzt ständig mehr Unterschriften abgegeben. Und sei es aus Frack.

    Nachzulesen in der Bangkok Post von heute.

    Und diesen Leuten im übrigen zu erzählen, dahinter stünde doch nur der Thaksin - Dann nicken die und finden das gut.

    Und diesen Leuten zu erzählen, man würde ja vielleicht mit der ganzen Aktion irgendwelche Leute unter "moralischen Druck" setzen - Dann sagen die, dass würde auch durch Stimmzettel passieren. Sollte zumindest.

    Da sind die wirklich guten Tricks der englisch-sprachigen Zeitungen schon besser: Was passiert, wenn die Listen in die falschen Hände gelangen? Gar gelesen werden. Ausgewertet werden? - Na wartet mal ab, denen werden wir es zeigen.

    Und das Militär soll es irgendwie ganz verhindern? Unter Beobachtung nicht nur irgendwelcher thail. Medienheinis, die sicherlich weggucken würden, sondern gar unter Beobachtung durch die zweitgrößte Fraktion im Lande? Mit inzwischen wieder eigenen Medien?

    An diese kurzfristigen Ereignisse sollte man denken. Wenn der Thaksin z.B. wirklich nach Thailand zurück dürfte, dann gilt ja auch für ihn noch das Politikverbot - basierend auf der Auflösung der TRT-Partei durch die Junta.

    Newin und Thaksin werden den Laden dann aus ihren jeweiligen Heimatprovinzen schon führen.

    Und zwischenzeitlich kann der Abhisit sein Buch ständig aktualisieren:
    Six Months, 100 Measures, 10 Million Happiness
    Seven Months, 110 Measures, 8 Million Happiness usw.

  10. #189
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Volksbegehren für Thaksin

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="756042

    Von allen Seiten hagelt es jetzt Vorwürfe an die Regierung, sie hätte zu spät gehandelt. Nur die Aktionen der Newin-Partei werden gelobt.
    es hagel Vorwürfe - nicht ein wenig übertrieben?

    Stell dir vor, es ziehen nun mehr Leute zurück, als Stimmen abgegeben haben.
    Ich denke das wäre eher peinlich für die Rothemden.

    Somit wären wir wieder bei einer Gefahr für die nationale Sicherheit - das einzige was Thaksin erreichen wird, ist - die Kluft zwischen Norden uns Süden zu vergrössern.

    Fakt ist, ca. die Hälfte der thail. Bevölkerung ist halt nun mal nicht für eine Rückkehr Thaksins.

    Ich hätte es anders gemacht, ich als PAD hätte - wie schon erwähnt - Gegenstimmen im Süden, in BKK eingesammelt.

  11. #190
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Volksbegehren für Thaksin

    Zitat Zitat von Bukeo",p="756044
    Ich hätte es anders gemacht, ich als PAD hätte - wie schon erwähnt - Gegenstimmen im Süden, in BKK eingesammelt.
    Sicherlich wäre dies eine gute Idee gewesen.
    Man hätte natürlich dann die Rhetorik: Die wollen nur die Kluft im Lande vergrößern erst garnicht auswählen dürfen. Die PR-Fritzen wären aber schon mit Alternativen für die Reden in der Öffentlichkeit angekommen.

    Aber warum wurde diese Option nie gesehen - in der Vergangenheit? Ist dies, was man meint, wenn viele Abhisit als Mann ohne Visionen bezeichnen?

Seite 19 von 57 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thaksin und LM
    Von Silom im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.11.09, 13:08
  2. Die Thaksin VDO´ s
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.04.09, 10:50
  3. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.02.09, 07:58
  4. No more Thaksin
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 212
    Letzter Beitrag: 24.04.06, 15:37