Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 58

In Thailand investieren? Mai au!

Erstellt von titiwas, 27.08.2009, 09:01 Uhr · 57 Antworten · 2.908 Aufrufe

  1. #31
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.665

    Re: In Thailand investieren? Mai au!

    Jai Po,
    sehe ich genauso.

    Gruß

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: In Thailand investieren? Mai au!

    Zitat Zitat von jai po",p="768168

    Erneut Bootsflüchtlinge aus Myanmar gerettet
    Es ist der zweite Vorfall dieser Art innnerhalb von nur einem Monat
    warum flüchten diese nach TH, wenn sie wissen - das sie wieder abgeschoben werden.

    Flüchtlinge sollen abgeschoben werden
    Rund 5000 Hmong leben in dem Lager im Norden Thailands. Weitere 2000 in einem anderen Lager nördlich von Bangkok. Bis Mitte des Jahres sollen alle nach Laos abgeschoben werden: ohne Einzelfallprüfung.


    hier hat Abhisit mit Laos eine Vereinbarung erzielt, das die geflohenen Hmongs ohne Gefahr wieder nach Laos zurückkehren können. Es wurde sogar seitens Laos Unterstützung angeboten, ich gehe davon aus - das dies auch durch die UN überprüft wird.

    Tote bei Kämpfen um historischen Tempel
    auch zu Thaksins Zeiten gab es Ärger mit Kambodscha - nichts neues.

    Opium-Anbau in Thailand in einem Jahr um 26% gestiegen
    da meldet die UN aber nun Erfolge:

    http://ipseuropa.blogspot.com/2009/0...-im-kampf.html

    Ich sehe die Gefahr auch nicht beim Opium, sondern bei Yaba.
    Das dürfte aber schwierig werden, solange die Rebellen

    Demonstranten stürmen ASEAN-Gipfel
    Thailands Regierung ist völlig blamiert
    da hast du recht, da hat Abhisit die Gewaltbereitschaft der Rothemden unterschätzt. Abhisit lernt aber recht schnell - man sieht nun, keine Rothemden-Demos mehr. Kommt eine Demo, wird ISA ausgerufen und eine Demo kann dann - - wie auch in D - nur friedlich abgehalten werden, ansonsten droht Auflösung.
    Die Rothemden haben schon angekündigt, keine Demos mehr abzuhalten - wenn ISA gilt.
    Sehr kuge Entscheidung. Jetzt werden natürlich unsere Rothemden-Freaks wieder nach Demokratie schreien und ISA verurteilen, siehe Posting von waanjai2.

    Thailand und Kambodscha streiten um Preah-Vihear-Tempel
    UNESCO-Liste sorgt für neuen Tempel-Zoff
    ja, da verstehe wer die Regierung Samaks.
    Kambodscha hat seinerzeit die Bewerbung für die UNESCO zurückgezogen und es war Ruhe. Im Juni 2008 bot Samak der Regierung Kambodschas an, die Bewerbung doch zu unterstützen (floss da Schmiergeld von Kambodscha auf Samaks Konto) - danach gings dann richtig los.

    EU empört über neue Hinrichtungen in Thailand
    ja, ist ein normaler Vorgang. Werden bei Hinrichtungen in der USA auch Proteste seitens der EU abgegeben?

    Wenn ich mir jetzt die Bootsflüchtlinge ansehe, könnte ja man eigentlich Abhisit dafür genauso verantwortlich machen wie Thaksin für den 9 jahrigen Jungen.
    kann man nicht vergleichen - Abhisit hat sicherlich keinen Befehl zur Gefährdung von Bootsflüchtlingen ausgegeben.
    Da gab es seinerzeit einen Vorwurf, es seien Bootsflüchtlinge von der Armee wieder auf das Meer gezogen und dort ohne funktionstüchtigen Motor sich selbst überlassen worden.
    Bisher konnte man aber weder Leichen, noch Boote usw. finden - scheinen es also wohl in ein anderes Land geschafft zu haben.
    Machen aber die Italiener auch nicht viel anders - die lassen halt gar nicht erst anlegen.

    Der Opium-anbau in nur einem Jahr 2008-2009 um 26% rauf das sagt schon was aus.
    es gibt keinen Anstieg, im Gegenteil - die Fortschritte sind nun, seit Abhisit in der Regierung ist - bahnbrechend.
    Links siehe oben.

    Die unruhen im Süden werden auch nicht besser eher im Gegenteil.
    naja, zumindest hat Abhisit in Pattani sich mit der PULA einigen können, ist zwar kein grosser Erfolg - jedoch ein Schritt in die richtige Richtung.
    Bei Yala, Naratiwat wird es schwierig, weil sich dort keine Gruppierung zu den Anschlägen bekennt, sondern es gibt unzählige kleine Gruppen - mit wem will man hier verhandeln?
    Das war wohl der schwerste Fehler Thaksins - eigentlich sollte man in fassen und den Moslems übergeben.

    [/quote]Wie auch der Tempelstreit ist natürlich ein alter Konflikte, aber auch hier keine Besserung oder gar vernüftiges Handel. Also diese ewige Verherlichung dieses Mannes sowie der Regierung. [quote]

    warum soll eigentlich ABhisit den Dreck von Thaksin, Samak und Somchai wegkehren?

  4. #33
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: In Thailand investieren? Mai au!

    Zitat Zitat von titiwas",p="767797

    "Gutes" Argument!
    In Thailands Todeszellen sollen ja noch jede Menge nachweislich schuldiger Todeskandidaten sitzen.
    Rund sechs Jahre haben alle stillgehalten, keiner hat vollstrecken lassen. Es stieg die Hoffnung, daß Thailand demnächst die Kurve bekommt und die Todesstrafe abschafft.
    das die Todesstrafe auf Drogenhandel in SEA nicht abgeschafft wird, dafür sorgt schon die USA.
    Erst auf Druck der USA seinerzeit, wird hart gegen Drogenhändler vorgegangen.

    Abhisit hat sie eines besseren belehrt und diese Hoffnung zerstört.
    nein, der König hat die Begnadigung abgelehnt - warum diesmal, entzieht sich meiner Kenntnis. Ev. haben sie den Tod verdient, müssen also üble Ganoven gewesen sein.

    Na dann mal los Abhisit, auf zum „[s:b939c89cd1]fröhlichen[/s:b939c89cd1]“ Spritze setzen. Wenigstens etwas, wo man dann später sagen kann, da hat der Abhisit aber richtig ernst gemacht.
    nochmals zum mitschreiben:

    Abhisit hat die Todesstrafe nicht eingeführt und wird sie auch nicht absetzen, denke ich mal. Dazu ist der internationale Druck zu schwach und der Druck aus der USA hart gegen Drogenhandel vorzugehen - zu stark.

    Seine Befürworter werden (können?) jetzt sehr stolz auf ihn sein.
    warum, er hat die beiden ja nicht verurteilt.
    Ihr habt schon eine komische Denkweise.

    Bei Thaksin ist es egal, wenn der 1000e unschuldige einfach erschiessen lässt, darunter auch Kinder.
    Abhisit schafft die Todesstrafe nicht ab, schon wird er kritisiert.

    Übrigens hat Thaksin seine Amtszeit damit begonnen, als erstes 5 Gefangene hinzurichten.

    hier noch ein interessanter Bericht, zu Thaksins Hinrichtungen:
    wo ist eigentlich die Mutter des erschossenen Jungen, vermutlich wurde sie auch erschossen, damit es keine Zeugen gibt.

    http://www.dw-world.de/dw/article/0,...hemen-312-html

  5. #34
    Avatar von titiwas

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    822

    Re: In Thailand investieren? Mai au!

    @Bukeo
    Es gibt nur zwei Möglichkeiten. Entweder man ist für die Todesstrafe, oder dagegen. Das muß jeder mit sich selbst ausmachen und ist bei Privatpersonen sicher emotional abhängig.
    Bei Personen, die politische Macht ausüben muß es anders sein. Dort dürfen Emotionen keine Rolle spielen. Daß er die beiden nicht verurteilt hat ist richtig. Aber als PM hat er die Richtlinienkompetenz, er kann innen- wie außenpolitisch bestimmen, was zu geschehen hat. Es sei denn, alle sind da, aber keiner macht was er sagt. Und das scheint in immer stärkeren Maße der Fall zu sein.

    Und wenn der König eine Begnadigung ablehnt muß ja – in diesem Fall der PM – die Todesstrafe immer noch nicht vollstrecken lassen. Teilweise sechs Jahre sitzen die Leute in der Todeszelle, warum auf einmal diese Aktivitäten. Hat er sonst nichts, womit er sich profilieren kann?
    Habe fast den Eindruck. Und Dein Verweis auf Taxin ist bezeichnend. Stellst Du doch damit beide auf eine Stufe. Wem Du da mehr Unrecht tust lasse ich mal außen vor.

  6. #35
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: In Thailand investieren? Mai au!

    Zitat Zitat von titiwas",p="768231
    @Bukeo
    Es gibt nur zwei Möglichkeiten. Entweder man ist für die Todesstrafe, oder dagegen. Das muß jeder mit sich selbst ausmachen und ist bei Privatpersonen sicher emotional abhängig.
    ich bin gegen die Todesstrafe bei Drogendelikten. Man müsste sonst auch Alkoholhändler hinrichten.
    Bei gewissen Delikten, wie z.B. Kinderschändung in Zusammenhang mit Mord, Massenmord (wie z.B. 11.9.) usw.
    - hält sich mein Mitgefühl bei Hinrichtung in Grenzen.
    Bin aber auf jeden Fall gegen die Einführung der Todesstrafe z.B. in D.

    Bei Personen, die politische Macht ausüben muß es anders sein. Dort dürfen Emotionen keine Rolle spielen. Daß er die beiden nicht verurteilt hat ist richtig. Aber als PM hat er die Richtlinienkompetenz, er kann innen- wie außenpolitisch bestimmen, was zu geschehen hat. Es sei denn, alle sind da, aber keiner macht was er sagt. Und das scheint in immer stärkeren Maße der Fall zu sein.
    ich denke nicht, das Abhisit sich in Verhandlungen bei Gericht einmischen sollte.
    Das ist Sache des Gerichts - anschliessend entscheidet der König, auch hier hat Abhisit nicht viel zu sagen - eher der Prem.
    Abhisit könnte die Todesstrafe abschaffen, aber genauso wie in der USA, ist die Mehrheit wohl dafür. Für euch ist diese Mehrheit ja besonders wichtig, also ist schon alles ok, sowie es ist.

    Und wenn der König eine Begnadigung ablehnt muß ja – in diesem Fall der PM – die Todesstrafe immer noch nicht vollstrecken lassen. Teilweise sechs Jahre sitzen die Leute in der Todeszelle, warum auf einmal diese Aktivitäten. Hat er sonst nichts, womit er sich profilieren kann?
    richtig, er könnte vermutlich die Verurteilten noch weitere Jahre in der Todeszelle schmoren lassen, nur sehe ich das als Folter an. Stell dir mal vor, du wartest nun jeden Tag darauf, das der Wärter kommt, die Zellentür öffnen und dich abholt.

  7. #36
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.803

    Re: In Thailand investieren? Mai au!

    Thailand hat halt ein anders Strafrechtkonzept, als die EU.

    In Thailand steht die Abschreckung durch die Strafe an erster Stelle, wogegen in der EU der Gedanke der späteren Resolzialisierung der Täter als humaner angesehen wird.

    In Thailand gibt es keine 2. Chance, wenn man über die Linie getreten ist.
    Jeder Versuch, Humanität zu verwirklichen, wird sofort als Schwäche und Führungsunfähigkeit der Verantwortlichen ausgelegt, was zu sofortigen Machtkämpfen um die Ablösungsfrage führt, und damit die Instabilität des Landes fördert.

    Wer sein Gesicht verliert, die Linie übertritt, muss bestraft werden, indem derjenige seinen neuen gesellschaftlichen Rang erhält, oder komplett gelöscht wird.

    Dieses gewissermassen ständig presänte Blockwartsystem, das permanent bei Anderen die Einhaltung der ungeschriebenden Spielregeln beobachtet, ist ein, von vielen Westlern nicht gerne wahrgenommendes Wesentsmerkmal bei vielen asiatischen Gesellschaften.

    Ist der Regelverstoss einer Person zu recht angeprangert, kommt sofort die Chance für viele gedrückte, kleine Lichter, sich nun eines Ventil zu bedienen, und all ihren Hass und Verachtung über den Übeltäter zu ergiessen, damit der am Ende seine neue Rangposition akzeptiert, und als letzter die Strasse überquert, - das ist Asien, so funktioniert es eben.

  8. #37
    Avatar von Lao Wei

    Registriert seit
    03.02.2004
    Beiträge
    790

    Re: In Thailand investieren? Mai au!

    @DisainaM

    Etwas haste noch vergessen. In Asien hat das Leben des Einzelnen einen viel geringeren Stellenwert wie in Europa.

  9. #38
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.803

    Re: In Thailand investieren? Mai au!

    Wiedergeburt, man ist ja sofort wieder im Rennen :-)

  10. #39
    Avatar von Lao Wei

    Registriert seit
    03.02.2004
    Beiträge
    790

    Re: In Thailand investieren? Mai au!

    Zitat Zitat von DisainaM",p="768325
    Wiedergeburt, man ist ja sofort wieder im Rennen :-)
    Jo - in Thailand. In China, Iran usw glauben die aber nicht daran

  11. #40
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: In Thailand investieren? Mai au!

    Zitat Zitat von DisainaM",p="768325
    Wiedergeburt, man ist ja sofort wieder im Rennen :-)
    Das mit dem "sofort" kann dauern, je nach Karma.

    Das mit der "Wiedergeburt" wuerde ich auch nicht im koerperlichen Sinne verstehen, das waere unbuddhistisch weil voellg naiv.

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. In ein Geschaeft in Thailand investieren?
    Von Thitikan im Forum Talat-Thai
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.09.11, 17:18
  2. Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 09.04.11, 20:36
  3. Thai Airways will in Flotte investieren
    Von lufthans im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.09.07, 16:23
  4. Investieren in Thailand
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.06.07, 11:19
  5. ETA (Swatch) und BASF investieren in TH
    Von Ralf_aus_Do im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.05, 12:09