Seite 42 von 52 ErsteErste ... 324041424344 ... LetzteLetzte
Ergebnis 411 bis 420 von 519

Reis - die Seele Thailands?!

Erstellt von strike, 11.09.2012, 18:26 Uhr · 518 Antworten · 35.721 Aufrufe

  1. #411
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    ... ich warte jetzt nur auf die obligatorischen "Lakai der Amart"-Einwände) ...
    Na, na, na, @clavigo, wo habe ich denn den Herrn Siamwalla schon mal als Lakai bezeichnet?
    Ich kenn' den Mann gar nicht.

    Ansonsten: ich halte Subventionen grundsätzlich für den falschen Weg.
    Das mit der Verhältnismässigkeit scheint in der Tat - wie gestern bereits bestätigt - der Kernpunkt.
    Und ich habe verstanden, dass da wohl die Relation Anteil BIP // Beschäftigte das Thema ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #412
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Nun, wenn es um Zahlen geht sollte schon auch ein wenig Korrektheit angezeigt sein.

    Hier wird es wenigstens greifbar.
    Im Prinzip ist es mE ja kein anderes System als die Subventionierung in der EU, die seit Jahrzehnten praktiziert und akzeptiert wird.
    Was die korrekten Zahlen betrifft, so sollten diese eigentlich von der Regierung geliefert werden. Da aber die Regierung selber offenbar keinen genauen Überblick hat (hat die PM erst vor wenigen Tagen bestätigt) ist es nicht verwunderlich, dass verschiedene Zahlen existieren.

    Was den Vergleich mit Europa betrifft, so hast du bisher ja von der Währung, dem Euro, geschrieben.

    Nun änderst du deine Argumentation und sprichst von den europäischen Agrarsubventionen. Da wurden in der Tat ähnliche Fehler begangen wie in Thailand. Der Butterberg und die Milchseen waren ein Beispiel hierfür.

    Die Agrarförderung in der EU von heute hat aber auch aufgrund der schlechter Erfahrungen in der Vergangenheit weitgehend Abschied genommen von der Politik, Agrarprodukte zu überhöhten Preisen aufzukaufen und auf Staatskosten einzulagern. Heute wird meines Wissens weitgehend eine Flächengebundene Direktzahlung an die Landwirte vorgenommen, die zudem ökologischen Auflagen unterliegt.

    Es ist somit in Europa in der Tat eine anders gestaltete Förderung der Landwirtschaft.

  4. #413
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von beran Beitrag anzeigen
    ... Was den Vergleich mit Europa betrifft, so hast du bisher ja von der Währung, dem Euro, geschrieben.
    Nun änderst du deine Argumentation und sprichst von den europäischen Agrarsubventionen. ...
    Da Du den Zusammenhang (der zugegebenermassen etwas komplexer ist und längeres Nachdenken erfordert) nicht nachvollziehen wolltest - für mich wird auch der Euro subventioniert - habe ich es halt an einem klareren Beispiel dokumentiert.


  5. #414
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    In TH wollte man bei dem Reis eine kuenstliche Verknappung erzeugen und dadurch die Weltmarktpreise hochtreiben.
    Das wurde im Vorfeld mit anderen Nahrungsmitteln auf dem nationalen Markt auch schon gemacht.
    Da das aber zu Lasten aller ging, konnte man damit aber keine Wahl gewinnen.

    Von der Idee her haette das beim Reis ja auch aufgehen koennen, ... nur haben auf dem Weltmarkt auch noch andere die Finger im Spiel.

    Subventionen sind grundsaetzlich in Ordnung. Alle Sozialleistungen sind im weitesten Sinne Subventionen.
    Nur es muss halt auch da ankommen, wo es hin soll.

    Und das war/ist bei dem Reis-Schema nicht der Fall. Etwa 20% der richtig Armen, haben ueberhaupt nichts bekommen, weil zu nicht genug erzeugen.
    Das meiste ist bei den Grossbauern, Landlords, Muellern und Kredithaien haengen geblieben.

  6. #415
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041
    Mal aktuell der heutige Reisaufkaufpreis in Surin/ Lamduan:
    Für frisch geernteten, ungetrockneten Reis gabs 13,6 Baht an der Abgabestelle.

  7. #416
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von UweFFM Beitrag anzeigen
    Mal aktuell der heutige Reisaufkaufpreis in Surin/ Lamduan:
    Für frisch geernteten, ungetrockneten Reis gabs 13,6 Baht an der Abgabestelle.
    Die 13,6 Baht pro Kilo angelieferter Reis entsprechen aber dennoch den 15.000 Baht pro Tonne bzw- 1000 kg Reis.
    Es werden "nur" der "Wassergehalt" und der "Spreu" rechnerisch herausgerechnet.

    Der staatl. Subventionspreis gilt für trockenen und geschälten Reis.

    Zum Reich werden.

  8. #417
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041
    weiß ich.
    Ich konnte meine Lieblingsthai gerade noch vom trocknen abhalten. Sie soll schliesslich Urlaub mit mir machen und nicht Nullgeschäfte mit Gewichtsverlust durchs trocknen.
    Witzigerweise waren wir letzte Woche mit dem Auto in Phuket und haben vor Krabi demonstrierende Kautschukbauern gesehen. Dort hab ich noch gemeint, die sind neidisch auf eure Garantiepreise.

    Zurück zum Reis: Jetzt will sie mehr Felder kaufen und glaubt mir nicht, das das nicht mehr lange so gutgehen wird.
    Was mir noch auffiel war die Thai Bürokratie beim Aufkauf, das musste beantragt werden und sie auch als legale Reisbäuerin am Ort eingetragen sein. Immerhin lässt sich so etwas Betrug einschränken.

  9. #418
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Dann hier der ungeschoente Gesamtverlust:
    Rice losses picked to go higher | Bangkok Post: news
    Die Grafik ist super!
    Bei den 678 bllTB , die an die Farmer gezahlt wurden, kann man mindestens die Haelfte abziehen, "wo der fetten Gans der Hals geschmiert wurde". Mit anderen Worten, fast 1 trllTB , die man den wirklich Armen haette zukommen lassen koennen (Gesundheit, Rente, Bildung, ...)

  10. #419
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    Dann hier der ungeschoente Gesamtverlust:
    Rice losses picked to go higher | Bangkok Post: news
    Die Grafik ist super!
    Was auffällt ist, dass in der Statistik mit konkreten Zahlen gearbeitet wird, die man leicht widerlegen könnte, wenn sie falsch wären.

    Aber anstatt diese Zahlen zu widerlegen wird von Seiten der Regierung mit ungefähren Zahlen argumentiert, die wichtige Fakten nicht enthalten. So wird von bisherigen Ausgaben von rund 600 Mrd Baht gesprochen, obwohl bekannt ist, dass die zuständige Bank bereits über 650 Mrd für den Aufkauf des Reises ausgegeben hat und die Lagerungskosten noch dazuaddiert werden müssen.

    Anstatt die exakten Einnahmen aus den bisherigen Reisverkäufen zu nennen, spricht die Regierung vage, man will bis Jahresende 200 Mrd Baht einnehmen. Völlig falsch ist schließlich der von der Regierung veranschlagte Wert des noch eingelagerten Reises.

    Somit ist natürlich auch die Schlußfolgerung falsch, dass die Verluste auf 100 Mrd Baht pro Jahr begrenzt werden können. Ich frage mich nur, wer in Thailand so dumm ist, dass er auf diese Rechentricks der Regierung hereinfällt.

    Gleichzeitig wird übrigens von seiten des Finanzmisteriums eingeräumt, dass die Verluste sich auf über 200 Mrd Baht pro Jahr belaufen.

    Rice losses at 'Bt200 bn a year' - The Nation

  11. #420
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Jetzt gibt es "Schlachtpraemien"!?
    Dhanin Chearavanont of CP Group suggested Thailand to should cut rice production by 30% | Bangkok Post: news
    ... und danach kann die "Verknappungsmuehle" auf Kosten der Steuerzahler wieder in Betrieb genommen werden.

    und wer kauft das Brachland auf?

Seite 42 von 52 ErsteErste ... 324041424344 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. bio reis
    Von harriver im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.09, 07:46
  2. weg vom Reis
    Von ray im Forum Essen & Musik
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 06.09.06, 14:39
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.08.05, 15:29
  4. Reis
    Von norberti im Forum Essen & Musik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.03.04, 12:37