Seite 2 von 15 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 142

Was passiert eigentlich wenn der König stirbt?

Erstellt von Bajok Tower, 29.06.2010, 18:05 Uhr · 141 Antworten · 18.081 Aufrufe

  1. #11
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Adolf 8 Beitrag anzeigen
    Frage eines Neulings.
    Wie sollen sie selbiges machen wenn die Führungskräfte im Gefängnis sitzen?
    Und bei der Antwort bitte berücksichtigen, ich bin zwar ein „Neuling“, aber kein „Dümmling“.
    Und eine zweite Frage: Bei wem ist der „PM – Kandidat“ verhaßt und wer hat selbiges festgestellt?
    es geht nicht um die Rothemden-Führung, sondern um die PT-Führung. Da sitzt keiner im Gefängnis, lediglich der Eigentümer hat sich ins Ausland verdrückt.

    Zu Chalerm:

    Chalerm hat seine Finger in vielen mafiösen Geschäften, Kasino usw.
    Sein Sohn hat seinerzeit einen Polizisten erschossen und floh daraufhin für ca. 1 Jahr nach Malaysia. Der Vater hat es dann geschafft, durch seine Beziehungen eine weitere Strafverfolgung zu verhindern.
    Heute ist der Mörder wohl bei der Armee. Einfach googlen, dann findest du genug Berichte darüber.
    Ich sitze hier mitten unter Rothemden - bei vielen Gesprächen wurde mir erklärt - das Chalerm als PM nicht erwünscht ist. Vermutlich würden natürlich die Rothemden einen Chalerm letztendlich doch akzeptieren. Hauptsache Abhisit und die DP regiert nicht mehr. Bei Chalerm sind aber die Gelbhemden schneller auf der Strasse, als das der König die Ernennung unterschreiben kann.
    Chalerm gilt als Marionette Thaksins - daher ist dieser Schachzug äusserst unklug.

    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Gibt es eigentllich Hinweise warum der Thronfolger den Prehm nicht erschossen haben sollte ? -
    Wo sind eigentlich die letzten Bildberichte von Prehm ?
    der Prem ist erschossen worden? Wann?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Hartmut

    Registriert seit
    07.04.2010
    Beiträge
    176
    An @Bukeo
    Ich zitiere Dich noch einmal: „Leider gehen die Rothemden…“
    Du hast wie Du aus erneutem Zitat erkennen kannst, „die Rothemden“ ins Gespräch gebracht. Und deren Spitze (will das Wort Führer mal vermeiden), sitzen nun mal nahezu geschlossen in Haft.
    Also nochmal ganz langsam gefragt, wie sollen die Rothemden auf die Regierung zugehen? In Handschellen und mit Fußfesseln?
    Und meine zweite Frage war nicht was der „PM Kandidat“ so alles am „Stecken“ hat sondern wer signifikant festgestellt hat das er „verhaßt“ ist.
    Und wenn das wirklich so ist, es wäre dann doch ein Riesenvorteil für den Gegenkandidaten, gegen einen „verhaßten“ anzutreten. Sein Erfolg wäre doch vorprogrammiert! Denn wer wählt schon einen „verhaßten“?
    Und bitte was hat sein Sohn damit zu tun? Bist Du für Sippenhaft?

  4. #13
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Adolf 8 Beitrag anzeigen
    An @Bukeo
    Ich zitiere Dich noch einmal: „Leider gehen die Rothemden…“
    sorry, meinte natürlich die PT.


    Also nochmal ganz langsam gefragt, wie sollen die Rothemden auf die Regierung zugehen? In Handschellen und mit Fußfesseln?
    mal sehen, wie es hierzu weitergeht. Ich würde Veera in den Versöhnungsprozess einbinden und aus der Haft entlassen.
    Ist der einzige vernünftige bei den Rothemden.

    Und meine zweite Frage war nicht was der „PM Kandidat“ so alles am „Stecken“ hat sondern wer signifikant festgestellt hat das er „verhaßt“ ist.
    das kannst du nur in Gesprächen mit den Rothemden selbst rausfinden. Er wurde jedoch auch stark kritisiert, als er bei seinem Mörder-Sohn eine Verurteilung verhinderte.
    Sprich mit Rothemden, ob Chalerm ihr Wunschkandidat ist - werden die meisten sagen: nein, wir wollen Thaksin!

    Und wenn das wirklich so ist, es wäre dann doch ein Riesenvorteil für den Gegenkandidaten, gegen einen „verhaßten“ anzutreten. Sein Erfolg wäre doch vorprogrammiert! Denn wer wählt schon einen „verhaßten“?
    nein, die würden aus ihrer Sicht lediglich das kleinere Übel wählen.

    Und bitte was hat sein Sohn damit zu tun? Bist Du für Sippenhaft?
    nein, aber wenn der Vater seine politische Macht dazu missbraucht, einem Mörder zu helfen (auch wenn es der eigene Sohn ist) - dann ist er für den PM-Posten
    untragbar.
    Wäre auch in D ein Rücktritts-Grund. Stell dir vor, Frau Merkel ihre Macht missbrauchen, um ihrem Kind vor einer Mordanklage zu retten.
    Die wäre in 5 min. Geschichte.

  5. #14
    Avatar von Hartmut

    Registriert seit
    07.04.2010
    Beiträge
    176
    Bukeo, ich werde das Gefühl nicht los, daß es Dir sehr schwer fällt, zwischen Deinem Wunschdenken und der Realität in Thailand zu trennen.
    Ja, ich spreche sehr viel mit Thailändern aller Bildungsstufen und Farbcouleur. Dabei treffe ich, wen wundert das, auch Thailänder, die den von Dir genannten Kandidaten nicht mögen, vielleicht sogar hassen. Aber gefühlsmäßig mehr treffe ich Thailänder, die den anderen, der da den Posten behalten will, nun auch nicht gerade mögen.
    Und dann gibt es noch eine ganze Menge Menschen, die mögen beide nicht sondern hängen immer noch an dem, der da 1206 im Ausland bleiben mußte. Wäre wirklich mal interessant, wenn diese drei in geheimer und fairer Wahl gegeneinander antreten würden.
    Ich vermute, Du ahnst das Ergebnis wenn Du schreibst …“nein, die würden aus ihrer Sicht lediglich das kleinere Übel wählen.“
    Na ja, bei dem Sohn bewegst Du Dich wohl auch auf sehr dünnem Eis. Ich hatte seinerzeit die Sache zwar nicht im Detail verfolgt, aber ein Urteil, welches den Sohn rechtskräftig als „Mörder“ verurteilt, kenne ich nicht. Da Du nun aber Begriffe wie „Mörder-Sohn“ und „einem Mörder zu helfen“ verwendest denke ich mal, daß Dir so ein Urteil bekannt ist. Ansonsten wäre das, was Du behauptest „Verleugnung“ wenn nicht noch ein schwerwiegenderer Straftatbestand. Na und damit verstehen die Thais ja nun keinen Spaß.
    Und bitte, schreib jetzt nicht wieder „Sorry, aber ich meinte…“ Einzig ein rechtskräftiges Urteil gibt Dir in Thailand das Recht, jemanden als Mörder zu bezeichnen. Egal was und wer da etwas behauptet hat oder was „getürkt“ wurde. Und mag da noch so viel „stinken“, kein rechtskräftiges Urteil, - dann schweige lieber.
    Und zum Schluß das Beste:
    „Stell dir vor, Frau Merkel ihre Macht missbrauchen, um ihrem Kind vor einer Mordanklage zu retten. Die wäre in 5 min. Geschichte“.
    Da hast Du sicher recht. Ich vermute mal die geht in die Klappsmühle. Denn wer kein Kind hat (oder weißt Du da schon wieder mehr?) und versucht das nicht Vorhandene vor einer Mordanklage zu schützen kann nicht ganz dicht sein.
    Hast Du weiter so treffende Vergleiche zwischen Thailand und Deutschland? Laß hören.

  6. #15
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von Arno8 Beitrag anzeigen
    „Stell dir vor, Frau Merkel ihre Macht missbrauchen, um ihrem Kind vor einer Mordanklage zu retten. Die wäre in 5 min. Geschichte“.
    Ach, komm, ist doch auch Alltag in Deutschland. Althaus hat eine Skifahrerin getötet und ihm ist nichts passiert.

  7. #16
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Was heißt nichts passiert, Althaus ist doch verurteilt worden (wegen fahrlässiger Tötung zu 180 Tagessätzen=33.000 Euro).

  8. #17
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ... Stell dir vor, Frau Merkel ihre Macht missbrauchen, um ihrem Kind vor einer Mordanklage zu retten.
    Die wäre in 5 min. Geschichte.
    Was waere in 5 Minuten Geschichte?
    Die Mordanklage?
    Oder Frau Merkel?
    Ich vermute Du meinst Frau Merkel.
    Liege ich richtig?

  9. #18
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    ihr würdet euch wundern wie gross der rote teppich des vergessens in berlin auf einmal wäre. und nicht zu vergessen das frau merkel immunität geniest. ihr würde wahrscheinlich gar nichts passieren.

  10. #19
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Was heißt nichts passiert, Althaus ist doch verurteilt worden (wegen fahrlässiger Tötung zu 180 Tagessätzen=33.000 Euro).
    Das ist natürlich eine sehr sehr harte Strafe.

  11. #20
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Was waere in 5 Minuten Geschichte?
    Die Mordanklage?
    Oder Frau Merkel?
    Ich vermute Du meinst Frau Merkel.
    Liege ich richtig?
    eigentlich beides, da sie ja vorher die Mordanklage wegbringen muss, damit sie selbst Geschichte wird :-)

    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    ihr würdet euch wundern wie gross der rote teppich des vergessens in berlin auf einmal wäre. und nicht zu vergessen das frau merkel immunität geniest. ihr würde wahrscheinlich gar nichts passieren.
    da wird ihr die Immunität nichts helfen, wenn sie zum Rücktritt gezwungen wird. Ausserdem würde ihre Immunität, falls sie im Inland welche geniesst - sicherlich aufgehoben werden.

Seite 2 von 15 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stirbt die Kultur? Stirbt "Thailand"?
    Von Lanna im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.05.12, 04:54
  2. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 20.09.10, 12:35
  3. was passiert eigentlich schwarzvermietern
    Von zappalot im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.04.08, 17:58
  4. Weis jemand was heute mit dem König passiert ist?
    Von Enrico im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.07.06, 23:47
  5. Was passiert wenn,
    Von Schulkind im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 13.12.04, 21:30