Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 62

Sayonara Thailand

Erstellt von x-pat, 09.12.2011, 08:29 Uhr · 61 Antworten · 4.043 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.817
    die Japaner haben ganz verlässliche Prognosen,
    2012 wird die nächste Flut kommen, so wie 2010 in Burinam und dem entfernteren Nordosten von Bkk, 2011 im Norden von Bkk,
    so werden auch in 2012 die Monsumwolken nicht den Äquatorstrom erreichen, sondern bereits in Thailand wieder abregnen.

    Durban hat, wie nicht anders zu erwarten, nur eine Show im nationalistischen Denken der Kernländer, wie USA; China, Indien, aber auch Brasilien und anderen gebracht.
    Solange de Mensch zu dumm ist, und nicht begreift, dass die Himmelsflüsse, die Wolkenströme im globalen System nur durch transnationales Denken bewahrt werden können,
    so wird eben weiter Unsinn gemacht, und ins Ökosystem weiter eingegriffen.

    Nach der dritten Flut wird die thailändische Diaspora beginnen, weil viele begreifen, dass man mit nationalistischem Denken und mit einem nationalistischen Elite-Buddhismus nicht die anstehende Unruhen und wirtschaftlichen Probleme innerhalb des Landes lösen kann.

    Warum etwas aufbauen, dass viel schneller wieder kaputt geht, bevor es den return on investment wieder eingespielt hat.

    Das Denken der Japaner wird bald auch in vielen Thaifamilien zueigen werden,
    lohnt sich ein Aufbau nördlich von Bkk noch, oder lieber versiegelte Überschwemmungsflächen des Chao Praya besser wieder frei geben,
    damit der Königspalast geschützt werden kann ?

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Das Denken der Japaner wird bald auch in vielen Thaifamilien zueigen werden,
    lohnt sich ein Aufbau nördlich von Bkk noch, oder lieber versiegelte Überschwemmungsflächen des Chao Praya besser wieder frei geben,
    damit der Königspalast geschützt werden kann ?
    der wurde gar nicht besonders geschützt - auf Bitte des Königs.

  4. #23
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    der wurde gar nicht besonders geschützt - auf Bitte des Königs.
    Tja, mit 20 Milliarden in der Tasche kann man schon mal fünfe gerade sein lassen,

    wobei ich ihm das abnehmen könnte - aber nicht der "Pest" die drum rum schwirt

  5. #24
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Tja, mit 20 Milliarden in der Tasche kann man schon mal fünfe gerade sein lassen,

    wobei ich ihm das abnehmen könnte - aber nicht der "Pest" die drum rum schwirt
    waren es nicht angeblich 30 Milliarden - aber wie soll er die ganzen Ländereien, die er tw. schon an arme Thais verschenkt hat, in die Tasche stecken :-)
    Keine Ahnung wie viel Milliarden das Königshaus besitzt, aber ich denke - wenn man die Zeit mitrechnet, in der das Vermögen des Königs und das Vermögen Thaksins gewachsen ist - ist Thaksin vermutlich 100x reicher.

  6. #25
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    waren es nicht angeblich 30 Milliarden - aber wie soll er die ganzen Ländereien, die er tw. schon an arme Thais verschenkt hat, in die Tasche stecken :-)
    Keine Ahnung wie viel Milliarden das Königshaus besitzt, aber ich denke - wenn man die Zeit mitrechnet, in der das Vermögen des Königs und das Vermögen Thaksins gewachsen ist - ist Thaksin vermutlich 100x reicher.
    Ach , kann der einfach mal so das Land seiner Untertanen an seine Untertanen verschenken ?

    Der Thaksin ist der erste Billiadär der Welt, dann kann er ja halb China aufkaufen.

  7. #26
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    ...........
    ...........
    Für Thailand dürfte die "Jahrhundertflut", die vermutlich keine bleiben wird, daher recht teuer werden.


    Cheers, X-pat

    ....bin mir sicher das daran sehr gut verdient wird, hier heban immer "die Anderen" die Rechnungen bezahlt!

    ~ 25+ Mrd.US$ oder ~750 Mrd. ThB bzw. 750.000.000.000 ThB - da ist allerhand "Schmalz" drin.... wen juckt von den daran Beteiligten dieses Land, seine Buerger und deren Geschicke?

    Da spielen Sony, Toyota, Western Digital, Mazda, etc., etc. bestenfalls erstmal die "2. Geige" und selbst deren Wiederaufbauversuche werden halt nicht ohne "Tea Monay" und korrupten Preisgestaltungen, wie Vertragsausfuehrungen, laufen und auch das ist, in Hinblick auf die derzeitige Besetzung des Parlaments weitgehendst bekannt!

  8. #27
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    waren es nicht angeblich 30 Milliarden .....




    Neulich in einem anderen Beitrag noch 40+ Mrd. mit diskutieren, aber 0 Hintergrundwissen, alles nur "Weisheit" aus "Hoeren-Sagen" und ungeprueft uebernommene Meinungen...


  9. #28
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ............oder lieber versiegelte Überschwemmungsflächen des Chao Praya besser wieder frei geben,
    damit der Königspalast geschützt werden kann ?

    Mein lieber "Freund" das ist eine Aussage!

    Bin beeindruckt von "Freunden Thailands" in einem "Freunde Thailands" Forum so einen ausgemachten Schmeiss vor die Optik zu bekommen!

    Abgesehen davon das es sich bei den Bauwerken um historische Kulturschaetze und nicht um relativ einfache Backsteinruinen wie in Sukhothai und Ayuttaya handelt, frage ich mal was wohl getan werden wuerde um "Windsor Castle", "The London Tower", "London Bridge", "House of Parliament", "Big Ben", "Soho" in London vor Fluten der Themse zu schuetzen?

  10. #29
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    35 Milliarden Dollar - sprich 24 Millarden Euro laut Forbesliste

    wenn das nicht krank ist

  11. #30
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.817
    Samui-aner,
    sieh zu, dass Du Nasen, Ohren und Kopf frei kriegst von der Grüzze,
    nochmals,

    der Chao Praya wurde, bevor er Bkk erreicht, vielmals begradigt, Überschwemmungsgebiete, die seit Jahrhunderten dafür da sind, Landstriche zu überschwemmen,
    würden parzelliert, kleine trockende Flussbetten wurden von den neuen Grundstückeigentümern aufgeschüttet und bebaut,
    die vorhandenen Kapazitäten, die sich der Fluss im Laufe von vielen Jahrhunderten, durch viele Hochwasserzeiten aufgebaut hatte,

    um eben für die Stadt Bkk nicht zu einer Bedrohung zu werden,
    und das Venedig des Ostens weiterhin sicher zu erhalten,

    all diese Kapazitäten von ausgetrocknetten Flussbettabzweigungen, wurden in ihrer Gesamtheit nicht erhalten.
    Jetzt müsste man mit Hilfe des Militärs zwangsenteignen, und Rückbau durchführen lassen,
    um notwendige optionale Entlastungskapazitäten zu schaffen.

    Dieser erforderliche Rückbau, dass Abreissen der versiegelten Flächen und das Wiederherstellen der alten Flussbettführungen,
    ist eine notwendige Handlung,
    um den thailändischen Königspalast vor der nächsten Flut wirksam zu schützen.

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte