Seite 15 von 20 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 193

Rede von Da Torpedo - 12 Tote, 344 Verletzte

Erstellt von waanjai_2, 07.07.2009, 12:10 Uhr · 192 Antworten · 9.225 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    In Udon gibt es Wasserbüffel - ich dachte, dort wäre es zu trocken
    Dachte echte Isaanfans die buddeln denen Teiche....



    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    der hat ja seinerzeit zugestimmt, das der Tempel zum Weltkulturerbe wird - hat nur vergessen, das Parlament dazu einzuschalten
    Yo...'vergessen" aus Versehen, wie Samak fuer seine Polit-Koch und Hetzfernsehshow nicht bezahlt wurde, aeh' das vergessen hatte, das "bisschen" Geld da.... ist wohl so eine Art Hirnseuche, ihr Freund und Goenner hatte das gleich mit einem Millardenpaket Anteilen...



    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ..naja, die UN weiss schon, was sie von den roten Kasperln zu halten hat - daher ist das Echo von der UN auch äusserst schwach.


    tja.... wirklich Sache der UN ist das ja nicht.... wie das Theater mit Amsterdam und dem internationalen Gerichtshof in Den Haag....

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.506
    3 Jahre sind schon rum, weitere 15sind noch zu absolvieren.
    Es gibt jetzt ein kleines Interview mit Da Torpedo.
    Ihre Meinung scheint sie nicht zu verleugnen.

    Today marks the third anniversary of the incarceration of Daranee Charnchoengsilpakul, alias ‘Da Torpedo’, on charges of lèse majesté. In 2008, Ms. Daranee was charged with making several remarks deemed to be lèse majesté in speeches on the stage of UDD rallies. She was convicted on three counts of insulting the King and Queen and given a six-year sentence on each count – in total, an 18 year sentence. The court did not allow for a suspension of her jail term.
    Three Years On:

    Eine Frau, der man Respekt zollen muss.

  4. #143
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen

    Eine Frau, der man Respekt zollen muss.
    das sollten eigentlich die Rothemden-Führer machen. Sie hat schon öfters beschwert, das sie von denen so gut wie nie besucht wird.
    D.h. man hat sie fallengelassen, wie eine heisse Kartoffel - obwohl sie selbst zur Führungsriege der Rothemden gehörte.

  5. #144
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.506
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    das sollten eigentlich die Rothemden-Führer machen. Sie hat schon öfters beschwert, das sie von denen so gut wie nie besucht wird.
    D.h. man hat sie fallengelassen, wie eine heisse Kartoffel - obwohl sie selbst zur Führungsriege der Rothemden gehörte.
    Dass du mal wieder nichts kapierst, war mir klar. Den Respekt hat sie sich verdient, weil sie sich nicht verbiegen lässt. Jeder, gleich welcher Coleur kann das akzeptieren. Das ist nie auf nur ein Gruppierung zu begrenzen.

  6. #145
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Dass du mal wieder nichts kapierst, war mir klar. Den Respekt hat sie sich verdient, weil sie sich nicht verbiegen lässt. Jeder, gleich welcher Coleur kann das akzeptieren. Das ist nie auf nur ein Gruppierung zu begrenzen.
    ich hab es schon richtig verstanden, keine Angst.
    Nein, sorry - Respekt, für was? Dann müsste ich auch Respekt gegenüber Horst Mahler in D zeigen, immerhin bekämpft er ein ebenso unsinniges Gesetz, in dem er weiterhin der JVA die Wärter mit dem H.Gruss begrüsst, bis seine Höchsstrafe (lebenslänglich) erreicht ist.

    nein, kein Respekt - einfach naiv.

  7. #146
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Eine Frau, der man Respekt zollen muss.
    Sorry, dem kann ich nicht beipflichten. Eher auch nur ein politischer Wirrkopf, aus der Farbszene. Klar, dass der Fall von der Presse aufgegriffen wird, aber eines ist verwunderlich. Seine Majestaet der Koenig von Thailand hat in ihrem Fall nicht interveniert, was er bekanntlich gewoehnlich recht schnell tut, bei einer LM-Verurteilung.

    Viele Aktivisten sind in ihrer Ideologie so verdreht, dass sie mit ihrem Anarchismus zu einer Gefahr fuer die Oeffentlichkeit werden. Wer sich politisch engagieren will, sollte dies auf dem demokratischen Wege tuen. In eine Partei eintreten oder eine gruenden und dann den Waehler ueberzeugen. Weder die PAD noch die UDD gehen aber nach wie vor diesen Weg, sondern versuchen lediglich mit den Ellbogen politischen Einfluss zu gewinne. Warum? Nun ja, weil sie wohl wissen, dass sie nicht die Majoritaet der Waehler ueberzeugen koennen. Das ist undemokratisch und somit lediglich Bullytum. Eine Terrorisierung des Buergers. Dies verdient meiner Meinung nach keinerlei Respekt. Keinerlei Extremismus, egal auch welcher Couleur, verdient Respekt

    Der Fall liegt weiterhin bei der Gerichtsbarkeit. Bangkok Post : Da Torpedo wins appeal

    Es geht hier nicht um eine Freispruch, sondern lediglich eine Neuveranhandlung.

    Die RAF hatte auch ihre Ideologien und liess sich nicht "verbiegen". Nichts gegen Ideologien, aber die Mittel, die eingesetzt werden diese zu realisieren, sind wesentlich. Die PAD und UDD haben ihre Pflicht und Schuldigkeit getan und die Buerger an der Wahlurne haben gesprochen und zwar bis zur naechsten Wahl. Alles andere hat nichts mit Demokratie zu tuen, sonder ist lediglich Bullytum. Wer meint, dass bestimmte Personen gesetzwidrig agieren bzw. agiert haben, der soll dieses zur Anklage bringen, muss aber auch auf ein entsprechendes Echo gefasst sein, wenn die Anklage haltlos ist.

    Zivilisation kommt nicht ohne Nachteile. Manchmal sind die Gegebenheiten einfach nicht so, wie man sie gerne haette. Natuerlich kann man dagegen angehen, aber eben auf gesetzlichem Wege. Es ist schon paradox fuer sich Gesetze beanspruchen zu wollen, wenn man im Grunde selbst keinen Pfifferling auf sie gibt. Eine Dreistigkeit, wenn sich ein Gesetzesbrecher auf die Gesetze besinnt und beruft, die er ja eigentlich mit Fuessen getreten und nicht respektiert hat. Jedes Recht kommt mit einer Pflicht. Wer keinen Pflichten nachkommt kann schwerlich Rechte einfordern. Nein, Anarchisten sind wahrlich keine Helden sondern einfach letztendlich nur Schmarotzer zu Lasten der Gesellschaft. Egoisten, die nur den Selbstzweck im Auge haben.

  8. #147
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Sorry, dem kann ich nicht beipflichten. Eher auch nur ein politischer Wirrkopf, aus der Farbszene. Klar, dass der Fall von der Presse aufgegriffen wird, aber eines ist verwunderlich. Seine Majestaet der Koenig von Thailand hat in ihrem Fall nicht interveniert, was er bekanntlich gewoehnlich recht schnell tut, bei einer LM-Verurteilung.
    ich glaube aber nur dann, wenn der Schuldige seine Verfehlung zugibt. Kann mich aber auch irren.

    Weder die PAD noch die UDD gehen aber nach wie vor diesen Weg, sondern versuchen lediglich mit den Ellbogen politischen Einfluss zu gewinne. Warum? Nun ja, weil sie wohl wissen, dass sie nicht die Majoritaet der Waehler ueberzeugen koennen. Das ist undemokratisch und somit lediglich Bullytum. Eine Terrorisierung des Buergers. Dies verdient meiner Meinung nach keinerlei Respekt. Keinerlei Extremismus, egal auch welcher Couleur, verdient Respekt
    interessant ist ja auch, das gerade die UDD - die gegen LM steht, dieses aber ebenso gerne einsetzt. Siehe Anzeige gegen Abhisit, der es gewagt hat, vor dem König auf einem Stuhl Platz zu nehmen, der ihm aber angeboten wurde.
    Man wird nun sehen, wie Yingluck mit dem Problem umgeht.

  9. #148
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Ansich kann meines Wissens nach Seine Majestaet nur dann Amnestie erteilen, wenn ein gerichtlicher Schuldspruch ergangen ist und die Strafe angetreten wurde. Dieses wurde ja in Bezug auf Khun Thaksin in der Vergangenheit auch diskutiert. Ein Schuldeingestaendnis ist wohl hierbei nicht zwingend notwendig, sollte aber eben gnadenfoerdernd sein, was eben Uneinsichtigkeit eher nicht ist.

    Ist jemand verurteilt aber der Meinung zu Unrecht, nun, dann ist der weitere Rechtsweg wohl das richtige Mittel. Eine Amnestie kann ja wohl kaum der Weg sein, um Fehler der Judikative zur korrigieren, sondern es handelt sich im Regelfall um eine Gnadenerteilung auf Basis eines Eingestaendnisses eines Fehlers und entsprechender Reue. Ausser bei einer Generalamnestie, unabhaengig vom Einzelfall, die aber besser aus verstaendlichen Gruenden nicht auf Kapitalverbrecher angewendet werden sollte.

  10. #149
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Es ist schon paradox fuer sich Gesetze beanspruchen zu wollen, wenn man im Grunde selbst keinen Pfifferling auf sie gibt.

    Es ist in der Tat paradox, wenn man von der Annahme ausgeht, ein Gesetz dient dem Schutz seiner Buerger, es aber bei passender Gelegenheit (wenn es bei anderen Dingen nuetzlich ist, ) gegen einen Kontrahenten eingesetzt wird.

    Es wird hier oftmals ein Auge zugedrueckt, bis sich eine guenstige Gelegenheit ergibt seine Kenntnisse, betreffend Gesetzes-Ueberschreitungen anderer Leute, geschickt zu nutzen.

    Das fuehrt dazu, dass sich einige Zeitgenossen in Sicherheit wiegen, aber nur bis zum Zeitpunkt X.

    In meinen Augen ist es ein Spiel (mit ernstem Hintergrund).

    Da es sich hier um eine extrem verpfilzte Gesellschaft handelt ist staendig jemand dabei des anderen "Uebertretungen" aus zu plaudern, selbstredend nur wenn fuer ihn persoenlich etwas dabei herausspringt.

    Wie heisst es so treffend - Wissen ist Macht .

  11. #150
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ... man hat sie fallengelassen, wie eine heisse Kartoffel - obwohl sie selbst zur Führungsriege der Rothemden gehörte.
    Das ist hier der Normalfall, wenn jemand nicht mehr nuetzlich ist. Das ist selbst in vielen Familien der Fall.

    TIT

Seite 15 von 20 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bombe verletzte 7 Soldaten
    Von Silom im Forum Thailand News
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 08.04.10, 15:45
  2. Der erste Tote... und 20 Verletzte sind das Ergebniss
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.07.08, 13:28
  3. 1.Tag: 45 Tote 557 Verletzte
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.04.08, 05:52
  4. 3 Tote und 28 Verletzte bei Busunfall in Singburi
    Von Pustebacke im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.07, 04:24
  5. 100 Verletzte bei U-Bahn Unglueck in Bangkok
    Von Serge im Forum Thailand News
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 26.01.05, 06:58