Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 107

Thaksin in D?

Erstellt von Hippo, 04.06.2009, 21:40 Uhr · 106 Antworten · 4.672 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Thaksin in D?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="733315
    ........... und "Rückwehrwilligkeit"...
    Also die stellt doch wohl bei ihm niemand ernsthaft in Frage, oder?

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thaksin in D?

    Zitat Zitat von ernte",p="733258
    Ich bin einfach nur schockiert und kann nicht wirklich lachen. Allein die Vorstellung, das diese ganzen Phone-In`s aus D kamen
    Vielleicht ja auch deshalb von den Juristen des zuständigen Ministeriums als überwiegend unbedenklich eingestuft wurden. Selbst sein angeblicher Aufruf zum bewaffneten Aufstand war ja - wie wir wissen - ein Aufruf zur friedlichen Überwindung der Herrschaft der Gewalt (Kriegsrecht in Bangkok), ein Aufruf zur gewaltfreien Erhebung (People´s Revolution). Gute Leitungsqualität war da schon bedeutsam, auf dass da keine Mißverständnisse auftreten konnten. :-)

  4. #53
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.816

    Re: Thaksin in D?

    Zitat Zitat von Samuianer",p="733045
    Ist schon krass.... was so laeuft
    Die Antragsprüfung wurde ihm leicht gemacht, weil der frühere, in Bonn sehr bekannte Kripochef Gerd Steffen sowie ein renommierter Anwalt mitgekommen waren. Zudem war ein geheimnisvoller Mann dabei, der sich als Richard Nelson vorstellte. Der Sachbearbeiter verstand, der Mann arbeite für den Bundesnachrichtendienst (BND), doch da muss er sich wohl verhört haben.
    der Kripochef von Köln war sicherlich nicht das erste mal in diesem Ausländeramt in Bonn;

    hier geht es um den kleinen Dienstweg,
    Ausnahmebescheinigungen des Innenministeriums oder andere schriftliche Dienstanweisungen über den normalen Dienstweg liegen dann nicht vor,
    beim kleinen Dienstweg hatte der Kripochef in der Vergangenheit schon öfters Personen unter dem Deckmantel Zeugenschutzprogramm Aufenthaltbescheinigungen verschafft, dass passiert laufend hier und ist nichts neues,
    alles so geheim, das es keinen offiziellen Aktenvorgang über den Hintergrund gibt.

    Maus hatte dem Sachbearbeiter bestimmt nur gesagt, ich bin über den BND aktiviert worden, mich um die Abwicklung der Angelegenheit vor Ort zu kümmern.

    Natürlich geht es auch um Staatsinteressen, denn wenn Siemens die Bezahlung von Aufträgen in Thailand selbst finanzieren muss, spielt der Staat im Hintergrund eine wichtige Rolle.

    Steinmayer wird den Leuten bei Siemens nächstesmal bestimmt sagen;
    Jungs, so gehts hier nicht, wir müssen doch nach aussen den Schein der Rechtsstaatlichkeit wahren.
    Wenn der Mensch auf der Strasse begreift, dass die Leitung der Lobbiisten ihre eigene Aussenpolitik im Land macht,
    werden die staatlichen Institutionen nur noch zur Farce,
    und das ist natürlich falsch,
    denn für den Normalbürger gilt die Regel,
    halt dich ans Gesetz und üb immer Treu und Redlichkeit.

  5. #54
    Avatar von Rooy

    Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    1.117

    Re: Thaksin in Bonn

    Was sind denn einige sooooo fixiert auf Thaksin?

  6. #55
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thaksin in D?

    Zitat Zitat von Rooy",p="733487
    Was sind denn einige sooooo fixiert auf Thaksin?
    weil er - wie schon die Tagesschau einmal erwähnte - die einzig, grosse Gefahr für Thailand ist bzw. war.
    Es scheint nun so, das sich die Rothemden nun neu orientieren.
    Dabei dürfte die Partei Thaksins aber den Bach runter gehen.
    Gestern ist wieder ein MB zur Partei Newins gewechselt.
    Newin scheint wohl vor zu haben, ca. 100 MB von der PT abzuwerben. Mal sehen was dann von der Thaksin-Partei noch übrigbleibt.
    Den Rest holt sich dann Abhisit :-)

  7. #56
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Thaksin in D?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="733514
    Den Rest holt sich dann Abhisit :-)
    Meinst du, den wählt überhaupt noch jemand, nach der Dubai-Affäre? Ich würde niemanden wählen, der mich bewusst belogen hat - zu seinem eigenen Gunsten.
    Und es ist doch jetzt offensichtlich, dass Abhisit und Taksin gemeinsame Sache machen. Hast du das etwa immer noch nicht begriffen? Vielleicht keine Liebes- aber durchaus eine Zweckgemeinschaft.

  8. #57
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thaksin in D?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="733524

    Meinst du, den wählt überhaupt noch jemand, nach der Dubai-Affäre? Ich würde niemanden wählen, der mich bewusst belogen hat - zu seinem eigenen Gunsten.
    sorry, da hab ich was verpasst.
    Bitte um einen Link zur Dubai-Affäre.


    Und es ist doch jetzt offensichtlich, dass Abhisit und Taksin gemeinsame Sache machen. Hast du das etwa immer noch nicht begriffen? Vielleicht keine Liebes- aber durchaus eine Zweckgemeinschaft.


    ach so, Abhisit möchte Thaksin nur deshalb zurückholen, um mit ihm Kaffee zu trinken.
    Zur Zeit liegt Abhisit aber trotzdem in der Wählergunst sehr weit vorne - auch schon wegen seines Widerstandes gegen das Bus-Projekt von Newin.

    Von einer Dubai-Affäre ist mir nichts bekannt. Da wirst du mich aber jetzt sicherlich gleich aufklären.

  9. #58
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Thaksin in D?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="733529
    sorry, da hab ich was verpasst.
    Bitte um einen Link zur Dubai-Affäre.
    Lies diesen Thread einfach von Anfang ein.
    Ich kann ja verstehen, dass du vor der Wahrheit die Augen schließt und zu sehr geschockt bist, aber befrag mal dein Unterbewusstsein, was hier so geschrieben steht.

    Zusammengefasst:
    a) Abhisit teilte dem Volk mit, Taksin sei seit Monaten in Dubai
    b) Abhsit teilte dem Volk mit, er würde Taksin zurückholen wollen, damit er seine Strafe absitzen kann
    c) Abhisit teilte dem Volk mit, er hätte einen internationalen Auslieferungsbefehl ausgestellt.

    Da sich Taksin aber in deutschalnd aufhielt und weiterresien darf, steht ja fest:

    a) war gelogen
    b) war gelogen
    c) war gelogen

    Das nenne ich mal Dubai-Affäre, denn in der Weltgeschichte gibt es ja immer schöne Namen wie Watergate-Affäre usw. Nenne wir es einfach mal "Dubai-Affäre", die Abhisit nun wohl zu Fall bringen wird.

    Zitat Zitat von Bukeo",p="733529
    Abhisit möchte Thaksin nur deshalb zurückholen,

    Ich kann es ja verstehen.... die Wahrheit tut manchmal weh.

    Aber ich sagte dir ja schon immer: weder Taksin noch Abhisit tut Thailand gut. Thailand benötigt endlich jemand für das gesamte Volk und nicht für den eigenen Geldbeutel oder fürs Ego.

    Open your eyes und sei dankbar, dass die Affäre rechtzeitig ans Licht kam!
    Wer weiß, ob ews überhaupt Call-Ins gab.
    Heutzutage gibt es so gute Software, die Stimmen verfälschen können. Ich habe auch eine.
    Hat mal jemand überprüft, ob die Calli-Ins nicht doch aus Dubai kamen? Mich würde nichts mehr wundern. Besser als jeder Krimi.

  10. #59
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thaksin in D?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="733536

    Lies diesen Thread einfach von Anfang ein.
    Ich kann ja verstehen, dass du vor der Wahrheit die Augen schließt und zu sehr geschockt bist, aber befrag mal dein Unterbewusstsein, was hier so geschrieben steht.
    das soll eine Affäre sein

    Zusammengefasst:
    a) Abhisit teilte dem Volk mit, Taksin sei seit Monaten in Dubai
    b) Abhsit teilte dem Volk mit, er würde Taksin zurückholen wollen, damit er seine Strafe absitzen kann
    c) Abhisit teilte dem Volk mit, er hätte einen internationalen Auslieferungsbefehl ausgestellt.
    Thaksin war in Dubai.
    Es gibt noch keinerlei Informationen darüber, wie lange er sich in D aufgehalten hat.
    Im wurde lediglich das Visum nach 5 Monaten gestrichen, d.h. aber nicht, das er 5 Monate in D gelebt hat.

    Da sich Taksin aber in deutschalnd aufhielt und weiterresien darf, steht ja fest:

    a) war gelogen
    Abhisit hat eigentlich gar nichts dazu gesagt, zumindest nicht direkt.
    Die Polizei, Staatsanwaltschaft hat erklärt, es ist anzunhemen - das sich Thaksin in Dubai aufhält, was dann ja auch von Dubai in einem Gespräch bestätigt wurde.

    b) war gelogen
    da es bereits ein Ansuchen an Interpol wg. der Festnahme und Auslieferung gibt, kann man auch hier nicht von Lüge sprechen.

    c) war gelogen
    nein, ist passiert.

    Das nenne ich mal Dubai-Affäre, denn in der Weltgeschichte gibt es ja immer schöne Namen wie Watergate-Affäre usw. Nenne wir es einfach mal "Dubai-Affäre", die Abhisit nun wohl zu Fall bringen wird.
    woher hast du eigentlich all diese Falschinfos.
    Keine der o.g. 3 Vorwürfe stimmt - keine wurde jemals in einer Thai-Zeitung publiziert, also wie kommst du alleine darauf.


    Aber ich sagte dir ja schon immer: weder Taksin noch Abhisit tut Thailand gut. Thailand benötigt endlich jemand für das gesamte Volk und nicht für den eigenen Geldbeutel oder fürs Ego.
    und wer soll das sein - bitte, bitte um einen Vorschlag :-)

    Open your eyes und sei dankbar, dass die Affäre rechtzeitig ans Licht kam!
    Wer weiß, ob ews überhaupt Call-Ins gab.
    ja, es geht übrigens auch das Gerücht um, die Flughafenbesetzung sei gar nicht durch Gelbhemden erfolgt, sondern durch Rothemden, man hätte dann lediglich per Photoshop die Farbe der T-Shirts geändert, ebenso die Gesichter der Führung ausgetauscht.

    Lt. Gerücht - gäbe es gar keine Gelbhemden - sind alles Rothemden

  11. #60
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Thaksin in D?

    Also Bukeo, du enttäuschst mich.
    Deine Auffassungsgabe schlägt ja sogar die von Dieter oder dem Inselzweibeiner.

    Es gibt noch keinerlei Informationen darüber, wie lange er sich in D aufgehalten hat.
    Worum geht es hier im Thread eigentlich. Darum, dass sich Taksin 5 Monate von Dezember bis Mai in Bonn aufgehalten hat. Bewiesen und belegt vom deutschen Ausländeramt, einem BKA-Fake, einem CSU-Korrupten und diversen Siemens-Bonzen und anwälten, sowie festgehalten von der Tagesschau und empört dokumentiert von diversen Politikern.
    Klick einfach mal die Links an.

    Die Polizei, Staatsanwaltschaft hat erklärt, es ist anzunhemen - das sich Thaksin in Dubai aufhält, was dann ja auch von Dubai in einem Gespräch bestätigt wurde.
    Da er sich nachweislich nicht in Duabi aufgehalten hat, muss das wohl in der Tat eine Fälschung gewesen sein. Alle Call-Ins wurden wohl mit Stimmenimitatoren aus Dubai angefertigt, wie ich schon ahnte.
    Oder man hat der Bevölkerung hat nur weisgemacht, er sei in Dubai. Das Volk könnte ja denken, eine Auslieferung aus den Emiraten sei schwieriger als aus Deutschland.

    Such dir aus beiden deine schönste Lösung aus.


    da es bereits ein Ansuchen an Interpol wg. der Festnahme und Auslieferung gibt, kann man auch hier nicht von Lüge sprechen.
    Wenn es das gäbe, hätte man Taksin aus Deutschland Ende Mai nicht einfach nach Nicaragua fliegen lassen, sondern nach Thailand ausgeliefert.
    Oder richtet sich Deutschland nicht nach internationalen Fahndungsausschreibungen?

    Also, komm. Es sieht doch ein Blinder mit Krückstock: es gab nie einen Auslieferungsbescheid und es wird auch nie einen geben. Abhisit hätte doch kein Feindbild mehr, das er der Bevölkerung, Bukeo, Dieter und Samuainer unterbreiten kann.

    Man stelle sich vor, Taksin sitzt in Bangkok im Gefängnis und die Roten demonstrieren weiter. Wie sollte man das erkären können? Sollte es sich doch etwa um eigenständige Demonstranten mit freien Willen handeln?
    Nein, von Taskin gesteuerte und bezahlte willenlose Bauern klingt doch viel besser.

    Die Sache war von Anfang an offensichtlich, wie ich ja schon vor Wochen hier schrieb. Thailands Regierung will Taksin nicht wieder im Land haben. Genauso, wie die BRD froh war, dass Honecker aus "Krankheitsgründen" nach Chile ging. Gegangene können schnell zu Märtyern werden (siehe Südafrika). So etwas lernt man in England. Und ich sage dir: das ist sogar richtig. Er hätte aber das Volk nicht anlügen sollen. Die Krankheitsvariante mit Honecker war da schon geschickter. Oder einfach mal einen Selbstmord vortäuschen, eine andere Identität verleihen und schon wäre er auch weg vom Fenster gewsen. Es gibt viele Varianten. Abhisit wählte die Falsche. Und das kam halt raus.

    woher hast du eigentlich all diese Falschinfos.
    Keine der o.g. 3 Vorwürfe stimmt - keine wurde jemals in einer Thai-Zeitung publiziert, also wie kommst du alleine darauf.
    Du sagst es. Das stand nur in internationaler Presse, deutschen Zeitungen, Bangkok Post etc.
    Warum wohl in keiner Thaizeitung?
    Auch das ist klar: die Meinungsfreiheit der Presse ist unter Abhisit nicht verbessert worden. Das ist doch offensichtlich.

Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thaksin und LM
    Von Silom im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.11.09, 13:08
  2. Die Thaksin VDO´ s
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.04.09, 10:50
  3. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.02.09, 07:58
  4. No more Thaksin
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 212
    Letzter Beitrag: 24.04.06, 15:37