Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thailand unverbluemt

Erstellt von waanjai_2, 20.10.2009, 16:52 Uhr · 28 Antworten · 1.168 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Thailand unverbluemt

    Auch unter Freunden und Foerderern von Thailand gibt und gab es staendig auch Gesamturteile, die man lieber als Verschluss-Sache fuehrte. Auch um ihre Bedeutung fuer den Kreis der Leseberechtigten zu erhoehen. Aber eben nicht nur.

    The Times (UK) berichtet in diesen Tagen von einem dieser Abschiedsbriefe, die britische Gesandte nach Ablauf ihrer zeitlich begrenzten Missionen zu verfassen pflegten. Dieses Mal auch ueber Sir Anthony Rumbold, Britischer Botschafter in Bangkok von 1965 bis 1967. Sir Anthony Rumbold war der zehnte Baronet of Rumbold Baronetcy, also - wie man so sagt - aus gutem "Britischem Stall".

    http://www.timesonline.co.uk/tol/new...cle6879550.ece



    Die aeussert lesenswerte Beschreibung der thailaendischen Gesellschaft - in der er viele Vorzuege erkennt - endet so ziemlich mit diesen Kernsaetzen:

    “They have no literature, no painting and only a very odd kind of music; their sculpture, ceramics and dancing are borrowed from others, and their architecture is monotonous and interior decoration hideous.”

    “Nobody can deny that gambling and golf are the chief pleasures of the rich, and that licentiousness is the main pleasure of them all.”

    Hier ist der Vertrauliche Bericht im Original:

    http://downloads.bbc.co.uk/radio4/tr...ny-Rumbold.pdf

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.995

    Re: Thailand unverbluemt

    Waani, was soll der Quatsch?

    Der Mann war vor ueber 40 Jahren in Thailand.

  4. #3
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailand unverbluemt

    Du Banause, oder sollte ich Baan-nok sagen? Was aendern 40 Jahre an kulturgeschichtlich fundierten Bebachtungen? Solltest 'mal wieder Deine Zinnsoldaten aufstellen, um ein Gespuer fuer Geschichte zu bekommen.

  5. #4
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682

    Re: Thailand unverbluemt

    Zitat Zitat von Dieter1",p="786336
    Waani, was soll der Quatsch?

    Der Mann war vor ueber 40 Jahren in Thailand.
    Die Architektur hat sich seitdem aber nicht wirklich zum Positiven verändert und Glücksspiele sind inzwischen auch in den unteren Gesellschaftsschichten angekommen.

  6. #5
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.995

    Re: Thailand unverbluemt

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="786343
    Was aendern 40 Jahre...
    Ne ganze Menge mein Lieber. Allein die 23 Jahre zwischen meinem ersten laengeren Aufenthalt hier und der Gegenwart sind ein himmelweiter Unterschied.

  7. #6
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Thailand unverbluemt

    Nehmen wir vielleicht einfach die thailaendische Innenarchiktuer. Noch einfacher - nicht nur fuer Dich, aber auch - die Wanddekoration.

    Schauen wir uns einmal an, was es an Wanddekorationen in Thailand gibt. Etwa im Vergleich zur Unmenge an traditioneller Wandmalerei in China oder Korea. Oder Japan.
    Da iss nix. Auch heute nix.

    Gibt es schon keine eigenstaendige Wanddekoration thailaendischer Provenienz, dann schaue man sich die aktuellen Soaps einmal an, wie dort die thailaendischen Haeuser - insbesondere der Wohlhabenderen - von innen aussehen. Ein einziger Abklatsch von Stil-Elementen des Empire. Als einer der Ramas dort studierte. Von Deiner Huette schweige ich ganz hoeflich.

    Ionische und dorische Saeulen stammen bekanntlich nicht aus Griechenland, sondern aus Thailand. So moechte man meinen.

    Sag´ mal - Siehst Du das nicht mehr oder willst Du dies nicht mehr zur Kenntnis nehmen? Das Kleine-Einmal-Eins der Kulturgeschichte. Willst in Deinen Klongs die Kanaele Venedigs mit ihren Palaesten und ihrer Innenarchitektur sehen?

    Oder anders herum gefragt: Glaubst Du, Du muesstest Deine Entscheidung fuer Dein Auswanderungsziel gar noch architektonisch begruenden bzw. bemaenteln? Was ist es, was Dich hier zu Strohhalmen greifen laesst, die real nicht existieren?

  8. #7
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.942

    Re: Thailand unverbluemt

    So ein Pech aber auch, dass ich von den offenbar wirklich wichtigen Dingen gar nichts verstehe...

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="786358
    Ionische und dorische Saeulen stammen ...

  9. #8
    woody
    Avatar von woody

    Re: Thailand unverbluemt

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="786328
    “Nobody can deny that gambling and golf are the chief pleasures of the rich, and that licentiousness is the main pleasure of them all.”
    Das trifft die Sache im Kern.

  10. #9
    woody
    Avatar von woody

    Re: Thailand unverbluemt

    Zitat Zitat von Micha",p="786366
    So ein Pech aber auch, dass ich von den offenbar wirklich wichtigen Dingen gar nichts verstehe...

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="786358
    Ionische und dorische Saeulen stammen ...
    Kulturbanause.

  11. #10
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Thailand unverbluemt

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="786328

    “They have no literature, no painting and only a very odd kind of music; their sculpture, ceramics and dancing are borrowed from others, and their architecture is monotonous and interior decoration hideous.”
    schon bisschen verstaubt das ganze :-)
    Aber für manche sicher interessant, welche Eindrücke jemand vor 40 Jahren in TH gesammelt hat.
    Ich möchte dann aber nicht wissen, was dieser Mann über D denkt.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte