Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Thai-Chinesen, Thai-Laoten, Thai-Khmer und andere ....

Erstellt von Chak, 17.06.2013, 16:44 Uhr · 43 Antworten · 4.415 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Die sind für dich hell?
    Ich habe gerade nochmal ein paar Bilder angesehen, auf denen Thai-Chinesen neben "echten" Siamesen zu sehen sind. Bei der Hautfarbe ist kein großer Unterschied zu sehen.
    Und wie sieht es bei den Rotchinesen aus?

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von bmf555

    Registriert seit
    14.09.2008
    Beiträge
    690
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Und wie sieht es bei den Rotchinesen aus?
    Wie der Name bereits andeutet ist bei Rotchinesen von superweiss bis dunkelbraun alles zu finden.
    Selbst bei Han Chinesen ist die Spanne noch extrem.
    Achsoja, DEN Chinesen gibt es gar nicht, genausowenig wie chinesische Kueche.

  4. #23
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Schade, dachte das wären alles Brüder der Rothemden.

  5. #24
    Avatar von bmf555

    Registriert seit
    14.09.2008
    Beiträge
    690
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Schade, dachte das wären alles Brüder der Rothemden.
    Egal, Hauptsache Du denkst hier wieder oeffentlich nach Deiner Schonzeit

  6. #25
    Avatar von willihope

    Registriert seit
    11.06.2012
    Beiträge
    187
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Die sind für dich hell?

    Ich habe gerade nochmal ein paar Bilder angesehen, auf denen Thai-Chinesen neben "echten" Siamesen zu sehen sind. Bei der Hautfarbe ist kein großer Unterschied zu sehen.
    nun redbullsöhnchen ist heller als ich, das heisst was bei einem nordeuropäer aus den bergen! gut, ich fress auch keinen nivea whitner oder so zeuch. :-)
    im thai fersehen fällt mir immer wieder die teilweise starke überbelichtung auf, da sehen die dann auch heller aus wie ich. wers braucht.

  7. #26
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    es gab in Thailand diverse chinesische Einwanderungswellen,
    selbst in den letzten 100 Jahren kamen verschiedene Gruppierungen nach Thailland,

    Chinesen, die wegen ihres christlichen Glaubens in China verfolgt wurden,

    die KMT,

    Santikhiri
    FORUMOSA • Kuomintang's Forgotten Army in Thailand

    um nur einige Wellen zu nennen.

    In Thailand selber besteht ein Unterschied zwischen den Gruppierungen,
    die sich mit Thais mischen und in die th. Kultur integrieren,

    und den Gruppierungen,
    die ihre alten kulturellen Traditionen leben und ebenso beim Heiraten eher einen malayischen Chinesen heiraten,
    als einen Thai, den man kennt,
    weil die Auflagen der Familie es erwarten.

    Es gibt unzählig viele Gruppierungen aus den verschiedenen Einwanderungswellen,
    die ihre Eigenständigkeit nicht aufgegeben haben,
    und in ihrer eigenen, kulturellen Welt leben,
    sodass eine Thematisierung mit der Überschrift, Thai Chinesen in Thailand,
    viel zu ungenau ist,
    wie man auch schlecht von Europäern sprechen kann, (bz. ihren Eigenschaften)
    da es doch gewisse Unterschiede zwischen Rumänen und Deutschen beispielsweise gibt.

    die thailändische Heimat Mae Salong für die KMT Chinesen
    Mae Salong 2 - YouTube

  8. #27
    Avatar von onkelfritz

    Registriert seit
    06.05.2013
    Beiträge
    105
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    ....
    Ich habe gerade nochmal ein paar Bilder angesehen, auf denen Thai-Chinesen neben "echten" Siamesen zu sehen sind. Bei der Hautfarbe ist kein großer Unterschied zu sehen.
    Es gibt genaus so wenig echte Siamesen wie echte Chinesen.

    Man kann die Ursprünge eigentlich nur an der Sprache erkennen. Übrigends gibt es sogar in Bangkok Pakred restliche Gruppen der Mon, die vor den Siamesen, die Gegend bevölkerten.

  9. #28
    Avatar von Alex-Erick

    Registriert seit
    20.06.2013
    Beiträge
    36
    Einfach Lächerlich !!!
    Thailand als (vereinigtes) Königreich gibt es erst seit 1700 XY !
    Chualongkorn war der eigentliche Gründer !
    also erst so um die Wende 1900
    Ca. 1700 erfolgte das Disaster,- die Hauptstadt Ayuttaya wurd dann,- Ausradiert
    Ein General Namens Tacksin versammellte dann die restlichen Truppen nähe Bangkok, damals ein chinesischer Handels-Stützpunkt !
    Aber Thailand war dann kein STAAT !-
    Der Norden um Chiang Mai mit eigenem König wurde immer durch die Burmesen bedroht .
    insofern ergab sich eine Allianz mit Tack sin, - dem ersten König der Neuzeit (nach 1700).
    Aber dieser wurde dann auch in einem Sack,- erschlagen !
    Nachfolger wurde dann die jetzige Junta / Familie .
    Gesichert ist das etliche Abkömmlinge in Europa Großgezogen dann wurden...Selbst der jetzige König konnte kein Thai-Sprechen,- geschweige von Lesen und Schreiben...( sowie die jetzige Königin).
    Inwieweit sich dies verbessert dann hat ??? - Keine Ahnung !

  10. #29
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    Wer ist denn dieser Smart Aleck der uns hier die Geschichte Thailands verklickern will?

  11. #30
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von Alex-Erick Beitrag anzeigen
    Einfach Lächerlich !!!
    Das könnte man als Zitat zu Deinem Posting nehmen.

    Mit Jahreszahlen hast Du es nicht so ganz (Ayutthaya wurde erst 1767 zerstört, Taksin war auch nicht "der erste König der Neuzeit nach 1700") und auch sonst klingt einiges hier ziemlich unausgegoren.

    Deine Abneigung gegen den König mag ja Dein Hobby sein, und ob er wirklich kein Thai sprechen konnte wage ich nicht zu beurteilen, aber was Du mit dem Satz

    Zitat Zitat von Alex-Erick Beitrag anzeigen
    Inwieweit sich dies verbessert dann hat ??? - Keine Ahnung !
    meinst ist mir völlig unklar. Was ist "dies", welches sich "verbessert" haben soll? Das Thai des Königs?? So nebenbei, ist Dir eigentlich klar, dass der König eine eigene Form des Thai spricht, und zwar NUR er, und das aus jahrhundertealter Tradition?

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Geschichte von Dau, dem Thai-Khmer-Mädchen
    Von Schwarzwasser im Forum Literarisches
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.05.14, 13:07
  2. Thai und Khmer Visafrei ab 2010
    Von garni1 im Forum Touristik
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 12.08.09, 16:32
  3. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 10.07.06, 21:20
  4. Thai - Chinesen
    Von waldi im Forum Literarisches
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 10.07.04, 08:44
  5. Andere Forumsrichtungen als Thai-Nittaya ?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.03.04, 08:01