Seite 2 von 20 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 193

Rede von Da Torpedo - 12 Tote, 344 Verletzte

Erstellt von waanjai_2, 07.07.2009, 12:10 Uhr · 192 Antworten · 9.262 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Rede von Da Torpedo - 12 Tote, 344 Verletzte

    Zitat Zitat von Bukeo",p="767406
    Würde Abhisit das heisse Eisen anfassen....
    Nee, das lieber doch nicht. Das könnte gar als Zeichen für Führungsqualitäten mißverstanden werden.

    So hält es doch Abhisit schon immer: Gut reden aber nix tun (lassen). Ob auf diesem Gebiet, oder bei dem Rohingya-Skandal (erinnert sich noch wer?). Immer das Gleiche.

    Was Angelsachsen so nennen: He can do the talk, but he can´t do the walk.

    Die Umfragewerte hinsichtlich seiner geringen Führungsqualitäten kommen nicht irgendwie aus der Luft! Einstellungen in der thail. Bevölkerung, keine Einstellungen von irgendwelchen Forendeppen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Rede von Da Torpedo - 12 Tote, 344 Verletzte

    Zitat Zitat von Samuianer",p="767434

    Ja, ja da ist man sich auch nicht so ganz einig wo der Zug nun hinfaehrt!?

    Vielleicht geben sie sich mal die Muehe und kommen mit einemklaren Programm - wie, was nun weitergehen soll - oder hat ihnen das der Meister noch nicht verraten?
    da scheint etwas abzulaufen. Nun sind sie aufeinmal auch mit den Securitiy Act einverstanden, nachdem 80% der BKK´er nichts gegen diesen einzuwenden hatten.
    Jakrobob wurde auch verstossen - schliesslich will man ja keine Kommunisten unter den Rothemden.

  4. #13
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Rede von Da Torpedo - 12 Tote, 344 Verletzte

    Wenn sie sich weigert ihre Schuld anzuerkennen gibt es zwar ein neues verfahren - aber keine Begnadigung...18 jahre ist heftig!

    Nur was hat sie in der Rede vom Stapel gelassen?

    Jakrapob hat auch ein LM Verfahren, wegen Aeusserungen beim FCCT am Hals...sie wissen's... halt "Maertyrer" fuer die "rote Revolution" fuer die "Befreiung der Freien"..




    (Reuters) - A Thai court on Friday sentenced a political campaigner to 18 years in prison for insulting the monarchy, a serious offence in a country where the royal institution is revered and officially above politics.

    The trial of Darunee Charnchoengsilpakul, a supporter of ousted premier Thaksin Shinawatra, was the latest in a slew of lese-majeste cases critics say are stifling dissent and freedom of speech.

    Following are details of some of those who have recently fallen foul of the law, which carries harsh prison sentences for insults or threats to the deeply revered monarchy.

    DARUNEE CHARNCHOENGSILPAKUL - More commonly known as "Da Torpedo," she delivered an exceptionally strong speech last year criticizing the 2006 coup and the monarchy. Her trial on lese majeste charges was closed for reasons of national security.

    JAKRAPOB PENKAIR - A spokesman for ousted Prime Minister Thaksin Shinawatra, Jakrapob had to resign as a minister in the pro-Thaksin government in May 2008 after being accused of slandering the king in a talk at the Foreign Correspondents' Club of Thailand (FCCT) in 2007. Prosecutors are yet to decide whether to press charges against Jakrapob, whose whereabouts are unknown. He is also accused of inciting violence during anti-government protests in April.

    FOREIGN CORRESPONDENTS' CLUB OF THAILAND BOARD OF DIRECTORS - Police are weighing up whether to investigate the 13-member FCCT board, which includes journalists from the BBC, Bloomberg and Wall Street Journal, after receiving a complaint from a staunch critic of Thaksin in July. Freelance translator Laksana Kornsil said the FCCT's sale of a DVD containing Jakrapob's disputed speech was an attempt to undermine the monarchy.

    GILES UNGPAKORN - A leading leftist commentator and respected academic at Bangkok's Chulalongkorn University, Giles fled Thailand in February 2009 after being charged with lese majeste for a book criticizing the 2006 coup. Giles fled to London, claiming he would not receive a fair trial and accusing the military and current government of using lese-majeste laws to silence dissent. A Thai court issued an arrest warrant for him in March.

    SUWICHA THAKHOR - Suwicha was jailed for 10 years in April 2009 for posting comments on the Internet that were deemed insulting to the monarchy. His sentence was reduced from 20 years after he pleaded guilty. His arrest in January came during a government crackdown on thousands of Web pages considered critical or disrespectful of the palace.

    HARRY NICOLAIDES - An Australian author, English teacher and long-time resident of Thailand, Nicolaides was sentenced in January 2009 to three years in jail for defaming the crown prince in his 2005 novel 'Verisimilitude'. Only seven copies of the book were sold. He received a royal pardon in February.

    SULAK SIVARAKSA - A leading academic and long-time critic of the lese-majeste law, Sulak was taken from his Bangkok home late one night in November 2008 and driven 450 km (280 miles) to a police station in the northeast province of Khon Kaen. There he was charged with insulting the monarchy in a university lecture he gave in December the previous year.

    CHOTISAK ONSOONG - The young political activist was accused by police in April 2008 of insulting the monarchy for refusing to stand during the royal anthem that precedes all movie screenings in Thailand. Prosecutors are still considering charges against him.

    JITRA KOTCHADEJ - A union activist and friend of Chotisak, Jitra was fired by bosses at her clothing factory in August 2008 for appearing on a TV panel discussion wearing a T-shirt saying "Not standing is not a crime," a reference to Chotisak.

    OLIVER JUFER - The Swiss national was sentenced to 10 years in prison in 2007 for spraying black paint on huge public portraits of King Bhumibol Adulyadej. He was pardoned and deported after serving four months.
    Quelle:
    http://www.reuters.com/article/world...57R0MT20090828



    Jau bei den Rotjoeppchen kriegen vielleicht einige kalte Fuesse oder wird das Ziel immer verschwommener?

    Jetzt wo der Meister das Swazilanf Fussball Team chaoched hat er vielleicht'ne neue Aufgabe gefunden - Swaziland ist schoen und Mugabe einer seiner naechsten Nachbarn!

  5. #14
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Rede von Da Torpedo - 12 Tote, 344 Verletzte

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="767435
    Zitat Zitat von Bukeo",p="767406
    Würde Abhisit das heisse Eisen anfassen....
    Nee, das lieber doch nicht. Das könnte gar als Zeichen für Führungsqualitäten mißverstanden werden.
    warum hat es dann Thaksin nicht angepackt - hatte er auch Angst vor dem LM?

    So hält es doch Abhisit schon immer: Gut reden aber nix tun (lassen). Ob auf diesem Gebiet, oder bei dem Rohingya-Skandal (erinnert sich noch wer?). Immer das Gleiche.
    Erinnert sich noch wer an die Reden Thaksins, als er den Verkehr in BKK unter Kontrolle bringen wollte - auch viele anderen Dinge, die er versprochen hatte - aber nie halten konnte.

    Die Umfragewerte hinsichtlich seiner geringen Führungsqualitäten kommen nicht irgendwie aus der Luft! Einstellungen in der thail. Bevölkerung, keine Einstellungen von irgendwelchen Forendeppen.
    gesamt schneidet aber Abhisit sehr gut ab - auch die Regierung selbst, liegt nun bei über 60% - Abhisit bei ca 70%.

    Man wird ja sehen, scheinbar gibt es ja bald Wahlen. Die Rothemden-Demos sind nun wohl auch vorbei, nachdem die Führer erklärten unter dem ISA keine Demos mehr abhalten zu wollen. Also es nun ruhig in Thailand, jetzt kann Abhisit loslegen :-)

  6. #15
    Avatar von titiwas

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    822

    Re: Rede von Da Torpedo - 12 Tote, 344 Verletzte

    Bukeo:
    „…auch viele anderen Dinge, die er versprochen hatte - aber nie halten konnte.“
    Ja, die Zeit war eben zu knapp, - mehr Zeit, mehr Leistung – so einfach ist das. Zu mindestens auf Thaksin bezogen. Beim jetzigen natürlich auch, mehr Zeit – mehr Hinrichtungen.
    Bukeo:
    „…nachdem die Führer erklärten unter dem ISA keine Demos mehr abhalten zu wollen. Also es nun ruhig in Thailand, jetzt kann Abhisit loslegen“.
    Die Jungs haben eben dazu gelernt. Demo anmelden, „ISA“ wird festgelegt, Demo abmelden und ISA läuft ins Leere. Nächstes Wochenende Demo angemeldet, ISA wird festgelegt, ergo, Demo abmelden. Und das machen die solange, bis die Truppe meutert. Die haben dann nämlich irgendwann mal die Schnauzte voll, jedes Wochenende in den Kasernen in Bereitschaft zu liegen. Wenn die so clever weiter machen kann der Abhisit nicht „loslegen“ wie Du schreibst, sondern ist bald reif für Klapse.

  7. #16
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Rede von Da Torpedo - 12 Tote, 344 Verletzte

    Zitat Zitat von titiwas",p="768157
    Die Jungs haben eben dazu gelernt. Demo anmelden, „ISA“ wird festgelegt, Demo abmelden und ISA läuft ins Leere. Nächstes Wochenende Demo angemeldet, ISA wird festgelegt, ergo, Demo abmelden.
    ja, finde ich besser, als Demo mit Gewalt.
    Die ISA festlegen ist sicherlich nicht mehr Aufwand, als in D eine Demogenehmigung zu erteilen.

    Und das machen die solange, bis die Truppe meutert. Die haben dann nämlich irgendwann mal die Schnauzte voll, jedes Wochenende in den Kasernen in Bereitschaft zu liegen.
    oder die Rothemden, die sich jede Woche auf eine Demo vorbereiten, ev. schon Papaya für Somtam eingekauft haben -
    und dann wwird doch nichts draus.
    Solche Massen müssen ja auch nach BKK gekarrt werden - also müssen Busse schon vorher organisiert werden usw.
    Dann wird mal eine Demo durchgelassen und dann kommt keiner :-)

    Wenn die so clever weiter machen kann der Abhisit nicht „loslegen“ wie Du schreibst, sondern ist bald reif für Klapse.
    du wärst also lieber für Krawall - sogar die Rothemden waren sich diesmal nicht sicher, ob nicht eine dritte Gruppe (ev. Thaksin-Warriors) sich auf Krawall eingestellt hätte.
    Macht Abhisit nichts, ist er schwach - siehe Vorwürfe in Pattaya. Sorgt er für Sicherheit, gehört er in die Klapse :-)

    Komisch ist nur, das 80% der BKK´er für die Massnahmen Abhisits sind.
    Das scheint auch ein Grund für die Absagen gewesen zu sein, um das Image der Rothemden nicht weiter zu beschädigen.

  8. #17
    Avatar von titiwas

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    822

    Re: Rede von Da Torpedo - 12 Tote, 344 Verletzte

    @Bukeo
    Hast schön viel geschrieben.
    Das Wort „Hinrichtungen“ magst Du und einige andere im Moment wohl nicht so sehr?
    Zu heiß das Eisen?
    Tut mir leid, wenn ich da in einer Wunde bohre. Nur hier könntest Du mal was Neues schreiben und müsstest Dich nicht permanent wiederholen und irgendwelche imaginären Prozentzahlen in den Raum stellen.

  9. #18
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Rede von Da Torpedo - 12 Tote, 344 Verletzte

    Zitat Zitat von titiwas",p="768199
    @Bukeo
    Hast schön viel geschrieben.
    Das Wort „Hinrichtungen“ magst Du und einige andere im Moment wohl nicht so sehr?
    Zu heiß das Eisen?
    das es in TH die Todesstrafe gibt, sollten Drogendealer wissen. Normalerweise begnadigt der König, warum er es bei diesen beiden nicht getan hat, wäre ev. interessant zu wissen.
    Dazu müsste man den Akt genauer kennen, haben sie sich schuldig bekannt?
    Sehe ich nicht als heisses Eisen - Abhisit hat die beiden ja nicht verurteilt, das waren Gerichte.
    Auch unter Thaksin wurde hingerichtet - warum hat dieser die Todesstrafe nicht abgeschafft.

    Tut mir leid, wenn ich da in einer Wunde bohre.
    welche Wunde?


    Nur hier könntest Du mal was Neues schreiben und müsstest Dich nicht permanent wiederholen und irgendwelche imaginären Prozentzahlen in den Raum stellen.
    ist schwer was neues zu bringen, wenn ihr das alte immer wieder vergesst. :-)

  10. #19
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671

    Re: Rede von Da Torpedo - 12 Tote, 344 Verletzte

    Zitat:
    Nur hier könntest Du mal was Neues schreiben und müsstest Dich nicht permanent wiederholen und irgendwelche imaginären Prozentzahlen in den Raum stellen.

    Zitat Bukeo:
    ist schwer was neues zu bringen, wenn ihr das alte immer wieder vergesst.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ ++

    Das ist das Wort zum Sonntag.
    Ich glaube so langsam, Du bist die Reinkarnation einer tibetanische Gebetsmühle.

  11. #20
    Avatar von Lao Wei

    Registriert seit
    03.02.2004
    Beiträge
    790

    Re: Rede von Da Torpedo - 12 Tote, 344 Verletzte

    Das ist das Wort zum Sonntag.
    Ich glaube so langsam, Du bist die Reinkarnation einer tibetanische Gebetsmühle.
    Wo mag er wohl das Zettelchen hingesteckt haben?


Seite 2 von 20 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bombe verletzte 7 Soldaten
    Von Silom im Forum Thailand News
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 08.04.10, 15:45
  2. Der erste Tote... und 20 Verletzte sind das Ergebniss
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.07.08, 13:28
  3. 1.Tag: 45 Tote 557 Verletzte
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.04.08, 05:52
  4. 3 Tote und 28 Verletzte bei Busunfall in Singburi
    Von Pustebacke im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.07, 04:24
  5. 100 Verletzte bei U-Bahn Unglueck in Bangkok
    Von Serge im Forum Thailand News
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 26.01.05, 06:58