Seite 13 von 15 ErsteErste ... 31112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 142

Was passiert eigentlich wenn der König stirbt?

Erstellt von Bajok Tower, 29.06.2010, 18:05 Uhr · 141 Antworten · 18.107 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Es geht auch direkt um das Forum.
    Thaivisa hat diese strikten Regeln, weil es neben dem Forum noch einige Angebote im www. hat (Reisebüro, Stellenanzeigen, Kontaktbörse, etc.), also eigentlich ein Unternehmen nach thail. Recht darstellt.
    Von daher müssen die gesetzlichen Auflagen genau beachtet werden, weil bei einem Verstoß die Schliessung drohen würde.

    Es gibt dort noch weitere Einschränkungen:

    - Thailändische Gerichtsurteile dürfen nicht kritisiert werden (Contempt of court).
    - Bei Straftaten (Körperverletzung) darf der Name des Täters in manchen Fällen nicht genannt werden (Naming and shaming).
    Es gab hier vor kurzem einen Fall, wobei eine fliegende Obstverkäuferin in Phuket zusammengeschlagen wurde, weil sie in der Nähe eines Strandrestaurants verkauft hat. Es war ziemlich klar, dass dieses Resto die Schläger beauftragt hatte, aber Thaivisa hat alle Posts gelöscht, in denen der Name des Restos genannt wurde...offenbar hat der Besitzer gute Beziehungen nach oben, so dass er unantastbar ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ja, es ist sehr sinnvoll, sich um die Einhaltung der Gesetze in Thailand zu bemühen. Erst recht, wenn ein Forum dort betrieben würde oder Thais in solchen Foren etwas sagen oder tun. Man schaue sich den gerade aktuellen Fall des US-Bürgers an.

    Dennoch dürfen auch weiterhin politische Analysen des politischen Systems durchgeführt werden. Wenn man z.B. darauf hinweist, dass die Trauerfeierlichkeiten vor ein paar Jahren für die verstorbene Schwester des Königs ein Jahr angedauert haben, dann darf man hierdurch eine Vermutung dahingehend äußern, dass bei einem gewichtigeren Tod - so er eintreten könnte - die Auszeit durchaus länger werden könnte. Im alten Egypten gab es ja auch einen Zusammenhang zwischen der Bedeutung des Königs und der Höhe der Pyramide.

  4. #123
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    dann darf man hierdurch eine Vermutung dahingehend äußern, dass bei einem gewichtigeren Tod - so er eintreten könnte - die Auszeit durchaus länger werden könnte. Im alten Egypten gab es ja auch einen Zusammenhang zwischen der Bedeutung des Königs und der Höhe der Pyramide.
    ich glaube, das es dann wohl auch andere Probleme geben könnte, die deine aufgeführten Befürchtungen bedeutungslos machen könnten.

  5. #124
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Die Kunden der Lower Sukhumvit werden es Dir danken, wenn die keine 5 Jahre auf ihr Bier verzichten müssen.

  6. #125
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Die Kunden der Lower Sukhumvit werden es Dir danken, wenn die keine 5 Jahre auf ihr Bier verzichten müssen.
    nein, muss keiner - ausser Chamlong wird Premier. Dann sieht es allerdings schlecht aus mit Alkohol.
    Übrigens muss hier keiner auf Bier, Lao Kao usw. verzichten - weder am Wahltag, noch sonst wann. Nur in den Supermärkten bekommt man nichts, in den kleinen Shops bekommst du jederzeit was du brauchst.

  7. #126
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Es geht auch direkt um das Forum.
    Thaivisa hat diese strikten Regeln, weil es neben dem Forum noch einige Angebote im www. hat (Reisebüro, Stellenanzeigen, Kontaktbörse, etc.), also eigentlich ein Unternehmen nach thail. Recht darstellt.
    Von daher müssen die gesetzlichen Auflagen genau beachtet werden, weil bei einem Verstoß die Schliessung drohen würde.

    Es gibt dort noch weitere Einschränkungen:

    - Thailändische Gerichtsurteile dürfen nicht kritisiert werden (Contempt of court).
    - Bei Straftaten (Körperverletzung) darf der Name des Täters in manchen Fällen nicht genannt werden (Naming and shaming).
    Es gab hier vor kurzem einen Fall, wobei eine fliegende Obstverkäuferin in Phuket zusammengeschlagen wurde, weil sie in der Nähe eines Strandrestaurants verkauft hat. Es war ziemlich klar, dass dieses Resto die Schläger beauftragt hatte, aber Thaivisa hat alle Posts gelöscht, in denen der Name des Restos genannt wurde...offenbar hat der Besitzer gute Beziehungen nach oben, so dass er unantastbar ist.
    Das Thai Visa eine solch strenge Regelung hat ist doch selbstverständlich.
    Foren die in Thailand oder dessen Besitzer in Thailand lebt müssen natürlich sehr darauf achten, dass es keinerlei Kommentare gibt, die auch nur annähernd unter das LM fallen. Schließlich ist bekannt, dass Ausländer nicht sonderlich beliebt sind und auch leichte Ziele im Bezug auf das LM und andere Gesetze sind (anschwärzen durch andere Farangs etc.).

    Zudem: Die Mods von Thai Visa können diese Regeln auch wunderbar verwenden um missliebe Kommentare zu entfernen, die z. B. ihren Geschäftsinteressen zuwider laufen.

  8. #127
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Stimmt alles ganz genau.
    Und Thaivisa ist auch nicht so genau, wenn es um's übersetzen von TNA- Nachrichten geht.
    Vor ein paar Wochen kam über die Mailinglist folgendes: "FLASH: Suthep: I don't repect Farangs"...Nachdem einige Members (und ich auch) die Original- News der Nachrichtenagentur durchgelesen hatten, wurde Protest eingelegt.
    Der Titel des Threads wurde dann in etwa in "Suthep don't think foreign observers are appropriate" abgeändert.

    Also viel, viel Boulevard dabei, bei Thaivisa.

  9. #128
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.558
    Was soll man denn davon halten, wenn es denn stimmt?

    Ein Kronprinz, ein Gast und duldsame Behörden

    Thailands früherer Premierminister Thaksin war illegal in Deutschland – mit Hilfe des BND? / Von Willi Germund.


    In seiner Heimat Thailand gilt Kronprinz Maha Vajiralongkorn als sicherer Nachfolger des kranken, 82-jährigen Königs Bhumibol Adulyadej. Doch den lebenslustigen, 1952 geboren Kronprinzen hält es nicht besonders oft in Bangkok. Am liebsten scheint er in der bayerischen Landeshauptstadt München zu residieren – ohne Ehefrau und Sohn. Rund sieben der vergangenen zwölf Monate verbrachte er in der gemieteten Etage einer Nobelherberge in der Nähe des Flughafens. Und dort scheint es recht munter zuzugehen.

    Einer der speziellen Gäste, die dem Kronprinzen nach Informationen dieser Zeitung während seiner ausgedehnten bayrischen Ferien die Aufwartung machten, war ein Mann, der Deutschland gar nicht besuchen darf: Der 2006 vom thailändischen Militär gestürzte ehemalige Premierminister Thaksin Shinawatra.
    Kommentare: Unterm Strich: Ein Kronprinz, ein Gast und duldsame Behörden - badische-zeitung.de

  10. #129
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Es wird schon seit längerem berichtet, dass der Kronprinz Kontakte zu Mr. T. pflegt und das Mr. T. den Kronprinzen finanziell unterstützt. Ich denke mal, dass das Gespann Kronprinz und Mr. T. so ziemlich die größtmögliche Horrorvision der alten Eliten und vor allem der Loyalisten ist, da Mr. T. bekannterweise gegen gegen diese alten Eliten kämpft. Mit Kronprinzen als König hätte Mr. T. die alten Eliten quasi enthauptet.

    Paradoxerweise verhindert das LM , das eigentlich den Tron schützen soll, dass auch nur Ansatzweise über diesen Punkt gesprochen werden darf. D. h. in diesem Punkt ist das LM ein Problem der Loyalisten, die sich nicht zu diesem für Krone riesigen Problem nicht äußern dürfen.

  11. #130
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Hitori Beitrag anzeigen
    Es wird schon seit längerem berichtet, dass der Kronprinz Kontakte zu Mr. T. pflegt und das Mr. T. den Kronprinzen finanziell unterstützt. Ich denke mal, dass das Gespann Kronprinz und Mr. T. so ziemlich die größtmögliche Horrorvision der alten Eliten und vor allem der Loyalisten ist, da Mr. T. bekannterweise gegen gegen diese alten Eliten kämpft. Mit Kronprinzen als König hätte Mr. T. die alten Eliten quasi enthauptet.
    im Royal Command aus den 60ern, wird der Kronprinz als Thronfolger bestimmt. Ganz unten steht aber auch, das hier auch die Armee noch ein Wörtchen mitbestimmen könnte.
    Also warten wir mal ab, was passiert. Auch Sirindorn könnte Königin werden, oder der Sohn des Kronprinzen mit Sirikit als Beistand, bis er grossjährig ist.

    Alles ist möglich...

Ähnliche Themen

  1. Stirbt die Kultur? Stirbt "Thailand"?
    Von Lanna im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.05.12, 04:54
  2. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 20.09.10, 12:35
  3. was passiert eigentlich schwarzvermietern
    Von zappalot im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.04.08, 17:58
  4. Weis jemand was heute mit dem König passiert ist?
    Von Enrico im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.07.06, 23:47
  5. Was passiert wenn,
    Von Schulkind im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 13.12.04, 21:30