Seite 4 von 52 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 519

Reis - die Seele Thailands?!

Erstellt von strike, 11.09.2012, 18:26 Uhr · 518 Antworten · 35.630 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.739
    zum eigentlichen Thema des Threads hatte ich mal beim ersten oder zweiten Besuch in Thailand so ein Erlebnis. Mir fiel auf, daß die an sich kinderliebenden Thais beim Thema Reisverschwendung im Haushalt (Verschütten, Spielen u.s.w.) durchaus den lieben Kleinen den Marsch geblasen haben-sozusagen als Lehre fürs Leben.
    Umso erstaunter war ich ein paar Tage später, als ich auf einer Fahrt mit dem Pick-up in einem erntebereiten Reisfeld einen Thai seinen Pick-up waschen sah. Meine Frau hat das auch gesehen und den Kopf geschüttelt, sah aber keine Notwendigkeit evt. den Typen mal die Meinung zu geigen. Ich habe mich damals nur über das zweierlei Maß gewundert.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.492
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ja, aber was interessiert das den Reisfarmer im Isaan. Der kassiert, ist glücklich - das er sich eine Flasche Lao Kao mehr leisten kann und wählt beim nächsten Mal diesen Klon nochmals.
    Er wäre auch ganz schön bescheuert, wenn er jemanden wählen würde, der sein Einkommen reduziert.
    Das machen nur Gelbe Farmer.

  4. #33
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.684
    Ach Yogi, lies' besser mal hier worum es eigentlich geht nämlich um die Bedrohung einer ganzen Branche:Long-term risk of rice pledging | Bangkok Post: opinion

  5. #34
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.492
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Ach Yogi, lies' besser mal hier worum es eigentlich geht nämlich um die Bedrohung einer ganzen Branche:Long-term risk of rice pledging | Bangkok Post: opinion
    Mensch clavigo, ich mach doch nur den Spiegelhalter.

  6. #35
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Er wäre auch ganz schön bescheuert, wenn er jemanden wählen würde, der sein Einkommen reduziert.
    Das machen nur Gelbe Farmer.
    tja, das scheiden sich die Geister.

    Abhisits Plan war eben, den schlecht Ausgebildeten eine CHance zu geben, eine Ausbildung zu machen, um danach eben das Einkommen durch Arbeit
    zu erhalten. Den Kindern ermöglichte er ebenso eine bessere Ausbildung, indem er das Schulgeld strich und somit waren Eltern in der Lage, die Kinder auf bessere Privatschulen zu schicken.

    Was macht dagegen Yingluck: sie verspricht den Reisbauern einen garantierten Reispreis von 15 Baht / Kilo und fährt damit den Export in den Keller.
    Der Schaden dadurch geht mittlerweile bereits in die Milliarden. Natürlich, den Isaaner interessiert keine Ausbildung, keine bessere Schule für seine Kinder usw.
    - Hauptsache er bekommt einen garantierten Reispreis, egal wie gut oder schlecht der Reis ist. Scheinbar düngen nun Reisbauern nicht mehr, da sie die 15 Baht sowieso erhalten.

    Mal sehen, wie lange die Regierung so eine Subvention durchhält. Entweder wird es bald eingestellt, oder Thailand fällt als Rei5exporteur in den Keller. Dann kann auch passieren, das der Reis dann in Zukunft für 6 Baht zu haben ist - was machen die Reisfarmer dann? Abhisit die Schuld geben, oder?

  7. #36
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    yogi,

    das Problem an der Situation, ist, dass ein Subventionssytem geschaffen wird bei dem es ähnlich wie bei japanischen Reisbauern, der EU oder in den USA kaum ein Weg zurück gibt.

    Das Ganze kostet(e) in allen genannten Regionen enorme Summen. Die Frage sei erlaubt, ob die Wirtschaft in Thailand stark genug ist, diese Transferleistung aufzubringen und gleichzeitig die allgemeine Entwicklung voranzubringen. Thailand kann sich auch auf Grund der relativen Rohstoffarmut den weltweiten Entwicklungen kaum entziehen.

    Diese kleinbäuerlichen Strukturen sind für den expat vielleicht ein Idyll aber langfristig kaum überlebensfähig. Würden die finanziellen Mittel in Strukturkonzepte investiert, z.B. Maschinenringe etc. Fortbidlungsakademien auch für die Bauern (z.B. Berechnung von Düngemitteln und Planzenschutzmitteln) so wäre dies nachhaltig.

    Ich gebe dir Recht. Auch in D haben die Bauern und die Nahrungsmittelpreise noch ein meinungsbildendes Potential, das mehr als beachtlich ist.

    Ob Thailand weiterhin Rei5exporteur bleiben muss ist das eine. Vermehrt Palmoil und die Reduzierung der Abhängigkeit von Energieimporten wäre auch eine (andere) Option. Doch die Aufrechterhaltung von veralteten Produktionsstrukturen durch Subventionen spricht eher gegen eine vernünftige Fortentwicklung.

  8. #37
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.684
    Bukeo, unabhängig von der jeweiligen Regierung müssten sich die Verantwortlichen doch fragen wieso andere Länder Thailand überholen. Man hat sich wohl jahrzehntelang ausgeruht auf dem Titel "Grösster Rei5exporteur". Wieso schafft ein Land mit einer sozialistischen Planwirtschaft wie Vietnam solch einen Sprung nach vorne? Arbeiten die mehr, sind die Böden besser, haben die 'ne bessere Bewässerung? Geben die mehr Geld für R & D aus?

  9. #38
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.492
    Was muss ich gerade lesen?

    Thailand Bangkok – Reisbauern drohen verstärkt mit Protesten gegen Gruppen von Akademikern die das Reisubventionsysystem ändern wollen. ,
    3.000 Reisbauern protestieren gegen den Abbau der Subventionen. Klar, hab ich gedacht, da hat doch jemand die Issaanies wieder aufgehetzt.
    Doch dann kam die Ernüchterung.

    Die Bauern, die gestern protestierten kamen aus den Central Plains, dem Westen, dem Osten und dem Süden.
    Bangkok Thailand - Bauern protestieren gegen die Regierung

    Ich bin schockiert.

  10. #39
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    yogi, lies halt mal den Text durch.

    Welche der genannten Provinzen ist im Süden?

    Über 5.000 Reisbauern aus Suphan Buri, Ang Thong, Pathum Thani, Ayutthaya und Chai Nat sammelten an der Provinzverwaltung von Suphan Buri
    Chiang Mai ist auch nicht im Süden.

    Ob es denn so ist, wie ein Bauerfunktionär sagt?????

    Ausserdem wo ist das Problem, wenn auch ein Paar Reisbauern dagegen protestieren, dass man ihnen Subventionen streichen will?

    Sowas führt bei dir schon zu einem Schockzustand? Ich mache mir ersthafte Sorgen um deine längerfristige Gesundheit.

  11. #40
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.492
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    yogi, lies halt mal den Text durch. .......
    Wäre es dir lieber gewesen, wenn ich den Beitrag der "Asien News" bearbeitet hätte?

Seite 4 von 52 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. bio reis
    Von harriver im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.09, 07:46
  2. weg vom Reis
    Von ray im Forum Essen & Musik
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 06.09.06, 14:39
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.08.05, 15:29
  4. Reis
    Von norberti im Forum Essen & Musik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.03.04, 12:37