Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Pheu Thai does not need a new leader because Thaksin is alre

Erstellt von Bukeo, 06.07.2009, 04:45 Uhr · 22 Antworten · 1.598 Aufrufe

  1. #1
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Pheu Thai does not need a new leader because Thaksin is alre

    Jetzt wird also den Isaanern verklickert, Thaksin wäre der richtige Parteichef - ob er denn bei einer Wahl dann zum PM
    aufgestellt werden würde - lies man offen. Notfalls könnte ja auch Yingluck oder Chalerm einspringen.
    Chalerm hat dabei nur vergessen, das nicht mal die Rothemden ihn mögen - die Armee schon gar nicht.


    Chalerm Yoobamrung, chairman of MPs under the Pheu Thai Party, says there's no need to find a new party leader because everyone already believes that the real head honcho is former prime minister Thaksin Shinawatra.

    "[highlight=yellow:1677e6d769]Thaksin fever is very strong[/highlight:1677e6d769]. So, we should let Yongyuth [Wichaidit] remain in the party leader's position. We don't need to find his replacement because Thaksin's red-hot popularity will overshadow everybody," Chalerm said.

    Other leading party members are reportedly searching for a new figure to lead the party for the next election.

    However, Chalerm told The Nation in an interview that no one could erase the public perception that Thaksin is the de facto decision-maker.

    "No matter who will rise up to the party's helm, the people know that he or she is not the real leader. [highlight=yellow:1677e6d769]The new leader may be the legal leader but he or she will not be the real one."[/highlight:1677e6d769]

    The key factor helping Pheu Thai to sweep the recent by-elections in Sakon Nakhon and Si Sa Ket was the party's offering of Thaksin in its direct-sales campaigns, he said.

    "We have a good product so we should sell it openly. Why should we be shy about the product? [highlight=yellow:1677e6d769]In marketing terms, we could make a profit from this product so why not?[/highlight:1677e6d769]

    "I don't see any disadvantage in offering Thaksin as our selling point. We should regard this as us selecting the right product. Other products would not be worth the investment," Chalerm said.

    During last-stretch campaigning in Sakon Nakhon, Chalerm declared on stage that Thaksin is the real leader of Pheu Thai. He told voters to elect the Pheu Thai candidate if they wanted to help Thaksin return home.

    If the party assigned him to lead campaigns for the next election, he had a clear message ready.

    "[highlight=yellow:1677e6d769]If voters elect Pheu Thai candidates to more than half of the House's seats, we will form a one-party government. If I become the prime minister, I'll take six months to issue laws and executive decrees to pardon all those that were affected by the September 19, 2006 coup so that everything can be started anew."[/highlight:1677e6d769]

    Pheu Thai would propose Thaksin as its economic team leader to compete against the Democrat's team, seeking to become the next government to tackle the economic crisis, he said.

    The Thaksin economic team would comprise Olarn Chaipravat, a former deputy prime minister, deputy Pheu Thai leader Parnpree Phahitthanukorn, who is in charge of economic affairs for the party, former finance minister Suchart Thamrongnawasawat, Surapong Towichakchaikul, an economic expert of the party, and former commerce minister Mingkwan Sangsuwan.

    "Now, political parties are fighting over economic issues. For the economic issues, if we don't offer Thaksin as the selling point, whom should we?" Chalerm said.

    [highlight=yellow:1677e6d769]But if Pheu Thai really wants to elect a new leader, Yingluck Shinawatra, Thaksin's sister, is the most suitable person because of three reasons, he said.

    She is young, she is good at business because she has run over Bt100 billion worth of businesses, and Thaksin's charisma would rub off on her leadership.[/highlight:1677e6d769]

    While Yingluck was considered as fitting for the top party post, Chalerm was not reticent about saying he should be the next prime minister if Thaksin's supporters wanted to help the former premier come back home.

    "The prime minister does not need to be the party leader. It will be fine if the party can find another prime minister's choice but if the party gives the post to me, I'll need only six months to issue new laws to grant amnesty to all sides. There are several capable persons in Thailand, but very few of them are brave enough [to take on the challenge as PM]."

    Personal reasons prevented him from being ready to hold the party's reins but he could not elaborate. He said that would not inhibit his ability to work for the party.

    He said he will leave politics at age 65 and he is now 63. He would not defect from Pheu Thai before his retirement.

    Earlier, it was reported that former Senate speaker Manoonkrit Rupakhachorn, former prime minister Chavalit Yongchaiyudh or Pracharaj Party leader Snoh Thienthong would be made the next Pheu Thai leader.

    Chalerm said the Democrat-led government had lacked tangible achievements to show for its half year in power.

    "Abhisit is good only at studying but he does not know how to work. Some said Abhisit should be allowed to remain in office so that his performance could be compared to that of Thaksin. But I'll say the longer he stays in office, the more dead meat he will become. By now, he is 90 per cent dead," Chalerm said.

    In the past people were not sure whether Abhisit was good at working, but the public lost hope in him after he became the prime minister, Chalerm said.

    Not only would northeastern people have no faith in Abhisit but also all people nationwide, especially businessmen, he said.

    "I can tell that Thaksin became more outstanding when Abhisit became the prime minister. Thaksin was less outstanding when Samak [Sundaravej] and Somchai [Wongsawat] were the prime ministers.

    "Six months after taking office, Abhisit has failed to solve problems so it's a good time for the people to miss Thaksin, so I decided to offer Thaksin as Pheu Thai's selling point," Chalerm said.

    If the next election was held within a year, Pheu Thai could capture House seats in all northeastern provinces except Buri Ram and Nakhon Ratchasima, he said.

    Buri Ram is the stronghold of Newin Chidchob, the de facto leader of the Bhum Jai Thai Party, while Nakhon Ratchasima is the dominion of Suwat Liptapanlop, a key leader of the Ruam Jai Thai Chart Pattana Party.

    While Newin's Bhum Jai Thai cannot compete against the Pheu Thai for House seats in the Northeast, Pheu Thai will not underestimate the Bhum Jai Thai, Chalerm said.

    "Someone has grown in his political career because of Thaksin's charisma, not because of his own charisma, but he got the illusion that he grew up because of himself. His illusion has been proved wrong," Chalerm said, referring to Newin.

    The Democrats and Bhum Jai Thai would not be able to join forces to wipe out Thaksin's influence in the Northeast, he said.

    "They can try but they won't be successful because the sky is closed for the Democrats in the Northeast. They can borrow Newin's hand but he has no hands left after he lost two by-elections," Chalerm said.

    "It will bode well for us if Bhum Jai Thai joins hands with the Democrats to try to make inroads into the Northeast. In that case, I'll tell voters that Bhum Jai Thai is a part of the Democrats. If they do that, all of them will be dead politically," he said.

    The government may last until year-end but it would dig a deeper hole for itself the longer it stays in office, he said.

    "No government can survive if the people are in hardship. And the government has failed to come up with new ideas to tackle the problems during the past six months. It copied the populist schemes of Thaksin. The situation has changed but the government still uses the same old obsolete measures to deal with the problems."

    Pheu Thai could snatch half of Bangkok's House seats in the next election, leaving the rest for the Democrats, as Pheu Thai's stability has been bolstered by the two by-election victories, he said.

    "Earlier, some party members hesitated and pondered hard about leaving but now everyone wants to join Pheu Thai," Chalerm said.

    There was nothing to be afraid about offering Thaksin as the party's selling point because it is not illegal to do so, he said.

    "[highlight=yellow:1677e6d769]In the past, we changed our name from Thai Rak Thai to People Power and then to Pheu Thai. If our party is dissolved again, we'll change the name to the Thaksin Party[/highlight:1677e6d769].

    "We have to make it clear instead of being shy. We have a good product so we have to sell it," Chalerm said, laughing.

    The Nation

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Pheu Thai does not need a new leader because Thaksin is

    Zitat Zitat von Bukeo",p="745523

    "[highlight=yellow:46310102ed]Thaksin fever is very strong[/highlight:46310102ed].


    However, Chalerm told The Nation in an interview that no one could erase the public perception that Thaksin is the de facto decision-maker.


    "[highlight=yellow:46310102ed]If voters elect Pheu Thai candidates to more than half of the House's seats, we will form a one-party government. If I become the prime minister, I'll take six months to issue laws and executive decrees to pardon all those that were affected by the September 19, 2006 coup so that everything can be started anew."[/highlight:46310102ed]


    [highlight=yellow:46310102ed] former prime minister Chavalit Yongchaiyudh or Pracharaj Party leader Snoh Thienthong would be made the next Pheu Thai leader.[/highlight:46310102ed]


    "I can tell that Thaksin became more outstanding when Abhisit became the prime minister. Thaksin was less outstanding when Samak [Sundaravej] and Somchai [Wongsawat] were the prime ministers.





    "[highlight=yellow:46310102ed]In the past, we changed our name from Thai Rak Thai to People Power and then to Pheu Thai. If our party is dissolved again, we'll change the name to the Thaksin Party[/highlight:46310102ed].


    Dank an Chalerm! - Nun ist es ein offiziell gelueftetes "Geheimnisss" was ohnehin alle wussten!


    Die Puea Thai Partei ist das was die TRT von Anfang an war - "Alter Wein in neuen Flaschen"


    Chavalit, Snoh....Chalerm sind genau der Kern des "Alt-Clan's" den das Land NICHT braucht!

  4. #3
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Pheu Thai does not need a new leader because Thaksin is

    Zitat Zitat von Samuianer",p="745525
    Dank an Chalerm! - Nun ist es ein offiziell gelueftetes "Geheimnisss" was ohnehin alle wussten!
    was die Thailand-Experten aber immer anzweifelten.
    Yingluck oder Chalerm als nächsten Premier, falls die PT gewinnt - das wäre der Hammer.

  5. #4
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Pheu Thai does not need a new leader because Thaksin is

    Zitat Zitat von Bukeo",p="745523
    Jetzt wird also den Isaanern verklickert, Thaksin wäre der richtige Parteichef .................
    Bukeo,
    was erwartest Du denn?
    Das Denken in Thailand ist bei der Mehrheit - nicht allen! - recht einfach.
    Dies gilt nach meinen Beobachtungen nicht nur für Leute aus dem Isaan.
    Ich denke, da sind wir uns schnell einig.
    Diese Menschen brauchen eine einfache Sprache und Illusionen.
    Und irgendetwas, dass greifbar wird und Sanuk verspricht.
    Thailand eben.
    Dies scheint Thaksin zu können.
    Wie soll da ein - zumal auf höchst anrüchigem Weg zur Macht gekommener - Abihist aus den höchsten Kreisen mit Benimmregeln aus dem Ausland besser ankommen?
    Die Sturheit und nicht gerade offenen Art der Thais Neuem gegenüber ist doch sprichwörtlich.

    Ich wundere mich deswegen auch immer mehr, dass hier auf Teufel komm raus über deren Politik gerätselt und gestritten wird.
    Und dies obwohl ja oft genug über die Unlogik und das Unvermögen der Thais systematisch zu denken berichtet wurde.
    Noch mehr muss es verwundern, wenn Leute die schon länger im Lande weilen, immer wieder damit anfangen.

    Die Thais sind anders und werden es bleiben.
    Ob uns dies gefällt oder auch nicht.

    Vieles find ich auch gelinde gesagt seltsam, aber über deren Winkelzüge in der Politik mache ich mir heute und hoffentlich auch in Zukunft nicht allzuviel Gedanken.
    Und vorallem keine schlaflosen Nächte

    Gruss,
    Strike

  6. #5
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Pheu Thai does not need a new leader because Thaksin is

    Zitat Zitat von strike",p="745529
    Wie soll da ein - zumal auf höchst anrüchigem Weg zur Macht gekommener - Abihist aus den höchsten Kreisen mit Benimmregeln aus dem Ausland besser ankommen?
    Die Sturheit und nicht gerade offenen Art der Thais Neuem gegenüber ist doch sprichwörtlich.
    ja, diese Argumentation ist ok
    Ist aber in meinen Augen ein Fehler, die ausgetreckte Hand Abhisits nicht anzunehmen.
    Ich gebe aber die Schuld dazu nicht mal den Isaanern selbst, sondern wiederum Thaksin - der durch seine Lakaien Chalerm usw. immer wieder anheizt, wenn Isaaner beginnen, sich für Abhisit zu interessieren.
    Jetzt haben sie durch den Wahlsieg in zwei kleinen Provinzen wieder Auftrieb erhalten und schon geht es wieder los mit:
    Thaksin wieder Parteichef
    Yingluck steigt ebenfalls mit ein.
    Amnestie für alle - egal was sie gemacht haben
    usw.

    Ich denke, wenn jemand sein Land liebt - wie es angeblich Thaksin tut - dann sollte er sich zurückziehen, wenn er sieht, das eine nationale Einigung ansonsten nie möglich sein wird.
    Du kannst dir ev. vorstellen, was passiert - wenn bei einer Neuwahl die PT gewinnt.

    Entweder wird Chalerm PM oder
    Abhisit findet wieder eine Koalition und bleibt weiterhin PM.

    Weitere Alternative:

    Die DP gewinnt und Abhisit bleibt weiterhin PM.

    In allen Fällen kracht es trotzdem, weil die Rothemden niemals die DB an der Macht akzeptieren werden - sie werden wieder dubiose Gründe erfinden, um wieder auf die Strasse zu gehen.


    Die Thais sind anders und werden es bleiben.
    Ob uns dies gefällt oder auch nicht.
    die Isaaner sind anders - sie lassen sich von einem Populisten beherrschen und anlügen.

    Vieles find ich auch gelinde gesagt seltsam, aber über deren Winkelzüge in der Politik mache ich mir heute und hoffentlich auch in Zukunft nicht allzuviel Gedanken.
    Und vorallem keine schlaflosen Nächte
    nein, schlaflose Nächte habe ich auch keine - ich betrachte das Forum als das was es sein sollte.
    Als unterhaltsame Diskussionsplattform - auch wenn es manchmal heftig wird.
    ein wenig

  7. #6
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Pheu Thai does not need a new leader because Thaksin is

    Zitat Zitat von strike",p="745529
    Zitat Zitat von Bukeo",p="745523
    Jetzt wird also den Isaanern verklickert, Thaksin wäre der richtige Parteichef .................

    Das Denken in Thailand ist bei der Mehrheit - nicht allen! - recht einfach.

    Das ist Eines, das Naechste ist das dies ausgenutzt wird und der Waehler mittels emotional aufgeputschtem Patriotismus in eine vorgegebene Richtung gepuscht wird - nur scheinen die Zeiten wo das mal eben so, geduldet wurde, weil jeder, einfach so, mit seinem Fressnaepfechen zufrieden gestellt werden konnte, vorueber!

    Es zaehlt lange nicht mehr nur noch der heimische "Herd" und die immer wieder frisch gefuellten Toepfe drauf!

    Internationale Investoren, die dringend gebraucht werden, Globalisierung sind nur 2 wichtige Eckpfeiler die eine Politik wie sie in Thailand herrschte, unmoeglich macht oder aber die Teilnahme Thailands, zwangslaeufig an globalen Maerkten auf ein Minimum begrenzt!

    Das sind die Probleme die hinter dem ganzen "Affentheater" stehen - es geht nicht mehr wie der Herr Oberbefehlshaber a.D. es gern haette!

    "Thaksinomics" war nichtsweiter als das Crescendo dieser Vetternwirtschaftspolitik!

    Oder ist hier jemand der Meinung das die Geschehnisse in Thailand von Wirtschaftsbeobachtern nicht ganz genau verfolgt werden?


    Sollte die Puea Thai es wieder schaffen eine absolute Mehrheit im Parlament zu stellen, steht der naechste Coup 'd Etat schon wie hausgemacht vor der Tuer!

    Nur dann.... sehe ich keine schnelle Rueckkeher zur "Normalitaet"....!


    Es darf gedreht werden wie jeder es moechte - Thaksin, die Rotjoeppchen-Punks und die Puea Thai - die "Thaksin-Partei" stehen fuer Mega_Korruption, Amtsmissbrauch, Missachtung der Menschenrechte, Unterdrueckung der Pressefreiheit, parlamentarische de facto Diktatur!


    Dagegen hat sich eine starke Opposition gebildet.... die wird sich nicht einfach mit 500 Baht oder mit "essbarer Demokratie" abspeisen lassen - egal was kommt!

    Ich hoffe fuer Thailand das sich ein anderer Weg finden laesst als dieses Unheilsszenario!

  8. #7
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Pheu Thai does not need a new leader because Thaksin is

    Zitat Zitat von Samuianer",p="745542

    Es darf gedreht werden wie jeder es moechte - Thaksin, die Rotjoeppchen-Punks und die Puea Thai - die "Thaksin-Partei" stehen fuer Mega_Korruption, Amtsmissbrauch, Missachtung dermenschenrechte, Unterdrueckung der Pressefreiheit, parlamentarische de facto Diktatur!
    so ähnlich hat es Chalerm ja heute angekündigt.
    Die PT strebt eine Herrschaft ohne Koalitionspartner an.
    Vielleicht noch die Absolute - dann lässt sich die Verfassung auch leichter zugunsten Thaksins abändern.

  9. #8
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Pheu Thai does not need a new leader because Thaksin is

    Zitat Zitat von Bukeo",p="745544
    Zitat Zitat von Samuianer",p="745542

    Es darf gedreht werden wie jeder es moechte - Thaksin, die Rotjoeppchen-Punks und die Puea Thai - die "Thaksin-Partei" stehen fuer Mega_Korruption, Amtsmissbrauch, Missachtung dermenschenrechte, Unterdrueckung der Pressefreiheit, parlamentarische de facto Diktatur!
    so ähnlich hat es Chalerm ja heute angekündigt.
    Die PT strebt eine Herrschaft ohne Koalitionspartner an.
    Vielleicht noch die Absolute - dann lässt sich die Verfassung auch leichter zugunsten Thaksins abändern.


    Was meinste wieviele nach diesem Chalerm'schen Ausbruch die Ohren spitzen und "Gewehr bei Fuss" stehen!

    Imho traue ich dem "loser" ALLES denkbare als zukuenftigen Schritt zu - siehe die Songkran Ausschreitungen!

    72 MRd. und der Gesichts-wie Machtverlust muessen ungeheuerlich an seinem Ego fressen!

  10. #9
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Pheu Thai does not need a new leader because Thaksin is

    Zitat Zitat von Samuianer",p="745547



    Was meinste wieviele nach diesem Chalerm'schen Ausbruch die Ohren spitzen und "Gewehr bei Fuss" stehen!

    Imho traue ich dem "loser" ALLES denkbare als zukuenftigen Schritt zu - siehe die Songkran Ausschreitungen!

    72 MRd. und der Gesichts-wie Machtverlust muessen ungeheuerlich an seinem Ego fressen!
    nur bei Chalerm schaufeln sie sich m.E. das eigene Grab unso schneller.
    Da dürften einige ihre Rothemden ausziehen und zu den Gelbhemden laufen - haben zumindest hier schon einige angedeutet. Hab noch keinen getroffen, der Chalerm als PM akzeptieren würde und das will in einer ehem. Thaksin-Hochburg schon was bedeuten.

  11. #10
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Pheu Thai does not need a new leader because Thaksin is

    Zitat Zitat von Bukeo",p="745548
    Zitat Zitat von Samuianer",p="745547



    Was meinste wieviele nach diesem Chalerm'schen Ausbruch die Ohren spitzen und "Gewehr bei Fuss" stehen!

    Imho traue ich dem "loser" ALLES denkbare als zukuenftigen Schritt zu - siehe die Songkran Ausschreitungen!

    72 MRd. und der Gesichts-wie Machtverlust muessen ungeheuerlich an seinem Ego fressen!
    nur bei Chalerm schaufeln sie sich m.E. das eigene Grab unso schneller.
    Da dürften einige ihre Rothemden ausziehen und zu den Gelbhemden laufen - haben zumindest hier schon einige angedeutet. [highlight=yellow:3c9cc51d3b]Hab noch keinen getroffen, der Chalerm als PM akzeptieren würde und das will in einer ehem. Thaksin-Hochburg schon was bedeuten.[/highlight:3c9cc51d3b]

    Wenn man den Gelbhemdchen die Flughafenbesetzung ankreidet und das als "Terrorismus" klassifiziert, was ist dann die erfolgreiche Verschleierung eines Polizistenmordes ersten Grades?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pheu Thai, wirklich die Partei der Armen?
    Von ILSBangkok im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.08.11, 10:03
  2. Party-hopping season begins with Bhum Jai Thai-Pheu Thai deal
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.11, 14:15
  3. Pheu Thai-Democrat coalition 'possible': Thaksin
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.07.09, 15:45
  4. Thaksin thanks Thai junta for saving his money
    Von Bukeo im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.03.09, 16:53
  5. Thaksin unterstützt neue Thai Restaurants in Europa
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.06.03, 19:21