Seite 26 von 40 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 394

Thailands rapider Absturz geht weiter, siehe Resilience-Index

Erstellt von J-M-F, 08.04.2015, 22:17 Uhr · 393 Antworten · 36.000 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Tja, funnygirlx, hier siehst Du wieder die zwei gegenteiligen Meinungen zu Thai Geschäftsleuten: Gier als hauptsächliche Motivation auf der einen Seite, clevere, vorausschauende Firmenpolitik auf der anderen.

    Das Resultat der politischen Polarisierung oder "The Twain shall never meet".
    hat nichts mit Gier zu tun, ein Unternehmen was nicht an sich arbeitet und seine profite steigert , ist zum scheitern verurteilt.
    und solnage alles aus dem cash flow oder grosse teile bezahlt werden ,ist das mehr als solide.solider als bei vielen westlich gepraegten unternehmen , mit ihrer doch eher "kreativen" buchfuehrung ,zumindets bei den grossen.

    diese firmen sind kein resulat von politischer polariserung.

  2.  
    Anzeige
  3. #252
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.696
    Hast Du mich falsch verstanden, funnygirlx: Ich meinte damit wie diese erfolgreichen Firmen von außen gesehen werden.
    Entweder als "Sino-Thai capitalists" oder als Beispiel für erfolgreiche Unternehmenspolitik - je nach politischer Couleur.

    Ansonsten guten Flug!

  4. #253
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    die Chirathivats scheinen ja mehr vertrauen in nicht gerade potente Unternehmungen zu haben als in den Heimatmarkt

    warum das wohl so ist?

  5. #254
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.696
    @J-M-F, vermutlich weil sie darin Potential sehen. Ihre "Nase" für so was war ja in der Vergangenheit wohl erfolgreich....

  6. #255
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.280
    gier frisst hirn.
    mfgpeter1

  7. #256
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von pani Beitrag anzeigen

    Und wenn ich dann höre, dass in Udon für einen Rai 1 Mio Baht aufgerufen werden, frage ich mich wofür.
    Für die von Natur aus reichen, aber saudummen Farangs. (..aus Thai-Sicht)

    In Ostdeutschland bekommt man ein voll erschlossenes Baugrundstück günstiger als eine Parzelle in der Isaan-Pampa.
    Sicher günstiger.., aber ohne die in Thailand üblicherweise "dazugehörigen" Extras ..wie z.B. eine noch relativ junge Thaifrau..auf deren Namen das mitzubringende Farangkapital dann auch in die Pampa-Parzellen investiert werden darf..

  8. #257
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865
    man darf gespannt sein,

    ob Thailand seinen Ruf zur Wahrung von Verbraucherschutzrechten nun besser wahren kann,

    aktuell läuft folgender Fall :

    Käufer von Eigentumswohnungen beklagen schlampige Arbeit

    Nakhon Sawan - Eigentümer von Wohnungen eines Kondominiums in der Provinz Nakhon Sawan fordern vomImmobilienmakler umgehend, schlampige Arbeiten in den Wohnungen auszubessern.
    Die Bewohner haben Protestbanner an den Balkonen von mehr als 20 Wohnungen des sechsstöckigen Liz Ville Condos aufgehängt. Auf den Bannern ist zu Lesen: "Den Beruf zu wechseln wäre angebrachter" oder

    "Betrügen macht keinen Sinn, denn ein Toter kann kein Geld ausgeben".

    Eine Käuferin, Pachasorn Chiangkarn, sagte, dass viele Bewohner auf Probleme stießen, nachdem sie dieWohnungen von AO Property Co. Ltd. erwarben. Die schlampige Arbeit umfasst neben minderwertigen Materialien,Rissen in Wänden, unebenen Balkonen und Wasserlecks auch die Installation eines 25 Jahre alten Aufzugs.
    In der Wohnung von Frau Pachasorn sind die Fliesen im Badezimmer durch Rohrbrüche von der Wand gefallen.Außerdem hatte es in der Küche immer einen üblen Geruch gegeben. Sie schaffte es, einige Reparaturen zuerhalten, aber nicht alles wurde hundertprozentig ausgeführt. Anderen Bewohnern erging es ähnlich. Sie mussteneinen Techniker rufen, der die Mängel beseitigte, weil sie nicht länger warten konnten.
    Die Käufer der Eigentumswohnungen haben beim Damrongtham-Zentrum (Ombudsstelle) und dem Amt fürVerbraucherschutz eine Beschwerde eingereicht. Im Verlauf eines Gesprächs mit Beamten, wird den Geschädigtenein Anwalt zur Seite gestellt, um den Immobilienmakler zu verklagen.
    Der Satz auf dem Banner,

    ein toter Pfuscher kann kein Geld ausgeben, ist lustig,

    es enthält die Selbstverständlichkeit,
    in so einer Situation einen Auftragsmörder zu beschäftigen,
    der sowohl den Pfuscher, als auch den Profiteur des Pfuschers zur Rechenschaft zieht,

    frei nach Richard Hall (Tramaico),

    wenn einer einem auf die Nüsse geht,
    wird er abgeschaltet.

  9. #258
    Avatar von Tukkae

    Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    146
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    wie sieht man von Thailand ais den Westen



    Die Karikaturen in der "Nation" stammen von Stephane Peray unter seinem Alias "Stephff".

    Der ist Franzose, den Einfluss der "thailändischen Sichtweise" halte ich für sehr begrenzt.

  10. #259
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.078
    Jedenfalls will die thailändische Militärregierung etwas Positives für die Touristen tun :
    ab Dezember Multiple-Langzeitvisum für max. 12 Monate geplant, sowie härteres Vorgehen gegen die Taximafia.

    Neues Langzeitvisum geplant, Thailand

  11. #260
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Jedenfalls will die thailändische Militärregierung etwas Positives für die Touristen tun :
    ab Dezember Multiple-Langzeitvisum für max. 12 Monate geplant, sowie härteres Vorgehen gegen die Taximafia.

    Neues Langzeitvisum geplant, Thailand
    Hoffentlich hast du auch den dazu passenden Kommentar eines anscheinend etwas weniger von der geplanten Maßnahme der Militärjunta begeisterten Touristen gelesen:

    Liebes Ministerium für Sport und Tourismus, Sie machen an dieser Stelle einen entscheidenden Denkfehler. Ob Touristen nun "nur" ein Visum fuer 30 Tage oder fuer ein ganzes Jahr bekommen wird die Lust auf Thailand nicht beeinflussen.

    Schauen Sie einfach mal im Internet nach, wie viel Jahresurlaub man weltweit im Schnitt bekommt.

    Im Gegensatz zur allgemeinen Auffassung darf man in Europa auch fuer sein Geld arbeiten gehen und braucht nicht nur an Geldautomaten Betrag X eingeben oder plueckt das Bare an den Baeumen ab.

    Russen und Chinesen moechte man in Thailand nicht haben, Israelis werden in den Restaurant gar nicht erst bedient. So etwas spricht sich im Computerzeitalter schnell herum, wenn ein "Urlaubsland" dermassen rassistische Voraussetzungen an den Tag legt.

    Preislich, und da spreche ich mal Samui an, ist ein Urlaub alles andere als preiswert. Grundnahrungsmittel wie Kaese, Wurst, Magarine Schinken und Brot kosten teilweise das dreifache als in Europa. Die Portionen in Restaurants haben Kinderteller-Niveau, die Bier- und Weinpreise sind voellig ueberteuert, Preise fuer Unterkuenfte mit unterklassigem Standard - einfach lachhaft.

    Thailand war solange fuer Touristen attraktiv, wie man hier noch billig Urlaub machen konnte und es sich lohnte, 2 Tage seines Urlaubs fuer An - und Abreise zu investieren.

    Alle Nase lang werden Touristinnen vergewaltigt, Raub und Totschlag veruebt ohne geahndet zu werden und mit dem "Schmieren" der Polizei das Ganze noch nicht einmal gerichtlich verfolgt. Das Wort Qualitaet von Waren trifft nicht zu, es erscheint zwar auf den ersten Blick billig, aber schon nach kurzer Zeit faellt alles auseinander.oder wechselt die Farbe. Auslaender zahlen fuer die nicht preislich deklarierten Sachen mehr als das dreifache, die haben eh null Check und werden hier wahrhaft ueber den Tisch gezogen.

    Je weisser umso daemlicher, so die Devise hier. Aber Gott sei Dank haben wir ja bald die Moeglichkeit hier ein ganzes Jahr bleiben zu koennen. Danach weiss auch der letzte Farang, wie die Spielregeln hier funktionieren.

Seite 26 von 40 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie gehts weiter in Thailand ?
    Von andiho im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.07.09, 10:07
  2. Es geht weiter mit Drogen und Ausländer.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.03, 02:01
  3. Bierdurst der Deutschen geht weiter zurück.
    Von odysseus im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.04.03, 12:56
  4. Terror in Süd-TH geht weiter
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.02, 14:43