Seite 9 von 31 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 305

Rohingya.

Erstellt von Yogi, 06.07.2013, 22:35 Uhr · 304 Antworten · 21.412 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Wenn man Deutsch versteht, braucht man kein Englisch!
    Die Verwirrung kommt wahrscheinlich daher, dass die Rohingyas mit 4,5 % angegeben werden, aber da sie nicht anerkannt sind, bei den staatlichen Angaben unter den Tisch fallen.
    Um es an einem (!) Beispiel festzumachen: Bei Religion werden nur 3,6 % burmesische Moslime angegeben. Da die R. nicht anerkannt sind, werden sie nicht aufgefuehrt.
    Eigentlich einfach , oder braucht es eine Uebersetzung ins Englische?

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    Wenn Du 'ne Zahl gelesen hast beisst Du dich daran fest wie ein Treppenterrier! Mach' doch nicht aus jedem Arakanesen gleich einen Rohingya! Die Gesamtzahl übersteigt kaum 1,5 -1,8 Mio - inklusive der im Ausland Lebenden und der Flüchtlinge - gem. UN oder AI.

  4. #83
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Wenn Du 'ne Zahl gelesen hast beisst Du dich daran fest wie ein Treppenterrier! Mach' doch nicht aus jedem Arakanesen gleich einen Rohingya! Die Gesamtzahl übersteigt kaum 1,5 -1,8 Mio - inklusive der im Ausland Lebenden und der Flüchtlinge - gem. UN oder AI.
    Link?
    Die Gesamtzahl von was?
    Ich schreibe von "Minderheiten"! Dazu zaehle ich alles, was nicht zur Mehrheit der Burmesen gehoert. Also30,1 % = 16,6 Mio. Dazu kommen die Rohingyas und die Politischen-Fluechtinge. Das sind alleine in Thailand ueber 100.000, ohne die unglaublich groesse Zahl von Staatenlosen (die natuerlich nicht alle aus Burma kommen).
    Einfach noch mal lesen!

  5. #84
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    nachdem die Problematik, dass es der Regierung in Bkk schwer fällt,
    in Süd-Thailand irgendwelche Standarts durchzusetzen,

    - der DSI ist mit seiner Anti-Korruptionsbekämpfung in Phuket nicht weiter gekommen,

    - der aus Surathani stammende Demonstrationsführer Suthep fordert eine grössere Autonomie der Provinzen,
    was bedeutet, dass sich die Provinzen nicht mehr von Bkk kontrollieren lassen wollen,
    und selber entscheiden können, wie sie die Gesetze interpretieren,

    war es auch klar, dass die Regierung in Bkk den Menschenhandel der Immigration in Süd-Thailand kaum wirksam entgegen treten kann,
    weil die lokalen Polizeikräfte sich nicht gegen die örtliche Immigration stellen.

    Von daher war der internationale Druck auf Bangkok, an der Situation des Menschenhandels mit den burmesischen Rohingya Flüchtlingen etwas zu ändern,
    völlig nutzlos,
    Thailands verschwiegener Menschenhandel :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand
    da Bkk keine echte Exekutive besitzt, die die Anweisungen aus Bkk umsetzt.

    In einem isolierten Dschungelcamp werden Frauen verge.waltigt und Kinder mit wenig Essen und Wasser am Leben erhalten. Sechzehn Menschen sind innerhalb von zwei Wochen gestorben und es sterben weitere
    ...
    Beamte
    der Einwanderungs-Behörde handeln entweder unabhängig oder im Einvernehmen mit ihrem Vorgesetzten. Sie tun so, als ob die gefangenen Rohingya zurück nach Burma abgeschoben werden. Stattdessen aber werden sie heimlich zu Menschenhändlern im Süden transportiert.
    Thailands geheime Flüchtlingslager :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

    Die jetzige Reaktion aus Bkk,
    Premierministerin Yingluck Shinawatra, die eineRegierungskommission zum Thema Menschenhandel leitet, wollte sich zu diesen Ereignissen auf die Fragen der Journalisten nicht äußern. Dies sei Aufgabe des Außenministeriums, war ihreAntwort.
    Thailands verschwiegener Menschenhandel :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

    spiegelt mehr die politische Realität wieder,
    wonach einige hohe Militärs ihre schützenden Hände über die Provinzherrscher und ihren behördlichen Alleingänge in Süd-Thailand halten,
    und es den politisch verantwortlichen in Bkk schwer machen,
    überhaupt staatlichen Einfluss auszuüben.

    Es sind genau solche autonomischen Entwicklungen und massive Menschenrechtsverletzungen,
    wenn bestimmte Orte auf der Welt, sich als Drohnenangriffsziele in Langley qualifizieren,
    wo sich eine mafiöse Behördenentwicklung verselbständigt hat,
    und die zuständige Regierung keine staatliche Kontrolle mehr über sie hat.

  6. #85
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.689
    Hier geht's weiter. Warten wir mal die "Zusammenarbeit " ab:Thailand Will Help With Any Rohingya Investigation - PM | The Irrawaddy Magazine

  7. #86
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Hier geht's weiter. Warten wir mal die "Zusammenarbeit " ab
    stimmt, das war deutlich
    New York-based watchdog group Human Rights Watch criticized Thailand for moving detainees into established smuggling and traff.icking rings, and warned Thailand could face a possible downgrade in a U.S. list of the world’s worst enforcers of human-traff.icking laws.
    Such a downgrade would place Thailand, a close U.S. ally and Southeast Asia’s second-biggest economy, at risk of U.S. sanctions and put it on par with North Korea and Iran among the worst performers in fighting human traff.icking.

  8. #87
    Avatar von Dart

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    1.917
    Die Pressefreiheit wird mal wieder mit Füßen getreten!

    Der nächste Skandal im Land der Unfreien bahnt sich.
    Reporter der Phuketwan und Reuters wurden von der Königlichen Marine wegen Verleumdung angeklagt, für ihre Berichterstattung über den Umgang mit den Rohingya.


    Journalists shocked by Navy charges | Bangkok Post: breakingnews

  9. #88
    Avatar von hupe

    Registriert seit
    09.12.2007
    Beiträge
    338
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    war es auch klar, dass die Regierung in Bkk den Menschenhandel der Immigration in Süd-Thailand kaum wirksam entgegen treten kann,
    Warum schaust Du nicht mal in den Norden?

    Merkst Du wirklich nicht, dass hier sehr viele korrupt sind! Die korruptesten scheinen aber die jetzige nette Regierung zu sein.
    Noch korrupter als unter TS! (UN)


    Premierministerin
    Yingluck Shinawatra, die eineRegierungskommission zum Thema Menschenhandel leitet, wollte sich zu diesen Ereignissen auf die Fragen der Journalisten nicht äußern. Dies sei Aufgabe des Außenministeriums, war ihreAntwort.
    Kann sie ja auch nicht. muss doch zuerst ihren Bruder oder .... fragen

  10. #89
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    Zitat Zitat von hupe Beitrag anzeigen
    Warum schaust Du nicht mal in den Norden?

    Merkst Du wirklich nicht, dass hier sehr viele korrupt sind! Die korruptesten scheinen aber die jetzige nette Regierung zu sein.
    Noch korrupter als unter TS! (UN)

    Kann sie ja auch nicht. muss doch zuerst ihren Bruder oder .... fragen
    Das gesamte dezentrale Provinzverwaltungssystem ist von Bkk überhaupt nicht zu kontrollieren,
    die Nadelstichpolitik, die der DSI macht, stösst sofort an Ihre Grenzen, wenn lokale Stellen ins Visier geraten, die auf Geheiss der Provinzverwaltungen agieren. In jeder Provinz gibt es dort Netzwerke, die man zwar als Korruption bezeichnen kann,
    die man jedoch eher bezeichnen sollte, als staatsrechtlich schwer zu kontrollierbare Körperschaften, die sich einer Kontrolle von Bkk entziehen, und dies gilt nicht nur für den Süden, sondern auch für den Nordosten (Isaan), oder dem Norden (Chang Mai).
    Hat jemals eine Regierung gewählte Provinzvertreter entlassen, oder sie angeklagt ?
    Da geht niemand ran, egal welche politische Kraft.

    Abschliessend die Frage, wer den glaubt, dass die Regierungschefin nicht selbst auch gegen die Korruption in den eigenen Reihen vorgeht,
    man erinnert sich daran, wie sie zur Verteidigungsministerin zusätzlich wurde, als sie jemanden ablösen musste.

  11. #90
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ....
    Abschliessend die Frage, wer den glaubt, dass die Regierungschefin nicht selbst auch gegen die Korruption in den eigenen Reihen vorgeht,
    man erinnert sich daran, wie sie zur Verteidigungsministerin zusätzlich wurde, als sie jemanden ablösen musste.
    Dazu meine ich, die Shinawats kriegen ihren Hals nicht voll.

    Zum Rest des Beitrages stimme ich dir zu.

Seite 9 von 31 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte