Ergebnis 1 bis 5 von 5

Sind die innerthailändischen Rechtsmittel schon erschöpft?

Erstellt von waanjai_2, 08.03.2010, 18:00 Uhr · 4 Antworten · 542 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Sind die innerthailändischen Rechtsmittel schon erschöpft?

    So klingt es jetzt wenigstens immer häufiger. Der neueste Fall ist die Anrufung von internationalen Organisationen durch die innerthail. Oppositionspartei - ja so etwas darf es in Demokratien geben :
    http://www.bangkokpost.com/breakingn...unhchr-and-hrw

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Grumpy

    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    534

    Re: Sind die innerthailändischen Rechtsmittel schon erschöpf

    welche Rechtsmittel?

  4. #3
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Sind die innerthailändischen Rechtsmittel schon erschöpf

    Zitat Zitat von Grumpy",p="834305
    welche Rechtsmittel?
    Ich glaube unter Rechtsmittel verstehen Juristen sowohl Anspruchsgrundlagen, Straftatbestände und Instanzenzüge.

  5. #4
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Sind die innerthailändischen Rechtsmittel schon erschöpf

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="834071
    So klingt es jetzt wenigstens immer häufiger. Der neueste Fall ist die Anrufung von internationalen Organisationen durch die innerthail. Oppositionspartei - ja so etwas darf es in Demokratien geben :
    http://www.bangkokpost.com/breakingn...unhchr-and-hrw


    Waani meint er hofft, wie sein Idol, darauf das der thailaendischen Justiz die Rechtsmittel ausgehen, oder das sich hoffnungsvollerweise eine internationale Kommission des Justizfluechtlings annimmt und ihm in seiner aussichtslosen Situation zu Hilfe eilt, welche internat. Organisation wuerde das tun?

    Plan B falls der "Sturz" der Regeirungam Wchenende in die virtuelle Hose gehen sollte?


    Ausserdem klaeren sich allmaehlich weiter Anklagen gegen YThaksin...



    Telecom Bodies See Huge Damage from Thaksin's Policies


    UPDATE : 9 March 2010


    [highlight=yellow:778fb5ac39]State-owned telecom agencies estimate that damage worth 106 billion was caused by actions constituted as policy corruption by former premier Thaksin Shinawatra.[/highlight:778fb5ac39]

    Montchai Noosong, executive vice president of state-run telecom agency TOT, said the three main policies introduced by the government under former prime minister Thaksin Shinawatra have caused billions of baht in damage to the company.

    One of the policies was the conversion of mobile phone operators' concession fees into excise tax.

    Second was the reduction of TOT's revenue share on prepaid mobile phone services from at least 25 percent to only 20 percent.

    And the other one was a change of telecom concession contract involving network roaming service fees.

    Montchai said the initial damage from the three main actions was estimated at around 100 billion baht.

    Meanwhile, [highlight=yellow:778fb5ac39]a board director of CAT Telecom, Krisada Kaweeyarn, said the discount on roaming service fees from 2 baht 10 satang per minute to 1 baht 10 satang per minute offered to Digital Phone, a subsidiary of Advanced Info Service, or AIS, which was previously owned by the ousted premier, has cost CAT Telecom 600 million baht.
    [/highlight:778fb5ac39]
    The amount was not included in the estimation of damage from the conversion of telecom concession fees into excise tax.

    A report revealed that both TOT and CAT Telecom have reported the damage to the Information and Communication Technology, or ICT, Ministry and the National Anti-Corruption Commission.

    The ICT Ministry has forwarded the damage report to the Cabinet for further deliberation.

    Earlier, AIS President Wichien Mektrakarn explained to the Stock Exchange of Thailand that the court's ruling did not cover the point whether the company's transactions related to Thaksin's case are unlawful.

    http://www.thailandoutlook.tv/tan/Vi...DataID=1025952




    ..."nur ein wenig manipuliert"... und dabei in atemberaubed kurzer Zeit steinreich, einer der reichsten Maenner Asiens geworden!

    Somit laesst sich natuerlich der ausgesprochenen Wunsch das die "Rechtsmittel erschoepft sind" durchaus verstehen!


  6. #5
    Avatar von Grumpy

    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    534

    Re: Sind die innerthailändischen Rechtsmittel schon erschöpf

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="834419
    Zitat Zitat von Grumpy",p="834305
    welche Rechtsmittel?
    Ich glaube unter Rechtsmittel verstehen Juristen sowohl Anspruchsgrundlagen, Straftatbestände und Instanzenzüge.

    ..ja weiss ich ja. War ironisch gemeint, da ich an einem objektiven und fairen Rechtssystem in Thailand zweifele...

    Aber no Risk, no fun. ansonsten wäre ich ja auch nicht ein paar Monate nun hier...

Ähnliche Themen

  1. Wer hat schon Besitztümer in LOS ?
    Von maikauchai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 30.03.08, 18:48
  2. Was, es ist schon 10 Uhr,
    Von kodiak im Forum Treffpunkt
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 04.07.06, 22:53
  3. Es muss schon ein .....
    Von papa im Forum Sonstiges
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 01.12.04, 04:57
  4. Wer hat schon einmal ..........
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.09.03, 03:13