Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

Senator erschiesst seine Sekretärin

Erstellt von Uns Uwe, 13.08.2012, 21:20 Uhr · 39 Antworten · 3.792 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Waffennarren hat es unter den Wohlhabenden in Thailand dem Vernehmen nach gar nicht zu wenige.
    Kannte auch mal eine Sammlerin. Sieben Schusswaffen nannte sie ihr eigen. Von der automatischen Schnellfeuerwaffe bis hin zur Pumpgun. Musste damals unbedingt mit zu ihrem eigenen Schießplatz. Sie wollte unbedingt sehen wie ich mit so einer schweren automatischen Waffe umgehen kann. Möchte nicht wissen, wie viel Geld ich damals in wenigen Sekunden verschossen hatte. Auf die Idee, dass ein Mann vielleicht gar nicht schießen möchte, wäre sie dabei nie gekommen.

    PS: werde heute nach Feierabend noch mal nach dem Thairathartikel sehen. Die Formulierung war hinsichtlich der Betroffenen absolut eindeutig.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.214

    Arrow

    Cosin, Cosine oder Sekretärin ist doch egal. Auf jeden Fall war es jemand der "im Wege" stand.
    Bemerkenswert fand ich die Sache mit der Waffe.
    Kann ja "jeder" mal ausversehen eine Pistole dabei haben. Falls mal so ne aufdringliche .......gang wie bei @BT um die Ecke kommt.
    Die Artikel die ich gelesen habe, schrieben etwas von einer Uzi-Maschinenpistole.
    Thailand: Senator erschießt "aus Versehen" seine Sekretärin - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten

  4. #13
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857
    in Deutschland lebt man gewissermassen in einem Streichelzoo, wo der Staat durch seine jahrzehntelange Waffengesetzgebung und Umsetzung ein Sicherheitsgefühl bei der Bevölkerung geschaffen hat,
    was man eigentlich gerne, überall auf dieser Welt haben möchte.

    Doch dieser Wunsch ist eine Illusion,
    gerade im thailändischen Alltag, erlebt man, dass da eine Vielzahl von Knarren in Autos liegen,
    weil fast jeder, jederzeit mit sowas rechnen muss,

    ohne Waffe, heisst sterben,
    wer leben will, muss sich in der Situation selbstverteidigen.

    Das treibt natürlich Stilblüten,
    wer in Konflikt mit jemanden gerät (Thais unter Thais),
    dem wird am Ende des erhitzten Gespräches mit irren Augenausdruck wortlos gestikuliert,
    - Junge, ich lass Dich abknallen, das ist mir die Kohle wert -
    Die Reaktion ist, dass der Betroffende dann überall eine Waffe mit rumschleppt,
    und dabei auch Gefahr läuft,
    in der Situation einer emotionalen Überreaktion bei einem Disput,
    auf Wiederworte das Thema sofort mit der Knarre zu beenden.
    Man muss verstehen, was eine permanente Tötungsangst bei einem Menschen verursachen kann,
    und man lange Zeit auf höchstem Stresslevel lebt.

    Da sind dann Unfälle, wie dieser, die Begleiterscheinung.

    Für Expats, die in Thailand leben, und für die das Erwerben und Tragen einer Waffe, per se, verboten ist,
    wird nun die thailändische Realität gerne ausgeblendet,
    und man tut gerne so, als wären die in den medien bekanntwerdenden Fälle Ausnahmen von Verrückten.

    Tatsache ist aber, dass die, in Thailand überall vorkommende Korruption, auch Nebenfolgen hat,
    etwa, wenn sich ein Beamter nicht bestechen lassen will,
    eine geforderte Entscheidung einfach nicht treffen will, weil sie gegen das Gesetz ist.
    In solchen Situationen wird der Betroffende sehr sehr häufig in Todesangst versetzt,
    denn eine eingeschossene Windschutzscheibe, ein abgehackter Hundekopf vor der Haustür,
    der Psychokrieg geht lange, und ist hart.

    Wie soll sich ein Expat verhalten, der nun plötzlich aus seiner Hauseinfahrt nicht mehr auf die Strasse rausfahren kann,
    weil sein Feind ihm einen fahrenden Händlermarkt direkt vor seine Haustür plaziert hat,
    die dort ihre Marktstände täglich aufbauen.
    Beim Gespräch mit den Markthändlern stellt sich raus, dass dies keine normalen Markthändler sind, sondern eine bezahlte Terrorgruppe,
    die hier wochenlang vor Deiner Hauseinfahrt überhaupt nix verkaufen müssen.
    Auch ein vernünftiges Wort ist nicht möglich, weil die Dir klar signalisieren, - Du wirst getötet -.
    Dies war der Punkt, wo der Engländer Steve Spooner regelrecht Todesangst bekam.
    • View topic - gun-wielding brit arrested over parking dispute
    So wird auch ein hochgebildeter Mann, aus Todesangst, zu einem Waffenträger,
    allerdings illegal, da er Ausländer ist.

    - und es wird schlimmer werden

  5. #14
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.085
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    - und es wird schlimmer werden
    Mit ziemlicher Sicherheit. Wenn ich mir alleine die Attacken (glücklicherweise ohne Todesfälle, dafür aber mit bleibenden Schäden) im näheren Umfeld der Familie / Freunde meiner Frau dieses Jahr ansehe, sollte der Ängstliche lieber gleich zuhause in Deutschland bleiben. Ein Streichelzoo wie wir ihn haben sieht anders aus.

  6. #15
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von Kumanthong Beitrag anzeigen
    hab ich auch gelesen , was stimmt denn jetzt ?
    Habe den Text aus der Thairat-Online.
    Die Sektretärin war 46 Jahre alt. Ihre Mutter war bei dem Vorfall dabei.
    Die Leute waren auf dem Weg von MaeHongSon (dem Amtssitz des Senators) nach BKK und kehrten zwischenzeitlich in ein Restaurant im Prae-Distrikt ein, wo das Unglück passierte.
    Der Senator gab u. a. in einem Interview gegenüber den Reportern an, dass der Unfall aufgrund von Lähmungserscheinungen im Zusammenhang mit einer Behinderung passierte. Er hätte die Waffe nicht richtig greifen können. Er versicherte, dass es kein Motiv gab, wie z. B. einen Liebhaber oder irgendwelche Geschäfte. Den Text habe ich hier heraus kopiert.

    Von einer automtischen Waffe steht darin nichts. Lt. dem Text löste sich ein einziger Schuss.

    สลด ส.ว.แม่ฮ่องสอน อ้างอัมพฤกษ์ทำปืนลั่นถูกเลขาสาวดับ

    สลด ส.ว.แม่ฮ่องสอน ทำปืนลั่นเจาะท้องเลขาฯ สาว ถึงตายต่อหน้าแม่ ขณะแวะกินข้าวใน จ.แพร่ ระหว่างจะเดินทางเข้ากรุงเทพฯ อ้างเป็นอัมพฤกษ์จึงจับปืนไม่ถนัด ยืนยันไม่มีเรื่องชู้สาวหรือธุรกิจ เข้ามาเกี่ยวข้อง...

    เมื่อคืนวันที่ 12 ส.ค. ที่ผ่านมา มีรายงานว่า พ.ต.ท.ชูศักดิ์ พูลสวัสดิ์ พนักงานสอบสวน สภ.วังชิ้น รับแจ้งจากโรงพยาบาลวังชิ้น จ.แพร่ ว่ามีคนถูกยิงไปรักษาตัว จึงรายงานผู้บังคับบัญชาแล้วไปตรวจสอบ แต่ทราบว่าถูกส่งตัวต่อไปยังโรงพยาบาลแพร่ เนื่องจากอาการสาหัส ซึ่งต่อมาได้เสียชีวิตระหว่างทางในพื้นที่ อ.ลอง จ.แพร่

    เบื้องต้นทราบว่า ผู้ตายคือ นางชนากาญจน์ เด็ดขาด อายุ 46 ปี เป็นผู้ติดตามของ นายบุญส่ง โควาวิสารัช อายุ 56 ปี ส.ว.แม่ฮ่องสอน โดยมีบาดแผลถูกยิงเข้าที่หน้าท้อง ซึ่งสืบเนื่องจากนายบุญส่งทำปืนลั่นใส่ ขณะแวะรับประทานอาหารในเขต อ.วังชิ้น จ.แพร่ ระหว่างเดินทางจะเข้ากรุงเทพฯ

    จากนั้น ตำรวจได้สอบปากคำนายบุญส่ง แต่ไม่สามารถควบคุมตัวไว้ดำเนินการตามกฎหมายได้ เนื่อง จากมีเอกสิทธิ์คุ้มครอง เพราะอยู่ในสมัยเปิดประชุมสภา

    ล่าสุด เมื่อวันที่ 13 ส.ค. นายบุญส่งให้สัมภาษณ์ไทยรัฐออนไลน์ว่า เกิดอุบัติเหตุปืนลั่นใส่เลขาฯ ​ส่วนตัว จนเกิดเหตุเศร้าสลดจริง โดยปืนสั้นขนาด 9 มม.ของตนขัดข้อง จึงพยายามจะนำกระสุนออก แต่เกิดปืนลั่นขึ้น โดยกระสุนเข้าบริเวณท้องของเลขาฯ 1 นัด ทำให้เสียชีวิต

    ทั้งนี้ ยืนยันว่าไม่มีเหตุความขัดแย้งหรือเงื่อนปมใดๆ อยู่เบื้องหลัง ไม่ว่าจะเป็นเรื่องชู้สาวหรือธุรกิจส่วนตัว ขอยืนยันว่าเป็นอุบัติเหตุเท่านั้นจริงๆ

    ด้าน พล.ต.ต.วิสุทธิ์ เปล่งขำ ผบก.ภ.จ.แพร่ กล่าวถึงคดีนี้ว่า กรณีนี้ญาติของผู้ตายไม่ติดใจเอาความนายบุญส่ง เพราะแม่ของผู้ตายอยู่ในที่เกิดเหตุด้วย ขณะที่นายบุญส่งให้การต่อเจ้าหน้าที่ตำรวจ โดยอ้างว่า ตนเองต้องการนำกระสุนออกจากปืน แต่เหตุเพราะเป็นอัมพฤกษ์จึงจับปืนไม่ถนัด ทำให้เกิดเหตุสลดขึ้น เบื้องต้นได้ตั้งข้อหากระทำการโดยประมาทเป็นเหตุทำให ้ผู้อื่นถึงแก่ความตายแล้ว ส่วนอาวุธปืน จากการตรวจสอบพบว่ามีใบอนุญาตพกพาถูกต้อง

    ไทยรัฐออนไลน์

    โดย ไทยรัฐออนไลน์
    13 สิงหาคม 2555, 11:18 น.


  7. #16
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.524
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Die Sektretärin war 46 Jahre alt.

    Der Senator gab u. a. in einem Interview gegenüber den Reportern an, dass der Unfall aufgrund von Lähmungserscheinungen im Zusammenhang mit einer Behinderung passierte. Er hätte die Waffe nicht richtig greifen können. Er versicherte, dass es kein Motiv gab, wie z. B. einen Liebhaber ..

    wen hätte er wohl erschoßen ,wenn er die Waffe richtig greifen hätte können ,den Kellner?

  8. #17
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    wen hätte er wohl erschoßen ,wenn er die Waffe richtig greifen hätte können ,den Kellner?
    da die Mutter anwesend war, wird sich mit der Mutter wohl bereits durch eine Abfindungsverhandlung ein Vergleich erzielt worden sein.
    Nun hat man die Möglichkeit, den Sachverhalt etwas zu entschärfen,
    um aus der Sache gut raus zu kommen.

    Lähmungserscheinung der Hand, Griff in eine ungesicherte Waffe und was da noch kommen mag.

  9. #18
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Wird noch besser . Angeblich war es laut The Nation nicht seine Cousine, sondern seine Frau. Schenkt man CNN Glauben, dann seine Ex-Frau...jetzt ja egal wie sowieso....


    Senator charged over wife's shooting - The Nation
    Thai politician accidentally kills ex-wife with Uzi - CNN.com

  10. #19
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Wird noch besser ...
    Wuerde mich nicht wundern, wenn er sich am Ende nur selbst erschossen hat ......

  11. #20
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857
    120814044647-thailand-uzi-story-top.jpg
    Gun ownership is common in rural Thailand but owners require a permit from the Ministry of the Interior.

    Senator Boonsong Kowawisarat was dining with Chanakarn Detkard and four others on Sunday when he took out an Uzi 9mm sub-machine gun, police said.

    He added that Boonsong had permission to own such a weapon.
    jetzt wissen wir es wieder,
    jeder hat ne Knarre (its common in rural Thailand),
    und einige haben Uzis,
    und der enator hatte seine Uzi zurecht.

    mit ner Uzi kann man 1.700 Schüsse in der Minute abgeben,
    Uzi
    bei einer Lähmungserscheinung der Hand schafft man es gar nicht,
    dass sich nur 1 Schuss lösst,
    sondern eine Salve.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Darf man seine Kinder...
    Von Joerg_N im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.08.09, 15:23
  2. Dem Abhisit seine Musik
    Von waanjai_2 im Forum Essen & Musik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.01.09, 15:14
  3. Khun Woot erschiesst sein Handy
    Von hello_farang im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.05, 18:59
  4. Senator will Moped-Taxis stoppen
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.02.03, 22:10
  5. Der Neue und seine Geschichte I
    Von KlausPith im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.08.01, 20:43