Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Vertrauen in die Regierung und wichtige nationale Institutionen ständig gesunken

Erstellt von waanjai_2, 25.12.2010, 06:24 Uhr · 29 Antworten · 1.866 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    nur musst das versuchen als Thai zu sehen - für die Thais bedeutet staatl. Institutionen einfach Regierung - und die Thais mögen ihre Regierung oder nicht. Zumindest hab ich das bei Gesprächen mit Thais
    so aufgefasst.



    eben, dies glaub ich nicht mehr so einfach. Man wird das bei der nächsten Wahl sehen.
    Man sollte auch nicht vergessen, das viele Thais, inkl. gemässigte Rothemden das Chaos in Bangkok - voran das Abfackeln von City Halls, CW, CH3, Zen usw. - nicht akzeptieren, sogar sich dafür schämen.
    Da hat Thaksin seine Beliebtheit immens eingebüsst und Abhisits Akzeptanz ist im steigen. Wenn die DP schon mal in Khon Khaen um 400% zulegt und in den Norden bis nach Lampang vordringt - sollte das
    schon was heissen.
    Woher kommen die 29.000 Stimmen aus dem Isaan - würde mich sehr interessen, wer hier gegenüber 2007 seine Meinung geändert hat. Waren es Frauen - ich gehe fast davon aus, weil hier hauptsächlich die
    Frauen ihre Meinung geändert haben - mag ev. auch für den Isaan zutreffen.
    Du hast die Untersuchung anscheinend nicht richtig gelesen. Mr. T.'s Regierungszeit wurde nicht komplett für gut gefunden, sondern nur bis 2006. Und warum sollte der Befund nicht stimmen: Mr. T. war der ERSTE thailändische Regierungschef, der für sichtbare, kurzfristige Verbesserungen des Lebenstils für die Massen der Landbevölkerung gesorgt hat (was ich ansonsten von Mr. T. halte: siehe hier).

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Wer derart die Medien, Gerichte und Staatsgewalt kontrolliert, sollte immer in der Lage sein das Stimmungsbild so zu malen, dass es "passt".
    Manipulierte Meinung ist damit keine grosse Herausforderung mehr.
    richtig, und wer war darin der grösste Meister?

    Bei Bedarf kann ich dir Nachweise reinstellen - gegen ihn ist Abhisit ein Azubi.

    Diese "kontrollierte Demokratie" macht ja Schule.
    Auch in Europa.
    Demokratie darf neu definiert werden.
    Von Thailand lernen heisst siegen lernen!
    wie schreibt eine deutsche Regierungsseite über die Demokratie: eine Demokratie setzt die Informiertheit der Bevölkerung voraus. Da ist der Haken in Thailand....

    Habe gerade kein Photoshop bei der Hand, Bukeo, vielleicht machst Du Dir die Muehe das Plakat anzupassen?
    ja, auf die Schnelle - so besser?


  4. #13
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Hitori Beitrag anzeigen
    Du hast die Untersuchung anscheinend nicht richtig gelesen. Mr. T.'s Regierungszeit wurde nicht komplett für gut gefunden, sondern nur bis 2006.
    ja, nur was war denn bis 2006 gut an Thaksin.

    Er hat den IWF vorzeitig weggezahlt und hat das auch per Propaganda so hingestellt, als ob er den gesamten Kredit vorzeitig beglichen hätte. Dabei waren es nur 2 Raten - den Rest hat Chuan Leekpai schon bezahlt.
    Auch hat er den IWF nur deshalb vorzeitig beglichen, um die demokratischen Auflagen des IWF zu beenden.

    Und warum sollte der Befund nicht stimmen: Mr. T. war der ERSTE thailändische Regierungschef, der für sichtbare, kurzfristige Verbesserungen des Lebenstils für die Massen der Landbevölkerung gesorgt hat
    ja, er hat die Microkredite eingeführt. Meine Frau berät die Thais hier über den Ablauf usw.

    Das gesamte Projekt ist ein Schneeballsystem - es läuft genau 8 Jahre lang. Es beginnt mit meist 20-30.000 Baht, rückzahlbar in einem Jahr. Hat natürlich niemand. Also ab zum Kredithai (10% pro Monat) dann die 30.000 zur Bank und schon hat man eine bessere Bonität und bekommt 50.000 - das ganze Spiel geht so weiter bis ca 200.000 Baht. Dann ist der Ofen aus und bei uns war das im letzten Oktober.
    Die Kredithaie haben natürlich nur mehr die Höchstsumme gegeben und nun konnten viele die Zinsen für Bank und Kredithai nicht mehr aufbringen. Da war hier die Hölle los - Leute wollten sogar den Kredithai
    lynchen. Nun sind viele bei Gericht gelandet bzw. haben sich mit der Bank geeinigt, nur mehr die Zinsen jährlich zu zahlen. D.h. der Kredit von 200.000 bleibt stehen.
    Diesen Kredit hatten sie vor Thaksin nicht - nun sind sie mit 200.000 Baht verschuldet und wollen Thaksin zurück - das soll einer verstehen.

  5. #14
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Politische Analyse scheint nun wirklich nicht Deine Stärke zu sein.

    Aber Dir zu liebe hier nochmals: Mr. T. hatte ein Programm welches der armen Landbevölkerung *erstmalig* im 20. Jahrhundert einen bescheidenen Wohlstand ermöglichte. Das haben viele Farmer Mr. T. nicht vergessen, denn dies hatte vor ihm kein anderer Regierungschef getan - und dafür sehen die armen Bauern und auch armen Städter anscheinend immer noch gerne über Mr. T. kriminelles Verhalten hinweg (wohl auch weil so ziemlich alle anderen Politiker auch korrupt sind). Dass das Programm populistisch war und zu einem finanziellen Bumerang wurde steht auf einem anderen Blatt.

    Mr. T. versteht es wie andere Populisten auch - man denke nur an Chavez in Lateinamerika - die verarmten und _unzufriedenen_ Massen für seine Zwecke einzuspannen. Schaut man dagegen auf die Gelbhemden, so vertreten Sie die gegenteilige Haltung: die arme Landbevölkerung wird nur als Stimmvieh angesehen und wenn dieses 'falsch' wählt, dann sollte man den Menschen das Stimmrecht entziehen.

    Mir scheint Du bist nicht in der Lage zwischen Deiner Wahrnehmung und der Wahrnehmung gewisser Thai's zu trennen... (Ich will jetzt hier keine Farben nennen )

    Was die ganze Situation so traurig macht ist, dass Mr. T. die entstehende Demokratie systematisch in ihren Grundfesten von zersetzt hat (Ausschaltung der Meinungsfreiheit, Gleichschaltung von zentralen Institutionen), währen die Gelbhemden und alten Eliten versuchen Demokratie quasi von Oben zu eliminieren, durch Einsatz des Militärs, durch Änderung des Wahlrechts und politische Enteignung der Massen.

    Beide Seiten haben jetzt allerdings das Problem, dass sich die Massen und auch Funktionäre sich nicht mehr so einfach Steuern lassen (ein Zeichen war z. B. der Bruch innerhalb der Rothemden am Ende der letztjährigen Demo nachdem Mr. T. einem Friedenschluss und Neuwahlen eine Absage erteilt hatte).

    In den Zeiten von Internet, Youtube und SMS können Informationen - von beiden Seiten - nicht mehr so einfach unterdrückt werden.
    Jedenfalls ist jetzt alles ziemlich verwurschtelt: alte Eliten gegen neue Eliten, Monarchisten gegen Republikaner, Arme gegen Reiche, Stadt gegen Land, komplett Korrupte gegen weniger Korrupte, etc. Da sind Allianzen fließend und flüchtig.

    Der nächste Knackpunkt werden die Neuwahlen sein, die so ziemlich sicher vor Dez. 2011 stattfinden werden. Und dann natürlich das große Ereignis was täglich erwartet wird und worüber in Thailand niemand sprechen darf...

  6. #15
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Hitori Beitrag anzeigen
    Politische Analyse scheint nun wirklich nicht Deine Stärke zu sein.
    Aber für Dich alleiner wiederhole ich mich nochmals. Mr. T. hatte ein Programm welches der armen Landbevölkerung erstmalig einen bescheidenen Wohlstand ermöglichte. Das haben die Farmer Mr. T. nicht vergessen und dafür sehen die armen Bauern gerne über Mr. T. kriminelles Verhalten hinweg (vor allem weil so ziemlich alle anderen Politiker auch korrupt sind). Dass das Programm populistisch war und zu einem finanziellen Bumerang wurde steht auf einem anderen Blatt.
    ja, so steht es zumindest in der Propaganda Thaksins. marco Bünte u.a. Thailand-Experten haben jedoch viele Projekte Thaksin ziemlich zerissen. Ich verlass mich lieber auf diese Studien und auf Fakten.
    Ich kann hier bei den Leuten keinen Wohlstand erkennen, wenn man vor Thaksin schuldfrei war und nichts hatte und nach Thaksin auch nichts hat - ausser jetzt 200.000 Baht Kredit - der nun hoffentlich mit Abhisits neuem Hilfsprojekt nicht eine Pfändung des Hauses u.a. hinaus läuft.
    Lies deinen Satz oben nochmals und dann langsam meine Antwort. Ev. weisst du dann, warum ich und viele andere - von diesem populistischem Projekt nichts halte.

    Aber du hast recht, viele Thais lieben eben das.

    Mir scheint Du bist nicht in der Lage zwischen Deiner Wahrnehmung und der Wahrnehmung gewisser Thai's zu trennen...
    doch, eigentlich ich schon. Wenn ich das o.g. den Thais ganz langsam erkläre und ihn zum Schluss frage - was er nun von dem Programm Thaksin noch hat (ausser den 200.000 Kredit) - dann ernte ich meist nur
    ein Grinsen und dann ganz leise: mei mi alai :-)
    Also war das wohl nur ein Luftballon-Wohlstand - der im 8. Jahr dann halt platzt.

    In D gehen wegen solchen Systemen/Projekten Leute in Haft.

  7. #16
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ja, so steht es zumindest in der Propaganda Thaksins. marco Bünte u.a. Thailand-Experten haben jedoch viele Projekte Thaksin ziemlich zerissen. Ich verlass mich lieber auf diese Studien und auf Fakten.
    Ich kann hier bei den Leuten keinen Wohlstand erkennen, wenn man vor Thaksin schuldfrei war und nichts hatte und nach Thaksin auch nichts hat - ausser jetzt 200.000 Baht Kredit - der nun hoffentlich mit Abhisits neuem Hilfsprojekt nicht eine Pfändung des Hauses u.a. hinaus läuft.
    Lies deinen Satz oben nochmals und dann langsam meine Antwort. Ev. weisst du dann, warum ich und viele andere - von diesem populistischem Projekt nichts halte.

    Aber du hast recht, viele Thais lieben eben das.



    doch, eigentlich ich schon. Wenn ich das o.g. den Thais ganz langsam erkläre und ihn zum Schluss frage - was er nun von dem Programm Thaksin noch hat (ausser den 200.000 Kredit) - dann ernte ich meist nur
    ein Grinsen und dann ganz leise: mei mi alai :-)
    Also war das wohl nur ein Luftballon-Wohlstand - der im 8. Jahr dann halt platzt.

    In D gehen wegen solchen Systemen/Projekten Leute in Haft.
    Super, danke für die Zustimmung.

    Und was tut man, wenn man feststellt, dass ein großer Teil der Bevölkerung nicht rechnen kann: Man steckt Millionen (oder hier Billionen) in die Bildung. Daran haben allerdings weder die neuen noch die alten Eliten Interesse...

    PS: Nach deutschem Recht würde so ziemlich gesamte Elite in Süd-Ost Asien in den Knast gehen. Aber, solche Fiktionen helfen hier nun wirklich nicht weiter.

  8. #17
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Hitori Beitrag anzeigen
    Der nächste Knackpunkt werden die Neuwahlen sein, die so ziemlich sicher vor Dez. 2011 stattfinden werden. Und dann natürlich das große Ereignis was täglich erwartet wird und worüber in Thailand niemand sprechen darf...
    richtig, aber es wird nichts ändern, solange Mr. T das von aussen steuert. Ohne finanzielle Unterstützung der Hardcore-Rothemden - gäbe es kein Problem. Das Problem ist künstlich erzeugt worden, um Chaos
    zu erzeugen - so auch die Ansicht eines sehr bekannten Politogen der Thammasat-Uni - hab ich hier schon mal gepostet.
    Thaksin hat keine Chance - ohne Chaos als Retter der Nation nach Thailand zurück zu kehren und das schlimmste, was ihm passieren kann. Das sich die Rothemden unter Thida und auch die PT neu formieren - diesmal dann aber ohne ihn.

    Ich denke, Thaksin hat sich immens verspekuliert und nun ist auch bei ihm alles ausser Kontrolle.

    Hier ein recht zutreffender Artikel - ich denke sein Traum von einer absoluten Mehrheit ist wohl auch schon begraben. Er muss wohl froh sein, wenn er die Stimmenmehrheit erhält, was aber die PT noch nicht
    autom. zum Wahlsieger macht. Man wird versuchen nun vermutlich Mingkwan mit seinen 40-50 MP´s zu ködern. Dann ist der Traum Thaksin komplett geplatzt :-)

    Bangkok Post : Thaksin is paying for his arrogance


    Man steckt Millionen (oder hier Billionen) in die Bildung. Daran haben allerdings weder die neuen noch die alten Eliten Interesse...
    wird aber gerade gemacht. Ausser die Schulgeldbefreiung kommt nun ein neues Projekt, das die Qualität des Unterrichts verbessern soll.

  9. #18
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    Also mangelnde Fähigkeiten zur politischen Analyse würde ich BUKEO nicht unterstellen.

    Überhaupt Analyse!??
    Da analysieren täglich Bänker den allergrößten MÜLL...insofern, ... wäre eine mangelhafte Analysefähigkeit nicht mal schlimm.

    Ich finde die Standpunkte ganz und gar nachvollziehbar, ich habe sogar einige meiner bisherigen Feststellungen revidieren müssen.

    Wir haben das ja nicht zu entscheiden, zum Glück auch.....
    aber trotzdem....

    was wäre eurer Meinung nach, den das beste für Thailand????
    Taksin kommt zurück
    Der neue geht ??
    Wer kommt dafür, ....?

    Was passiert eurer Meinung nach, wenn das eintritt, worüber niemand reden darf???
    Ich meine außer Hochwasser aus Tränen....

    Ich selbst habe keine Idee, ...

  10. #19
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    [QUOTE=eyeQ;852477]

    Überhaupt Analyse!??
    Da analysieren täglich Bänker den allergrößten MÜLL...insofern, ... wäre eine mangelhafte Analysefähigkeit nicht mal schlimm.
    richtig, es gibt z.B. Analysen von Marco Bünte - die liegen ziemlich auf meiner Welle. Ebenso die Analysen vom bekannten thail. Politologen
    (Name fällt mir z.Zt. nicht ein) von der Thammasat Uni.
    Andere nehmen wieder andere Analysen - ist halt wie die Statistik. Man sucht sich die raus, die einem am besten passt :-)

    was wäre eurer Meinung nach, den das beste für Thailand????
    Taksin kommt zurück
    auf keinen Fall, kommt ein Thaksin zurück - stehen Massen von Gelbhemden wieder auf der Strasse, das Militär wird dann solange nicht reagieren, bis Prayuth putscht und glaub mir - der wartet nicht allzu lange.
    Also Zukunft - längere Militärregierung - man sagt sich hier, das Prayuth dann selbst den PM übernehmen würde. Muss nicht unbedingt sein.

    Der neue geht ??
    Wer kommt dafür, ....?
    ja, Abhisit geht, indem er das Parlament auflöst und Neuwahlen ausruft - das wird wohl in den nächsten 2-3 Monaten passieren.
    Danach wird es spannend - scheinbar sind sich auch die PT, Rothemden und Thaksin nicht mehr sicher, das sie gewinnen - da sie ja eigentlich die Absolute bekommen müssten - um sicher regieren zu können.
    Alle Umfragen und Analysen trauen der DP zumindest einen Stimmenzugewinn gegenüber 2007 zu - das würde dann reichen, die Koalition weiterzuführen.
    Nach Umfragen wäre Korn der Lieblingskandidat, sollte Abhisit keinen Bock mehr haben, Nr. 3 wäre Chuan Leekpai.

    Wäre die beste Lösung, weil dann den Rothemden die Grundlage für neue radikale Demos fehlen würde. Vermutlich würden sie aber dann trotzdem weiter versuchen, die Regierung zu stören.

    Was passiert eurer Meinung nach, wenn das eintritt, worüber niemand reden darf???
    Ich meine außer Hochwasser aus Tränen....
    dann gibt es viele Möglichkeiten - wogegen ich eigentlich einen richtigen Bürgerkrieg ausschliesse - dazu ist der Thais nicht motiviert genug. Wenn es kracht, sind die meisten weg - siehe Rachaprasong.
    Höchstens Bombenanschläge - mal dort ein Bömbchen, dann wieder mal woanders...
    Es gibt gottseidank in Thailand keine Masse an radikalen Rothemden - lediglich ein paar Tausend und natürlich die Hardcore-Farangs :-)


    Ich selbst habe keine Idee, ...
    der Thai auch nicht....

  11. #20
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    VIELEN DANK....

    für das ausführliche Statement.
    freut mich wirklich, ich kenne andere Foren...jeder der nicht in Pattaya in ein Condomium einggekauft hat, wird dort nicht ernst genommen :-)

    Jedenfalls hilft mir die einschätzung schon weiter, khop khun khap

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meine ThaiEhefrau ist ständig krank!
    Von Frank36 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 07.05.17, 20:14
  2. Jesus-Latschen bedrohen Thailands nationale Sicherheit
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.10.10, 18:31
  3. 3 nationale Trauertage: 14 - 16. November
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.11.08, 08:26
  4. Telefon ständig besetzt
    Von dear im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.08.07, 16:19
  5. grenzenloses vertrauen..............
    Von tira im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 14.06.05, 19:40