Seite 16 von 24 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 235

Psychologie des roten Protests

Erstellt von x-pat, 13.04.2010, 13:18 Uhr · 234 Antworten · 6.395 Aufrufe

  1. #151
    MOE
    Avatar von MOE

    Re: Psychologie des roten Protests

    Zitat Zitat von J-M-F",p="848293
    und wer ist der geld und now how geber gewesen, nein überhaupt nicht die usa...
    Lies´ doch einfach den Link.


    MfG

    MOE

  2.  
    Anzeige
  3. #152
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Psychologie des roten Protests

    Zitat Zitat von MOE",p="848296
    Lies´ doch einfach den Link.
    mag dir ja liegen nur auf eine quelle zu hören
    ...

    Die USA entzogen den Taliban ihre Unterstützung, nachdem der aus Saudi-Arabien stammende islamistische Milliardär Usama Bin Laden, dem zahlreiche Attentate gegen US-Einrichtungen angelastet werden, in Afghanistan Unterschlupf gefunden hatte
    Der amerikanische Elitesoldat bei den Taliban. Colonel Imam wurde von den USA zum Guerilla-Spezialisten ausgebildet, war lange für den pakistanischen ...
    Die Taliban sind ein ehemaliges Sonderkommando der USA, ausgebildet von hochrangigen Offizieren der CIA, um das damalige russische Regime ...
    Die Finanzierung und Organisierung der historischen Taliban durch ISI und CIA werden gleichwohl nur am Rande bei wikipedia erwähnt, obwohl dies substanziell für die Einschätzung der historischen Taliban ist.
    Geldgeber der Taliban? ... Zwischen 1978 und 1982 unterstützten die USA die Taliban. Osama Bin Laden wird persönlich von der CIA ausgebildet ...
    Osama bin Laden
    Bin Laden wurde ausgebildet und von der CIA benutztm iúm Anfang der 80er Jahre Afghanistan zu destabilisieren.

  4. #153
    MOE
    Avatar von MOE

    Re: Psychologie des roten Protests

    Zitat Zitat von J-M-F",p="848399
    mag dir ja liegen nur auf eine quelle zu hören
    Fehlt noch
    "nine eleven was an inside job!!!!"
    Wenn Deine (ungenannte) Quelle bereits zu dämlich ist, um zu wissen, daß die Taliban sich erst nach dem Abzug der Sowjetunion als Studentenbewegung in Khandahar formierten, um den anschließenden Bürgerkrieg zu "beenden", dann sagt das schon alles. Militärisch traten die Taliban erst 1994 in Erscheinung. Und wenn schon die "basics" so daneben sind, dann...

    Aber Mujaheddin und Taliban kann man schon mal in der Eile durcheinanderwerfen - haben ja beide einen Kaffeewärmer auf dem Kopf, die Avtomat Kalashnikova vorm Bauch und tragen fusselige Bärte.

    Richtig ist, daß die USA zur Schwächung der UdSSR massiv Waffen und Geld an die afghanischen Mujaheddin geliefert haben. Das hörte nach dem Abzug der Russen dann aber auf. Geschossen und gestorben wurde dann ausschließlich wieder mit russisch-chinesisch-nordkoreanischer Ware.

    Aber aus der simplen Wahrheit läßt sich halt leider keine schöne Verschwörungstheorie basteln. Da muß man dann schon richtig den Erfindergeist sprühen lassen.

    Fröhliches Weiterkonspirieren.


    MfG

    MOE

  5. #154
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Psychologie des roten Protests

    genau das trifft nun ein, was ich immer befürchtet habe.

    Bangkoker, PAD u.a. formieren sich gegen die Rothemden.
    Wenn die Armee nicht bald die Rothemden in den Isaan zurück befördert - hat sich das mit der Wahl in 9 Monaten erledigt.


    Silom people battle red shirts with bottle missiles

    BANGKOK: -- At 11:30 pm Wednesday, about 100 residents of Silom, Klong Toey and Thanon Tok areas threw things at red-shirt protesters.

    About 100 people from the three neighbourhoods gathered on the Silom Road near the Dusit Thani Hotel and exchanged abusive words with the red-shirt protesters at 11pm.

    About half an hour later, they threw beer bottles, glasses and other things at the red-shirt protesters as well as firing slingshots at them.

    The Bangkok residents tried to break through the line of police to clash with the red-shirt protesters who surged towards the Silom people as well.

    [highlight=yellow:9033d8f756]The red-shirt people then threw two Molotov cocktails[/highlight:9033d8f756] at Silomp people, prompting them to retreat.

    About 30 policemen tried to eparate the two sides but the two sides kept on firing slingshots at each other, prompting police themseles to retreat to be stationed in the compound of the hotel.

    The Nation


    und Jatu.... schreit immer ins Mikrofon, wir wehren uns mit der blossen Hand :-)
    Ich dachte immer, die Rothemden wären unbewaffnet.

  6. #155
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: Psychologie des roten Protests

    Dabei waere es viel deeskalierender, wenn das Militaer die GELB-/BUNT-Hemden vertreiben wuerde. Schliesslich greifen die zuerst an, die roten wehren sich dann halt.

    Die PAD und ihre Ableger braucht in Thailand wirklich niemand (ausser Bukeo oder Samuianer und Konsorten).

    Na, wird wohl spannend werden in BKK.

    Mal schauen ob die GELB-Terroristen wieder 100tausende Fluggaeste in Geiselhaft nimmt, zuzutrauen waere es dieser Mafia schon.

  7. #156
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Psychologie des roten Protests

    Zitat Zitat von carsten",p="848463
    Dabei waere es viel deeskalierender, wenn das Militaer die GELB-/BUNT-Hemden vertreiben wuerde. Schliesslich greifen die zuerst an, die roten wehren sich dann halt.
    kann man nicht sagen. Der erste Angriff auf einen Gelben liegt schon 2 Wochen zurück. Da wurde ohne Grund ein Passant mit Pink-Shirt verprügelt.
    Die Armee schafft niemals beide Gruppen zu vertreiben.
    Vergiss nicht, auch die Armee ist gespalten, wollen wir hoffen - das die sich nicht auch noch gegenseitig bekämpft.

    Die PAD und ihre Ableger braucht in Thailand wirklich niemand (ausser Bukeo oder Samuianer und Konsorten).
    andersrum, die UDD benötigt niemand - ausser 18 Members :-)

    Mal schauen ob die GELB-Terroristen wieder 100tausende Fluggaeste in Geiselhaft nimmt, zuzutrauen waere es dieser Mafia schon.
    oder ob die UDD wieder Geiseln nimmt - jetzt spielt keine Rolle mehr, es sind nun je nach Zugehörigkeit, beide Terroristen. Leute die Züge, Flugzeuge usw. kapern, gelten auch internat. als Terroristen.

    Alles nur wegen 9 Monate....

  8. #157
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Psychologie des roten Protests

    gar nicht mal so eine schlechte Idee, nur leider nicht umsetzbar.
    Eine Blauhelmtruppe, die statt der Thai-Armee in BKK beide Gruppen auseinanderhält. Müsste natürlich von beiden Seiten akzeptiert werden.

    Weng to petition for UN peacekeeping force

    BANGKOK: -- Red-shirt leader Weng Tojirakarn on Thursday made an announcement of his plan to submit a letter addressed to the United Nations secretary general requesting the dispatching of the international peace keeping force.

    "I want the presence of peace keeping force to prevent Prime Minister Abhisit Vejjajiva and Deputy Prime Minister Suthep Thuagsuban from dispatching soldiers to kill the red shirts who have just their bare hands," weng said from the rally state at Rajprasong.

    He called for 2,000 volunteers to protect his convoy while travelling from Rajprasong to Rajdamnoen Nok Avenue, where the United Nations building is located.

    The Nation

  9. #158
    MOE
    Avatar von MOE

    Re: Psychologie des roten Protests

    Zitat Zitat von Bukeo",p="848470

    Weng to petition for UN peacekeeping force

    BANGKOK: -- Red-shirt leader Weng Tojirakarn on Thursday made an announcement of his plan to submit a letter addressed to the United Nations secretary general requesting the dispatching of the international peace keeping force.
    Ein echter Brüller. Ich hoffe, Herr Weng weint nicht, wenn er die Antwort bekommt.

    1. Die UN hält sich aus internen Angelegenheiten ihrer Mitgliedsstaaten heruas.

    2. Herr Weng ist überhaupt nicht autorisiert, etwas vom UN-Generalsekretär zu fordern

    3. Selbst wenn man bei der UNO sein Ansinnen dem zuständigen Weltsicherheitsrat vorlegen würde und dort kein Veto eingelegt würde: Eine Blauhelmtruppe könnte frühestens nach 6 bis 9 Monaten in Marsch gesetzt werden - also nach der Wahl.

    Aber ich würde mich freiwillig melden, meine Frau sicher auch.


    MfG

    MOE

  10. #159
    Avatar von atze

    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    1.092

    Re: Psychologie des roten Protests

    Der Haken bei deinen freiwilligen Einsatz ist, Blauhelme sollten neutral und vermittelnd wirken.

  11. #160
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Psychologie des roten Protests

    Zitat Zitat von atze",p="848497
    ... Blauhelme sollten neutral und vermittelnd wirken.
    Die braucht hier sicher kein Mensch.
    Zumal es in Thailand das AIDS-Virus schon hat.

Seite 16 von 24 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jahrestag der Redshirt Protests
    Von Carradine im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.01.11, 14:34
  2. Die Roten Nachrichten sind da
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 04.11.09, 10:03
  3. Die roten in BKK
    Von messma2008 im Forum Thailand News
    Antworten: 305
    Letzter Beitrag: 11.04.09, 09:01
  4. Die roten Paprikas
    Von kraph phom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.03.05, 19:52