Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 100

Staatliche Gegen-Petition

Erstellt von waanjai_2, 08.08.2009, 21:17 Uhr · 99 Antworten · 2.914 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von titiwas

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    822

    Re: Staatliche Gegen-Petition

    @Bukeo
    Zitat 1
    „Wie du sicherlich weisst - sind 50 Members für Abhisit, nur wenige für Thaksin“
    Zitat 2
    „erstens sind 5.4 Mill. nicht die Mehrheit, … in Ordnung, die wertlosen 5,4 Mill. zu vernichten, da die Mehrheit ja anderer Meinung ist.“

    Im Forum sind zurzeit ca. 3100 Mitglieder angemeldet. Da sind Deine Behaupteten 50 ja wohl nicht die Mehrheit. Nach Zitat 2 wäre es somit doch in Ordnung, die wertlosen 50 Stimmen zu „vernichten“, da die Mehrheit ja anderer Meinung ist. Richtig so?

    @Dieter
    Du hast ja so recht, hast nur ein Wort in Deinem Satz vergessen. Ich erlaube mir mal zu ergänzen:
    „…als von der zusammengekauften Stimmenmehrheit der Abgeordneten eines demokratisch gewaehlten Parlaments.“

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Staatliche Gegen-Petition

    Koalitionen werden immer "erkauft", auch in Deutschland.

  4. #43
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Staatliche Gegen-Petition

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="761973
    1. Zunächst müssen die Rothemden die Militärs befragen, ob sie für ihr Klientel tätig werden dürfen.
    brauchen sie gar nicht, wird vom Militär sowieso abgelehnt.

    2. Dann müssen die Rothemden die alten Bangkoker Eliten befragen, die den Abhisit als Marionette eingesetzt haben, ob sie ihre Wählerschäft vertreten dürften.
    ach die haben Abhisit im Dezember eingesetzt, wusste ich gar nicht. :-)

    3. Wenn sie einmal politisch anderer Meinung sind als die Parteien, die zur Zeit an der Macht sind, dann agieren nicht die Regierungsparteien, sondern die Regierung selbst.
    4. Dann wird der Opposition mit Steuergeldern mitgeteilt, wie und wo es lang geht.
    du wirst immer realitätsfremder - es geht hier nicht um die Opposition, sondern das ein gesuchter Verbrecher Thailand wieder übernehmen möchte.

    Und Abhisit, das .............. aus Oxford, glaubt wahrscheinlich wirklich noch daran, dass die westlichen Beobachter von all dieser Korruption in seinem Namen nichts mitbekommen.
    bisher berichteten die westlichen Medien nur über einen korrupten Thaksin - von einem korrupten Abhisit habe ich noch nichts gelesen - bitte um Links - ab er bitte keine Privat-Blogs, sondern richtige westliche Medien.
    Das AA schreibt recht gut über Abhisit auf ihrer Webseite.

  5. #44
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Staatliche Gegen-Petition

    [quote="titiwas",p="761982"]@Bukeo


    Im Forum sind zurzeit ca. 3100 Mitglieder angemeldet. Da sind Deine Behaupteten 50 ja wohl nicht die Mehrheit. Nach Zitat 2 wäre es somit doch in Ordnung, die wertlosen 50 Stimmen zu „vernichten“, da die Mehrheit ja anderer Meinung ist. Richtig so?
    dann zähle mal die Members, die im politischen Teil mitposten - dürften genau die 100 sein, die abgestimmt haben. Du zählst alle Members - auch die nur unter Tourismus schreiben - mit. Funzt so aber nicht, sorry :-)

  6. #45
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Staatliche Gegen-Petition

    Viel zu selten wird denjenigen, die heute die Petition der Rothemden - aus welchen Gründen auch immer - als illegal ansehen, entgegen gehalten, dass eine Mehrheit dieser der illegalen Entfernung einer gewählten Regierung zugestimmt hätten. Das war in 2006. Schon vergessen?

  7. #46
    Avatar von mai-bpen-rai

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    74

    Re: Staatliche Gegen-Petition

    Werden die Namensvorschlaege fuer diesen Pandabaeren auch als Stimmen mitgezaehlt? Ich meine das waere doch eine fuer Thailand denkbare Moeglichkeit der Stimmenaufstockung.

  8. #47
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Staatliche Gegen-Petition

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="762323
    Viel zu selten wird denjenigen, die heute die Petition der Rothemden - aus welchen Gründen auch immer - als illegal ansehen, entgegen gehalten, dass eine Mehrheit dieser der illegalen Entfernung einer gewählten Regierung zugestimmt hätten. Das war in 2006. Schon vergessen?
    sagen wir mal so - die Petition selbst mag nicht illegal sein, nur der König dürfte darauf nicht eingehen - dann wäre es wohl ein Verstoss gegen die Verfassung, da der König sich nicht in die Politik einmischen darf.

    Wen nun jemand behauptet, eine Begnadigung Thaksins wäre nicht politisch - dann hat dieser wohl absolut keine Ahnung von der jetzigen politischen Situation in TH.

    Petition also ok - Begnadigung nicht ok :-)

  9. #48
    Avatar von titiwas

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    822

    Re: Staatliche Gegen-Petition

    Zitat Zitat von Bukeo",p="762337
    Zitat Zitat von waanjai_2",p="762323
    Viel zu selten wird denjenigen, die heute die Petition der Rothemden - aus welchen Gründen auch immer - als illegal ansehen, entgegen gehalten, dass eine Mehrheit dieser der illegalen Entfernung einer gewählten Regierung zugestimmt hätten. Das war in 2006. Schon vergessen?
    sagen wir mal so - die Petition selbst mag nicht illegal sein, nur der König [highlight=yellow:6e20f06704]dürfte darauf nicht eingehen[/highlight:6e20f06704] - dann wäre es wohl ein [highlight=yellow:6e20f06704]Verstoss gegen die Verfassung[/highlight:6e20f06704], da der König sich [highlight=yellow:6e20f06704]nicht in die Politik einmischen darf[/highlight:6e20f06704].

    Wen nun jemand behauptet, eine Begnadigung Thaksins wäre nicht politisch - dann hat dieser wohl absolut keine Ahnung von der jetzigen politischen Situation in TH.

    Petition also ok - Begnadigung nicht ok :-)
    Der König verstößt gegen die Verfassung?
    Ja bist Du denn noch ganz dicht?
    Der König darf irgendetwas nicht?
    Sind Dir die letzten Spiegeleier verbrannt oder was ist passiert, daß Du es als einziger hier in Thailand wagst, dem König etwas zu verbieten?
    Und Deinen letzten Satz würde ich an Deiner Stelle dem König direkt mitteilen, nicht daß da noch ein Fehler passiert.
    Aber bring vorher Deine Papiere in Ordnung und geh mit Deiner Frau noch mal gut essen!

  10. #49
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Staatliche Gegen-Petition

    Zitat Zitat von titiwas",p="762350

    Der König verstößt gegen die Verfassung?
    ja, wenn er sich in die Politik einmischt.
    Wie du ja sicherlich weisst - hat TH keine absolute Monarchie mehr. Oder wusstest du das noch nicht?
    Die Äusserung, das TH eine konstitutionelle Monarchie ist, dürfte nicht unter das LM fallen.
    Steht ja auch im Internet, ohne das diese Seiten gesperrt wurden.

  11. #50
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Staatliche Gegen-Petition

    In Kon Kaen scheint man ein ganz eigenes, hoechst seltsames, Thailandbild zu entwickeln :-) .

Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Online Petition gegen Steinigung von S. Mohammadi im Iran
    Von tomtom24 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.07.10, 17:54
  2. Yabah in staatliche Hände ?
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.03, 06:53