Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 131

Regierung sucht Dritte Kraft

Erstellt von waanjai_2, 13.04.2010, 14:10 Uhr · 130 Antworten · 6.083 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Regierung sucht Dritte Kraft

    Zitat Zitat von x-pat",p="845934
    Was genau ist denn daran unlogisch? Wenn es eine bewaffnete Partei gibt, die an einer Eskalation der Auseinandersetzung interessiert ist, dann braucht diese doch nur in die Soldatenmenge zu schießen. Die Soldaten würden dann zum Selbstschutz oder auch weil ihnen die Nerven durchgehen, das Feuer erwiedern.
    Ja, eine solche Argumentation könnte ich auch gut nachvollziehen. Sie besagt, die Soldaten wären in der Eskalation der Auseinandersetzung zur Gegenwehr gezwungen worden. Aber genau diese Erklärung will die Regierung nicht akzeptieren. Wer also hat die Demonstranten erschossen?

    Zitat Zitat von x-pat",p="845934
    Das Kalkül ist doch klar. Die Armee unterliegt ethischen Zwängen und möchte nicht für das Blutvergießen verantwortlich gemacht werden.
    Ob es wegen der ethischen Zwänge so ist, dass die Armee keine Verantwortung übernehmen will, das erscheint mir sehr weit hergeholt.
    Wie wäre eine viel nähere Erklärung, dass man politisch nicht für das größte Blutvergießen seit der Demo von 1992 verantwortlich zeichnen möchte. Und Abhisit weiterhin PM bleiben möchte? Das waren zumindest in der Geschichte die am häufigsten bemühten Motive für Ausflüchte.

    Zitat Zitat von ernte",p="845924
    Mal ne kleine Zwischenfrage zu deiner Logik.
    (1) Wer übernimmt dann die Verantwortung für die toten Soldaten?
    (2) Mit wieviel Geld unterstützt du diese Bewegung? Sei es direkt oder indirekt.
    Zu (1) die Rothemden, die dies als ihre Notwehr bezeichnen. Bei insgesamt inzwischen 5 getöteten Soldaten*
    Zu (2) Mit gar keinem
    Hoffe, dass hilft Dir bei Deiner Wahrheitsfindung.

    Edit: *Inzwischen gibt es ja 23 Tote. 5 davon Soldaten.
    Ist Dir schon aufgefallen, dass alle diese 5 Soldaten nie einer Autopsie unterzogen wurden? Die Regierung scheint bei denen überhaupt nicht so stark an der Todesursache interessiert zu sein, weil wohl der Tod von Soldaten in den seltensten Fällen zu einer politischen Verantwortlichkeit führt.

    Würden die Rothemden die Verantwortung für den Tod der 5 Soldaten nicht übernehmen wollen, dann müßten sie wohl behauten, die Sodaten hätten sich gegenseitig erschossen. Tun sie aber nicht. Oder es müßte eine 4. Kraft erfunden werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Regierung sucht Dritte Kraft

    Zitat Zitat von ernte",p="845924
    Mal ne kleine Zwischenfrage zu deiner Logik.
    Wer übernimmt dann die Verantwortung für die toten Soldaten?

    ...
    Sind Dir Soldaten wichtiger als andere Menschen, die zu tote kamen?

    Sicherlich muß jemand mit Konsequenzen rechnen, wenn er gegen das Gesetz handelt.

    Mir fällt nur auf (ich nehme mir nicht das Recht über Politikstrategie eines fremden Landes zu urteilen),

    dass im Jahr 2008 als Gewalttaten verübt, diese gerechtfertigt wurden. Die beiden Tote als Opfer der Demokratie in die Geschichte eingingen. Die Sicherheitskräfte, die zu Schaden kamen wurden als Aussätzige angesehen.

    Nun im Jahr 2010 Demonstrierte die andere Seite für Ihr Recht.

    Das Ausmaß um einiges gewalttätiger. Nun werden plötzlich die Sicherheitskräfte als Helden dargestellt, die Opfer auf der anderen Seite als das Übel. Mit welcher Begründung?

    Wer hat die Verantwortung dieses Blutbades?

    Wenn ein Volk bessere Lebensbedingungen während der TRT/PPP Zeit genoß. Dürfen sie nicht dafür stehen? Oder müssen sie ihre Klappe halten?

  4. #23
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Regierung sucht Dritte Kraft

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="845960
    Sie besagt, die Soldaten wären in der Eskalation der Auseinandersetzung zur Gegenwehr gezwungen worden. Aber genau diese Erklärung will die Regierung nicht akzeptieren.
    Doch natürlich. Die Regierung hat nicht behauptet, dass die Rothemden sich selbst erschossen haben. Wer genau die tödlichen Schüsse abgegeben hat, weiss zur Zeit niemand. Zumindest will es niemand zugeben. Die Armee sagt, die Rothemden haben angefangen und die Rothemden sagen, die Armee hat angefangen. Klassische Situation.

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="845960
    Ob es wegen der ethischen Zwänge so ist, dass die Armee keine Verantwortung übernehmen will, das erscheint mir sehr weit hergeholt. Wie wäre eine viel nähere Erklärung, dass man politisch nicht für das größte Blutvergießen seit der Demo von 1992 verantwortlich zeichnen möchte.
    Genau das bedeutet ja "ethische Zwänge", oder?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="845960
    Ist Dir schon aufgefallen, dass alle diese 5 Soldaten nie einer Autopsie unterzogen wurden?
    Warum das denn nicht? Man kann davon ausgehen, dass die toten Soldaten einer Autopsie unterzogen wurden, denn das ist auch in Thailand Standardprozedur, allein schon für die Ausstellung der Totenscheine. Natürlich werden die Ergebnisse nicht immer veröffentlicht.

    Cheers, X-Pat

  5. #24
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Regierung sucht Dritte Kraft

    Ich denke, wir brauchen hier im Moment nicht weiter zu streiten. Denn der Räumungsbefehl war der Anlaß für die Schiesserei. Und der kam auch sicherlich nicht von der Königin. Und er wäre im geltenden Ausnahmezustand ja auch erlaubt, wenn vielleicht auch taktisch äußerst unklug. Wie immer es auch gelaufen sein mag, die Eskalation hat ja stattgefunden und es gab Tote, die nicht beabsichtigt waren.

    Nur eins ist klar: Die These, dass das Militär nie und nimmer mit scharfer Munition geschossen hätte - die vom Regierungssprecher - die kann so nicht aufrechterhalten bleiben.

    http://www.bangkokpost.com/breakingn...-fired-at-reds

    Aber genau mit dieser Meldung fing die ganze Notwendigkeit, sich eine völlig neue Geschichte auszudenken, erst an.

  6. #25
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Regierung sucht Dritte Kraft

    Hat das Monster jetzt die Mutti im Griff ?

  7. #26
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Regierung sucht Dritte Kraft

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="846023
    Hat das Monster jetzt die Mutti im Griff ?
    übrigends stammt der Begriff Monster von meiner Frau

  8. #27
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Regierung sucht Dritte Kraft

    Diese Fotos wurden in der thailändischen Tageszeitung "Daily News" veröffentlicht. Sie zeigen mit Gewehren bewaffnete Personen in den Reihen der Rothemden. Teilweise wurde von erhöhten Positionen abgefeuert, wie im Bild oben links sichtbar. Die Bewaffneten scheinen auf die Kommandeure der Truppen zu zielen.



    Cheers, X-Pat

  9. #28
    MOE
    Avatar von MOE

    Re: Regierung sucht Dritte Kraft

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="845922
    Zwischenfrage: Warum hat man dann extra das Ergebnis der Autopsien als - alle wären von High-Powered Guns erschossen worden - in die Welt gesetzt? Warum wurden Muster von diesen high-powered guns gezeigt, wenn diese garnicht benötigt wurden?
    Zum Verständnis:

    Die Patronen 5,56x45, also die Standardmunition der "westlichen" Armeen, gilt mit ihrer Mündungsgeschwindigkeit von ca. 930 m/sec als Hochgeschwindigkeitsmunition. Bei Eintritt in Gewebe mit min. 820 m/sec neigt die Kugel aufgrund ihres "Spitzer-Designs" (d.h. aufgrund des weit hinten liegenden Schwerpunkts) zum Taumeln mit einhergehender Teilzerlegung entlang der Kannelierung. Je niedriger die Geschoßgeschwindigkeit (i.e. je weiter die Schußentfernung) wird, umso später setzt dieser Effekt ein, bis er schließlich ganz ausbleibt. Die Einschußverletzung ist dann annähernd genauso groß wie die evtl. Ausschußwunde und die Gewebezerstörung lokal begrenzt.

    Bei der für Scharfschützengewehre genutzten 7,62x51 Munition wird die Wirkung weniger durch die Mündungsgeschwindigkeit (ca 840 m/sec) als vielmehr durch die Geschoßmasse (ca 10 gr, vgl. ca. 4 gr bei 5,56x45) und die damit verbundenen Energieabgabe erreicht. Dabei entstehen ein große temporäre Wundhöhle mit massiver Gewebszerstörung und der sog. "hydrostatische Schock", d.h die durch den Geschoßdurchgang hervorgerufene Druckwelle, die auch auf benachbarte Organe wirken kann.

    Jeder mit Schußverletzungen vertraute Arzt kann diese beiden Verletzungsmuster erkennen und unterscheiden.

    Im übrigen ist nicht jeder Soldat, der ein Zielfernrohr auf seinem Gewehr hat, gleich ein Scharfschütze. Optische Zieleinrichtungen gehören mittlerweile zum Standard bei neueren Sturmgewehren, wie z.B.:

    - Steyr AUG
    - Heckler und Koch G 36
    - SA 80-2
    - SAR 21
    etc.


    MfG

    MOE

  10. #29
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Regierung sucht Dritte Kraft

    Danke für die Infos. Ich entnehme diesen, dass die Aussage, die Autopsie bei einigen Zivilisten hätte ergeben, dass sie überwiegend von high-powered guns getroffen worden wären, nicht belegt, dass sie - die Zivilisten - von anderen Personen als Soldaten erschossen wurden. Insbesondere kein Beleg dafür sind, sie seien von den eigenen Leuten erschossen worden.

  11. #30
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Regierung sucht Dritte Kraft

    Es ist kaum zu glauben, aber wohl wahr. Die Armee läßt verkünden, dass man die Bevölkerung nun bitten würde, die von der Armee verlorenen oder zurückgelassenen Waffen bitte, bitte wieder zurückzubringen solle.

    http://www.bangkokpost.com/breakingn...st-be-returned

    Als würden die Demonstranten nach alldem, was da am Samstag geschehen ist, so einfach der Aufforderung: Die Waffen gehören uns - Folge leisten.

    Glaubt man bei der Armee, dass die Rothemden so ne Art Pilgergruppe sei, die geschlossen nach Bangkok gereist und geschlossen aus Bangkok wieder zurückreisen würde - mit dem Neckermann-Bus?

    Sie wohl nur schwerlich die erbeuteten oder gefundenen Waffen unter Strohmatten im Lumpini-Park verstecken könnte?

    Wo doch selbst in diesem Forum schon darauf hingewiesen wurde, dass in Bangkok mindetens 1 Million Isaaner wohnen und arbeiten würden. Wo selbst die Paranoiker von The Nation davon ausgehen, dass gut 33% der Wählerstimmen in Bangkok von den Isaanern kontrolliert werden.

    Das heißt doch - in kleiner Münze gesprochen - dass es in Bangkok genügend Wohnungen gibt, wo man solch ein Strandgut ohne weiteres deponieren, gar verstecken kann.

    Jetzt befürchtet die Armee, dass man ja diese Waffen irgendwann gegen sie selbst einsetzen könnte. Ja, das stimmt sicherlich. Und auf diese Gefahr wurde schon seit Samstag hingewiesen. Und deshalb rechnet man auch nicht mit einem Räumungs-Einsatz wie am letzten Samstag.

    Jetzt: Bitte, bitte, gibt uns unsere Waffen wieder, zu rufen ist aber an Naivität kaum zu überbieten. Oder hat hier noch jemand ähnliche Vorschläge?

    Was soll denn der Durchschnitts-Thai von so etwas denken? Sollen die nun alle kapieren, dass die Regierung nicht mehr für Ruhe und Ordnung garantieren kann? Also handlungsunfähig geworden ist. Ist es ein Spiel mit gezinkten Karten?

Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. In der Ruhe liegt die Kraft
    Von Rene im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.01.07, 16:30
  2. Jede dritte Grillfleischprobe verdorben .
    Von odysseus im Forum Essen & Musik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.07.03, 15:30
  3. Kraft Foods ungewöhnlicher Diät-Vorschlag.
    Von odysseus im Forum Essen & Musik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.07.03, 20:55
  4. Die Kraft des Amuletts
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.03, 00:39