Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 118

Scheint, dass sie die Eisenbahn mag

Erstellt von Micha, 11.08.2013, 10:52 Uhr · 117 Antworten · 10.838 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    25.040
    Das Eisenbahnprojekt mit China nimmt nun Formen an,

    die Unkenrufe, dass weil unter der Militärregierung keine international ausgebildeten Akademiker sind,
    die die Verhandlungen mit den Chinesen zum Abschluss bringen können, und deshalb aus den Verhandlungen nix wird,
    werden nun Lügen gestraft, denn

    man hat die erste Einigung erreicht.

    Neue Eisenbahnstrecke wird 3,5 Kilometer lang
    Nakhon Ratchasima - Die geplante thai-chinesische Eisenbahntrasse hat eine merkwürdige Phase erreicht, weil Vertreter beider Länder übereinkamen, eine 3,5 Kilometer lange Teilstrecke zu bauen, auch wenn Einzelheiten bezüglich des Projekts noch nicht ausgehandelt wurden.
    Ausgesucht wurde ein Teilstück im Bezirk Pak Chong in Nakhon Ratchasima. Dort soll eine Strecke gebaut werden.
    Verkehrsminister Arkhom Termpittayapaisith will im August die Ausschreibung durchführen und im September mit dem Bau beginnen. Finanziert werden soll das Projekt aus inländischen Quellen, wie er es nannte. Man werde die kurze Strecke im Einklang mit der Erwartungshaltung der Anführer der Länder bauen, fügte er hinzu. Die Gemeinde Klang Dong sei ausgesucht worden, weil hier die benötigten Grundstücke bereits im Besitz der staatlichen Eisenbahngesellschaft SRT seien. Das ausgesuchte Gebiet sei flach und daher könne ohne Probleme mit dem Bau begonnen werden.
    Die Kosten für das 3,5 Kilometer lange Teilstück werden auf 1,5 Milliarden Baht geschätzt, während die gesamte 250 Kilometer lange Strecke etwa 163 Milliarden Baht kosten soll. Nach elf Verhandlungsrunden sind Thailand und China sich immer noch nicht darüber einig geworden, wie die Kosten für das Projekt aufgeteilt werden sollen.
    Zunächst sollte eine Trasse für Hochgeschwindigkeitszüge gebaut werden, später wurde entschieden, dass die Strecke für Schnellzüge ausgelegt werden soll, die nicht schneller als 180 Kilometer pro Stunde fahren.
    Sangwon Liptapanlop, Präsident des Verbandes thailändischer Bauunternehmer, wunderte sich, weshalb die Regierung unbedingt das Projekt vorantreiben wolle, wo doch noch gar nicht klar sei, wie es realisiert werden könne.
    Bei einem derartig großen Projekt sollte vor der Ausschreibung zunächst ein genauer Plan zur Umsetzung erstellt werden, und es sollten auch Entwürfe für entsprechende Bauverträge vorliegen, auf die die Bieter bei der Ausschreibung Bezug nehmen könnten, sagte er.
    Gerade erst verkündeten die Chinesen,

    China will Bahnlinie quer durch Brasilien bauen

    5300 Kilometer Gleise über den gesamten Kontinent: Mit einer „Transozeanischen Eisenbahn“ wollen die Chinesen ihren Einfluss in Südamerika vergrößern. Hinter dem Milliardenprojekt steckt ein knallhartes politstrategisches Kalkül.
    China will Bahnlinie quer durch Brasilien bauen

    sodass einige behaupten, der Zug für Thailand ist längst abgefahren,
    man konnte das Eisen nicht schmieden, solange es noch heiss war,
    nur unter Yingluck hätte das Projekt realisiert werden können, weil sie die besseren chinesischen Kontakte hatte.

    So wurden durch Tablettprojekte und andere Aufträge, bestimmte einflussreiche Chinesen angefüttert, die an dem weiteren Erfolg beteiligt gewesen wären,
    doch diagonale Planung ist mit buchhalterischen Masstäben nicht zu schaffen, da wird in jedem Miniprojekt später nach Korruption gesucht, und der Blick fürs grosse Ganze aus dem Auge verloren.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.041
    Die Chinesen haben die Tendenz, immer viel mehr zu versprechen als sie halten koennen. Da werden sie wohl selbst die 3.5km nicht fertig bekommen, wenn die Brasilianer auf Schienen und Zuege draengen. Mit Geld hat das weniger zu tun, linke Tasche, rechte Tasche, beide Chinesisch.

  4. #63
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Toll wie Du immer alles so pauschal beurteilen kannst ohne ein Insider zu sein.

  5. #64
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.041
    Ja Kumpel, ich hab da einschlaegige Erfahrungen in mehreren Laendern.

  6. #65
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.619
    Wer , was , wo , hier baut , keine Ahnung .
    Bin aber in China einige tausend Kilometer mit dem chinesischem ICE - Kopie gefahren .
    War gut , schnell , pünktlich , bequem dh. alles OK .

    Sombath



    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Die Chinesen haben die Tendenz, immer viel mehr zu versprechen als sie halten koennen. Da werden sie wohl selbst die 3.5km nicht fertig bekommen, wenn die Brasilianer auf Schienen und Zuege draengen. Mit Geld hat das weniger zu tun, linke Tasche, rechte Tasche, beide Chinesisch.

  7. #66
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.507
    Kann ich Sombath nur zustimmen. Selbst die "normalen" Verbindungen in China würde ich der thailändischen Bahn vorziehen. Was die in den letzten 25 Jahren auf die Beine gestellt haben ist wirklich ein Quantum-Sprung. (Und we mich kennt weiß dass ich kein Freund des PRC-Systems bin)

  8. #67
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Solche einschlaegigen Erfahrungen vor Ort sind sehr wichtig und hilfreich bei einer Stellungnahme.

  9. #68
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.619
    Richtig , aber solch schneller Ausbau ist nur in einer Diktatur möglich .
    Bin letztes Jahr von Shanghai nach Wuhan gefahren , da wird die Strecke von 4 auf 6 Spuren ausgebaut .
    Auf der Strecke von 400 - 500 km wird auf der gesamten Strecke alles abgerissen was im Wege steht .
    Bei uns würden mehr als 10 Jahre vergehen bis mit der Arbeit begonnen werden könnte .
    Trotz allen ziehe ich D aber doch VRC vor .

    Sombath



    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Kann ich Sombath nur zustimmen. Selbst die "normalen" Verbindungen in China würde ich der thailändischen Bahn vorziehen. Was die in den letzten 25 Jahren auf die Beine gestellt haben ist wirklich ein Quantum-Sprung. (Und we mich kennt weiß dass ich kein Freund des PRC-Systems bin)

  10. #69
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    25.040
    in Thailand ist dies noch nichtmal in einer Diktatur möglich,

    nur wegen einer besseren Infrastrukturlösung einen Krieg der Clans herbeibeschwören ?
    Jede Diktatur endet irgendwann, und dann wollen die Diktatoren und ihre Handlanger ruhig und beschaulich in Thailand leben, und nicht versteckt in der USA, in China, Kanada oder Japan.

    In Thailand geht jede Enteignung wegen Strassenverbreiterungsmassnahmen einher, mit der Überzeugung der Grundstücksbesitzer,
    dass sie nicht ausreichend entschädigt wurden.
    Deshalb sind sie später, bei gebauter Strasse der Überzeugung, es ist weiterhin ihr Land, also ihr Parkplatz auf der bebauten Strasse,
    und wenn gar Häuser abgerissen werden müssen, dann werden Nachts die Wohnzimmer der zuständigen Verwaltungsbeamten unter Beschuss genommen. Irgendein angetrunkender Mopetfahrer ballert nachts auf das Haus und fährt schnell weg.

    Und wegen so einem Mist,will sich keine Militärregierung einen lebenslangen Kleinkrieg mit Psychophaten liefern,
    sollen die Leute doch im Dauerstau ersticken, - keiner will damit zutun haben.

    (jatzt fangen sie da an, wo ihnen die Grundstücke schon gehören - 555 - auf 3,5 Kilometer,
    wielange wissen sie schon davon, und sie haben es nicht geschafft, mehr Land zu kaufen

  11. #70
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    In Thailand geht jede Enteignung wegen Strassenverbreiterungsmassnahmen einher, mit der Überzeugung der Grundstücksbesitzer, dass sie nicht ausreichend entschädigt wurden.
    Ich vermute, statt "Thailand" könntest du hier die Mehrheit der Ländernamen auf der Erde einsetzen

Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Regenzeit scheint angekommen zu sein
    Von tomtom24 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.06.09, 17:17
  2. Eisenbahn Bangkok -Chiang- mai
    Von jurby im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.11.06, 19:12
  3. Eisenbahn in Thailand
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.10.04, 20:55
  4. Eisenbahn-Romantik
    Von Didel im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.04.04, 13:48