Seite 18 von 24 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 235

Psychologie des roten Protests

Erstellt von x-pat, 13.04.2010, 13:18 Uhr · 234 Antworten · 6.400 Aufrufe

  1. #171
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Psychologie des roten Protests

    Zitat Zitat von strike",p="848559
    Zitat Zitat von Bukeo",p="848544
    ... schienen alle besoffen gewesen zu sein.
    Klingt nicht nach einem belegbaren Fakt - nachdem Du ja gerade in einem anderen Thread versichert hast, dass Du ausschliesslich ueber Fakten berichtest.
    "schienen" ist fuer mich eher eine Spekulation.
    Aber dies ist fuer Dich ja moeglicherweise tatsaechlich immer das gleiche
    naja, wenn man die auf dem PickUp sitzenden Rothemden mit Bierflaschen in der Hand laut singen hört, dann kann man schon auf die Idee kommen, das die betrunken sind, oder?
    Ich denke schon, das ich Betrunkene von Nüchternen unterscheiden kann, du nicht?

    Dies ist fuer mich jedenfalls keine sachliche Information die faktisch belegt ist, sondern einer Deiner panischen und hysterischen Berichte, die die anderen immer in ein moeglichest schlechtes Licht stellen sollen.
    naja, das kenn ich doch woher - macht das nicht gerade Jatu.... mit der Regierung täglich - ins schlechte Licht stellen, mit gefälschen Videos usw.

  2.  
    Anzeige
  3. #172
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Psychologie des roten Protests

    Zitat Zitat von MOE",p="848674
    ... bin ich auch wieder neutral. UN-Militärbeobachter ist kein Beruf, sondern eine Berufung.
    MOE, das meinst Du vielleicht.
    Die UNO war, ist und wird niemals neutral sein.
    Sorry, fuer den Einwurf.

  4. #173
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Psychologie des roten Protests

    Zitat Zitat von MOE",p="848674
    Es ist für mich bezeichnend, daß die Rothemden solchen Einfaltspinseln bedingungslos folgen. Das läßt tief blicken.
    Und zwar auf das Level an Politischer Bildung bei denjenigen, die seit Jahrzehnten am liebsten für und dumm gehalten wurden.
    Aber selbst der sog. gebildete Mittelstand ist in 2008 wie Lemminge ihren Führern gefolgt, als die zunächst das Parlament, dann das Regierungsgebäude, dann die Flughäfen blockieren sollten. Keiner der sog. gebildeten Bangkoker ist da auf die Idee gekommen, mal öffentlich den Sondhi L oder den Chamloeng auf der Bühne zu fragen, ob so etwas nicht schlecht für die Wirtschaft wäre.

  5. #174
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Psychologie des roten Protests

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="848680
    Keiner der sog. gebildeten Bangkoker ist da auf die Idee gekommen, mal öffentlich den Sondhi L oder den Chamloeng auf der Bühne zu fragen, ob so etwas nicht schlecht für die Wirtschaft wäre.
    naja, darüber lässt sich streiten, ob die Flughafenbesetzung das grössere Übel war, oder Thaksin mit seinem Regierungsstil.
    War schon korrekt so und man kann hoffen, das dieser Möchtegern-Präsident nicht so schnell wieder kommt. Dafür sorgen hoffentlich Chamlong, Abhisit und die Armee.

  6. #175
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Psychologie des roten Protests

    Zitat Zitat von Bukeo",p="848687
    naja, darüber lässt sich streiten, ob die Flughafenbesetzung das grössere Übel war, oder Thaksin mit seinem Regierungsstil.
    Nur zur Nachhilfe:
    Der Coup war 2006, die Flughafenbesetzungen waren in 2008.

  7. #176
    Avatar von dieter41

    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    51

    Re: Psychologie des roten Protests

    Zitat Zitat von MOE",p="848674
    Zitat Zitat von atze",p="848497
    Der Haken bei deinen freiwilligen Einsatz ist, Blauhelme sollten neutral und vermittelnd wirken.
    Keine Angst. Wenn ich wieder das blaue Barett aufsetze, bin ich auch wieder neutral. UN-Militärbeobachter ist kein Beruf, sondern eine Berufung. Da spielen irgendwelche Neigungen keine Rolle mehr.

    Ich kann mir allerdings nicht wirklich vorstellen, daß die Rothemden Fremde in ihre Töpfe gucken lassen. Insofern ist der Weng-Vorstoß nichts weiter als Propaganda - und ein Beleg für die geradezu ergreifende Unwissenheit über die Abläufe bei der UNO. Es ist für mich bezeichnend, daß die Rothemden solchen Einfaltspinseln bedingungslos folgen. Das läßt tief blicken.
    danke, seh ich auch so

    MfG

    MOE

  8. #177
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Psychologie des roten Protests

    gerade wieder im TV - da schiessen Rothemden doch tatsächlich mit M79 auf Passanten und alles was sich bewegt. Diesmal bereits 15 Verletzte - auch Ausländer.
    Drehen die jetzt komplett durch?

    Sieht so aus, als ob der Bürgerkrieg nun beginnt.
    Lt. Thaivisa holen nun die Gelbhemden auch ihre bewaffneten Guards und Weisshemden (Gegenstück zu den Schwarzen)

    Update:

    geht weiter, die feuern wohl aus allen Rohren auf alles was sich bewegt, schon mehere Ausländer verletzt
    Bereits fast 60 Verletzte - mal sehen, wenn es den ersten Toten gibt.

    THE NATION: Nation Chanel just reported the 5th bomb in front of Bangkok Bank (not HQ) - almost 10 were reportedly injured.

    SkyNewsBreak: At least 40 people hurt, including "foreigners", in series of blasts in Bangkok business district - Reuters reports

  9. #178
    MOE
    Avatar von MOE

    Re: Psychologie des roten Protests

    Zitat Zitat von strike",p="848678
    Die UNO war, ist und wird niemals neutral sein.
    Natürlich ist der Weltsicherheitsrat nicht neutral.

    Aber als unbewaffneter Militärbeobachter kann man es sich nicht erlauben, auch nur den Anschein von Parteilichkeit zu erwecken. Wer täglich zwischen waffenstarrenden Frontlinien hin und her pendelt, hat penibel auf neutrales Verhalten zu achten. Das ist nicht nur eine Lebensversicherung, sondern auch die Arbeitsgrundlage. Ansonsten kann man einpacken.


    MfG

    MOE

  10. #179
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Psychologie des roten Protests

    Zitat Zitat von antibes",p="845878
    der waanjai_2 hat`s eigentlich sehr gut erklärt. Thaksin, egal wie man sein Wirken bewertet, hat dem einfachen Menschen im Isaan das Gefühl gegeben auch ein Bürger Thailands zu sein.
    ja, weil er alles gratis verteilte - nur haben das seinerzeit auch Experten bezweifelt, ob das TH finanziell lange durchhält.

  11. #180
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Psychologie des roten Protests

    Zitat Zitat von Bukeo",p="848699
    gerade wieder im TV - da schiessen Rothemden doch tatsächlich mit M79 auf Passanten und alles was sich bewegt. Diesmal bereits 15 Verletzte - auch Ausländer.
    na.

    verdichtet sich ja immer mehr, dass es gelbe oder abhisit treue waren. die gelben kenn wohl sogar schon den abschussort

Seite 18 von 24 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jahrestag der Redshirt Protests
    Von Carradine im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.01.11, 14:34
  2. Die Roten Nachrichten sind da
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 04.11.09, 10:03
  3. Die roten in BKK
    Von messma2008 im Forum Thailand News
    Antworten: 305
    Letzter Beitrag: 11.04.09, 09:01
  4. Die roten Paprikas
    Von kraph phom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.03.05, 19:52