Seite 12 von 32 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 314

Notstand in Bangkok und Umgebung verhängt

Erstellt von waanjai_2, 07.04.2010, 16:43 Uhr · 313 Antworten · 10.015 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Notstand in Bangkok und Umgebung verhängt

    Gibt schon wieder eine Ansage auf mehreren Kanaelen.

    Bestimmt nicht die Lottozahlen.
    Hat einer mitbekommen was Sache ist?

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Notstand in Bangkok und Umgebung verhängt

    Zitat Zitat von strike",p="843590
    Gibt schon wieder eine Ansage auf mehreren Kanaelen.

    Bestimmt nicht die Lottozahlen.
    Hat einer mitbekommen was Sache ist?
    ja, die Bevölkerung wurde gebeten, die Demo-Orte zu meiden, da es ansonsten für die Armee und Polizei schwierig ist, gegen die Rothemden vorzugehen.
    Ausserdem wurden zusätzliche 33.000 Polizisten mobilisiert.

    Scheinbar steht die Räumung bzw. die Verhaftung der Führer kurz bevor.

  4. #113
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Notstand in Bangkok und Umgebung verhängt

    Zitat Zitat von x-pat",p="843586
    Ich würde mir weder rote noch gelbe Schreihälse den ganzen Tag angucken.
    Keiner zwingt einen dazu. Was ganz anderes ist es, wenn die jeweilige Regierung die jeweilige Opposition mit Verboten und Blockierungen mundtot machen will. Da muß man halt in die Verfassung gucken, wie es damals auch Abhisit getan hat, als Thaksin den Notstand ausrief und ebenfalls Medienzensur betrieb.

  5. #114
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Notstand in Bangkok und Umgebung verhängt

    Zitat Zitat von Bukeo",p="843568
    ... Warum duldest du in TH, was in D nie möglich wäre. ...
    Stimmt.
    Die Erwartungshaltung fuer D waere die, dass ein Verstoss gegen das Presse/Medienrecht vermutet wird, entsprechend ermittelt und ein festgestellter Straftatbestand vor Gericht festgestellt und sanktioniert wird.

    Bemerkst Du den Unterschied zwischen der Vorgehensweise in dem einen und im anderen Fall?
    Im zweiten entscheidet naemlich irgendjemand - im schlimmsten Falle die Regierung selbst - willkuerlich bzw. selbstherrlich.

    Wird es Dir nun klarer?

  6. #115
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Notstand in Bangkok und Umgebung verhängt

    Zitat Zitat von strike",p="843606
    Zitat Zitat von Bukeo",p="843568
    ... Warum duldest du in TH, was in D nie möglich wäre. ...
    Stimmt.
    Die Erwartungshaltung fuer D waere die, dass ein Verstoss gegen das Presse/Medienrecht vermutet wird, entsprechend ermittelt und ein festgestellter Straftatbestand vor Gericht festgestellt und sanktioniert wird.
    du meinst die Sperre des TV-Kanals?
    Nein, wäre bei uns mit dem Entzug der Lizenz ganz einfach zum dekativieren. Ohne Lizenz kein Senden möglich.

    In D wäre übrigens nach dem April Chaos gar keine Demo der Rothemden genehmigt worden, so sieht es aus.

    Nun etwas klarer?

  7. #116
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Notstand in Bangkok und Umgebung verhängt

    Es ist schon ein Kreuz mit Leuten, die nicht mehr den Rechtsstaat als Ganzes sehen können, sondern nur noch ihre eigene Gruppe von Gesinnungsgenossen. In diesen Tagen ist jedoch nicht Gesinnung gefragt, sondern Demokratie und Rechtsstaatlichkeit.

    Erste Beurteilungen der Regierungsmaßnahmen:

    ""I don't see how shutting down media outlets, especially Web sites, would help with national security," she said. "It would just frustrate people. Without these online forums, more people might head to the streets to join the rallies in order to express their political stances.""

    http://www.google.com/hostednews/ap/...4EXvwD9EV14J80

    Reporters Without Borders:

    “We firmly condemn any use of news media to call for violence, but it is deplorable that the authorities are using the state of emergency to censor neutral or opposition news outlets,” Reporters Without Borders said. “We urge Prime Minister Abhisit Vejjajiva to order the restoration of the censored websites without delay and to close news media only when calls for violence are verified and following standard legal procedures.”

    “Why should Thais be prevented from listening to the opposition?” Reporters Without Borders added. “There is a risk that the bans and censorship could radicalise the Red Shirts. It is a dangerous gamble. We appeal to those in charge of media linked to the Red Shirts to reject any call for violence. If they do, the government will have to refrain from censoring them.”
    ...
    The prime minister’s spokesman, Satit Wongnongtoey, confirmed today that PTV (also known as People Channel), a satellite TV station linked to the Red Shirts, has been closed under the state of emergency. Soldiers raided Thaicom headquarters in Bangkok to ensure that its signal had been disconnected. PTV had been broadcasting calls for anti-government protests for weeks.

    “It was hard for the government to cut PTV’s signal because it uses various means of transmission including two satellites,” Satit said. “We worked all night.” Satit also warned that, under the state of emergency, Internet Service Providers and media “could be punished if they relay censored media.”

    http://www.prachatai.org/english/node/1713

    "Joint statement by The Thai Journalists Association and Thailand Cable TV Association:

    The government invoked the emergency decree to block the signal transmission of PTV station and block the access to the www.prachatai.com, which is a website for expressing political opinions since the morning of April 8.

    Therefore, the professional media bodies, which are the Thai Journalists Association and the Thailand Cable TV Association, have consulted each other and come up with the following comments:

    1. The transmission blockade of PTV Station and the blockade of access to the website violated Article 45 of the 2007 Constitution. The article states in part as "The closure of a newspaper or other mass media business in deprivation of the liberty under this section shall not be made".

    2. The government claimed the blockade of the transmission and blockade of access to the website were done to prevent distortion of information and prevent dissemination of false information to the public. But the government continued to use state-owned radio and TV station to present one-sided information. The government also allowed other radio stations and another satellite TV to present similar content of state media, which could lead to further rifts in the society. This could lead to criticism that the government was using double standard law enforcement.

    3. The blockade of information like this definitely affected the people's rights to free information. The people affected by the information blockade could come out to demonstrate in a bigger number and could cause the situation to be more complicated and lead to violence.

    4. The professional media bodies would like to call on all types of media to carry out their duty to present comprehensive reports by presenting facts and taking the public rights to free information into account. The media should also exercise extreme caution that their reports could lead to violence.

    Finally, we hereby affirm that our stand is made in line with the principles of the professional media bodies, which give priority to the public interest with no intention to allow any side to use this statement to create legitmacy for its own."

    http://www.nationmultimedia.com/home...-30126739.html

    So allgemeine Fragen sind vielleicht schwerer nach Bauchgefühl zu diskutieren, so wie es der Deutsche Michel immer so gerne tat. Warum soll es hier anders sein.

  8. #117
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Notstand in Bangkok und Umgebung verhängt

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="843611
    Es ist schon ein Kreuz mit Leuten, die nicht mehr den Rechtsstaat als Ganzes sehen können, sondern nur noch ihre eigene Gruppe von Gesinnungsgenossen. In diesen Tagen ist jedoch nicht Gesinnung gefragt, sondern Demokratie und Rechtsstaatlichkeit.
    und genau hier liegst du falsch. Aber ist deine Meinung und ist einfach zu respektieren.
    Demokratie kommt erst hinten dran. Wenn eine Demokratie nur mit vielen Toten zu erreichen ist, sind andere Lösungen vorerst zu überlegen.
    Demokratie in TH wäre möglich, wenn die beiden verfeindeten Lager sich einigen könnten. Dann wäre ich auch für demokratische Lösungen.
    Das ist aber zur Zeit nicht der Fall. Gewinnt die PT, gibts Gelbhemden-Demos ohne Ende, andersrum eben Rothemden-Demos.
    Die Demokratie in TH hat sich durch Thaksin festgefahren.

    Ich kann nicht Demokratie fordern und auf der einen Seite undemokratisch demonstrieren. Sehen die Amerikaner genauso.

    Dazu eine Frage an dich:

    würdest du hunderte oder tausende Tote nun in Kauf nehmen, damit sich die Demokratie durchsetzt, die zumindest 60-70% der Bevölkerung gar nicht will (siehe Umfrage zu Korruption)

    Thailand ist für eine Demokratie, wie in D - momentan noch nicht reif. Vorher muss Einigkeit herrschen und alle müssten ein Wahlergebnis anerkennen - ist aber nicht so.

  9. #118
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Notstand in Bangkok und Umgebung verhängt

    Zitat Zitat von Bukeo",p="843610
    du meinst die Sperre des TV-Kanals?
    Nein, wäre bei uns mit dem Entzug der Lizenz ganz einfach zum dekativieren. Ohne Lizenz kein Senden möglich.
    Du entlarvst Dich immer wieder bzw. mehr als Schwaetzer.
    Und willst uns weiss machen, dass in D so ganz einfach mal ebenso ohne jeden richterlichen Beschluss eine TV - Anstalt geschlossen werden kann, weil es regierungskritisch sendet.

    Keine Ahnung, wie man soviel Unbedarftheit hoeflich umschreibt ....

  10. #119
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Notstand in Bangkok und Umgebung verhängt

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="843596
    wie es damals auch Abhisit getan hat, als Thaksin den Notstand ausrief und ebenfalls Medienzensur betrieb.
    Thaksin hat auch ausserhalb von Notständen Medienzensur betrieben, nur hat das wohl scheinbar keinen gestört.
    Besser erstmal Hetzkanäle stoppen, bevor man ansonsten irgendwann doch schiessen muss - weil immer mehr aufgehetzte Rothemden nach BKK kommen.

  11. #120
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Notstand in Bangkok und Umgebung verhängt

    Zitat Zitat von x-pat",p="843535

    Mon sollte nicht mit zweierlei Maß zu messen. Wir hatten eine analoge Situation im August 2008 bei dem die Gelbhemden das Regierungsgebäude besetzten und letztendlich stürmten. Es ist in beiden Fällen korrekt und angebracht den Ausnahmezustand zu verhängen, weil in einer solchen Situation die Aufrechterhaltung der Administration wichtiger ist als das Recht einer kleineren Gruppe zu demonstrieren. Wer damals nach den Sicherheitskräften gerufen hat, um die "gelben Chaoten" in ihre Schranken zu verweisen und sich heute auf das Demonstrationsrecht beruft, der hat eindeutig eine verzerrte Sicht der Realität.

    Cheers, X-Pat
    Für mich der Satz der letzten Jahre.

    Im Grunde verhalten sich beide Gruppen ähnlich.

    Für mich die einzige Lösung: Neuwahlen, mit dem Hintergrund, dass die gebildete Regierung 4 Jahre lang problemlos regieren darf.

Seite 12 von 32 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bangkok und Umgebung. Bitte um Tipps :)
    Von Alona im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.01.11, 22:15
  2. Bangkok Umgebung - Tourtipps!
    Von blubb im Forum Touristik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.07.09, 21:30
  3. An alle in Bangkok und Umgebung
    Von Elia im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.11.06, 16:40
  4. Meditationskurse in Bangkok Umgebung
    Von buoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.08.05, 15:56
  5. Fahrt ins Blaue ,Umgebung von Bangkok,
    Von Otto-Nongkhai im Forum Touristik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 22.09.04, 07:14