Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 63

Rothemden-Proteste und kein Ende?

Erstellt von waanjai_2, 09.02.2010, 10:01 Uhr · 62 Antworten · 3.493 Aufrufe

  1. #21
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Rothemden-Proteste und kein Ende?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="823922
    Zitat Zitat von Bukeo",p="823908
    stimmt doch alles - kein Problem, damit. Er mobilisiert alle seine Ressourcen - klingt wie Final Countdown?
    Aus der Sicht vieler Rothemden ist es wohl der letzte Versuch, über die thailändische Gerichtsbarkeit "ihr gutes Recht" zugesprochen zu bekommen. Soll heissen, es gibt kein Alles-wird-zugunsten der Haushaltsdefizite einbehalten. Wenn doch, dann wird das vielleicht im Ansatz noch existierende Vertrauen in die thailändische Justiz völlig flöten gehen. Mehr nicht, aber auch nicht weniger.
    wenn ein Vergehen festgestellt wird, sollte alles eingezogen werden - wäre ansonsten unfair denjenigen gegenüber, bei denen die Justiz alles eingezogen hat - war auch unter Thaksin schon so.

    Dabei wird es z.B. auch eine Rolle spielen, dass selbst das ASC nie von einer Total-Enteignung gesprochen hat, sondern erst die Anwaltschaft unter der Regierung von Abhisit.
    sollte nicht alles einbehalten werden, so könnte man den Rest erstmal noch einfrieren, bis alle Anklagen aufgearbeitet sind. Betrifft natürlich dann auch die 100 toten Moslems - ev. stehen da ja noch Schadensersatzansprüche an.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Rothemden-Proteste und kein Ende?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="824060
    so könnte man den Rest erstmal noch einfrieren, bis alle Anklagen aufgearbeitet sind. Betrifft natürlich dann auch die 100 toten Moslems - ev. stehen da ja noch Schadensersatzansprüche an.
    Also für die Opfer des Gummibaum-Setzlinge-Skandals, des Drogenkrieges, der Wat-Umbennenungen usw.

  4. #23
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Rothemden-Proteste und kein Ende?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="824070
    Also für die Opfer des Gummibaum-Setzlinge-Skandals, des Drogenkrieges, der Wat-Umbennenungen usw.
    worin halt Thaksin involviert war. Im Drogenkrieg auf jeden Fall.
    Ausserdem würde ich bei Thaksin noch etwas weitergraben. Wäre interessant, wie er an den Auftrag kam, die Polizei mit PC´s aufzurüsten - wo er doch noch selbst aktiv im Polizeidienst tätig war.
    Wäre in D wohl nicht möglich.

  5. #24
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060

    Re: Rothemden-Proteste und kein Ende?

    Regierung bereitet sich auf massive Proteste vor:
    200 Kontrollstellen rund um die Hauptstadt


    Führende Mitglieder der außerparlamentarischen Opposition „United Front for Democracy against Dictatorship“ (UDD) haben Aufrufe zur Gewalt entschieden zurückgewiesen. Sympathisanten hatten in den letzten Tagen offen zu gewaltsamen Angriffen gegen die Regierung und dessen Sicherheitskräfte aufgerufen. Ein pensionierter General brachte „eine Armee des Volkes“ ins Spiel, an weiterer Regierungsgegner schlug vor, die „Rothemden“ sollten aus allen Landesteilen unbewaffnet nach Bangkok fahren, sich dort leere Flasche beschaffen, diese mit Benzin füllen und als Molotowcocktail benutzen. UDD-Anführer sagen indessen gewaltfreie Demonstrationen voraus.
    Politische Beobachter sehen Thailand am Abgrund. Der 26. Februar kann über die Zukunft des Landes entscheiden. Für diesen Tag hat das Oberste Gericht sein Urteil im Fall „Beschlagnahme des Shinawatra-Vermögens“ angekündigt. Nach dem Putsch im Jahr 2006 waren 76 Milliarden Baht auf verschiedenen Konten des gestürzten Ministerpräsidenten Thaksin Shinawatra und dessen Familie eingefroren worden. Die Staatsanwaltschaft wirft Thaksin vor, das Vermögen während seiner Regierungszeit von 2001 bis 2006 mit zweifelhaften, für einen Premier illegalen Geschäften angehäuft zu haben. Der ins Ausland geflüchtete und wegen Machtmissbrauchs zu zwei Jahren Haft verurteilte Milliardär bestreitet das.
    Weil die UDD für die nächsten Tage und vor allem zum 26. Februar Großdemonstrationen angekündigt hat, hat die Regierung weitgehende Schritte unternommen, um landesweit die innere Sicherheit zu gewährleisten. Um Bangkok werden 200 Kontrollstellen eingerichtet, an denen Fahrzeuge und Personen nach Waffen durchsucht werden. Die Provinzgouverneure sollen ebenso vorsorgen und können bei Bedarf Sicherheitskräfte anfordern. Ein Regierungssprecher begründete die Aktivitäten: „Blutige Ausschreitungen wie im Vorjahr zu Songkran in Pattaya und Bangkok wird es nicht noch einmal geben.“ Tausende Polizisten stehen bereit, noch mehr Soldaten werden im Einsatz sein. Insgesamt sind Zehntausende Sicherheitskräfte in Alarmbereitschaft versetzt worden.
    Sollten die Richter das Einfrieren des Shinawatra-Vermögens für rechtens erkennen, werden landesweit massive Proteste der Thaksin-Anhänger erwartet. Medien spekulieren über bürgerkriegsähnliche Zustände und einen erneuten Staatsstreich der Militärs.

    Quelle: http://www.thaipage.ch/

  6. #25
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Rothemden-Proteste und kein Ende?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="824070
    Zitat Zitat von Bukeo",p="824060
    so könnte man den Rest erstmal noch einfrieren, bis alle Anklagen aufgearbeitet sind. Betrifft natürlich dann auch die 100 toten Moslems - ev. stehen da ja noch Schadensersatzansprüche an.
    Also für die Opfer des Gummibaum-Setzlinge-Skandals, des Drogenkrieges, der Wat-Umbennenungen usw.

    Du bist fuer Demokratie und Gerechtigkeit - was?

    Mach dich weiterhin so klassisch laecherlich!


  7. #26
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Rothemden-Proteste und kein Ende?

    Weiter zur Stimmung im Nordosten Thailands:

    "And it seems that despite the current Democrat Party-led coalition government having pumped money into the system, it has not translated into political good will in Isan. Locals insisted that there were still no tangible benefits. Kwanchai put it another way, saying "The villagers don’t accept the government as legitimate.’"

    http://blogs.straitstimes.com/2010/2...erent-thailand

  8. #27
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Rothemden-Proteste und kein Ende?

    Will man Thitinan Pongsudhirak nicht zuhören, dann vielleicht diesem Kommentar, oder auch nicht?

    http://www.bangkokpost.com/opinion/o...s-must-prevail

    "Trying to broadly brand them as "crowds-for-rent" - as the government seems to be trying to do by spreading information about the money inflows without any substantive proof - does nothing whatsoever to help ease the tense situation."

    Im Deutschen verwendet man dann gerne den Spruch: Lügen haben kurze Beine. Und die Dementis von Abhisit lassen einen immer beschämter im Regen stehen. [/url]

  9. #28
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Rothemden-Proteste und kein Ende?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="824379
    [highlight=yellow:fb7816cbe7]Im Deutschen verwendet man dann gerne den Spruch: Lügen haben kurze Beine.[/highlight:fb7816cbe7] Und die Dementis von Abhisit lassen einen immer beschämter im Regen stehen. [/url]
    Stimmt, der größte ist er nicht unbedingt.

  10. #29
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Rothemden-Proteste und kein Ende?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="824362
    "The villagers don’t accept the government as legitimate.’"
    das ist richtig, hab mit Leuten von Roi Et gesprochen.
    Diese akzeptieren ausser Thaksin als PM niemanden. Sollte die DP die nächste Wahl gewinnen, wird man Wahlbetrug ins Spiel bringen, gewinnt die PT, die momentane Koalition macht aber wie bisher weiter und stellt die Mehrheit, wird man wieder MP-Kauf vermuten usw.

    Eigenartigerweise akzeptieren die Isaaner nicht mal Chalerm, Chavalit usw. als nächsten PM. :-)

  11. #30
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Rothemden-Proteste und kein Ende?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="824379
    Will man Thitinan Pongsudhirak nicht zuhören, dann vielleicht diesem Kommentar, oder auch nicht?

    http://www.bangkokpost.com/opinion/o...s-must-prevail
    [highlight=yellow:81ec933233]
    "Trying to broadly brand them as "crowds-for-rent"[/highlight:81ec933233] - as the government seems to be trying to do by spreading information about the money inflows without any substantive proof - does nothing whatsoever to help ease the tense situation."

    Im Deutschen verwendet man dann gerne den Spruch: Lügen haben kurze Beine. Und die Dementis von Abhisit lassen einen immer beschämter im Regen stehen. [/url]

    Die Tatsache ist in DEINER ureigensten Interpretation eine "Luege".... Beweise kannst wieder keine erbringen nur Geblabber...und ist somit eine Propagandaluege, bis DU Fakten die diese Aussage wiederlegen, erbracht hast!


    Warum waren wohl Panlop, Katthiya und Gefolge in Kambodscha und in Dubai, auf einem Schulausflug?

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tuk Tuk und kein Ende....
    Von Antares im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.10.11, 14:23
  2. HRE und kein Ende (des Systems)?!
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.06.09, 12:42
  3. Das Schröpfen nimmt kein Ende...
    Von Kali im Forum Sonstiges
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 27.06.06, 14:23
  4. Zwischenregenzeit findet kein Ende
    Von khon jöhraman im Forum Treffpunkt
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.05.06, 15:27