Seite 13 von 23 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 221

Thailand heute - die Sicht von aussen nach innen

Erstellt von Yogi, 02.04.2011, 23:27 Uhr · 220 Antworten · 21.182 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Erstaunlich, wie sich einige Members beim Thema Monarchie aus dem Fenster lehnen und womöglich Kopf und Kragen riskieren....zumal die Autoren sich in TH befinden.
    Mir wäre das Eisen zu heiss.

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992
    Selbstzensur strike? Ist eigentlich nicht noetig. Thaksins Worten kannst Du sogar offiziel im thailaendischen TV lauschen.

    Was mir bei Dir nicht gefaellt ist die Tatsache, dass Du fast alle Argumente pro "Rot" durchwinkst, aber die meisten Argumente contra "Rot" mit zum Teil weit hergeholtem eifrig hinterfraegst und das ganze dann unter dem Deckmaentelchen "Neutralitaet" verkaufst.

  4. #123
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ich glaube heute ist der Tag, an dem ich die Zensur lieben lernte. Wenn gar die Fremdzensur durch Eigenzensur ersetzt wird. Die Zensierten nennen es die "Schere im Kopf". Ist aber immer noch besser als das Bewußtsein der Fanatiker: Die glauben nämlich wirklich daran, was sie schreiben bzw. schreiben dürfen. Auf so Leute sind die Foren eigentlich gar nicht so recht vorbereitet gewesen. War ja mal früher ein Medium für Aufgeklärte. In den Anfangszeiten der Newsgroups alt....... unter NNTP-Protocol. Und zwar schon zu einer Zeit, wo man gar keine Bildchen (binaries) der Nachricht hinzufügen konnte.


  5. #124
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.881
    habe da soeben Englisch gelernt:

    "topless - not wearing a shirt (for a woman this means they are exposing their breasts)"

    das ist bei Männern nicht anders, Vorschlag: for a man this means they are exposing their breasts

  6. #125
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Jau, am nächsten Morgen schickte der Sondhi L. einige Frauen und Kinder mit Rosen - das Stück 5 Baht - los, um den Medien etwas vorzugaukeln.
    ja, das behaupten zumindest die Rothemden.
    Die Realität sind anders aus - der grösste Fehler Thaksins war wohl der Verkauf von Shin.Corp an Singapur.
    Sogar die Rothemden hier, werden ihm das nie wirklich verzeihen. Den gleichen Fehler würde jetzt Abhisit machen, wenn er den Tempel einfach ohne Gegenwehr den Khmers überlassen
    würde. Es wäre seine Ende..., daher kommt hier auch keine wirkliche Gegenreaktion seitens der Rothemden.

    Schade, dass man sich wirklich jede Aussage dahingehend ueberlegen muss.
    Soweit ist es in Deutschland Gott sei Dank noch nicht
    doch, ist es.
    Wenn du in politischen Foren über den ......... diskutierst, musst du sehr wohl aufpassen - was du schreibst.

    Ob Du es mir abnimmst oder nicht: mir sind auch die Roten total wurscht.
    nein, nimmt dir keiner wirklich ab.

  7. #126
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ... der grösste Fehler Thaksins war wohl der Verkauf von Shin.Corp an Singapur.
    Sogar die Rothemden hier, werden ihm das nie wirklich verzeihen. Den gleichen Fehler würde jetzt Abhisit machen, wenn er den Tempel einfach ohne Gegenwehr den Khmers überlassen
    würde. Es wäre seine Ende
    Ja, das ist die Tragik in der Person Shinawatra. Er hätte als bedeutender Unternehmer in der Telekommunikationsbranche nie ein öffentliches Amt annehmen sollen. Schließlich waren die IWF-Bedingungen zu erfüllen (in Sachen Kredite im Nachgang zur Asien-Krise). Und die sahen halt die "Privatisierung" auch der thail. Telekom vor - so wie ja auch in D geschehen - was dazu führte, dass Thailand gezwungen war, auch ausländische Minderheitsbeteiligungen an "nationalen - sog. Tafelsilber - Telekommunikationsfirmen" zu ermöglichen. Die Gesetze hierzu lagen alle fertig in der Schublade. Und natürlich führten die auch keine Steuerpflicht für Aktienverkäufe ein. Warum auch? Gab es ja sonst auch nicht.

    Aber dennoch: Es war halt möglich, dem dummen Wähler in Bangkok die Mär vom "Ausverkauf des thailändischen Tafelsilbers" zu verklickern. Das reicht dann, weil es ja genügend Interessierte an der Verzerrung der Wirklichkeit gab. Insbesondere bei den Ultra-Nationalisten. Thaksin hätte die besser auf Erkundungstour nach Kambodscha schicken sollen. Da hätten die sich dann selbst erledigt.

  8. #127
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.506
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Sogar die Rothemden hier, werden ihm das nie wirklich verzeihen. Den gleichen Fehler würde jetzt Abhisit machen, wenn er den Tempel einfach ohne Gegenwehr den Khmers überlassen
    würde. Es wäre seine Ende..., daher kommt hier auch keine wirkliche Gegenreaktion seitens der Rothemden.
    Na dann sind die Toten ja zu irgendwas gut.

  9. #128
    Avatar von Plenz

    Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    40
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Die Realität sind anders aus - der grösste Fehler Thaksins war wohl der Verkauf von Shin.Corp an Singapur.
    Zweifellos... ich frage mich aber, ob die einfache Landbevölkerung das 1.) mitgekriegt, 2.) wenn ja, verstanden und 3.) wenn ja, in ihre Meinung über Thaksin hat einfließen lassen.

    BTW.: wo kann ich die Sache mit den Mikrokrediten und der daraus resultierenden Überschuldung nachlesen?

  10. #129
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Plenz Beitrag anzeigen
    Zweifellos... ich frage mich aber, ob die einfache Landbevölkerung das 1.) mitgekriegt, 2.) wenn ja, verstanden und 3.) wenn ja, in ihre Meinung über Thaksin hat einfließen lassen.
    Was die staatlichen Propaganda-Agenturen anbelangt, haben die alles gemacht, was zu machen war. Von wegen der Auflagen des IWFs. Und da die Fakten halt auf dem Tisch lagen, brauchte man - zumindest für die Landbevölkerung - sich nichts Neues einfallen lassen.
    Für die dummen Wählerschichten in Bangkok hat man sich deshalb ja auch die Mär von der Steuerpflicht bei Aktienverkäufen ins Ausland einfallen lassen, die es nie gab. Daran haben die dann halt geglaubt und sind auf die Barrikaden gegangen. Für die Interessen des lieben Sondhi L.

  11. #130
    Avatar von Plenz

    Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    40
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Was die staatlichen Propaganda-Agenturen anbelangt, haben die alles gemacht, was zu machen war. Von wegen der Auflagen des IWFs.
    Nein, ich meinte meine Frage anders: wie weit jemand, dessen Hauptsorge es ist, seine Familie jeden Tag satt zu kriegen, sich überhaupt so weit für Politik interessiert, dass er in Details wie Steuerfreiheit und dergleichen einsteigt.

    Auf der anderen Seite frage ich mich, wie Mönche, die ich (möglicherweise fälschlich, ich lasse mich da gern belehren) eher zur intellektuellen Schicht zähle und dementsprechend Durchblick zutraue, sich zu dieser "Blutspendeaktion" hinreißen lassen konnten.

Seite 13 von 23 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Außen klein, innen groß
    Von Rene im Forum Computer-Board
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.07.07, 13:32
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.06.06, 12:41
  3. Arbeitserlaubnis für Thailänder(innen) in Deutschland
    Von Joe-Cheap-Charlie im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.09.05, 13:52
  4. telefonieren nach Thailand, heute 7,5 ct
    Von Kali im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.03, 11:13
  5. Wo findet man/frau Reisepartner/innen?!
    Von Christoph im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.09.02, 09:55