Seite 4 von 31 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 305

Rohingya.

Erstellt von Yogi, 06.07.2013, 22:35 Uhr · 304 Antworten · 21.384 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.684
    Genau, Siamfan, Herr Hetkämper von ARD Singapur sollte mall for Ort fahren und nicht nur über Naypyydaw berichten. It aber wohl zu unbequem??

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    ... nicht nur unbequehm, in ganz Burma haben die Menschen Angst vor ihrer Armee! Die Rohingyas sind fuer die Armee keine Burmesen.

    Darueber sollte man sich auch im Klaren sein!

    Auch darueber, was mit den Menschen passiert, wenn sie nach Burma abgeschoben werden.

  4. #33
    Avatar von Dart

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    1.917
    Myanmar - Nach Gerüchten über eine erneute Vergew...... durch Muslime, haben fanatische Buddhisten dutzende Häuser und Geschäfte in Brand gesetzt.

    Burma: Buddhist mobs burn down Muslim homes and shops | World news | theguardian.com

  5. #34
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Ich halte es nicht fuer normal, was dieser hardliner Buddhist monk Wirathu da abzieht!

    Die Buddhistischen Moenche haben sich noch vor Kurzem gegen Gewalt ausgesprochen.

    Die burmesische Armee ist sehr verhasst und gefuerchtet! Die Burmesen hier sagen, die wuerden jede "Uniform" anziehen!

  6. #35
    Avatar von Dart

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    1.917
    Siehe...



    Sorry, den ganzen Artikel kann man nur als registrierter User lesen (kostenlos)


    The Buddhist Monks Advocating Intolerance in Asia - TIME



    ...und hier: Porträt: Der buddhistische Hassprediger - Kultur: Diverses - tagesanzeiger.ch

  7. #36
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

  8. #37
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.684
    Dart, wie du siehst auch in Sri Lanka! Der dortige Sangha ist extrem chauvinistisch und hat auch im Bürgerkrieg gegen die Tamilen eine sehr aggressive Role gespielt. Was ich da in den 80igern von "guten" singhalesischen Buddhisten gehört habe....

  9. #38
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160
    ..........einfach schlimm wenn Religion zur Politik wird - oder auch wenn Politik zur Religion wird...............

    ..........wann werden wir (Menschen) es endlich kapieren..............


    ..........oder gibt es wirklich nur noch eine solche Lösung...........

  10. #39
    Avatar von lozara

    Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    51
    Religionen wurden und werden momentan immer mehr zum Politikum.

    Hat man uns in Europa im Mittelalter und bis in die Neuzeit (Jugoslawien) seitens der Führungsschicht über den Tisch gezogen,
    findet das gleiche Procedere jetzt in der ganzen Welt statt.
    Die sogenannte Intelligenzija und die Machthabenden nutzen die einst sinnvollen Religionen für ihren Machterhalt.
    Erst werden die die einfachen Bürger sensibilisiert und auf die jeweilige Religion eingeschworen und sobald die Herrschenden
    das geschafft haben,wird die Masse in deren Sinne dazu instrumentalisiert,die Macht der jeweiligen Führungriege zu stärken
    und für die gewünschte (Neu-)Ordnung zu sorgen.

    Alle Glaubenskämpfe in der Vergangenheit und in der Neuzeit waren und sind politisch gewollt und gelenkt,in Europa war das
    bei den Päpsten und den Borgia so,vorher schon bei den Kreuzrittern und man findet das heute überall in Afrika,den arabischen
    Ländern und auch in Asien.
    Alle Religionen waren dazu da,die normale Bevölkerung zu dirigieren - sowohl in die demütige als auch in die aggressive Richtung,
    je nach Bedarf..........
    .......und jetzt beginnt man eine Lebensphilosophie wie den Buddhismus,den ich nicht als nur Religion sondern mehr Weltan-
    schauung betrachte,auch für politische Zwecke auszunutzen.
    Das ist nicht schwer,weil die Kluft zwischen dumm und intelligent parallel zu arm und reich verläuft.

    Traurig aber wahr!
    Denn warum sollten sich Protestanten / Katholiken z.B. in Irland oder Schiiten und Sunniten in arabischen Ländern gegenseitig
    abschlachten,wenn sie doch jeweils einen Gott haben.

  11. #40
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Die Buddhisten wollen in Frieden leben und die moslemischen Rohingya auch!

    Ein Blick auf die Landkarte deckt aber schnell die wahren Gruende auf.
    Vor Arakan (Rakhaing) liegt im Meer der komplette Erdoel/gas-Reichtum des Staates Burma/Myanmar.
    Im Gebirge, das Rakhaing fast vollstaendig vom restlichen Burma abtrennt stehen noch Unmengen von den begehrten Tropenhoelzern.
    Der schmale, lange Strandstreifen ist einfach das herausragende Urlaubsgebiet -wenn nicht sogar das Einzige- das Burma zu bieten hat.

    Der ganze Dreck aus Burma fliesst westlich von dem Gebirge ueber Rangoon ins Meer. Suedlich davon kommt dann gleich der Tiefseehafen Dawei mit den vielen geplanten Industrieanlagen.
    Die vielen vorgelagerten Inseln sind bis heute kaum erschlossen. Die ehemalige Schoenheit unter Wasser ist durch Dynamit-Fischen und Schleppnetze zum Korallenfriedhof geworden.

    Das einzige was an dem Urlaubsgebiet "Arakan" stoert, sind die -wie ein burmesischer Politiker/Beamter auf eine internationalen Veranstaltung sagte- häßlichen, schwarzen Gnome (Rohingya-people). Ich bin mir sicher, der Herr wusste noch nicht mal, welchem Glauben die Menschen aus Arakan angehoeren.

Seite 4 von 31 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte