Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 131

Regierung sucht Dritte Kraft

Erstellt von waanjai_2, 13.04.2010, 14:10 Uhr · 130 Antworten · 6.102 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Regierung sucht Dritte Kraft

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="845842
    Es waren vielleicht Moslems ?
    Nur weil Bukeo darauf verwies, sie hätten kein Thai gesprochen. Na, ich weiß nicht.

    Aber die Regierung hat neue Nachrichten komponiert:

    "We can´t let these terrorists walk free on the streets. Whoever they are, or work for, they must be arrested," he said, adding that the red shirts were in possession of hundreds of assault rifles that they either confiscated from soldiers or troops had left behind while retreating.

    Dass muß man sich ja erst mal vorstellen. Das erklärt auch, warum der Anupong da seine Jungs nicht mehr reinschicken will, um die Demos zu räumen. Es muß verdammt heiß gewesen sein, als man sich entschloß, überflüssiges Reisegepäck einfach liegen zu lassen.

    Ganz wichtig scheinen nun die Aussagen von einem Polizei-Beamten zu werden, der wohl als einziger ganze Wagen-Ladungen von Schwarzhemden gesehen haben will:

    "Police are seeking additional information from a police detective who snatched an M79 grenade launcher from a man, hooded and dressed in black, before he fled in a van. This gunman is likely to be part of one of the many teams seen arriving at the clash site in vans."

    Wie diese vielen Vans überhaupt die Sperren um Bangkok - mit der Absicht, dass die Rothemden nicht ständig Nachschub aus den Provinzen erhalten, überwinden konnten??? Aus unzuverlässigen Quellen verlautet, es wären ihre schwarzen Hemden und nicht so sehr ihre schweren Waffen gewesen, die den Polizei-Kontrollen aufgefallen wären.

    Inzwischen konzentriert sich wohl die Suche auf die "Tigers of the East".

    "One of the DAAD leaders, Chat Kulladilok, said the armed men belonged to two groups from the military: those wanting to rule the country after a bloodbath and those who are discontent with officers allied with Army commander General Anupong Paochinda. He refused to explain his theory about the first group, though he said, the second group was comprised of officers, known as Tigers of the East, who avidly support Anupong and his successor to be."

    Nach alledem kann mit Verhaftungen und Festnahmen nach Verhör so bald nicht gerechnet werden. Aber das war ja wohl auch nicht das primäre Ziel bei der Streuung des Gerüchts über die sog. Dritte Hand als Terrorgruppe.

    Wäre ja alles viel einfacher gewesen, wenn man als Regierung gesagt hätte: Schlecht, aber die Rothemden haben bei uns 5 Soldaten getötet, wir aber haben immerhin 15 Rothemden abserviert.

    So empfindet doch auch der durchschnittliche Bangkoker. Wenn da jemand abgeschossen wird, dann ist das nicht etwa Rache für die Verkehrsstaus, das ist Gerechtigkeit!!!

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Regierung sucht Dritte Kraft

    na gut nun will ich mal etwas verwirrung stiften, das deckt sich mit noch keiner veröffentlichten meldung. kann aber noch kommen

    warum wurden von den erschossenen "demonstranten" welche mitgenommen?

    damit meine ich, gleich als die schießerei vorbei war

  4. #13
    MOE
    Avatar von MOE

    Re: Regierung sucht Dritte Kraft

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="845817
    Was wissen wir eigentlich über die Rolle der Snipers am Phan Fa Demonstrations-Standort? Kein Medium [...]hilft uns hier weiter.

    Aber [...]Seh Daeng [...]
    Dieser Bericht beweist also nur die Tatsache, dass an diesem Tag Snipers zum Einsatz gelangten.
    Ich hab´s etwas gekürzt.

    Seh Daeng steht unter einem immensen Rechtfertigungsdruck. Es waren - nach seinen eigenen Angaben - seine Kämpfer, die mit automatischen Waffen und Granatwerfern auf die Soldaten geschossen haben. Das muß er nun in dem allgemeinen Entsetzen über die Zahl der Opfer rechtfertigen. Und dazu benutzt er die älteste und dümmste Ausrede, die in jedem neuzeitlichen Konflikt benutzt wird:

    "Die anderen haben angefangen! Wir haben nur in Notwehr gehandelt!"

    Dann folgt die Mär von Scharfschützen, die von den Häusern aus auf die "Rothemden" gefeuert hätten. Leider gibt es keine Zeugen, die den Abschußknall großkalibriger Waffen gehört haben und auch die Ärzte reden nur von Verletzungen durch normale Infanteriemunition.

    Im übrigen ist der Einsatz von Scharfschützen bei Straßenschlachten mit Demonstranten zum einen ethisch nicht vertretbar, zum anderen ist er so sinnvoll wie ein Pelzmantel im Sommer. Denn militärische Scharfschützen sollen zum einen auf große Entfernungen Führungspersonal ausschalten und zum anderen den Gegner in Deckung zwingen. Bei einer nächtlichen Auseinandersetzung wie in Bangkok ist aber die Wahrscheinlichkeit, eine Führungsfigur auszumachen und zu treffen, gleich Null. Und der moralische Effekt verpufft, weil kaum einer bemerkt, wenn in der Nähe plötzlich ein Mitdemonstrant umfällt. Bei den rasch wechselnden Frontlinien ist zudem die effektive Positionierung von Scharfschützen ein Glücksspiel.

    Wer aber andererseits in der Innenstadt Granaten verschießt, die einen Splitterradius von bis zu 250 Metern und tödliche Wirkung bis zu 15 Metern haben, der muß sich auch ein besonderes Märchen ausdenken, um die eigene Skrupellosigkeit zu übertünchen.

    Fazit: Seh Daeng als Zeuge der "Anklage" ist kein Treffer, sondern ein Rohrkrepierer.
    Aber man kann sich auch die Erstürmung der UN-Schutzzone Srebrenica von Ratko Mladic erklären lassen - wenn man ihn denn findet.


    MfG

    MOE

  5. #14
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060

    Re: Regierung sucht Dritte Kraft

    Wenn alle wissen wer was verschoßen hat, warum kann niemand das Kaliber bennenen????????????? Würde mich wirklich intrest.

  6. #15
    MOE
    Avatar von MOE

    Re: Regierung sucht Dritte Kraft

    Zitat Zitat von jai po",p="845886
    [...]warum kann niemand das Kaliber bennenen????????????? Würde mich wirklich intrest.
    Solange man kein erhaltenes Projektil findet, ist die Aussage schwierig. Eine kriminaltechnische Untersuchung des Areals kommt zu spät, und die Chance, ein unzerstörtes Geschoß zu finden, ist sehr gering.

    So können die Ärzte lediglich an den Verletzungsmustern eine Aussage zu der verwendeten Munition machen. Da aber beide Seiten das Kaliber 5,56 mm verwendet haben, ist eine Zuordnung unmöglich.
    Eine Kugel aus einem Scharfschützengewehr Kal. 7,62 oder größer, hinterließe ein signifikant anderes "Zerstörungsmuster". Die behandelnden Ärzte hätten dies sicher publiziert.

    MfG

    MOE

  7. #16
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Regierung sucht Dritte Kraft

    Für die Hypothese, dass eine Fraktion von Leuten mit Verbindungen zur Armee für die Gewalteskalation verantwortlich sind, sprechen auch die zahlreichen Bombenanschläge in den letzten drei Wochen, bei denen vom Militär verwendete Granaten zum Einsatz kamen.

    Cheers, X-Pat

  8. #17
    Avatar von gehfab

    Registriert seit
    20.02.2009
    Beiträge
    1.234

    Re: Regierung sucht Dritte Kraft

    Lese gerade eine Twitter-Meldung eines Reporters der Bangkok Post:

    Anyone with military background know if that actually was laser targetting in first 15 seconds of AFP video?:



    Quelle: https://twitter.com/terryfrd
    Insbesondere Sekunde 0:08 - 0:12...

  9. #18
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Regierung sucht Dritte Kraft

    Zitat Zitat von MOE",p="845883
    Dann folgt die Mär von Scharfschützen, die von den Häusern aus auf die "Rothemden" gefeuert hätten. Leider gibt es keine Zeugen, die den Abschußknall großkalibriger Waffen gehört haben und auch die Ärzte reden nur von Verletzungen durch normale Infanteriemunition.
    Zwischenfrage: Warum hat man dann extra das Ergebnis der Autopsien als - alle wären von High-Powered Guns erschossen worden - in die Welt gesetzt? Warum wurden Muster von diesen high-powered guns gezeigt, wenn diese garnicht benötigt wurden?

    [hr:66f96c86f4]

    Inzwischen schreiten die Bemühungen bei der Immunisierung der Wunsch-Vorstellungen der Regierung weiter voran.

    Man muß ja immer bedenken, dass es naheliegender wäre, anzunehmen, dass zwar die Soldaten von den Rothemden erschossen worden seien, nicht aber dass die Rothemden ihre eigenen Leute erschossen hätten, sondern vielmehr von den Soldaten erschossen wurden.

    Um diese ja naheliegendste Schlußfolgerung zu vermeiden, erfindet man eine "Dritte Kraft" - die Terroristen.

    Die wird jetzt zunehmend als schon aus Prinzip unauffindbar dargestellt. Es sollen zwar Hunderte gewesen sein, aber keiner hat sie kommen gesehen und keiner gehen. Und dass bei 100.000 Sicherheitskräften in und um Bangkok! Man wird wohl zukünftig auf alle Straßensperren wegen Ineffektivität verzichten können und sie auch keinem Demonstranten mehr zumuten können.

    So müßte man ja nur einen von den Terroristen fangen, um handfeste Beweise zu haben. Aber:


    "Govt faces difficult task locating killers

    The government will find it difficult to go after the unidentified armed men it claims are working with the red shirts unless they can be lured out of hiding, a security source says.....

    The source said the group whom Prime Minister Abhisit Vejjajiva has called ´´terrorists´´ would not be an easy target for security forces to arrest even under normal circumstances.

    The source said the shooters were unarmed during peaceful protests and many were disguised as ordinary protesters. They only came out to carry out their deadly tasks when there were clashes like that which took place on Saturday."

    Suthep legt inzwischen sogar noch einen Zahn zu: Der behauptet nämlich, dass viele der Terroristen garnicht abgehauen wären, sondern immer noch bei den Rothemden sich aufhielten.

    Und die Rothemden - die im übrigen ja nicht als vereinzelte Menschen, sondern in Gruppen nach Bangkok gekommen sind - denen ihre Freunde oder Verwandten oder Bekannten von diesen "Terroristen" weggeschossen wurden, die trinken und singen nun gemeinsam mit der Dritten Kraft. Keiner stellt ne Anzeige oder ähnliches. Die 15 Tote wollten es wohl so.

    Die Geschichte fängt schrecklich an zu stinken. Nicht nur wegen der Hitze, sondern vor allem wegen der inneren Unlogik.

    Deshalb wird man wohl zunehmend fragen müssen, warum will die Armee nicht die Verantwortung für die 15 toten Demonstranten übernehmen?

  10. #19
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: Regierung sucht Dritte Kraft

    Mal ne kleine Zwischenfrage zu deiner Logik.
    Wer übernimmt dann die Verantwortung für die toten Soldaten?

    Noch ne kleine Frage sei erlaubt.

    Mit wieviel Geld unterstützt du diese Bewegung? Sei es direkt oder indirekt.

  11. #20
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Regierung sucht Dritte Kraft

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="845922
    Die Geschichte fängt schrecklich an zu stinken. Nicht nur wegen der Hitze, sondern vor allem wegen der inneren Unlogik.
    Was genau ist denn daran unlogisch? Wenn es eine bewaffnete Partei gibt, die an einer Eskalation der Auseinandersetzung interessiert ist, dann braucht diese doch nur in die Soldatenmenge zu schießen. Die Soldaten würden dann zum Selbstschutz oder auch weil ihnen die Nerven durchgehen, das Feuer erwiedern. In der Nacht sieht dann eventuell ein Demonstrant der eine Fahnenstange hält so aus wie jemand der ein Gewehr trägt. Die hypothetischen Terroristen brauchen also nicht einmal die eigenen Leute zu erschießen. Und den Soldaten kann man kaum vorwerfen, dass sie scharfe Munition in eine Richtung feuern aus der Granaten geflogen kommen. Aber die meisten Soldaten hatten ja gar keine scharfe Munition.

    Das Kalkül ist doch klar. Die Armee unterliegt ethischen Zwängen und möchte nicht für das Blutvergießen verantwortlich gemacht werden. Die überwiegende Menge der Demonstranten will ebenfalls keine Gewaltanwendung. Aber beide Parteien misstrauen sich. Eine Gruppe hartgesottener Killer hat es relativ leicht, diese Situation zu entzünden und damit das Gleichgewicht ins Schwanken zu bringen. Es sieht danach aus, als ob hier knallhart mit Menschenleben gepokert wurde wobei die ethische Zwickmühle der Armee ausgenutzt wurde. Ziel der Aktion war es Anupong und den Männern in Grün zu zeigen, dass sie sich die Finger an dem Job verbrennen. Das ist jedenfalls die beste rationale Erklärung für die Vorkommnisse.

    Cheers, X-Pat

Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. In der Ruhe liegt die Kraft
    Von Rene im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.01.07, 16:30
  2. Jede dritte Grillfleischprobe verdorben .
    Von odysseus im Forum Essen & Musik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.07.03, 15:30
  3. Kraft Foods ungewöhnlicher Diät-Vorschlag.
    Von odysseus im Forum Essen & Musik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.07.03, 20:55
  4. Die Kraft des Amuletts
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.03, 00:39