Ergebnis 1 bis 7 von 7

saftige Gefängnisstrafen

Erstellt von berti, 18.11.2010, 14:45 Uhr · 6 Antworten · 859 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.886

    saftige Gefängnisstrafen

    ...die selbst einen normalen Thai- Altersrahmen überschreiten (obwohl diese
    Herrschaften ja eh etwas Außergewöhnliches zu sein scheinen, nicht mit anderen
    Menschen dieses Planeten vergleichbar):

    das Gericht verhängt hier Gefängnisstrafen zwischen 1000 bis ca. 3000 Jahren
    für eine Reihe von Bösewichtern

    Court doles out huge terms for fraud

    vielleicht wird ja die Strafe noch drastisch auf z.B. 450 Jahre reduziert, dann wäre es
    ja noch erträglich

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen

    das Gericht verhängt hier Gefängnisstrafen zwischen 1000 bis ca. 3000 Jahren
    für eine Reihe von Bösewichtern
    das hab ich mich z.B. bei US-Gerichten auch immer wieder gefragt - warum da Strafen von einigen 100 Jahren verhängt werden - bis mir ein Anwalt mal den Grund dazu erklärte.

    Damit soll verhindert werden, das der Verurteilte je wieder die Freiheit erlangt. So gibt es ja Amnestien usw. die die Strafe halbieren - man kann sich dann also ausrechnen - wie oft man 1000 Jahre halbieren muss - damit man eine kleine Chance auf Freiheit erlangt.

    Wenn also ein Häftling mit 1000 Jahren 4-5 Halbstrafen-Amnestien schafft - hat eine Chance auf Freiheit. Ist theoretisch möglich, wenn der Verurteilte sehr jung ist.

  4. #3
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.166
    .............Justizirrtümer und politisch motivierte Unrechtsurteile sind da sicher doch inbegriffen............

  5. #4
    Avatar von Andichan

    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    770
    Derart hohe Strafen werden nicht auf einen Einzelfall verhängt. Nein, hier zählen für die einzelne Straftat entsprechende Freiheitstrafen. Und wenn es eben fü+r einen Mord Beispielsweise 30 Jahre gibt, dann sind es bei zehn Morden eben 300 Jahre. Und das gleiche gilt nun auch bei Straftaten mit Drogenhandel, denen soweit ich weis noch höhere Strafen gibt.

    Also sind Gefängnisstrafen von 3000 oder mehr Jahre gar nich so abwegig, mal abgesehen, das das durchschnittliche Menscheleben bei 70 Jahre liegt.
    Aber richtig @BUKEO, du hast es schon richtigerweise gesagt: es soll verhindert werden, dass der Häftling aus der Haft vorzeitig entlassen werden kann. Auch wenn es eine Amnestie geben sollte.

    Und @ChangLek, meinste wirklich, dass die Richte so oft Gefängnisstrafen zu Unrecht verhängen. Ja es wird hin und wieder auch Fehlurteile geben.
    Wie überall in der Welt, aber eines sollte man gerade im Falle Thailand nicht vergessen. In diesem Lande gibt es schon eine höhere Krimminalität wie anderswo. Ob die Art der Bestrafung auf minderwertige Taten immer so Hart sein muss, stelle ich aber auch hier in Frage.


    Gruß

    Andichan

  6. #5
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Andichan Beitrag anzeigen
    Wie überall in der Welt, aber eines sollte man gerade im Falle Thailand nicht vergessen. In diesem Lande gibt es schon eine höhere Krimminalität wie anderswo. Ob die Art der Bestrafung auf minderwertige Taten immer so Hart sein muss, stelle ich aber auch hier in Frage.
    ich zähle eigentlich TH nicht zu den gefährlichen Staaten, wenn man mit Drogen und kriminellen Geschäften nichts zu tun hat.
    Da sind Brasilien und andere Südamerikanische Staaten um einiges gefährlicher, tw. werden Touristen vor Verlassen der Clubs gewarnt bzw. nur mit
    Securities.

    Als sehr hartes Urteil finde ich, das nun Tom DeLay (Politiker unter Bush) lebenslänglich droht - obwohl er eigentlich nur 190.000 $ an illegaler Parteispende an die Partei weitergeleitet hat.
    Da kann sich unser Ex-BK Kohl aber glücklich schätzen, das D hier liberaler urteilt. :-)

  7. #6
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669
    Du hast recht, wenn man mit Drogen und kriminellen Geschäften nichts tun hat gibt es eigentlich nur wenige Länder in denen man etwas zu befürchten hat.

  8. #7
    Avatar von Hartmut

    Registriert seit
    07.04.2010
    Beiträge
    176
    Das was vorher hier gesagt wurde stimmt schon aber oft will man auch mit einer dermaßen hohen Strafe ein wenig symbolisch die Schwere der Tat untermauern.

Ähnliche Themen

  1. lange Gefängnisstrafen für Kambodscha-Pädos
    Von Thaibär im Forum Thailand News
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 14.03.07, 01:57
  2. Informationsfreiheit: Saftige Gebühren
    Von Monta im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.02.06, 12:44
  3. Gefängnisstrafen für kleine Vergehen schwangerer Frauen auf
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.03, 22:38