Seite 73 von 80 ErsteErste ... 23637172737475 ... LetzteLetzte
Ergebnis 721 bis 730 von 800

Nach der Wahl 2011

Erstellt von Bukeo, 03.07.2011, 18:06 Uhr · 799 Antworten · 37.901 Aufrufe

  1. #721
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Zitat Zitat von huahin Beitrag anzeigen
    Wenn nun auch der alte Präsident endlich zurückkehren könnte, würde es Thailand wieder besser gehen als zu den Zeiten der Militärregierung.
    Würde es dir etwas ausmachen deinen Nick zu ändern da du mit deiner Meinung dieser Stadt keine Ehre erweist.

  2.  
    Anzeige
  3. #722
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von J-M-F Beitrag anzeigen
    Stimmt! Nun regt sich sogar schon der Gouverneur von Pattaya auf, dass auf die Hochwasser von 2009 noch nicht reagiert wurde.
    ist das der gleiche Gouverneur, der auch nicht reagiert hat - als die Staatsgäste al Geiseln genommen wurden?
    Da hat die PT ja noch ne gaaaanze Weile Zeit, wenn Sie auf solch arge Reaktionszeiten kommen will ...
    Abhisit war beim Hochwasser April 2010 recht schnell vor Ort und ich kann mich noch erinnern, das die Leute die 5000 Baht auch recht schnell danach bei der
    Government Bank abholen konnten. Bis heute ist hier wohl noch nichts passiert. Jetzt wurden die 5000 Baht zwar genehmigt, aber haben die Leute die auch schon?
    Kannst du dich noch erinnern, wie lange sich Thaksin bei Sars, bei der Vogelgrippe, Tsunami usw. - Zeit gelassen hat - bis es über 10 Tote gab, hat er geleugnet, das es in Thailand diesen Virus gab.
    Abhisit hat bei der Schweinegrippe derart schnell reagiert und Scanner auf dem Flughafen aufgestellt, das die anderen Nachbarländer erst nach ihm reagierten.
    Thaksin samt seine Parteien sind bei Katastrophen Versager - sollte bekannt sein.

    https://www.berlinonline.de/berliner...027/index.html


    Das war vorher auch schon so. nur bei der Wahl gab es halt nicht diese Auswahl, sondern mehr oder weniger die Auswahl Abhishit oder Yingluck.
    nicht unbedingt, gab noch viele andere Parteien. Aber Yingluck war die schlechtere Wahl wie man sieht.
    Was hat sie bisher erreicht. Sämtliche Versprechungen sind nicht umsetzbar, wenn doch - nützen sie der Mittelklasse, also den Abhisit-Wählern.
    ANdere Versprechungen werden bis zu 250 Milliarden Baht kosten (Reis-Projekt) und die Gefahr besteht, das Thailand als Rei5exporteuer von der Nr. 1 durch Vietnam abgelöst wird - der Schaden wäre gigantisch. Auch die anderen Versprechungen sind nicht durchführbar.

    Das Wahlergebnis kennen wir, sprich in ihrer Angewidertheit vor Abhishit haben halt viele Wähler lieber das Kreuz bei Yingluck gemacht. Nur um auf Nummer sicher zu gehen, dass es halt nicht Abhishit wird
    richtig, daher ist Demokratie in Thailand momentan nicht möglich. Demokratie setzt nun mal die Informiertheit der Wähler voraus, die ist in TH nicht gegeben.
    67% sind gegen die Demokratie, da sie Korruption, Amtsmissbrauch bevorzugen, wenn ein Häppchen für sie abfällt.
    weniger lustig war da zB Abhishits Idee mit dem Erlassen bestimmter schulischer Leistungen ohne Ersatz für die Schulen, so dass einige Schulen mit dem Rücken zur Wand standen und nur durch Erhebung von Gebühren auf einfachere schulische Leistungen überleben konnten. Das geht natürlich zu Lasten der Ärmeren. hatten wir damals hier schon ...
    jetzt hast du was verwechselt. Das war Thaksin mit seinem 30-Baht Projekt, der die Krankenhäuser in den Ruin getrieben hat. 200 von 400 Krankenhäuser waren vor dem Bankrott - Abhisit hat die Kredite abgelöst.
    Bei den Schulen war es so - die hatten vorher pro Term um die 3-4000 Baht gekostet. Diese 4000 Baht pro Schule hat Abhisit den Schulen aus der Staatskasse bezahlt. Privatschulen -wie hier eine in Chiang Mai, die vorher 13.000 pro Term kosteten, senkten die Preise auf 9000 Baht, 4000 Baht erhielten sie als Zuschuss aus der Staatskasse.
    Schulen, vorwiegend aus dem Isaan - weigerten sich, Abhisits Projekt zu übernehmen, weil sie Thaksin zurück haben wollten. Die verlangten weiterhin als Zusatzleistungen die Schulgebühren.
    Interessant wäre aber zu wissen, ob sie auf die 4000 Baht aus der Staatskasse verzichteten, oder ob der Schulleiter diese Beträge dann unter die Lehrer aufteilte - das wäre Korruption und natürlich strafbar.
    Alle Projekte Abhisits ergaben Sinn - nenn mir eines von Thaksin oder Yingluck. Angefangen vom Fashion Center in BKK, bis hin zur Elitekarte, Staudamm, OTOP (mehr als die Hälfte Konkurs), Microkredite (wo Abhisit die Überschuldeten vor der Pfändung rettete) bis hin zur 30 Baht Karte (Paracetemol-Karte) - alles Flops.

    In 2010 wurden die Gelder für Schulen gekürzt (vermutlich mit der Kürzung bei einigen Kommunalverwaltungen.
    hast du dazu einen Link oder fand die Kürzung wegen der abgefackelten City Halls statt. Die Idioten haben sich ja ihre eigene Behörde abgefackelt und mussten dann für Passantrag, Steuersachen, Arbeitserlaubnisse dafür nach BKK reisen.

    Aber keine Sorge - wenn schon mal ein Giles Ungpakorn Politiker dieser Regierung als Verbrecher betitelt - dann ist der Zerfall nur mehr eine Frage der Zeit.
    Diesmal benötigt die PAD ev. gar keine Demos, das machen schon die Rothemden selbst. Die sind schon derart sauer, wird nicht mehr lange dauern.

    [QUOTE]
    Zitat Zitat von huahin Beitrag anzeigen
    Ich finde es einfach frech und taktlos, dass hier einige über die neue Präsidentin herziehen.

    Sie ist intelligent und auch hübsch anzusehen. Was soll die ewige Miesmache bewirken?
    erstens ist sie keine Präsidenten, also kein Staatsoberhaupt - sondern nur PM. ABer hübsch ist sie, auch wenn mit Hilfe des
    Schönheitschirurgen und der ausgewogenen 200.000 Baht teuren Ernährung. Ach ja, die 200.000 natürlich nur fürs Mittagessen.
    Abends dürfte sie etwas üppiger speisen.

  4. #723
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat vom Bukeo
    richtig, daher ist Demokratie in Thailand momentan nicht möglich. Demokratie setzt nun mal die Informiertheit der Wähler voraus, die ist in TH nicht gegeben.
    67% sind gegen die Demokratie, da sie Korruption, Amtsmissbrauch bevorzugen, wenn ein Häppchen für sie abfällt.
    Eben hast Du aber wieder gelogen und verdreht.

    - Demokratie setzt nicht die Informiertheit der Wähler voraus. Es reicht, wenn das Volk frei und fair zwischen mehreren Kandidaten wählen darf.
    - Diese 67% stammen aus einer Umfrage. Darin heisst es, dass 67% der Befragten Korruption akzeptieren können, wenn das Land auch weiterentwickelt wird.

    In keiner Weise wurde gesagt, dass die Leute Korruption bevorzugen, sondern jediglich damit leben könnten. Ausserdem hat keiner der Befragten angegeben, dass für ihn selbst etwas abfallen müsse, sondern für das Land.

    Das Du so tief sinken mußt und sogar Umfrageergebnisse verfälscht wiedergeben tust...tststs
    Jeder kann seine Meinung haben und das ist auch oke so, aber wissentlich in öffentlichen Foren rumlügen ist schon unter aller Sau.

  5. #724
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Eben hast Du aber wieder gelogen und verdreht.

    - Demokratie setzt nicht die Informiertheit der Wähler voraus. Es reicht, wenn das Volk frei und fair zwischen mehreren Kandidaten wählen darf.
    - Diese 67% stammen aus einer Umfrage. Darin heisst es, dass 67% der Befragten Korruption akzeptieren können, wenn das Land auch weiterentwickelt wird.
    sorry, nein - eben nicht.

    Weiterhin ist die Informiertheit des Volkes Vorraussetzung für die Wahlen
    http://ema.bonn.de/wege_der_demokrat...emokratie.html

    Hier kannst du mal nachlesen, Vorteile und Nachteile einer Demokratie. Aber das die Informiertheit Voraussetzung für Wahlen sind, ist unbestritten.

    In keiner Weise wurde gesagt, dass die Leute Korruption bevorzugen, sondern jediglich damit leben könnten. Ausserdem hat keiner der Befragten angegeben, dass für ihn selbst etwas abfallen müsse, sondern für das Land.
    nein, nicht für das Land, für den Wähler. Solange er von Thaksin seine Gratiskuh oder vergleichbares bekommt, wird er ihn wählen.
    Daher auch die gesamten populistischen Wahlversprechen, die nun momentan alle mit dem Hochwasser weggespült werden - nun auch ab heute bei uns hier.
    Die Mindestlohnerhöhung schwimmt gerade den Mae Ping runter, der gerade überläuft.

    Das Du so tief sinken mußt und sogar Umfrageergebnisse verfälscht wiedergeben tust...tststs
    Jeder kann seine Meinung haben und das ist auch oke so, aber wissentlich in öffentlichen Foren rumlügen ist schon unter aller Sau.
    ich bin enttäuscht von dir, ehrlich - du lebst doch schon lange hier in TH, sprichst die Sprache und kannst auch wohl schreiben und lesen. Trotzdem hast du Ahnung über Thailand wie ein Newbie. Kommst du aus deiner Schweinefarm nicht raus oder woran liegt es? Sogar einfache, bewiesene Fakten - sind dir fremd.
    Geh mal unter die Leute, rede mit denen - dann hast du mehr davon.

    Aber egal, ich bin ein geduldiger Mensch, der gebetsmühlenartig das ganze nochmals vorlegt.

    Eine Umfrage des ABAC Poll Research Centers, der Assumption University in Bangkok ergab, dass 84,5 % der in 17 Provinzen Befragten Thais, Korruption als festen Bestandteil des Alltagslebens akzeptieren! Noch erstaunlicher: 51,2 % sind bereit eine korrupte Regierung zu akzeptieren, solange diese für einen angemessenen Lebensstandard sorgt. Das ist für jeden „Volksvertreter” die Lizenz zum Gelddrucken!
    "angemessenen Lebensstandard" ist das Zauberwort. Frag auch mal Thais über Korruption - kein Problem, Hauptsache ich bekomme irgendwas gratis, das eben meinen Lebenstandard hebt. Nur werden sie bei Yingluck etwas blöd aus der Wäsche gucken. Da gibt es nichts, was den Lebensstandard hebt.

    Solange eben, die Mehrheit diese Korruption für die Hebung des eigenen Lebensstandards akzeptiert, kann es keine Demokratie geben.
    Ein bisserl schwanger geht eben nicht.

  6. #725
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Du verdrehst und lügst schon wieder, indem Du Teile aus dem Zitat, welches Du eben eingestellt hast, wegläßt....DA FEHLT DOCH WAS, BUKEO !!!!!!!!!!!!!!

    Zitat von Bukeo
    Eine Umfrage des ABAC Poll Research Centers, der Assumption University in Bangkok ergab, dass 84,5 % der in 17 Provinzen Befragten Thais, Korruption als festen Bestandteil des Alltagslebens akzeptieren! Noch erstaunlicher: 51,2 % sind bereit eine korrupte Regierung zu akzeptieren,.................................. solange diese für einen angemessenen Lebensstandard sorgt. Das ist für jeden „Volksvertreter” die Lizenz zum Gelddrucken!
    Das Original sieht aber so aus:

    ABAC Poll: Thai people are willing to accept corruption in the government

    ABAC poll has indicated that the majority of Thais do not mind corruption in the government, as long as the nation prospers and people make a decent living.
    Quelle: ABAC Poll: Thai people are willing to accept corruption in the government - Bangkok Community


    Und das hier war Deine Ausgangsbehauptung:
    67% sind gegen die Demokratie, da sie Korruption, Amtsmissbrauch bevorzugen, wenn ein Häppchen für sie abfällt.
    "Bevorzugen" und "Akzeptieren" sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

  7. #726
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen

    "Bevorzugen" und "Akzeptieren" sind zwei verschiedene Paar Schuhe.
    nein, nicht in Sachen Demokratie - da kann keine Korruption akzeptiert werden, auch keine aussergerichtlichen Erschiessungen. Wurde ja auch akzeptiert.
    Bevorzugen und akzeptieren sind zwar im normalen Sprachgebrauch zwei Paar Schuhe - hier in Sachen Korruption verschwimmen die Grenzen aber.

    Auch bevorzugen ist richtig, sonst hätte man die korrupte Regierung nicht gewählt. Man bevorzugt also Korruption, gegenüber einem nicht-korrupten PM.
    Es hilft kein winden - es ist so wie es ist. Auch wenn ich deinen aufgezeigten Unterschied zwischen akzeptieren und bevorzugen gelten lass - es ändert nichts am Kern meiner Einschätzung.

  8. #727
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Abhisit hat bei der Schweinegrippe derart schnell reagiert und Scanner auf dem Flughafen aufgestellt, das die anderen Nachbarländer erst nach ihm reagierten.

    sehr schön, dass Abhishit solchen Betrug unverzüglich unterstützt.

    Ich bin stolz auf dich Bukeo, dass du mich darauf hingewiesen hast

    Schade, er hätte ja bei der anschließenden Ziegengrippe noch ein paar Wölfe abstellen können ...

    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Auch bevorzugen ist richtig, sonst hätte man die korrupte Regierung nicht gewählt. Man bevorzugt also Korruption, gegenüber einem nicht-korrupten PM.
    Es hilft kein winden - es ist so wie es ist. Auch wenn ich deinen aufgezeigten Unterschied zwischen akzeptieren und bevorzugen gelten lass - es ändert nichts am Kern meiner Einschätzung.
    Stimmt da hilft kein winden! die Leute die Abhishit im vorigen Jahr hat abkanallen lassen, waren meistens unbescholtene Bürger und natürlich Reporter die zu viel Wahrheit verbreiten wollten.

    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ist das der gleiche Gouverneur, der auch nicht reagiert hat - als die Staatsgäste al Geiseln genommen wurden?
    Staatsgäste? also hat Abhishit bei Staatsgästen fahrlässig nicht für deren Sicherheit gesorgt, bzw die Sicherheitslage völlig ignoriert?
    Nein!
    Man wollte es auf eine Eskalation ankommen lassen, um dann scharfe Maßnahmen durchsetzen zu können! Die Proteste waren ja auch angekündigt.

    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Auch bevorzugen ist richtig, sonst hätte man die korrupte Regierung nicht gewählt.
    häää, wie jetzt was jetzt ... Abhishit ist immer noch PM??? nimmst du irgend etwas Wahrnehmungsverzerrendes?

    Die Regierung Abhishit, die mehr Korruption zuließ (siehe Internationale Berichte), wurde doch abgewählt.

  9. #728
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667
    Zitat:
    es ändert nichts am Kern meiner Einschätzung.
    ++++++++++++++++++
    Das hätte mich auch schwer gewundert.
    Selbst wenn man die Falschaussagen knallhart an den Kopp kriegt, was soll's, biegt mann sich halt wie ein Bambus im Wind.

  10. #729
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.533
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    67% sind gegen die Demokratie, da sie Korruption, Amtsmissbrauch bevorzugen, wenn ein Häppchen für sie abfällt.
    Na dann ist es doch in Ordnung, wenn der ,,war on drugs,, wie unter Thaksin weiter geführt wird.

    A NIDA Poll taken in April 2011 shows that respondents from all regions of Thailand (even the south) were quite satisfied with Thaksin’s anti-narcotics campaign, and much more so when compared to that of Abhisit’s government.[1] During Peau Thai’s election campaign, it became increasingly clear that Thaksin’s anti-narcotics policy was seen as effective and even desirable. Despite his strategies being heavy-handed and violent , they continue to prove popular among Thais and were brought back, albeit with minor adjustment, by the Samak Somchai and, now, Yingluck governments.
    New Mandala — New perspectives on mainland Southeast Asia

  11. #730
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.533
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    67% sind gegen die Demokratie, da sie Korruption, Amtsmissbrauch bevorzugen, wenn ein Häppchen für sie abfällt.
    Na dann ist es doch in Ordnung, wenn der ,,war on drugs,, wie unter Thaksin weiter geführt wird.

    A NIDA Poll taken in April 2011 shows that respondents from all regions of Thailand (even the south) were quite satisfied with Thaksin’s anti-narcotics campaign, and much more so when compared to that of Abhisit’s government.[1] During Peau Thai’s election campaign, it became increasingly clear that Thaksin’s anti-narcotics policy was seen as effective and even desirable. Despite his strategies being heavy-handed and violent , they continue to prove popular among Thais and were brought back, albeit with minor adjustment, by the Samak Somchai and, now, Yingluck governments.
    New Mandala — New perspectives on mainland Southeast Asia

Seite 73 von 80 ErsteErste ... 23637172737475 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Infos zur Wahl 2011 / Thailand
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.07.11, 10:26
  2. Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 09.04.11, 10:09
  3. Hamburg-Wahl 2011
    Von phimax im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 02.03.11, 17:58
  4. Was nach der NRW-Wahl kommen wird!!
    Von Clemens im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 16.04.10, 19:58
  5. Thailand nach der Wahl
    Von entrox im Forum Thailand News
    Antworten: 235
    Letzter Beitrag: 22.03.08, 08:41