Seite 27 von 30 ErsteErste ... 172526272829 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 296

Volksabstimmungen - Zeit für einen UNO-Beschluss?!

Erstellt von Joerg_N, 03.11.2009, 15:17 Uhr · 295 Antworten · 7.240 Aufrufe

  1. #261
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Aber wie steht es um die Religionsfreiheit in islamischen Ländern – wie viel christlichen Kirchturm erlaubt Allah?_
    Beispiel Türkei: Offiziell herrscht dort zwar Religionsfreiheit. Doch in der Praxis werden Christen am Bosporus behindert, verfolgt, bespitzelt, in seltenen Fällen sogar mit dem Tode bedroht! 2007 ermordeten Jugendliche drei Missionare in der Stadt Malatya, fesselten ihre Opfer, schnitten ihnen die Kehlen durch. Auf dem Höhepunkt des Streits um die 2006 in dänischen Zeitungen veröffentlichten Mohammed-Karikaturen wurde der katholische Priester Andrea Santaro (60) erschossen.

    Christliche Kirchen dürfen in der Türkei keine Häuser oder Grundstücke kaufen, keine Schulen oder Klöster einrichten. „Bestehende Einrichtungen werden systematisch dem Verfall preisgegeben“, so Prof. Schirrmacher. Folge: [highlight=yellow:9ab9875481]Die deutsche Evangelische Gemeinde in Ankara hält ihre Gottesdienste auf dem Gelände der Deutschen Botschaft ab.[/highlight:9ab9875481]

    Beispiel Saudi-Arabien: Dort genügt es, wenn Christen ein Kreuz oder eine Bibel mit sich führen, um sie für Monate ins Gefängnis zu sperren. [highlight=yellow:9ab9875481]Selbst in der eigenen Wohnung ist das christliche Gebet verboten![/highlight:9ab9875481] Ein katholischer Gastarbeiter von den Philippinen landete im Knast, weil er auf einem Foto in seiner Brieftasche einen Rosenkranz betet. Verboten!

    Beispiel Iran: Dort herrscht die strenge Scharia: [highlight=yellow:9ab9875481]Wer zum Christentum „konvertiert“, Werbung für Christen macht, wird mit dem Tode bestraft.[/highlight:9ab9875481] Christentreffen finden – wie im alten Rom – heimlich statt, in Kellern und Scheunen. Jüngster Fall: Ehsan Fattahian († 28), ein Christ aus dem Nordiran. Wegen „Abfallens von Gott“ verurteilte ihn das Revolutionsgericht zum Tode. Das Urteil (Tod durch Erhängen) wurde – trotz internationaler Proteste – vor genau drei Wochen, am 11. November um vier Uhr früh vollstreckt.
    http://www.bild.de/BILD/politik/2009...ubt-allah.html


    Und nun wird sich darüber aufgeregt, dass die Schweizer in einer demokratischen Abstimmung beschlossen haben, keine zusätzlichen Minaretten mehr haben zu wollen. Ist doch ein Witz!

  2.  
    Anzeige
  3. #262
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Pauschal auf die Türken einzuhängen ist mal wieder ziemlich flach. Nicht nur Türken sind muslimischen Glaubens.
    Für mich ist Integration keine Einbahnstraße. Wenn man möchte, das sich die Muslimen in Deutschland integrieren, der muss ihnen eine Chance dazu geben. Dazu gehört für die Moscheen und die Minarette genauso zu tolerieren wie aufwändige Buddhistische Tempel und das unter Berücksichtigung der jeweils geltenden Bauverordnung.

    Andererseits lohnt ein Blick in die Bergpredigt um nachzulesen was Jesus über das Beten gesagt hat. Es ist scheinheilig in bombastischen Tempeln (wozuman auch die Kirchen und die Moscheen zählen kann) sein Beten öffentlich zur Schau zu stellen. Wenn man beten möchte, so soll man sich in sein stilles Kämmerlein zurückziehen....

    Religion, egal welche, trägt man Kopf und im Herzen. Religionen, egal welche, brauchen im Grunde keine bautechnischen Symbole. Die Kirchen kann man von mir aus auch abreißen....

  4. #263
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    [quote="petpet",p="800042"]
    Aber wie steht es um die Religionsfreiheit in islamischen Ländern – wie viel christlichen Kirchturm erlaubt Allah?_

    Und nun wird sich darüber aufgeregt, dass die Schweizer in einer demokratischen Abstimmung beschlossen haben, keine zusätzlichen Minaretten mehr haben zu wollen. Ist doch ein Witz!
    Nee, natürlich können wir es hier genauso machen. Dann allerdings dürfen wir weder kritisieren noch missionieren bzw. unsere Werte vermitteln wollen. Denn die haben sie dann ja schon.

  5. #264
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von petpet",p="800042
    Und nun wird sich darüber aufgeregt, dass die Schweizer in einer demokratischen Abstimmung beschlossen haben, keine zusätzlichen Minaretten mehr haben zu wollen. Ist doch ein Witz!
    Nöö, wenn sich die Schweiz auf eine Stufe mit der Türkei, Iran und Saudi-Arabien stellen möchte. Bitteschön! Den Schweizern scheinen diese Form von Verboten ja zu gefallen.
    Waffen haben sie ja auch genug, um unbekehrbare Moslems über den Haufen zu schießen.

    Wer hätte das jemals gedacht? Der Schurkenstaat Iran als Vorbild für Schweizer... Unfassbar, traurig, aber wahr. Für mich ist der Iran aber weiterhin kein Vorbild.

  6. #265
    chrisu
    Avatar von chrisu

    Re: Volksabstimmungen - Zeit für einen UNO-Beschluss?!

    die schweizer haben doch recht!
    umgekehrt darf man doch in der türkei den christlichen glauben nich verbreiten ohne das man dafür bestraft wird, oder sogar im schlimmsten fall umgebracht, wie schon geschehen.

    die islamische welt sollen erst einmal lernen wie man das wort toleranz schreibt.

    gerade heute eine tolle dokumentation gesehen auf 3 sat.

    Die 13-jährige Najmia aus Sanaa, der Hauptstadt des Jemen, weigert sich, den Schleier zu tragen und ist damit eine komplette Außenseiterin. Auch damit, dass sie durch Wortwitz, gute Argumente und selbstständige Haltung überzeugt, sorgt sie für Konflikte und Widerspruch. - Die jemenitische Filmemacherin Khadija Al-Salami porträtiert die 13-jährige Najmia.


    das tolle an diesem bericht ist diese dumpfe männerwelt vorort, die dermasen von diesem pfiffigen mädchen vorgeführt wird.

    bei youtube gerade gefunden!
    leider nur einen teil.
    absolut bemerkenswert, dieses mädchen
    [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=PAkPFZQA6EM[/youtube]

  7. #266
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="800039
    Irgendwann demnächst wird es einen Politiker geben, der den Türken in der Schweiz/Deutschland/Holland usw. sagt, dass die schweizer Bevölkerung nicht allein zu dem Zweck existiert, es den Türken so angenehm wie möglich zu machen und sie doch bitteschön, wenn es ihnen denn so gar nicht paßt, doch wieder in die Türkei gehen sollten......

    Ein Job für Sarrazin.....
    Wenn der erstmal erkennt, daß viele Hohlköpfe ihren neuen politischen Messias suchen, wird der ohnehin seine eigene Partei gründen. Der nächste Schill.

  8. #267
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Volksabstimmungen - Zeit für einen UNO-Beschluss?!

    Zitat Zitat von chrisu",p="800048
    die schweizer haben doch recht!
    umgekehrt darf man doch in der türkei den christlichen glauben nich verbreiten ohne das man dafür bestraft wird, oder sogar im schlimmsten fall umgebracht, wie schon geschehen.

    die islamische welt sollen erst einmal lernen wie man das wort toleranz schreibt.
    ..dann, aber auch nur dann, sind wir auch zu Toleranz bereit, nicht wahr?

    Aber von wem sollen sie dann noch lernen?

  9. #268
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="800046
    Zitat Zitat von petpet",p="800042
    Und nun wird sich darüber aufgeregt, dass die Schweizer in einer demokratischen Abstimmung beschlossen haben, keine zusätzlichen Minaretten mehr haben zu wollen. Ist doch ein Witz!
    Nöö, wenn sich die Schweiz auf eine Stufe mit der Türkei, Iran und Saudi-Arabien stellen möchte. Bitteschön! Den Schweizern scheinen diese Form von Verboten ja zu gefallen.
    Waffen haben sie ja auch genug, um unbekehrbare Moslems über den Haufen zu schießen.

    Wer hätte das jemals gedacht? Der Schurkenstaat Iran als Vorbild für Schweizer... Unfassbar, traurig, aber wahr. Für mich ist der Iran aber weiterhin kein Vorbild.
    Quatsch, wer hindert wen daran in der Schweiz seinen Glauben auszuüben? Wer nicht den Vergleich der Volksentscheidung mit den Beispielen aus der Türkei, dem Iran und SA versteht, der ist wirklich nur noch blind! Auf der schweizer Seite geht es nicht darum, den Moslems ihren Glauben zu verbieten, es geht um Türme, die kein Mensch braucht! In den Beispielen aus der Türkei, Iran und SA geht es darum, die Menschen davon abzuhalten, ihren Glauben zu praktizieren. Ich persönlich finde die Einstellung von Aalreuse sehr gut!

    Religion, egal welche, trägt man Kopf und im Herzen. Religionen, egal welche, brauchen im Grunde keine bautechnischen Symbole. Die Kirchen kann man von mir aus auch abreißen....

  10. #269
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von petpet",p="800055
    Ich persönlich finde die Einstellung von Aalreuse sehr gut!

    Religion, egal welche, trägt man Kopf und im Herzen. Religionen, egal welche, brauchen im Grunde keine bautechnischen Symbole. Die Kirchen kann man von mir aus auch abreißen....
    Damit meint er aber alle, auch die christlichen. Hätte das Referendum derart ausgesehen, gäbe es auch keine zu kritisierende Ungleichheit.

  11. #270
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: Volksabstimmungen - Zeit für einen UNO-Beschluss?!

    Zitat Zitat von Paddy",p="800053
    Zitat Zitat von chrisu",p="800048
    die schweizer haben doch recht!
    umgekehrt darf man doch in der türkei den christlichen glauben nich verbreiten ohne das man dafür bestraft wird, oder sogar im schlimmsten fall umgebracht, wie schon geschehen.

    die islamische welt sollen erst einmal lernen wie man das wort toleranz schreibt.
    ..dann, aber auch nur dann, sind wir auch zu Toleranz bereit, nicht wahr?
    ja logo erst dann, warum sollte ich denn tolerant gegenüber Intolerantem sein. Intoleranz gegenüber Intolerantem wie z.B. den Islam, bedeutet Selbstschutz. Ich bin ja auch nicht gegenüber ........s und NPDler torlerant. Denn die Islamisten und die Faschos sind Brüder im Geiste.

Seite 27 von 30 ErsteErste ... 172526272829 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 18.11.06, 01:15
  2. Die Zeit
    Von Rene im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.02.05, 12:12
  3. Arbeiten auf Zeit
    Von Lung Peter im Forum Treffpunkt
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 28.07.03, 12:03
  4. Wahlempfehlung: Zeit für einen Wechsel
    Von Kheldour im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.09.02, 20:03