Seite 5 von 40 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 394

Thailands rapider Absturz geht weiter, siehe Resilience-Index

Erstellt von J-M-F, 08.04.2015, 22:17 Uhr · 393 Antworten · 35.934 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.915
    Kann sein, dass ich falsch liege, aber ich denke mir, Holzauge sei wachsam.

    Private Haushalte stärker verschuldet

    Hieraus resultierte ein ausgeprägter Anstieg der Verschuldung bei den privaten Haushalten. Laut Bank of Thailand beliefen sich bis März 2013 die Schulden auf insgesamt 8.970 Mrd. Baht (B; ca. 212 Mrd. Euro; 1 Euro = 42,4 B), was einem Anteil von 77% am BIP entspräche gegenüber erst 55% im Jahr 2007.

    Selbst während der "Asienkrise" von 1997 standen die Schulden der privaten Haushalte lediglich bei 1.360 Mrd. B oder 29% des BIP.

    GTAI - Internationale Märkte
    Wenn ich mich nicht taeusche habe ich die Tage gelesen, dass die Verschuldung der privaten Haushalte in 2015 bei 86% des BIP liegen.

    Es wird sehr auf PUMP gelebt.

    Was mich jetzt interessiert, bei wem und in welcher Waehrung haben sich die Banken verschuldet, um Kredite fuer priv. Haushalte zu geben?

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    und warum sind Private so verschuldet?
    Weil sie auch nicht rechnen können. Unser Nachbar (mit kleinem Dorfladen) kam zu uns und fragte meine Frau nach einem Kredit. Er wollte 10 Rai Ackerland (Zuckerrohr) kaufen. Die sollten 1,2 Mio THB kosten, 200 TTHB hatte er selbst angespart (immerhin). Es ging also um 1 Mio. THB.
    Ich hab' dann ein großes Blatt Papier genommen und ihm vorgerechnet, was da auf ihn zukommt.
    Anschaffung, Zinsen, Kosten für die Pflanzenerneuerung alle drei-vier Jahre, Düngemittel, Arbeitskosten, Erntekosten usw. und dann dagegen den erzielbaren Ertrag nach derzeitigem Verkaufspreis.
    Nach überschlägiger Rechnung darf in den nächsten 25 Jahren kein Ernteausfall sein um da wenigstens mal auf Null raus zu kommen. Dann ist der Mann 70 Jahre alt. Ich hab' ihm geraten, zu einer Bank zu gehen um wenigstens die Zinslast auf ein erträgliches Niveau zu kriegen. Meine Frau war zunächst etwas muffig, hat aber dann eingesehen, dass das so kaum funktioniert. Das Land ist viel zu teuer!
    Der liebe Nachbar hat zugehört, ein paar Mal mit dem Kopf geschüttelt und ein paar Tage später haben wir erfahren, dass er sich die Mio. bei jemand anders im Dorf geliehen hat. Gut so! Meine Frau wäre dann irgendwann ihrem Geld nachgelaufen. Vielleicht bekommen wir dieses Land dann in ein paar Jahren selbst für die Hälfte.

  4. #43
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Was mich jetzt interessiert, bei wem und in welcher Waehrung haben sich die Banken verschuldet, um Kredite fuer priv. Haushalte zu geben?
    Die Banken brauchen sich doch nicht zu verschulden, sie generieren doch das Geld durch die Kreditvergabe!
    Ich weiß nicht, wie hoch die Eigenkapitaldecke der thail. Banken sein muss, vielleicht 8-10%?
    Die in dem Ausschnitt angegebene Verschuldung von privaten Haushalten in Thailand bezieht sich aber doch wohl nur auf Bankkredite. Was ist mit den "Privatkrediten"? Was man hier in der Pampa so sieht und hört (wo jeder jeden kennt und oft sogar Kenntnis von der Farbe der momentan getragenen Unterwäsche hat) läuft da auch viel viel Geld außerhalb der Banken herum! Das wird in den Städten nicht viel anders sein. Kann man das, wenn auch nur ansatzweise, abschätzen?

  5. #44
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Kenne zwar keine Statistiken, aber die Eindrücke vor Ort sagen das gleiche wie fgx. Im Gegensatz zu früher wird sich heutzutage bspw. keine junge attraktive Frau ohne massive Probleme und Verpflichtungen mehr in einen Massageladen o. ä. verirren. Die thailändische Wirtschaft bietet immer mehr und immer bessere Möglichkeiten.

    Das einzige was in Thailand wirklich rapide abstürzt, sind die Chancen und Möglichkeiten für arme alte Säcke aus D - nehme mich da nicht aus.
    da hast du recht, wir sind immer weniger gefragt,spez deustche und oesterreicher,die schweizer koennen wir noch ausnehmen

    @lucky sorry mach dich nicht lustig, die reale kaufkraft ist seit 2000 gesunken,war wohl ein verspaeteter aprilscherz
    @andere Thailand hat aus der asienkrise gelernt. deshalb ist die verschuldung in auslaendischer waehrung gering. selbst die firmen nehmen meist local in THB auf. ganz anders als 1997

    das nicht alles gruen ist, ist klar. der wachstumszenith ist in aisen ueberschritten, das duerfte auch schatten auf thailand werfen in 2,3,4 jahren. manche vergleichen zuviel europa mit thailand.....man solte besser die umliegenden laender vergleichen,dann hat man ein anders und besseres bild von thailand

  6. #45
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Weil sie auch nicht rechnen können. ,................ Das Land ist viel zu teuer!
    Der liebe Nachbar hat zugehört, ein paar Mal mit dem Kopf geschüttelt und ein paar Tage später haben wir erfahren, dass er sich die Mio. bei jemand anders im Dorf geliehen hat. Gut so! Meine Frau wäre dann irgendwann ihrem Geld nachgelaufen. Vielleicht bekommen wir dieses Land dann in ein paar Jahren selbst für die Hälfte.
    Nun hätte das ein Thailänder vorgerechnet wäre noch eine Chance da- das man deine Argumente beachtet. Du bist ein Ausländer und hast kraft deiner Genetik sowieso keine Ahnung.
    Ich hätte mir die Mühe da was vorzurechnen gespart.

  7. #46
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Nun hätte das ein Thailänder vorgerechnet wäre noch eine Chance da, dass man deine Argumente beachtet. Du bist ein Ausländer und hast kraft deiner Genetik sowieso keine Ahnung. Ich hätte mir die Mühe, da was vorzurechnen, gespart.
    Im Prinzip hast Du recht. Aber es ist ansonsten ein netter Kerl, hat etliche Jahre in Taiwan gebuckelt und von dem dort verdienten (und gesparten) Geld sich seinen Laden (den saubersten hier im Dorf) aufgebaut. Spricht etwas Englisch und seine Schwiegermutter "bespricht" ihre Probleme mit meiner Frau und das können die stundenlang. Seine Frau kannst Du allerdings in der Pfeife rauchen (auch so ne Rechenkünstlerin) und die drei Töchter sind nervig-freundlich (weil oft sehr laut). Gehören -wie das halbe Dorf- eben auch zur "Großfamilie".

  8. #47
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.098
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Kenne zwar keine Statistiken, aber die Eindrücke vor Ort sagen das gleiche wie fgx. Im Gegensatz zu früher wird sich heutzutage bspw. keine junge attraktive Frau ohne massive Probleme und Verpflichtungen mehr in einen Massageladen o. ä. verirren. Die thailändische Wirtschaft bietet immer mehr und immer bessere Möglichkeiten.

    Das einzige was in Thailand wirklich rapide abstürzt, sind die Chancen und Möglichkeiten für arme alte Säcke aus D - nehme mich da nicht aus.
    Arme alte Säcke haben noch nie jemanden interessiert ist ja auch logisch

  9. #48
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen

    Was mich jetzt interessiert, bei wem und in welcher Waehrung haben sich die Banken verschuldet, um Kredite fuer priv. Haushalte zu geben?
    dollar, yen und euros. sobald sich die emergin markets genug mit diesen Schulden vollgesogen haben, dann wird die Post abgehen. eine Zinserhöhung nach der anderen bei steigenden dollar, yen und euros.

  10. #49
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.270
    moodys rating bbb +, stable 62

    moodys aaa, aa, a dann bbb, punkte 100 skala

    mfgpeter1

  11. #50
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.929
    Thailändische Wirtschaftsmotoren laufen nicht mehr :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

    Bangkok - Die Wirtschaftsaussichten für Thailand sind so schlecht wie seit 40 Jahren nicht mehr, weil offensichtlich alle Wirtschaftsmotoren nicht mehr funktionieren, sagte der Direktor des Zentrums für Konjunktur- und Unternehmensprognose der Universität der thailändischen Handelskammer, Thanawat Polvichai.
    Der Rückgang des Wirtschaftswachstums, das Schrumpfen der Exporte und des Konsums, die niedrigen Preise für Landwirtschaftsprodukte und die nur zögerlichen Investitionen durch den Staat führten gemeinsam dazu, dass der Privatsektor wenig Vertrauen in den Zustand der Konjunktur habe. ....................

    Da hat bestimmt dieser Taksin seine Finger im Spiel

Seite 5 von 40 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie gehts weiter in Thailand ?
    Von andiho im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.07.09, 10:07
  2. Es geht weiter mit Drogen und Ausländer.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.03, 02:01
  3. Bierdurst der Deutschen geht weiter zurück.
    Von odysseus im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.04.03, 12:56
  4. Terror in Süd-TH geht weiter
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.02, 14:43