Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 138

Thailands Regierung verrät das Volk

Erstellt von Labyrinthfisch, 13.04.2009, 22:35 Uhr · 137 Antworten · 8.569 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.000

    Re: Thailands Regierung verrät das Volk

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="712035
    Den Roten gebührt Respekt, dass sie sich in die Höhle des Löwen gewagt haben und sehr lange friedlich durchgehalten haben.

    Bis auf wenige Idioten auf beiden Seiten lief überahupt alles sehr friedlich und mit viel Sanuk ab.
    Laeuft das noch unter stark eingeschraenkter Wahrnehmungsfaehigkeit oder muss man hier schon eher von grenzenloser Dummheit sprechen?

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Thailands Regierung verrät das Volk

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="712035
    Den Roten gebührt Respekt, dass sie sich in die Höhle des Löwen gewagt haben und sehr lange friedlich (bis gestern) durchgehalten haben.
    Das ist doch lächerlich.

    Wie lange waren die Rothemden denn friedlich? 2 Stunden? 3 Stunden?

    Die Gewalttätigkeiten begannen ja gleich am ersten Tag mit den Attacken auf die Regierungsfahrzeuge. Am zweiten Tag der Einbruch in das Hotel der ASEAN Konferenz. Am dritten Tag die Besetzung von Straßen und Panzern. Am vierten Chaos, Mord und Zerstörung in Bangkok.

    Immerhin haben die Gelbhemden drei Monate(!) friedlich protestiert bevor es zu ersten Ausschreitungen kam.

    Cheers, X-Pat

  4. #23
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailands Regierung verrät das Volk

    Was für ein un-informierter Unsinn.

    Die Demonstrationen begannen am 26. März. Friedlich. Höhepunkt: 8. März mit ca. 100.000 Thais (keine Import Kambodschaner um möglichen Einwürfen gleich entgegen zu treten).

    Politikbeobachtung ist nix für Leute ohne Kurzzeit-Gedächtnis.


    Was bin ich froh, dass der Spuk nun wohl vorbei ist. Dann können sich die Leute an die Tätigkeiten zurückziehen, wo sie vielleicht ein wenig mehr Ahnung von haben und auch über das richtige Werkzeug verfügen.

    Dieter wird sicherlich weitermachen, wie bisher. :-)

  5. #24
    Labyrinthfisch
    Avatar von Labyrinthfisch

    Re: Thailands Regierung verrät das Volk

    "Labyrinthfisch = Chefideologe, Verherrlicher der eskalierden Gewalt, gegen Staat, Staatsorgane und Thailands Buerger!"

    Super, das hast du ganz brav gemacht.
    Nein, ich schreibe jetzt nicht über deinen Zustand, TV.
    Wir wollen hier doch keine Beleidigung?

  6. #25
    woody
    Avatar von woody

    Re: Thailands Regierung verrät das Volk

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="712053
    ....
    Was bin ich froh, dass der Spuk nun wohl vorbei ist. Dann können sich die Leute an die Tätigkeiten zurückziehen, wo sie vielleicht ein wenig mehr Ahnung von haben und auch über das richtige Werkzeug verfügen....
    Soll das heissen, wir gehen jetzt einer wahnfreien Zeit entgegen?

  7. #26
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Thailands Regierung verrät das Volk

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="712053
    Die Demonstrationen begannen am 26. März. Friedlich. Höhepunkt: 8. März
    Du hast scheinbar selbst Probleme mit der Zeitrechnung.

    Soll das heissen, dass wir Bewunderung dafür aussprechen sollen, dass die Rothemden es fertig gebracht haben, 10 Tage lang keine Menschen zu verletzen?

    Die Demonstrationen begann deshalb friedlich weil die -ach so schlechte- Abhisit Regierung gegenüber den Rothemden ein außerordentliches Maß an Zurückhaltung ausübte.

    Genutzt hat es jedoch nicht viel. Zum Dank wurde auf Abhisits Dienstwagen eingeschlagen. Die Krawalle kamen wie erwartet.

    Cheers, X-Pat

  8. #27
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Thailands Regierung verrät das Volk

    Zitat Zitat von x-pat",p="712045
    Wie lange waren die Rothemden denn friedlich? 2 Stunden? 3 Stunden?

    Die Gewalttätigkeiten begannen ja gleich am ersten Tag mit den Attacken auf die Regierungsfahrzeuge. Am zweiten Tag der Einbruch in das Hotel der ASEAN Konferenz. Am dritten Tag die Besetzung von Straßen und Panzern.
    Das zählt für mich alles zu einer gezielten legitimen und friedlichen Demonstration gegen die Regierung.

    Zitat Zitat von x-pat",p="712045
    Am vierten Chaos, Mord und Zerstörung in Bangkok.
    Das habe ich heute morgen selber kritisiert. Weil die Zerstörung von Einzelnen(!) sich gegen die Bevölkerung richtet und nicht gegen die Regierung.

    Aber wer die TV-Zusammenfassung heute morgen gesehen hat, der hat vorwiegend friedliche Demonstranten gesehen. Viele rotgekleidete Frauen, die den Soldaten Blumen überreicht haben.

    Es gab massenweise Farangs mit Kameras am Straßenrand, die alles amüsiert verfolgt und gefilmt haben. Wohl kaum möglich, wenn es so schlimm wäre.
    Auch die Gegenseite war gut drauf. Ich sah viele lachende Gesichter, die nichts mit Songrak zu tun hatten.
    Toll war auch die Aktion mit Batman, der das Gasfahrzeug "befreite".

    Leider sprechen die Medien immer nur von wenigen Idioten, die die Lage nicht begriffen haben oder von einem Geist aus Dubai, der angeblich die Menge anstachelt.

  9. #28
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailands Regierung verrät das Volk

    Zitat Zitat von x-pat",p="712066
    Soll das heissen, dass wir Bewunderung dafür aussprechen sollen, dass die Rothemden es fertig gebracht haben, 10 Tage lang keine Menschen zu verletzen?
    Ich weiß, Du liebst Deinen Zynismus. Aber an der o.b. Aussage ist viel dran. Dahinter lag Absicht. Schon Wochen vorher, als die Rothemden zwar das Government House umlagerten, aber nicht erstürmten. Da wurden sie sogar von Suthep gelobt. Schon vergessen?

    Dann jetzt wieder am Government House ab dem 26.03. Dann kamen die Erlasse des Verwaltungsgerichts - die gleichen übrigens, die die Gelbhemden erhielten, als sie nicht nur das Government House, nicht nur das Parlamentsgebäude, sondern zuerst Suvarnabhumi, dann Don Muang besetzten. Wieder der Unterschied: Die Rothemden sind den gerichtlichen Anordnungen gefolgt. Schon wieder ein Schlag ins Gesicht der PADschisten.

    Nach Pattaya zu gehen, nachdem ihr D-Day am 8. April nichts gebracht hatte, war die Entscheidung für die Illegalität.

    Jetzt verzweigt sich die Geschichte:
    Die eine Richtung behauptet, man hätte auch in Pattaya friedlich sein wollen. Was das denn großartig genützt hätte, steht in den Sternen, weil es ja darum ging jemanden zu nötigen. Wie dem jetzt auch sei: Nur durch die Blauhemden von Newin et al seien sie in die Gewalt getrieben worden. Unstrittig ist ja, dass von dort - dummen Jungs in den Foren als Lokals verkauft - die Gewalt durch Steinwürfe begann.
    Die andere Richtung sagt: Die wären so sauer ob des verunglückten 8. Aprils gewesen, dass es auf jeden Fall zur Nötigung und dies mit Gewalt gekommen wäre.

    So. Und nun kannst Du ja wählen. Du kannst die Berichterstattung und Diskussion über die "Roten in Bangkok" (so heißt der Haupt-thread) aufmerksam lesen und Dich einmal über die Fakten informieren oder Du gehst halt zurück zur Töpferei. Meine Frau wollte immer mal einen in der Toscana mitmachen. Ist sicherlich auch anstrengend.

    Jetzt, wo wohl der aktuelle Spuk vorbei ist. Und der Nationale Polizeichef mit den Führern der Rothemden über den Abzug spricht.

  10. #29
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Thailands Regierung verrät das Volk

    Strassensperren und Neotigung Dritter hat nichts mit Demonstrationen und Ausdruck der freien Meinung zu tun. Egal welchen farblichen Anstrichs.

    Es handelt sich dabei lediglich um Anarchie, die zu unterdruecken Aufgabe einer Regierung in einem Rechtstaat ist um den unbescholtenen Buerger zu schuetzen. Die Freiheit des einzelnen bzw. die Freiheit von Minoritaeten darf nicht zu Opfern der Majoritaet fuehren, da es sich sonst in keinster Weise um den heiligen Gral Diplomatie handelt sondern ledigliches Bullytum.

    Wer den Bogen ueberspannt, muss damit rechnen, dass dieser bricht. Dieses ist ein simples Naturgesetz. Die Krokodile in einem Teich moegen zwar kein Recht haben einen wagemutigen Schwimmer zu verspeisen, doch hier scheiden sich dann Theorie und Praxis.

    Mitgefuehl fuer lichtsinnige, oder ist dumm der zutreffendere Ausdruck , ist sicherlich absolut fehl am Platz.

    Viele Gruesse,
    Richard (Krokodilfuersprecher)

  11. #30
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Thailands Regierung verrät das Volk

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="712074
    Ich weiß, Du liebst Deinen Zynismus.
    Und du liebst offenbar Vertuschungen und subtile Verdrehungen von Tatsachen.

    Guess what? - Bangkok Bugle hat geantwortet. Er hat deine Version der Wahrheit dementiert. In seiner Antwort sagt er, dass die Armee die Panzer dort plaziert hatte.

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="712074
    Aber an der o.b. Aussage ist viel dran. Dahinter lag Absicht. Schon Wochen vorher, als die Rothemden zwar das Government House umlagerten, aber nicht erstürmten.
    Da du dein Wissen ausschließlich aus den Tageszeitungen beziehst, und du von Absicht sprichst, will ich hier einmal sagen was gut informierte Kreise in Thailand bereits seit Anfang des Monats wissen.

    Der Showdown war von Thaksin von langer Hand geplant und war für den 8. April datiert. Thaksin hat diesen Zeitpunk gewählt weil er (a) mit dem Songkran-Fest zusammenfällt, und so eine große Anzahl von Menschen einfacher mobilisiert werden konnte, und (b) weil er mit dem ASEAN Gipfel zusammenfällt und so Abhisit maximalen politischen Schaden zufügt.

    Das Kalkül von Thaksin war einen Volksaufstand zu mobilisieren um die Abhisit Regierung zu schwächen. Entweder, so dachte Thaksin, bekommt die Regierung das Chaos nicht in den Griff und verliert das Vertrauen. Oder die Regierung schießt auf Demonstranten und verliert die moralische Rechtfertigung.

    Zum Glück ist Thaksins zynischer Plan nicht aufgegangen. Die Rothemden haben sich mit Gewalttaten geoutet und den Interessen von Thaksin mehr Schaden als Nutzen zugefügt. Es wird vielleicht nicht der letzte Plot von Thaksin sein, aber vielleicht der längste Grabnagel.

    Cheers, X-Pat

Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thaksin verrät das Volk
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 17.04.09, 03:30
  2. Thailands Regierung verhängt Ausnahmezustand
    Von Pustebacke im Forum Thailand News
    Antworten: 354
    Letzter Beitrag: 14.09.08, 17:28
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.07, 15:47
  4. Thailands Regierung plant eine 77. Provinz
    Von a_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.05, 17:50
  5. Thailands Regierung will Öl sparen
    Von Chak im Forum Thailand News
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.06.04, 16:48