Seite 8 von 22 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 217

Staatlich gebilligter Sklavenhandel in Thailand?

Erstellt von Dart, 11.06.2014, 03:25 Uhr · 216 Antworten · 17.371 Aufrufe

  1. #71
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Hast Du fuer die erste Aussage eine Basis, Member Dart, speziell in Anbtracht von Tausenden schweigenden Membern hier im Forum oder wieder nur einmal reines Bauchgefuehl. Wer mit dem Bauch fuehlt, dem braucht man das Gehirn nicht zu waschen, denn der benoetigt ja noch nicht einmal eins.

    Noch einmal fuer Dich Bauchfuehler. Ich habe die Ueberschrift des Artikel in der Welt gelesen, dann das Bild gesehen und die Unterschrift mit den menschenverachtenden Garnelen. Dies habe ich dann als Primitivjournalismus bezeichnet. An sich eigentlich ganz einfach. Fuer Schnellversteher, fuer Bauchfuehler natuerlich nicht.

    Unzweifelhaft haben wir hier mindestens eine Handvoll Bauchfuehler. Wieviel es tatsaechlich hier im Forum sind, weiss ich natuerlich nicht. Vielleicht koenntest Du mal kurz im Springerverlag durchrufen und Dich erkundigen und auch einer Deiner Mitbeller, wenn Du gerade zu beschaeftigt bist in Thailand die Demokratie einzufuehren. Den Ruecken gestaerkt durch westliche Medien.

    Westliche Medien und Bauchfuehler. Das was Thailand braucht, um seine Probleme wirklich zu loesen. Warum General Prayuth da wohl noch nicht darauf gekommen ist. Na ja, ist ja nicht in der Premiumwelt hingewaschen, aeh verbildet, ja das war das Wort, worden.

    Du bist auch in Bezug auf Deine Einstellung von Quellen nicht gerade waehlerisch, gell? Wenn Daniela Katzenberger singt, "Thailands Generaele sind boese" verlinkst Du dann auch?

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.929
    Dem verbrecherischen Treiben kann man nur begegnen, indem ihm die Geschäftsgrundlage entzieht. Das wiederum liegt in der Macht der Konsumenten. Daher ist es sinnvoll die Informationen so breit wie möglich zu streuen und den Firmen die diese Produkte verkaufen ihr dubioses Einkaufsverhalten vorzuhalten.

  4. #73
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von ChangLek Beitrag anzeigen
    ..................ja, ja @Dart, man hat schon so seinen Kampf mit den Demokratieentwöhnten...................
    Prioritaeten setzen, liebe Leute. Erst einmal den eigenen Hintern inner eigenen Buex finden und dann erst nach den politischen Sternen greifen. Eins nach dem anderen. Berlin wurde schliesslich auch nicht an einem Tag zerbombt.

  5. #74
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von uwalburg Beitrag anzeigen
    Dem verbrecherischen Treiben kann man nur begegnen, indem ihm die Geschäftsgrundlage entzieht. Das wiederum liegt in der Macht der Konsumenten. Daher ist es sinnvoll die Informationen so breit wie möglich zu streuen und den Firmen die diese Produkte verkaufen ihr dubioses Einkaufsverhalten vorzuhalten.
    Geiz ist geil und Geilheit ist staerker als Humanitaet. Natuerlich immer nur dann, wenn niemand hinschaut. Man kann ja notfalls auch den Nachwuchs in den Kaufladen schicken um thailaendische Garnelen zu kaufen oder Oma Frieda.

    Warum ist sonst China zur Weltmacht geworden, indem der Planet mit billigem Plunder ueberschwemmt wurde?

  6. #75
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.929
    Wer Geist hat, hat sicher das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendigerweise Geist.
    Konfuzius
    (551 - 479 v. Chr.), latinisierter Name für Kongfuzi, K'ung-fu-tzu, »Meister Kong«, eigentlich Kong Qiu, K'ung Ch'iu, chinesischer Philosoph

  7. #76
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von uwalburg Beitrag anzeigen
    Wer Geist hat, hat sicher das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendigerweise Geist.
    Konfuzius
    (551 - 479 v. Chr.), latinisierter Name für Kongfuzi, K'ung-fu-tzu, »Meister Kong«, eigentlich Kong Qiu, K'ung Ch'iu, chinesischer Philosoph
    Wo soll das noch hinfuehren? Schopenhauer und Nietzsche sind passe und jetzt wird sogar die Philosophie schon aus China importiert. Ist vermutlich preiswerter und wir wissen ja, dass Geiz geil ist.

  8. #77
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Wenn man hier die Erregungsfähigkeit mit persönlicher Anmache einer handvoll Member mitverfolgt, muss man wohl schlußfolgern, dass das happyness-Programm von Onkel Chan-Ocha völlig versagt hat.
    Es sei denn, dass die Herren alle in der deutschen Diaspora zuhause sind. In dem Fall sollte ihnen das gleiche Problem der Sklaverei in der EU und dort in der Landwirtschaft der Mittelmeeranrainer viel näher sein. Hier geht es dann statt um thail. Fischmehl um Obst und Gemüse in allen dt. Supermärkten!
    Kommt mal wieder runter!

  9. #78
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Verstehst Du keine simplen Antworten auf simple Fragen. Ich schrieb doch bereits, dass ich lediglich ein paar Zeilen vom Welt-Artikel gelesen habe und das mir dies bereits gereicht hat.

    Ansonsten von der Front. Es befinden sich Millionen illegale Migrationsarbeiter in Thailand aus Laos, Burma und Kambodscha, neben den legalen. Selbst bei den Legalen sind die meisten Analphabeten, die noch nicht einmal ihren eigenen Namen schreiben koennen und somit mit Fingerabdruck auf den Formularen unterschreiben. Natuerlich ist hier das Ausbeutungspotential enorm gross, speziell bei den Illegalen.

    Die "Arbeitgeber" bezahlen sie einfach nicht, weil sie genau wissen, dass die illegalen Arbeiter nichts rechtlich einklagen koennen, weil sie ja selbst illegal agiert haben. Natuerlich koennten die Arbeitgeber die Migrantarbeiter registrieren, was aber einen erheblichen Papierkrieg und auch auch Kosten bedeuetet. Ausserdem gibt es auch Quoten nach Gebieten und Nationalitaeten. Im Regelfall ist das Arbeiterangebot hoeher als der Bedarf und somit stellen dann potentielle Arbeitgeber die Migrantarbeiter vor die Wahl.

    Illegaler schlechtbezahler Job oder keiner. Rein eine Sache von Angebot und Nachfrage. Im Regelfall wird die Polizei monatlich mit einer Kopfpraemie entlohnt, dass sie die Augen zudrueckt. Werden illegale Arbeiter tatsaechlich einmal deportiert, dann stehen sie wenige Tage spaeter bereits wieder auf der Matte. Trotz allem ist in Thailand immer noch mehr Kohle zu machen als in den Heimatlaendern.

    Vor Kurzem wurde das Steak Restaurant unten im Food Court des Central Rama 3 zugemacht. Wie mir ein bekannter Thailaender mitteilte, hat es eine Inspektion gegeben und es kamen illegale Beschaeftigte zu Tage. Da ist wohl gegen ungeschriebenes Gesetz verstossen worden.

    So sieht es hier vor Ort bei uns aus. Jetzt sage mir einmal, warum ich jetzt zu dieser Thematik irgendwelche auslaedischen Presseberichte lesen soll, wobei hier auch noch ein erheblicher Anteil von Primitivjournalismus vorhanden ist.

    Wenn ich wissen will was hier im Lande Sache ist, dann mache ich einen Zug durch die Gemeinde und spreche mit Einheimischen, die wirklich in der Materie stecken. Du scheinst das anders zu handhaben. Du kennst anscheinend Thailand hauptsaechlich aus (auslaendischen) Medien, die dazu oftmals die Gegebenheiten durch eine Fielmann Brille betrachten.

    Wie mein Soldatennachbar folgerichtig anmerkte. Farang legen die Masstaebe ihrer eigenen Ausbildung und heimatliche Gegebenheiten an Thailand an, was ungefaehr so sinnvoll ist wie einen Apfel mit einer Guave zu vergleichen und Du wirst mir einen verwirrten Geist vor? Glaubst Du auch an den Weihnachsmann wenn im Guardian steht, dass Santa Claus existiert und stellst dann den entsprechenden Link dazu als Nachweis ein.

    Lieber Reiner, das ist doch schon mal ein weitaus besserer Anfang um in die Realtiaet einzusteigen, setzte die dunkle Sonnenbrille ab und ziehe mal durch das Land und spreche mit den Leuten hier, anstatt Dein "Wissen" ueber Thailand aus Europa zu importieren.

  10. #79
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Ach, in die Springerpresse ist das also auch schon vorgedrungen. Die bevorzugte Quelle der Weisheit für den Pattaya Expat. Naja, von mir aus können sie die Story ruhig öfters bringen bis den Leuten der Tintenfisch im Hals stecken bleiben und niemand mehr thailändisches Seafood kaufen will.

    Eine (für den Konsumenten) ähnliche Situation hatten wir schon mal vor Jahren mit Garnelen und Antibiotika. Zum Glück bin ich Vegetarier.

    Cheers, X-pat
    Hm, es hat den Anschein, als ob hier von einigen Mitwirkenden eine kleine Passage uebersehen wurde. Wenn man bei folgendem hier im Forum gelegten und von mir aufgegriffenen Link

    "Die Garnelen von Firma Charoen Pokphand (CP) Foods fraßen Fischmehl, das unter menschenunwürdigen Bedingungen entstand"

    Quelle: Krabbenproduktion : Aldi-Zulieferer soll Arbeiter versklavt haben - Nachrichten Wirtschaft - DIE WELT

    mal nach unten scrollt, da befindet sich, recht klein, gebe ich zu

    "© Axel Springer SE 2014. Alle Rechte vorbehalten"

    Entsprechend dann meine Anmerkung zur Springerpresse und nicht einfach so polemisch aus der Luft gegriffen. Springer produziert ja nicht nur die BILD. Vermutlich kam ein Missverstaendnis auf, weil manches zwar gelesen wird, aber auch nicht wirklich genau.

  11. #80
    Avatar von Dart

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    1.917
    Wie arrogant und überheblich muss man eigentlich sein, anderen Membern die selber seit vielen Jahren in Thailand leben, zu unterstellen, das sie alles Wissen bzw. Nichtwissen aus den Medien beziehen, und nicht selbst ausreichende Sprachkenntnisse bzw. Kontakte im Land haben, um sich eine Meinung zu bilden.

    Bezieht man Glaubwürdigkeit aus nicht verifizierbaren Quellen, wie der Mia, dem Dackel oder dem Nachbarn?


    Deine Romane sind albern, und die simple Frage, ob du oder dein Hund überhaupt die Berichte inzwischen gelesen hast, wird nachträglich verweigert, weil du ohnehin die Quelle der Weisheit in diesem Forum bist.

Seite 8 von 22 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterstützung der Schwiegermutter in Thailand
    Von Peter im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 369
    Letzter Beitrag: 09.02.17, 12:00
  2. Staatlicher Zuschuss beim Autokauf in Thailand?
    Von Mike63 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.02.13, 20:15
  3. Brautgeld in Thailand
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 19.10.05, 05:30
  4. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 28.06.05, 16:30
  5. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44