Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thailand fordert Abzug der US-Flugzeuge aus Phuket innerhalb von 5 Tagen

Erstellt von LosFan, 25.05.2015, 10:30 Uhr · 33 Antworten · 3.876 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.977
    MadMac, wie ich sehe, bist du ein echter Fachmann für die Verbrüderung der beiden Länder vor dem Vietnam-Krieg.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Hast Du nicht kapiert, macht aber nix.

  4. #23
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    Daher wird das auf Phuket stationierte Flugzeug eine "NSA-Zulassung" haben und ganz andere Dinge "suchen".
    Helli, dafür brauchen die kein Flugzeug auf Phuket. Hast du eine Ahnung wie stark das CIA-Kontingent in der US-Botschaft in Bangkok ist? Dazu kommen die DEA-Leute die mit ziemlicher Sicherheit auch eine CIA/NSA-Visitenkarte haben.

    @Loso, offizielle Vereinbarungen (wie Du schreibst ab 1966) besagen nicht viel! Die Zusammenaarbeit der Militärs und Geheimdienste begann schon direkt nach dem 2. Weltkrieg, z.B. als auf Druck der Amerikaner das Hongkong-Visum für Pridi Banmunyong widerrufen wurde.(Nachzulesen in Pridis Memoiren; sehr lesenswert!)

  5. #24
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.977
    Hast Du nicht kapiert, macht aber nix.
    Nein gewiss nicht. Sonst würde ich mir ernsthaft Gedanken machen.

  6. #25
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.000
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    nur jetzt scheinen die thais kein bock mehr auf die amis zu haben.
    Das ist meiner Meinung nach ein voreiliger Schluss. Thailand ist wirtschaftlich und politisch immer noch sehr viel näher am Westen als an China oder Russland. Die selben Eliten die jetzt beleidigt sind weil die USA nicht tun was sie sich gerade wünschen, schicken doch immer noch ihre Kinder auf englischsprachige Schulen, und dann zum Studieren nach Amerika oder Europa, und nicht etwa nach Peking oder Moskau.

    Bei allen Eigenheiten der thailändischen Gesellschaft hat das Land mit dem freien Westen immer noch mehr gemeinsam als mit den totalitären Regimes rundherum. Und wenn es mal eine ernste militärische Bedrohung für Thailand geben sollte, dann werden die USA auch wieder erste Anlaufstelle sein.

    Man kokettiert hin und wieder ganz gerne mit anderen Orientierungen, aber besonders ernst nehmen würde ich das nicht.

  7. #26
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    D................ Die selben Eliten die jetzt beleidigt sind weil die USA nicht tun was sie sich gerade wünschen, schicken doch immer noch ihre Kinder auf englischsprachige Schulen, und dann zum Studieren nach Amerika oder Europa, und nicht etwa nach Peking oder Moskau.

    Bei allen Eigenheiten der thailändischen Gesellschaft hat das Land mit dem freien Westen immer noch mehr gemeinsam als mit den totalitären Regimes rundherum. Und wenn es mal eine ernste militärische Bedrohung für Thailand geben sollte, dann werden die USA auch wieder erste Anlaufstelle sein.
    ....................
    Als Thai Chinese brauchst Du doch nicht chinesisch lernen. Und das ein Abschluß einer US- oder englischen Elite-Uni mehr wert ist als der einer chinesischen ist ja nix Neues.

    Ob die Ami's bei einer milit. Bedrohung Thailands durch China (wer sonst?) aktiv werden halte ich für unwahrscheinlich
    1. ist China heute und insbesondere militärisch eine Grösse
    2. hat Thailand für die Amis nix zu bieten.

    Das die Thais Pkt 2 anders sehen mag ja sein, ändert aber nix.

  8. #27
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    Man kokettiert hin und wieder ganz gerne mit anderen Orientierungen, aber besonders ernst nehmen würde ich das nicht.
    Sehr richtig. Insbesondere auch im Hinblick auf die chinesischen Expansionsgelüste. Die Amis wissen was sie von z.B. Sattahip haben. Notfalls gibt es etwas Geld für ein paar neue Hubschrauber und alles ist wieder nice and dandy und Prayut schmollt nicht mehr.

    Im Übrigen bin ich ziemlich sicher dass die USA seit geraumer Zeit den Vietnamesen - finanzielle - Ouvertüren für die Benutzung der 7. Flotte von Cam Ranh Bay machen. Auffällig ist das in der letzten Zeit antiamerikanische Ressentiments in Asien stiller geworden sind.

  9. #28
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.539
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Ob die Ami's bei einer milit. Bedrohung Thailands durch China (wer sonst?) aktiv werden halte ich für unwahrscheinlich
    1. ist China heute und insbesondere militärisch eine Grösse
    2. hat Thailand für die Amis nix zu bieten.

    Das die Thais Pkt 2 anders sehen mag ja sein, ändert aber nix.
    Bin da vollkommen mit dir, aber .................. wenn Thailand die Stationierung widerruft, haben die Amerikaner den Stützpunkt zu verlassen, Ende der Durchsage.
    Über die möglichen Konsequenzen werden die Militärs doch sicher reiflich nachgedacht haben.

  10. #29
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.977
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    ...Die Zusammenaarbeit der Militärs und Geheimdienste begann schon direkt nach dem 2. Weltkrieg...
    Ja stimmt, da war ja auch noch der Manila-Vertrag bzw. dieses lose SEATO-"Bündnis" (ich wusste nicht, dass das so früh war).

  11. #30
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Als Thai Chinese brauchst Du doch nicht chinesisch lernen. Und das ein Abschluß einer US- oder englischen Elite-Uni mehr wert ist als der einer chinesischen ist ja nix Neues.
    So fließend ist das Chinesisch in dritter Generation nun auch wieder nicht, dazu kommt noch, dass viele einen Min-Dialekt (Teochew) sprechen.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailand - Eine Wiege der Zivilisation
    Von HPollmeier im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.06.05, 05:37
  2. Thailands Süden nach der Flutkatastrophe
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.05, 16:42
  3. Thailand: Leben nach der Flut, 13.01.05, 22.45 BR3
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.05, 17:34
  4. Der Mekong trocknet aus....
    Von njubie im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.04.04, 14:01
  5. Demonstranten vor der US-Botschaft.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.09.02, 22:17