Seite 6 von 24 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 235

Psychologie des roten Protests

Erstellt von x-pat, 13.04.2010, 13:18 Uhr · 234 Antworten · 6.403 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Psychologie des roten Protests

    Zitat Zitat von J-M-F",p="846726
    richtig deshalb schrieb ich ja auch nicht, dass taxin her muss, sondern das ein weiterer taxin her muss
    Was darf man denn darunter verstehen?

    Zitat Zitat von J-M-F",p="846726
    das ist meist so in einer demokratie, dass die mehrheit (in diesem fall die leute aus dem issan) entscheident ist.
    Das ist natürlich Unsinn. Die Bevölkerung des Isaans ist nicht die Mehrheit, sondern macht ca. 25%-30% der Landesbevölkerung aus.

    Die Wahlen werden nicht im Nordosten entschieden, weil dort die Mehrheit wohnt, sondern weil sich die Region als besonders manipulierbar erwiesen hat.

    Cheers, X-Pat

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Psychologie des roten Protests

    Zitat Zitat von x-pat",p="846729
    Das ist natürlich Unsinn. Die Bevölkerung des Isaans ist nicht die Mehrheit, sondern macht ca. 25%-30% der Landesbevölkerung aus.
    von den einwohnern thailands, nicht von der landbevölkerung.

    thais (zu denen gehören auch die issaner) stellen in thailand ca 74% der bevölkerung

    der issan hat ca 30 % der einwohner thailands, irgendwas um 10% der thais sind issaner die nicht im issan leben.

    die unstimmigkeiten zwischen den nord und südthais mals ganz ausser acht gelassen ...

  4. #53
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Psychologie des roten Protests

    Nominell könnte der Norden zusammen mit dem Nordosten sogar immer die absolute Mehrheit erringen. (2000: 53% der Bevölkerung Quelle: http://web.nso.go.th/eng/en/pop2000/prelim_e.htm) und mit 214 von 400 Sitzen im Parlament. Der Isaan hat aber eine rückläufige Zuwachsrate, so dass sich das Ungleichgewicht Land/Stadt, arm/reich in 20 Jahren bestimmt vollkommen verwischen wird. Und wenn nicht, wird er blau überdacht von unseren isaanophilen Usern.

  5. #54
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Psychologie des roten Protests

    Zitat Zitat von x-pat",p="846650
    "Stimulus Programm" ist in der Tat ein schöner Name für Korruption. Ich könnte mir vorstellen, dass man auch für Thaksins Steuerhinterziehungen ein höflicheres Wort finden kann. Darin sind die Thais ja begabt.
    Wer ist denn Korn?
    (1) Korn ist der gegenwärtige Finanzminister der Abhisit- Regierung und Erfinder von so wunderschönen Programmen, die Du ganz zu Recht als eine Form der Korruption ansiehst.

    (2) Korn ist im Zusammenhang mit Stimmenkauf eine wichtige historische Quelle geworden, seitdem er beim FCCT mal erzählte, dass die zweitstärkste Partei im Norden die People Power Partei in ihren Wahlkampf-Geldern um das Dreifache übertraf, aber eben dennoch der PPP unterlag.

    (3) Und Korn ist schließlich derjenige, der dem Abhisit immer empfiehlt, noch bis Ende 2011 durchzuhalten, weil er dann hofft, dass die ganzen Stimulus-Projekte - unter Thaksin hießen die schlicht: Megaprojekte - irgendwie positive Wirkungen in der Wähler-Loyalität zeitigen. Das will ja alles gut überlegt sein. Neuwahlen oder Parteiauflösung und die PT gewinnt - Und dann gehts wirtschaftlich besser - Und wer erntet die Lorbeeren?

  6. #55
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Psychologie des roten Protests

    Zitat Zitat von AndyLao",p="846810
    Nominell könnte der Norden zusammen mit dem Nordosten sogar immer die absolute Mehrheit erringen.
    ja weiss auch nicht, woher x-pad diese komischen zahlen hat.

    das ist vielleicht auch sein denkfehler, bei der beurteilung der lager in thailand

  7. #56
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Psychologie des roten Protests

    Zitat Zitat von J-M-F",p="846565
    Zitat Zitat von x-pat",p="846557
    Was mit dem Reichtum des Landes geschieht entscheiden in Thailand die Oligarchen, nicht das Volk.

    genau aus diesem grund ist der wechsel dringen erforderlich. ein weiterer taxin muss her, der den alteliten richtig vor den koffer scheisst!

    vom weiteren verharren in totenstarre wird sich nix ändern.



    Welcher "Wechsel"

    Zu Thailand Incorp. CEO seine hochkapitalkraeftige graue Eminenz der Ex-Moechtegerndiktators Namens Taksin und seine tobenden, vor Nichts zurueckschreckenden Raedelsfuehrer wie Kattiya, Noppadon und KOnsorten?


    Wo lasst ihr denken?


  8. #57
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Psychologie des roten Protests

    Zitat Zitat von Samuianer",p="846831
    Wo lasst ihr denken?
    Jedermann ist gut beraten, es auf keinen Fall bei Dir machen zu lassen.

  9. #58
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Psychologie des roten Protests

    Zitat Zitat von x-pat",p="845741
    Thaksin scheint bei diesen Leuten eine Art Heiland-Status eingenommen zu haben.
    ja, kann ich auch voll bestätigen.
    Bei meinen Gesprächen mit Leute aus Roi Et, kam genau das zum Vorschein.
    Auf die Frage, ob sie auch einen Chalerm als PM akzeptieren würde, sollte Thaksin nicht mehr zurückkommen, war die Antwort von allen: nein, wir wollen nur Thaksin.

    Auf die Frage, warum sie nur Thaksin akzeptieren, kam die Antwort: weil es uns da besser ging, wir bekamen dies und das gratis, da wurde uns geholfen, dort bekamen wir Kredite usw.
    Sie legen also viel Wert auf Gratiskühe u.dgl....
    Ev. müsste Abhisit Lao Kao gratis verteilen, dann hätte er den ganzen Isaan und den Norden auf seiner Seite.

  10. #59
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Psychologie des roten Protests

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="846063
    Ich bedenke auch die Wahlbündnisse oder Wahlkoalitionen, die vor der Wahl jeweils abgeschlossen wurden.
    es gab kein Wahlbündnis vor der letzten Wahl.
    Nicht mal nach dem Wahlsieg kannte man die möglichen Koalitionspartner.
    Wie soll die dann der Wähler vor der Wahl schon gekannt haben?

    Man wählt die Parteien, keine Wahlbündnisse, die im Prinzip auch nicht bindend wären, hätte man welche abgeschlossen.
    Auch bei der nächsten Wahl wird einfach die Partei gewählt, geht es sich aus, könnte die jetzige Koalition auch bestehen bleiben, ev. mit einem anderen PM.

    Aber erst muss es mal zu Neuwahlen kommen.

    Seine Partei hat nach dem bisherigen, noch vorläufigen Endergebnis 232 bis 233 Sitze der insgesamt 480 Parlamentssitze gewonnen. Damit verfehlte die Partei die absolute Mehrheit der Sitze nur knapp. Sie ist jetzt auf Koalitionspartner angewiesen, um eine neue Regierung zu bilden. [highlight=yellow:04565873cd]Angeblich besitzt die PPP-Führung bereits Zusagen kleinerer Parteien, die eine neue PPP-geführte Koalitionsregierung unterstützen wollen. Von diesen nicht genauer spezifizierten kleineren Parteien liegen jedoch bisher keine Bestätigungen für diese Behauptungen vor.[/highlight:04565873cd] Für den 4. Januar des neuen Jahres ist eine Pressekonferenz der PPP-Führung geplant, in der die Pläne für die Bildung einer neuen Regierung präsentiert werden sollen.

  11. #60
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Psychologie des roten Protests

    Zitat Zitat von J-M-F",p="846403


    mensch da muss sie ja auch taxin gesehen haben, wir erinnern uns bekeo weist uns immer darauf hin, taxin hat die drogentoten erschossen
    ja, zumindest müssten da so Erklärungen an der Tür des Drogendealers gehangen haben, unterschrieben von Thaksin.
    Die ZDF-Reporter haben diese Zettel wohl auch gesehen, als sie mal ein Kommando begleiten durften.

    Übrigens hab ich nie geschrieben, das Thaksin selbst 3000 Thais umgenietet hat. Er hat es aber befohlen.
    Sonst müsse auch Radovich entlassen werden, der hat sicher auch keine Moslems selbst erschossen.


    sich in einem krankenaus behandeln lassen, ohne die nächsten jahre für die daraus resultierenden schulden 16 stunden am tag arbeiten gehen zu müssen
    das ist eine Mogelpackung.
    Thais konnten immer schon gratis ins Krankenhaus. Lt. Gesetz sind diese zur Grundversorgung verpflichtet.
    Mehr als eine Grundversorgung ist die 30-Baht Karte aber auch nicht. Ein paar Tabletten und fertig. Kein Röntgen, kein Ultraschall. Wenn der Patient z.B. Krebs im Anfangsstaduíum hat, wird er schon zum Sterben nachhause geschickt. Man versucht erst gar, den Patienten mit einer Chemo zu heilen.

    haben überhaupt erst eine anstellung durch zb die gesundheitsversorgung bekommen

    usw.[/quote]

Seite 6 von 24 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jahrestag der Redshirt Protests
    Von Carradine im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.01.11, 14:34
  2. Die Roten Nachrichten sind da
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 04.11.09, 10:03
  3. Die roten in BKK
    Von messma2008 im Forum Thailand News
    Antworten: 305
    Letzter Beitrag: 11.04.09, 09:01
  4. Die roten Paprikas
    Von kraph phom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.03.05, 19:52