Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 52

Verkaufen eines Apartment in einem Condo - aber wie?

Erstellt von Royalty, 11.07.2016, 07:48 Uhr · 51 Antworten · 3.654 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.573
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Mich wundert etwas,dass Du hier gar keine Angaben/Bilder von dem Condo reinstellst?
    Unter den Membern hier koennten ja eventuell Interessenten sein.
    Du bist doch nicht etwa ein Ghostwriter?
    Kunststückchen!! Soeben hat er ja das Condo genannt. Das steht noch gar nicht, ist projektiert !

    willkommen im Seebad der Millionäre, Verlierer, Geschäftsleute, Windbeutel und 5extouristen. Immer der Reihe nach, jeder kommt noch zu seinem Schnäppchen ! Entweder Reibach machen oder Freiflug vom höchsten Balkon !

    oder mit dem Kopf im 10-liter Eimer, das Golfgepäck auf der Schulter - der wohl seltsamste "Selbstmord" der mir jemals untergekommen ist. Trotz des "Abschiedsbriefs" bleiben meine Zweifel. WIE geht das was der alte Schwede gemacht hat?? Dann doch lieber Aspyxio-Mord wie es David Carradine schaffte !

    auch Jetski fahren ist ein todsicherer Tagesumsatz für . . den Betreiber.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.416
    Zitat Zitat von Royalty Beitrag anzeigen
    Wir wollen ja eigentlich "verkaufen". Aber ich wüsste jetzt nicht, wie man damit am Besten anfängt.
    naja , mach es halt wie alle anderen auch ....sobald das Condo fertig ist hängt ihr ein Plakat über den Balkon mit Telefonnummer und setzt es bei DDProperty & Co. rein .

    Zitat Zitat von Royalty Beitrag anzeigen
    Ich hab leider auch keine Ahnung, welcher Vertrag dahinter steckt.
    Das wäre allerdings empfehlenswert .

    Du solltest erst einmal schauen ob die 10 k nicht eher eine Anzahlung an den Bauträger sind anstatt der Rückzahlung eines Kredites an eine Bank.

    Vielleicht gibt es ja im Vertragswerk einen Passus der besagt , dass die Anzahlung bei Rücktritt zwar futsch ist jedoch keine weiteren Konsequenzen hinsichtlich des restlichen Kaufpreises zu befürchten sind .

    Wenn die 10 k die Rückzahlung auf einen Kredit darstellen sollen , wird sich ja die Auszahlung desselbigen auch irgendwo befinden oder es kommt meinetwegen pro Monat oder pro Baufortschritt eine jeweilige Überweisung ...wie auch immer .

    Vielleicht hilft ja auch im Übersetzungsthread ein Member oder dessen Frau falls Du dort den Vertrag in Auszügen einstellt oder jemanden per PN übermittelst ....

  4. #13
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.573
    10 k sind niemals die Anzahlung, eher sind es schon 100 K, aber wenn es so einen Passus gibt, dann sind 2500 Euro zum austreten aus dem Vertrag, geschenkt !

    ja und das mit dem Plakat über die Balkonbrüstung hängen ist schon mal das beste was man in dieser Situation machen kann. So spart man auch die Provision an den Makler.





  5. #14
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.416
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    10 k sind niemals die Anzahlung, eher sind es schon 100 K
    Hatte eigentlich angenommen dass es sich von selbst versteht , dass 10 k der monatliche Betrag wäre , wie es auch schon im Eingangsbeitrag geschrieben steht und nicht der Gesamtanzahlungsbetrag .

  6. #15
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    11.568
    interessant ,dass nicht mal die Frau weiß ,was sie gemacht hat...viel Spass in der Zukunft.

  7. #16
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.573
    nu gut, und sie werden ja gut beraten von den tollen voll-beamteten Heirats-Profis auf den Nitty-seiten ! Dort bekommen sie knitterfreie Ratschläge, die man unbedingt befolgen sollte, will man ein einzigartiges erleuchtendes Erlebnis heraus kitzeln beim deutschlandseitigen Ämterbesuch.

    Jottchen, was bin ICH froh daß ich solche Fragen nicht stellen muss.

  8. #17
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    die alte Weisheit lautet,
    prüfe, was Du unterschreibst,

    wobei mich mal interessieren würde,
    wieviele Verträge in Thaischrift, der gute Greg selber auch schon blind unterschrieben hat,
    ohne sich den Text wörtlich übersetzen zu lassen.

    (wie denn auch, Anträge für Strom, Telefon usw usw werden in der Regel blind unterschrieben,
    und manche hören damit gar nicht mehr auf, das ist das Problem.

    Unabhängig davon,
    ob der Threadstarter nun CC1 meinte, das seit 2014 fertig ist,
    oder es tatsächlich um CC2 geht, das wohl zZ wohl gerade im Rohbau steht,
    nur dürfte die Frage der Vermietung auf ein Kommunikationsproblem beruhen,
    was dann zeigt, dass man hier wirklich die Verträge sich mal übersetzen lassen sollte,
    wenn man sie denn komplett hat.

  9. #18
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.573
    "wieviele Verträge in Thaischrift, der gute Greg selber auch schon blind unterschrieben hat"

    . . .bisher nur einen einzigen!

    den Kaufvertrag für einen Isuzu-Pickup (bar bezahlt am Tag der Übergabe)

    nicht blind, sondern mit Brille bewaffnet

    . . . .alles andere macht meine Freundin, auch das unterscheiben!

  10. #19
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.934
    Zitat Zitat von Royalty Beitrag anzeigen
    Was kann man am besten mit so einem Apartment anstellen? Oder wie werden wir es am schnellsten los?
    Möglichkeit 1: Deine Freundin könnte gegenüber der Bank erklären, dass sie zahlungsunfähig ist. Dann wird die Bank die Immobilie verwerten. Dabei fallen allerdings erhebliche Kosten an. Die bisher geleisteten Zahlungen sind weg, das Kreditrating deiner Freundin ist verloren, und wahrscheinlich bleibt auch noch eine Restforderung der Bank übrig.

    Möglichkeit 2: Sie versucht die Wohnung zu verkaufen. Das wird wahrscheinlich kurzfristig nur klappen, wenn sie die Wohnung zu einem günstigeren Preis anbietet als zu dem gängigen Marktwert.
    Dann müsste sie den Kreditvertrag mit der Bank auflösen. Bei vorzeitiger Auflösung wird es wahrscheinlich laut Vertrag auch zusätzliche Gebühren geben, meist ist das erst nach einer längeren Vertragslaufzeit ohne Zusatzkosten möglich.
    Mit den bisherigen Zahlungen hat sie wahrscheinlich überwiegend die Zinsen bedient und kaum getilgt. Die bisher geleisteten Zahlungen sind also auch bei dieser Variante weg, und wahrscheinlich muss sie auch noch einen Betrag drauflegen die Differenz zwischen Verkaufserlös und Bankkredit auszugleichen sowie um die fälligen Gebühren zu zahlen.

    Möglichkeit 3: Vermietung mit dem Ziel, die Bankraten aus den Mieteinnahmen zu bestreiten. Im Fall deiner Freundin würde sich anbieten entweder die Hausverwaltung mit der Vermietung zu beauftragen (ist in Thailand üblich), oder einen Makler, oder sich eine Vertrauensperson vor Ort zu suchen, die die Wohnung betreut. Dann könntet ihr die Wohnung auch von Deutschland aus vermieten, z.B. über Airbnb.
    Wie du selbst schreibst ist die Vermietung immer mit einem gewissen Risiko verbunden, aber in Thailand hat man im Vergleich zu Deutschland den Vorteil, dass man zahlungsunwillige oder sonstwie problematische Mieter leicht loswerden kann.

    In jedem Fall sollte deine Freundin entweder weiter die Raten bedienen, oder den Kontakt mit der Bank suchen um den Vertrag abzuändern oder aufzulösen. Banken lassen sich, wenn die Situation das erfordert, auch vorübergehend auf niedrigere Raten ein. Einfach wegzuziehen und das Problem zu ignorieren wäre mit Abstand die schlechteste Vorgehensweise.

  11. #20
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.573
    ich stelle mir gerade vor, Airbnb in Pattaya !!!!

    bei den ZIG-tausenden von leerstehenden Condos und Zimmerpreisen ab 450 Baht die Nacht, garantiert ein tolles Konzept!

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1120
    Letzter Beitrag: 19.01.15, 17:51
  2. Sms in Thaischrift versenden aber wie?
    Von Hausmeischda im Forum Computer-Board
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.10.11, 16:10
  3. eine Kakerlake in einem von 1000 Bussen
    Von socky7 im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.11.08, 15:57