Seite 28 von 44 ErsteErste ... 18262728293038 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 435

nächster PM eine Frau - Yingluck Shinawatra ?

Erstellt von schimi, 10.05.2011, 15:15 Uhr · 434 Antworten · 28.244 Aufrufe

  1. #271
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Wer wegen der Einreise, oder, und auch evtl. Amnestie einer einzigen Person einen Militärputch mit der Möglichkeit eines Bürgerkrieges bevorzut, hat für mich ganz erheblich was an der Waffel.
    ja, die Politiker - die Gewalt einsetzen, um einer einzigen Person wieder an die Macht zu bringen, haben in der Tat einen an der Waffel.
    Übrigens, ein Militärputsch wäre erst dann möglich - wenn ein Bürgerkrieg droht, nicht anders rum.

    Wer dann auch noch sagt, auf keinen Fall einen Drogenkrieg in dem tausende ihr Leben verlieren und dafür in Kauf nimmt, dass Zehntausende, die sich um ihre Stimme betrogen fühlen, bei Auseinandersetzungen getötet werden, dem kann ich nicht mehr folgen.
    warum sollen Tausende in einer Auseinandersetzung getötet werden?
    Soviele Hardcores, die bereit sind zu kämpfen - hat Thailand gar nicht. Verwechsle nicht Thailand mit Libyen.

    Warum ist eigentlich eine Mehrheit, die sich durch eine demokratische Wahl ergibt, undemokratisch? Vollkommen verquere Denke.
    weil die Mehrheit alleine in TH schon undemokratisch denkt. So beweisen Umfragen, das ca 67% kein Problem mit Korruption, Amtsmissbrauch und auch nicht mit aussergerichtlichen Tötungen hat. Das ist undemokratische Denke...!

    Nur um das klar zu stellen, ich bin auch gegen einen Drogenkrieg. Ich bin für rigorose Bekämpfung der Drogenkriminalität, mit der Verhaftung der Hintermänner zuerst.
    da sind wir uns dann einig.

  2.  
    Anzeige
  3. #272
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    [...] So beweisen Umfragen, das ca 67% kein Problem mit Korruption, Amtsmissbrauch und auch nicht mit aussergerichtlichen Tötungen hat. Das ist undemokratische Denke...!
    [...]
    Da ist moralisch bedenklich und sittlich ungereift, aber dennoch demokratisch.

  4. #273
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.557
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ja, die Politiker - die Gewalt einsetzen, um einer einzigen Person wieder an die Macht zu bringen, haben in der Tat einen an der Waffel.
    Übrigens, ein Militärputsch wäre erst dann möglich - wenn ein Bürgerkrieg droht, nicht anders rum.
    Wieso vergleichst du jetzt eine demokratische Wahl, (mit Abstrichen) mit Gewalt einsetzen?
    Wählen, Mehrheiten ausloten, Programme bestimmen, Premier wählen, regieren.
    Wem die politische Richtung nicht passt, muss sich beim Souverän um eine andere Mehrheit bemühen.

    Hab ich gar nicht mitgekriegt, dass beim letzten Militärputsch ein Bürgerkrieg drohte.

  5. #274
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Da ist moralisch bedenklich und sittlich ungereift, aber dennoch demokratisch.
    also würdest du es auch demokrtisch finden, wenn eine Taliban-nahe Partei in Pakistan bei freien Wahlen gewinnen würde, um danach eine Atombombe auf den Westen abzufeuern?
    Tut mir leid - seh ich anders, so eine Demokratie muss sofort abgelöst werden. Hat Algerien mal gemacht, gottseidank.

    Wenn eine Mehrheit, einen in der Vergangenheit undemokratisch regierenden Ex-PM wieder haben will - so hab ich kein grosses Problem damit, wenn das dann undemokratisch unterbunden wird. Ob vorher undemokratisch gehandelt wird oder erst nach Rückkehr des Anti-Demokraten - für mich kein grosser Unterschied.
    Ich denke, die intern. Gemeinschaft sieht das ähnlich - oder denkst du, nur ein Land weltweit würde Sanktionen gegen eine neue Regierung in Teheran einleiten, wenn der jetzige Präsident, samt Ayathollas weggeputscht wird.
    Das gleiche war wohl auch beim letzten thail. Putsch - von überall her nur ein laues Lüftlein. Wird schon Gründe dafür gegeben haben.

    Wie schon mehrmals erwähnt, setzt eine Demokratie die Informiertheit der Wähler voraus, sonst wird das nichts.

    Weiterhin ist die Informiertheit des Volkes Vorraussetzung für die Wahlen
    http://ema.bonn.de/wege_der_demokrat...emokratie.html

  6. #275
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.557
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    also würdest du es auch demokrtisch finden, wenn eine Taliban-nahe Partei in Pakistan bei freien Wahlen gewinnen würde, um danach eine Atombombe auf den Westen abzufeuern?
    Tut mir leid - seh ich anders, so eine Demokratie muss sofort abgelöst werden. Hat Algerien mal gemacht, gottseidank.
    Wenn in einer freien Wahl, freie Afghanen sich dafür entscheiden, von einer Taliban-nahen Partei regiert zu werden, ist das für mich absolut in Ordnung.
    Wenn daraus eine Bedrohung anderer Staaten erfolgt, ist der Zeitpunkt gekommen, sich dagegen mit allen Mitteln zu wehren.

  7. #276
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.557
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Wie schon mehrmals erwähnt, setzt eine Demokratie die Informiertheit der Wähler voraus, sonst wird das nichts.

    Weiterhin ist die Informiertheit des Volkes Vorraussetzung für die Wahlen
    Und wer bestimmt, wie informiert die Wähler sind?
    Ich spreche diesen Bestimmern nur unlautere Motive zu.

  8. #277
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Wenn in einer freien Wahl, freie Afghanen sich dafür entscheiden, von einer Taliban-nahen Partei regiert zu werden, ist das für mich absolut in Ordnung.
    Wenn daraus eine Bedrohung anderer Staaten erfolgt, ist der Zeitpunkt gekommen, sich dagegen mit allen Mitteln zu wehren.
    genau, und wenn sich dann gewehrt und den gewählten PM in die Wüste geschickt hat, die Bevölkerung dann dessen Partei bei der nächsten Wahl wiederwählt, dann schickt man den halt gleich nach der Wahl in die Wüste und wartet nicht, bis wieder tausende Unschuldige tot sind.

    Nennt man dann halt vorbeugende Massnahme.

  9. #278
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.557
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    genau, und wenn sich dann gewehrt und den gewählten PM in die Wüste geschickt hat, die Bevölkerung dann dessen Partei bei der nächsten Wahl wiederwählt, dann schickt man den halt gleich nach der Wahl in die Wüste und wartet nicht, bis wieder tausende Unschuldige tot sind.

    Nennt man dann halt vorbeugende Massnahme.
    Ich krieg den Sinn, von dem, von dir Geschriebenen nicht raus.
    Kannste man Hilfestellung geben?

  10. #279
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792
    Ich gebe zu, dass ich auch nicht richtig folgen kann.

  11. #280
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.557
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Ich gebe zu, dass ich auch nicht richtig folgen kann.
    Wobei du doch im Interpretieren und Phantasieren eine Klasse besser bist als ich.

Seite 28 von 44 ErsteErste ... 18262728293038 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailand - Eine Frau als Moench
    Von hello_farang im Forum Thailand News
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 13.11.12, 22:18
  2. eine Frau redet Klartext
    Von UAL im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.09.06, 10:14
  3. Eine Frau aus Thailand.....
    Von Rene im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.04.06, 10:48
  4. Was hat eine Thaifrau, was eine europäische Frau nicht hat ?
    Von Globetrotter2006 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 06.03.06, 20:12
  5. Nu, eine Frau aus einer Bar
    Von Johann43 im Forum Literarisches
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.10.04, 22:26