Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 44 von 44

Thai-Chinesen, Thai-Laoten, Thai-Khmer und andere ....

Erstellt von Chak, 17.06.2013, 16:44 Uhr · 43 Antworten · 4.408 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.881
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Tatsächlich kann man davon ausgehen, dass niemand - also auch kein Expat und kein Thailänder - ohne weitere Informationen sicher wissen kann, welcher thailändische Name sich hinter so einer Zeichenfolge verbirgt.
    also, wir wissen das häufig!

    Da Chinesen sehr abergläubisch sind, suchen sie Wortformulierungen für ihren neuen Familiennamen aus, die eine Glück bringende Bedeutung haben. Es sind oft mehrere Worte zusammengefügt, die 4-7 Silben beinhalten – für Ausländer natürlich Zungenbrecher. Die langen Namen geben dem Träger zumindest das Gefühl einer doppelten Absicherung für guten Aufstieg, Erfolg, Ehre, Reichtum, Leumund, Segnung und Schutz der Götter.



    bei offiziellen Anlässen spielt der Familienname eine große Rolle, weil er darauf hinweist, woher diejenige Person stammt. Zum Beispiel Nachfahren aus einer adeligen Familie, bekannte Geschäftsleute, hohe Staatsbeamte, chinesische Händler etc. würde man sofort an ihren Nachnamen erkennen, da sich bei uns die Familiennamen nicht wiederholen, ohne dass man miteinander verwandt ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Zitat Zitat von Alex-Erick Beitrag anzeigen
    Nebenlinie des Königshauses,- wohnhaft in der Schweiz...!
    Zwei Teenies dann in der Schweiz, versucht sich in deutschsprachigen Raum zu integrieren !!!
    Da bedanken sich aber viele Romands dass du Lausanne zum deutschsprachigen Raum zählst. So ein Blödsinn!

  4. #43
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477
    Die Koenigsmutter hatte in der Schweiz grossen Wert auf die Thaisprache ihrer Kinder gelegt. Dazu sprachen die Kinder Deutsch und Englisch, die Schwester noch Franzoesisch. Spaeter in TH wurden beide in der Koenigssprache unterrichtet. Das alles kann man in in -und auslaendischen Buechern ueber die Familie nachlesen. Vielleicht kann uns das neue Forumsmitglied noch mitteilen welche Spitznamen die beiden Soehne hatten.

  5. #44
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    also, wir wissen das häufig!

    Da Chinesen sehr abergläubisch sind, suchen sie Wortformulierungen für ihren neuen Familiennamen aus, die eine Glück bringende Bedeutung haben. Es sind oft mehrere Worte zusammengefügt, die 4-7 Silben beinhalten – für Ausländer natürlich Zungenbrecher. Die langen Namen geben dem Träger zumindest das Gefühl einer doppelten Absicherung für guten Aufstieg, Erfolg, Ehre, Reichtum, Leumund, Segnung und Schutz der Götter.


    bei offiziellen Anlässen spielt der Familienname eine große Rolle, weil er darauf hinweist, woher diejenige Person stammt. Zum Beispiel Nachfahren aus einer adeligen Familie, bekannte Geschäftsleute, hohe Staatsbeamte, chinesische Händler etc. würde man sofort an ihren Nachnamen erkennen, da sich bei uns die Familiennamen nicht wiederholen, ohne dass man miteinander verwandt ist.
    Eben dass sich die Familiennamen nicht wiederholen ist der Grund für die langen Namen, an denen man die Chinesen erkennt. Denn als die ankamen waren die kurzen Namen schon von den Thais besetzt.

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Die Geschichte von Dau, dem Thai-Khmer-Mädchen
    Von Schwarzwasser im Forum Literarisches
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.05.14, 13:07
  2. Thai und Khmer Visafrei ab 2010
    Von garni1 im Forum Touristik
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 12.08.09, 16:32
  3. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 10.07.06, 21:20
  4. Thai - Chinesen
    Von waldi im Forum Literarisches
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 10.07.04, 08:44
  5. Andere Forumsrichtungen als Thai-Nittaya ?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.03.04, 08:01