Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thailand fordert Abzug der US-Flugzeuge aus Phuket innerhalb von 5 Tagen

Erstellt von LosFan, 25.05.2015, 10:30 Uhr · 33 Antworten · 3.872 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von LosFan

    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    937

    Post Thailand fordert Abzug der US-Flugzeuge aus Phuket innerhalb von 5 Tagen

    (Quelle: Thailand fordert sofortigen Abzug des US-Militärs von Phuket / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio )

    Thailand hat vom Pentagon gefordert, die amerikanischen Kampfjets und Soldaten, die auf der Insel Phuket stationiert sind, innerhalb von fünf Tagen abzuziehen.

    Damit lehnte der südostasiatische Staat die Bitte des US-Militärs um eine längere Präsenz ab, wie die Zeitung Bangkok Post am Sonntag unter Hinweis auf Militärkreise in Bangkok berichtet. Die US-Luftwaffe hatte in der Region die U-Boot-Jagd geübt.
    Nach dem Ende der Übungen Guardian Sea bat Washington das thailändische Militär wiederholt darum, den Flughafen Phuket weiter als Basis für Rettungseinsätze für die Flüchtlinge aus Myanmar (Birma) nutzen zu dürfen. Das thailändische Militär lehnte den Antrag der Amerikaner ab – offenbar aus der Befürchtung, dass die USA in Bangkoks Flüchtlings-Politik einmischen.


    ====

    http://www.bangkokpost.com/news/gene...p-for-rohingya

    The Royal Thai Armed Forces rejected an American request to use Phuket as a maritime patrol base to assist Rohingya migrants, a military source said yesterday. The US asked to keep its maritime surveillance...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von eber

    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    1.336
    Hallo, raus mit den Weltunruhenstifter und darum hat er nicht soweit nach China.

  4. #3
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von eber Beitrag anzeigen
    raus mit den Weltunruhenstifter und darum hat er nicht soweit nach China.

    So ganz hab ich den Beitrag jetzt nicht verstanden

  5. #4
    Avatar von halbschlau

    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    847
    Zitat Zitat von LosFan Beitrag anzeigen
    den Flughafen Phuket weiter als Basis für Rettungseinsätze für die Flüchtlinge aus Myanmar (Birma) nutzen zu dürfen.
    Was machen die Amis mit den geretteten Flüchtlingen ?

  6. #5
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Hier ging es um ein Beobachtungsflugzeug, dass Bootsfluechtlinge beobachten sollte. Ebendieses Flugzeug war fuer ein gemeinsames Manoever mit den Thais erst gekommen und sollte ein paar Tage laenger bleiben. Offensichtlich will aber jemand da keine genaueren Nachforschungen.

  7. #6
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    die unstimmigkeiten gingen doch erst los,als die usa mit frau yingluck gesprochen haben und nicht mit dem herrn general und das hat gessesen.sowas bleibt im hinterkopf.frau yingluck war zu dieser zeit nicht mehr im amt. alles ein bischen dumm und ärgerlich für die führung gelaufen

  8. #7
    Avatar von Karl

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    410
    Sollen doch die Amis die Islam Flüchtlinge aufnehmen wenn die schon so ein großer Theater veranstalten !!
    So geht es jedenfalls nicht, sich als
    Weltpolizist aufführen und anderen Ländern befehlen wollen was die Amis selber nicht wollen.

  9. #8
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    die wissen doch längst schon das es abwärts mit ihnen geht. das ist doch nur noch fest halten an der macht. die wissen doch schon selbst nicht mehr wo überall auf der welt sie schaden angerichtet haben. sie haben die welt so durch einandergewirbelt das sie nicht mehr ein noch aus wissen.die länder dieser welt haben das endlich erkannt und nehmen die amis nicht mehr ernst.

  10. #9
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Karl Beitrag anzeigen
    Sollen doch die Amis die Islam Flüchtlinge aufnehmen wenn die schon so ein großer Theater veranstalten !!
    So geht es jedenfalls nicht, sich als Weltpolizist aufführen und anderen Ländern befehlen wollen was die Amis selber nicht wollen.
    Die Amis kannst Du hier nicht sagen. Der vorgetragene Größenwahn kommt nur von der Großindustrie-Oberschicht, die sich in den USA auf eine riesige meist dumpfe, mit Halbwissen gesegnete Unterschicht stützen können (Mittelschicht ist nur noch marginal vorhanden).
    Ich bin natürlich nicht in der Lage, die Hintergründe für den weltweiten Zores der letzten Jahrzehnte zu entschlüsseln, aber was mit dieser zunehmenden Unsicherheit an Geld von der Waffen- und Sicherheitsindustrie verdient wurde, kann man kaum noch beziffern.
    Die von den Amis vorgemachten "Sicherheitskontrollen" z.B. an den Flughäfen müssen weltweit nachgeäfft werden, sonst gibt es Sanktionen von den US-dominierten international arbeitenden Behörden - in Zeiten der Globalisierung nicht so gut (hat gerade TH erfahren dürfen).
    Es kann mir aber auch keiner erzählen, dass die Ami-Politik (NSA), die auch bei all ihren "Freunden" seit eh und je in alle deren Schubladen schaut und sich da bestens auskennt bisher nichts von dem stattfindenden Menschenhandel gewusst haben will. Daher wird das auf Phuket stationierte Flugzeug eine "NSA-Zulassung" haben und ganz andere Dinge "suchen".

  11. #10
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    die wissen doch längst schon das es abwärts mit ihnen geht. das ist doch nur noch fest halten an der macht. die wissen doch schon selbst nicht mehr wo überall auf der welt sie schaden angerichtet haben. sie haben die welt so durch einandergewirbelt das sie nicht mehr ein noch aus wissen.die länder dieser welt haben das endlich erkannt und nehmen die amis nicht mehr ernst.
    Leider gibt es hier auch einige Staaten, deren Regierungen (nicht die Bevölkerungen) bis heute diese Entwicklung konstant negieren. Vielleicht hinkt der Vergleich aber während die Deutschen den uramerikanischen Unternehmen CocaCola und McDonald zunehmend die kalte Schulter zeigen, versucht sich die Regierungschefin immer noch als US-Zäpfchen.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailand - Eine Wiege der Zivilisation
    Von HPollmeier im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.06.05, 05:37
  2. Thailands Süden nach der Flutkatastrophe
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.05, 16:42
  3. Thailand: Leben nach der Flut, 13.01.05, 22.45 BR3
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.05, 17:34
  4. Der Mekong trocknet aus....
    Von njubie im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.04.04, 14:01
  5. Demonstranten vor der US-Botschaft.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.09.02, 22:17