Seite 5 von 31 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 305

Rohingya.

Erstellt von Yogi, 06.07.2013, 22:35 Uhr · 304 Antworten · 21.404 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Deutlicher kann man es jawohl nicht sagen, Mother Sue kann die Gewalt gegen die Rohingyas nicht stoppen!
    Myanmar's opposition leader Aung San Suu Kyi said Thursday that she alone could not stop the anti-Muslim violence that has shaken her country and that the solution was to install the rule of law.
    Suu Kyi says unable to stop anti-Muslim violence in Myanmar | Bangkok Post: breakingnews

    Hier wurden schon "rote Linien" ueberschritten -auch ohne Giftgas- trotzdem setzt sich keiner fuer die Rohingyas bei der UN ein.
    Sie selbst koennen es nicht, da sie kein selbststaendiger Staat sind und Burma sie nicht anerkennt.
    Ich halte das fuer eine untragbare Situation.
    Hier muessen die regeln geaendert werden , damit solche Gruppen selbst Antraege bei der UN einreichen koennen.
    SuuKyi: "We need rule of law in order that our people may feel secure and only secure people can talk to one another and try to establish the kind of relationship that will assure harmony for the future of our nation."
    Richtig! Das ist in Myanmar nicht gegeben. Deswegen muss es zB vorgezogene, demokratische Wahlen geben!!

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.686
    Passt nur peripher (grüss' Dich Yogi) zu Rohingya,aber zeigt wie ernst oder dubios die "Demokratiebemühungen" der Militär Clique in Burma sind:Burma Govt Denies Reports That It Holds $11B in Singaporean Banks - The Irrawaddy Magazine | The Irrawaddy Magazine

  4. #43
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.686
    Nur zur Erinnerung:Military Coup, 25 Years Ago, Heralded Brutal Reign of SLORC - The Irrawaddy Magazine | The Irrawaddy Magazine


    Und gewisse thailändische Politiker bezeichneten diese Mörder als "Brüder" und "gute Buddhisten die auch meditieren.."

  5. #44
    Avatar von Dart

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    1.917
    Erneute Gewalt gegen muslimische Minderheiten in Arakan (Myanmar)
    Mittlerweile wird von über 70 abgebrannten Häusern und einer abgefackelten Moschee berichtet.


    Unfaßbar, eine 94j. Muslimin soll von den friedfertigen Buddhisten gekillt worden sein.


    http://asiancorrespondent.com/113947...omes-in-burma/

  6. #45
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von Dart Beitrag anzeigen
    Erneute Gewalt gegen muslimische Minderheiten in Arakan (Myanmar)
    Mittlerweile wird von über 70 abgebrannten Häusern und einer abgefackelten Moschee berichtet.


    Unfaßbar, eine 94j. Muslimin soll von den friedfertigen Buddhisten gekillt worden sein.
    Die geben nicht eher Ruhe, bis sie die Rohingya vertrieben haben, egal wieviel Menschenleben es kosten wird.

    Ein Beispiel am Rande, was die Burmesen von ihrer Regierung halten.
    Hier bei den Wanderarbeitern ist helle Aufregung! Es wurde fuer alle ab drei Jahren ein Medikament ausgegeben. Angeblich soll es gegen die Krankheit Filariose schuetzen.
    Filariose

    Das ist natuerlich durchaus denkbar.

    Die Burmesen haben nur heftige Angst die Tabletten einzunehmen. Sie trauen ihrer Regierung alles zu.

    Es geht sogar das Geruecht um, es waere letztens eine Massnahme gegen die Rohingyas.
    Diese Krankheit wird von einer Muecke uebertragen,moeglich waere das schon.
    Ich halte es fuer unwahrscheinlich, weil man so etwas nicht eindaemmen kann.

    Ich traue den burmesischen Generaelen ansonsten alles zu. Auch, dass sie Soldaten als Unruhestifter in Zivil auf die Strassen schicken!

  7. #46
    Avatar von Dart

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    1.917
    Schöne, heile Welt!
    Burma wird angeblich demokratisch, schließlich wird die einzige halbwegs vorzeigbare Figur, mit Friedensnobelpreis, in die Politik-Szene integriert.

    Dafür kassiert das Verbrecher-Regime jede Menge Aufhebungen der Sanktionen. Schließlich scharren schon Alle mit den Füßen bei den neuen Investitionsmöglichkeiten.

    Da übersieht man doch gern mal den fortwährenden Völkermord an ethnischen Minderheiten.

  8. #47
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.686
    Zitat Zitat von Dart Beitrag anzeigen
    Da übersieht man doch gern mal den fortwährenden Völkermord an ethnischen Minderheiten.
    Ebent, durch deren Flucht ins Ausland ist man ja erst auf die Rohingyas aufmerksam geworden. Aber wer ist denn schon mal hinter Tachilek gewesen, von Kachin oder Chin State ganz zu schweigen.

    2 aktuelle Literaturhinweise: "Exiled to Nowhere; Burma#s Rohingya" von Greg Constantine, 990 Baht bei Kinokuniya

    " Secret Genocide, voices of the Karen of Burma" von Daniel Pedersen, bei Kinokuniya oder Asia Books
    erhältlich

  9. #48
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.712
    abend dart! ja so ist das nunmal ! die alten politisäcke haben schon einen guten deal mit dem westen und der wirtschaft gemacht !
    denen passiert nichts bis zum ende ihres lebens. nach dem motto tue mir nichts,tu ich dir auch nichts. das hat schon immer funktioniert.
    siehe hun sen kambodscha.

  10. #49
    Avatar von Dart

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    1.917
    Zu den Machenschaften der alten Politsäcke hier noch eine Story über das Jade Imperium im Verbrecherstaat.

    Sorry, ich weiß das hat mit dem Thema Rohingya nicht mehr zu tun, ist aber dennoch lesenswert.

    http://graphics.thomsonreuters.com//...ANMAR-JADE.pdf

  11. #50
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    In westlichen und nicht moslemischen Laendern ist man bemueht, den Menschen in Funk und Presse nicht die ganze Brutalitaet des Konfliktes zuzumuten.
    In dem Bericht aus der Turkei (mit Uebersetzungsmodul gut verstaendlich) vom letzten Jahr nimmt man etwas weniger Ruecksicht!
    ACHTUNG! Ein Bild in dem Bericht ist hammerhart.
    Deswegen eine Beschreibung fuer die, die sich das nicht ansehen wollen:
    Auf einem groesseren Dorfplatz in Arakan sind die verkohlten Leichen von ueber 100 Menschen aufgereiht.
    Neden Arakan'da Müslümanlar katlediliyor? haberi

    Ich habe mich manchesmal schon dazu hinreissen lassen und gefragt, warum den Aung San Suu Kyi nichts unternimmt, .... nun, sie kann sich heute zwar ausserhalb ihres Hauses und des Landes ungefesselt bewegen, aber ich glaube, sie ist nicht frei!
    Diese Frau hat mein vollstes Mitgefuehl und Hochachtung.

Seite 5 von 31 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte