Seite 19 von 39 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 390

Umsetzung des Notstandes in Bangkok - Ende der Demos

Erstellt von waanjai_2, 13.04.2009, 03:49 Uhr · 389 Antworten · 14.310 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Umsetzung des Notstandes in Bangkok - Ende der Demos

    Zitat Zitat von aalreuse",p="712158
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="712135
    Verfassungsänderung (z.B. Ministerpräsident auf Lebzeit) oder Einparteiensystem? Bin gespannt, welche Endlösung er anpeilt. Schade, damit hat er bei mir und wohl auch bei der Mehrheit der Thais verspielt.
    Man soll zwar niemanden unterschätzen, aber das wir es mit einem neuen Adolf zu tun haben glaube ich nicht...
    Nein, kein Adolf, aber vielleicht einen Erich oder einen Walter.

    Abhisit sagte, dass er es nicht zulassen würde, dass dieses Pack (damit meinte er sinnbildlich die Nordthais und Isaaner, also die Mehrheit der Bevölkerung) die Regierung stellen würde. Leider ging die Bedeutung dieser Äußerung völlig unter.

    Wie will er das erreichen?
    es gibt nur 2 Möglichkeiten:

    1. er gewinnt die nächste reguläre Wahl
    Aber daran glaubt er wohl selber am allerwenigtens, sonst hätte er sich ja nicht so vehement gegen Neuwahlen gestellt. Außerdem sind seine Chancen bei der entsprechenden Bevölkerung nun komplett auf 0 gesunken.

    2. er versucht alles, dass nur er die nächste Wahl gewinnen kann. Das geht nur mit 3 Maßnahmen:
    1. nie wieder freie Wahlen zulassen (Verfassungsänderung)
    2. das Nordvolk entmündigen (also die PAD-Idee)
    3. alle anderen Parteien verbieten lassen (dafür braucht er halt den lebenden freien Taksin, um dafür genug Gründe zu haben)
    Es geht auch natürlich auch noch mit Stimmenkauf, aber ich denke, das wird in Zukunft zu stark kontrolliert.

    Oder aber es war einfach nur eine unbedachte peinliche Äußerung von ihm. Vielleicht macht er es auch wie die PAD-Sprecher: es war ja nur eine von vielen Ideen

    Auf jeden Fall kommen noch spannende Zeiten auf uns zu.
    Das letzte Kapitel ist garantiert noch nicht geschrieben.
    Noch besteht die Hoffnung auf Demokratie. Das Volk hat gezeigt, dass es sich gegen Unterdrückung wehren kann. Und das ist sehr erfreulich und verdient weltweiten Respekt.

    Wenn die reiche Elite nun nur noch den Armen mehr gönnen würde, wäre alle perfekt. Aber dazu müsste man die menschlichen Eigenschaften nach Macht und Gier ausrotten.
    Also sollte man alles dafür tun, dass die Armen genauso reich werden wie die Bangkoker mit ihren zahlreichen Villen. Dann wäre das Volk wieder vereint und die Politiker könnten sich alleine die Köppe einhauen.

    So soll es sein!

  2.  
    Anzeige
  3. #182
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Umsetzung des Notstandes in Bangkok - Ende der Demos

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="712173
    Abhisit sagte, dass er es nicht zulassen würde, dass dieses Pack (damit meinte er sinnbildlich die Nordthais und Isaaner, also die Mehrheit der Bevölkerung) die Regierung stellen würde. Leider ging die Bedeutung dieser Äußerung völlig unter.

    Wie will er das erreichen?
    es gibt nur 2 Möglichkeiten:

    1. er gewinnt die nächste reguläre Wahl
    Aber daran glaubt er wohl selber am allerwenigtens, sonst hätte er sich ja nicht so vehement gegen Neuwahlen gestellt. Außerdem sind seine Chancen bei der entsprechenden Bevölkerung nun komplett auf 0 gesunken.
    da schreiben aber die Medien schon ein wenig anders.
    Lies mal den Bericht heute in der The Nation über das gewünschte Blutbad von Thaksin.
    Abhisit hat sich vorbildlich verhalten - ich denke, jetzt könnte Abhisit Neuwahlen durchführen - er hätte alle Chancen. Auch hier sind viele ehem. Rothemden sauer auf Thaksin und seine Thaksin Warriors.

    2. er versucht alles, dass nur er die nächste Wahl gewinnen kann. Das geht nur mit 3 Maßnahmen:
    1. nie wieder freie Wahlen zulassen (Verfassungsänderung)
    hat er der PAD bereits kurz nach der Wahl im Dezember eine Absage erteilt.

    2. das Nordvolk entmündigen (also die PAD-Idee)
    hier nicht mehr nötig - hat sich schon erledigt.

    3. alle anderen Parteien verbieten lassen (dafür braucht er halt den lebenden freien Taksin, um dafür genug Gründe zu haben)
    Es geht auch natürlich auch noch mit Stimmenkauf, aber ich denke, das wird in Zukunft zu stark kontrolliert.
    und wenn er gar nichts von deinen aufgezählten Punkten macht - bekommst du dann endlich den U-Turn?

    Oder aber es war einfach nur eine unbedachte peinliche Äußerung von ihm. Vielleicht macht er es auch wie die PAD-Sprecher: es war ja nur eine von vielen Ideen
    wie hat er den "Pack" in Thai gesprochen - Mob?

    Auf jeden Fall kommen noch spannende Zeiten auf uns zu.
    Das letzte Kapitel ist garantiert noch nicht geschrieben.
    Noch besteht die Hoffnung auf Demokratie. Das Volk hat gezeigt, dass es sich gegen Unterdrückung wehren kann. Und das ist sehr erfreulich und verdient weltweiten Respekt.
    welches Volk - die zigtausend aus dem Issaan - von Chiang Mai kamen nur noch 500, weil es eine Gratisfahrt gab.


    Wenn die reiche Elite nun nur noch den Armen mehr gönnen würde, wäre alle perfekt.
    dann ist alles peferkt, weil deine reiche Elite nun die Schulbildung ermöglicht und zwar bis zum Abitur.
    Das kommt lediglich den Armen zugute - die Reichen konnten sich die Schulbildung schon immer leisten.

  4. #183
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Umsetzung des Notstandes in Bangkok - Ende der Demos

    Zitat Zitat von Bukeo",p="712179
    Abhisit hat sich vorbildlich verhalten - ich denke, jetzt könnte Abhisit Neuwahlen durchführen - er hätte alle Chancen. Auch hier sind viele ehem. Rothemden sauer auf Thaksin und seine Thaksin Warriors.
    Nur weil jemand sauer auf einen Ex-Politiker ist, wählt er noch lange keine andere Partei.

    Zitat Zitat von Bukeo",p="712179
    hat er der PAD bereits kurz nach der Wahl im Dezember eine Absage erteilt.
    Indem er einen dieser PAD-Schurken in einen hohen Posten gesetzt hat.

    Zitat Zitat von Bukeo",p="712179
    2. das Nordvolk entmündigen (also die PAD-Idee)
    hier nicht mehr nötig - hat sich schon erledigt.
    Danke für deine Zustimmung.


    Zitat Zitat von Bukeo",p="712179
    und wenn er gar nichts von deinen aufgezählten Punkten macht - bekommst du dann endlich den U-Turn?
    Was für einen U-Turn?
    Ich bin für gar keinen Politiker, sondern nur für das Volk. Egal, wen oder was das Volk wählt. Als Demokrat unterstütze ich die Mehrheitsmeinung. Aktuell haben wir jedoch eine Regierung, die nicht dem Mehrheitswunsch entspricht.

    Ich bleibe also meiner Linie voll und ganz treue. Wenn das Volk Abhisit will, finde ich das in Ordnung. Will es einen anderen Politiker, ist es auch in Ordnung. Es geht schließlich nicht um mich, sondern um das Volk! Das war schon immer so und wird auch so bleiben. Ein U-Turn ist also völlig unnötig.

    Dass ich persönlich schon immer Abhisit trotz seiner Schwächen gewählt hätte (wie ich ja immer geäußert habe), ist hier völlig nebensächlich und ändert nichts an meiner Symapathie gegenüber des unterdrückten Volkes, das sich bei der UDD, also den Roten wiederfindet.

  5. #184
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Umsetzung des Notstandes in Bangkok - Ende der Demos

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="712173
    Zitat Zitat von aalreuse",p="712158
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="712135
    Verfassungsänderung (z.B. Ministerpräsident auf Lebzeit) oder Einparteiensystem? Bin gespannt, welche Endlösung er anpeilt. Schade, damit hat er bei mir und wohl auch bei der Mehrheit der Thais verspielt.
    Man soll zwar niemanden unterschätzen, aber das wir es mit einem neuen Adolf zu tun haben glaube ich nicht...
    Nein, kein Adolf, aber vielleicht einen Erich oder einen Walter.

    Abhisit sagte, dass er es nicht zulassen würde, dass dieses Pack (damit meinte er sinnbildlich die Nordthais und Isaaner, also die Mehrheit der Bevölkerung) die Regierung stellen würde. Leider ging die Bedeutung dieser Äußerung völlig unter.
    Nun ja, ich denke, dass Abhisit, sollte er tatsächlich so etwas in der Richtung vorhaben, da die Einwohner im Norden- und Nordosten unterschätzt... noch sind es nur relativ wenige die "den Lauten machen" . Wie gesagt, im Innern gärt es weiter und ich denke, die Zahl derer welche bereit sind nötigenfalls auf die Barrikaden zu gehen, wird täglich größer. Das Volk lässt sich nicht auf Dauer niederhalten. Irgendwann bricht sich die Freiheit ihre Bahn. Das sollte man gerade aus den Geschehnissen im Reiche Erich gelernt haben....

  6. #185
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Umsetzung des Notstandes in Bangkok - Ende der Demos

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="712182
    Als Demokrat unterstütze ich die Mehrheitsmeinung.
    Endlich ist es raus: kcwknarf ist ein Mitläufer ohne eigene Meinung! So funktioniert Demokratie nicht, Nationalsozialismus aber sehr gut.

    Hoffen wir für Dich, dass Du Dich mit dieser Aussage nur vertan hast.

  7. #186
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Umsetzung des Notstandes in Bangkok - Ende der Demos

    Kann auch sein, das die recht haben die sagen, das alles nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird.

    Ich hab gerade mit meiner Süßen telefoniert, die ja gerade unten ist und sich in der tiefsten Provinz aufhält (Amphoe Khon San, Chaiyaphum). Alles ruhig sagt sie weder Gelb- noch Rothemden weit und breit. Im Moment haben einfach nur alle Spaß beim Sonkran.

    Schwiegervater und Neffe, welche die relativ große Familienfarm betreiben, zucken bei dem Thema derzeit nur mit den Schultern... egal ob rot, gelb oder sonstwas, für uns ändert sich eh nichts. Wir gehen auf die Felder und machen unsere Arbeit....

  8. #187
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Umsetzung des Notstandes in Bangkok - Ende der Demos

    Zitat Zitat von AndyLao",p="712207
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="712182
    Als Demokrat unterstütze ich die Mehrheitsmeinung.
    Endlich ist es raus: kcwknarf ist ein Mitläufer ohne eigene Meinung! So funktioniert Demokratie nicht, Nationalsozialismus aber sehr gut.
    So ein Schwachsinn!
    Demokratie bedeutet, dass man die Mehrheitsmeinung respektiert, auch wenn man selber eine andere hat.
    Nur so kann Demokratie funktionieren!

  9. #188
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Umsetzung des Notstandes in Bangkok - Ende der Demos

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="712219
    Demokratie bedeutet, dass man die Mehrheitsmeinung respektiert, auch wenn man selber eine andere hat.
    Es geht doch. Man kennt noch den Unterschied zwischen Respektieren und Unterstützen, Demokratie und Faschismus. Bitte nicht vergessen.

  10. #189
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Umsetzung des Notstandes in Bangkok - Ende der Demos

    Wer war der Spaßvogel, der hier im Forum eine neue Farbe - lila - vorgeschlagen hat?

    Scherzbolde in Bangkok sehen schon die ersten Führungsleute


  11. #190
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Umsetzung des Notstandes in Bangkok - Ende der Demos



    da hat einer anscheinend wirklich insider infos


Seite 19 von 39 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ende september oder ende oktober nach thailand??
    Von chris_a4 im Forum Touristik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.07.11, 20:24
  2. Wie real ist die Forderung/ Umsetzung eines Mindestlohn?
    Von i_g im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 08.10.09, 21:21
  3. Eine Distro mit geglückter KDE- Umsetzung ?
    Von lucky2103 im Forum Computer-Board
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.08.09, 16:49
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.10.06, 16:38
  5. Demos gegen Thasin
    Von Thaibär im Forum Thailand News
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 24.02.06, 13:02